Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW iX M60
BMW iX M60
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW iX (ab 2021)
Der erste BMW iX.
 Detail-Infos
BMW Neuheiten
Der neue BMW iX M60.
BMW iX M60 (I20, ab 2022)

 
Das BMW Concept XM - Power und Luxus jenseits aller Konventionen
BMW Concept XM (November 2021)

 
Die neue BMW K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America. Upgrade 2021.
MW K 1600 GT / GTL / B und Grand America. Upgrade 2021.

 
Der neue BMW 2er Active Tourer.
BMW 2er Active Tourer (U06, ab 2022)

 
Der BMW i Vision Circular.
BMW i Vision Circular (2021)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: BMWi BMWM Elektro M-Modell

BMW-Modellreihe: I20

05.01.2022
BMW iX M60. Antrieb und Fahrerlebnis. Nachhaltige Performance auf höchstem Niveau.
 

Der lokal emissionsfreie Antrieb, die jederzeit bedarfsgerechte Kraftverteilung zwischen den Vorder- und den Hinterrädern und die Performance eines Hochleistungssportwagens kennzeichnen den Charakter und das Fahrerlebnis des neuen BMW iX M60. Damit werden die für ein BMW M Automobil typischen Eigenschaften hinsichtlich Dynamik, Agilität und Präzision nun auch in Verbindung mit einem rein elektrischen Antrieb erlebbar. Aufgrund seiner besonders hohen Systemleistung von bis zu 455 kW/619 PS** und seiner M spezifischen Fahrwerksabstimmung bietet der BMW iX M60 Kraftentfaltung, Längs und Querbeschleunigung, Traktion und Handling auf höchstem Niveau. Das ausgewogene Fahrverhalten, das in allen Modellvarianten des BMW iX für eine unverwechselbare Kombination aus spontaner Agilität und souveränem Komfort sorgt, wird dabei um ein besonders emotionsstarkes Erlebnis beim Vorstoß in den fahrdynamischen Grenzbereich erweitert. Das Antriebssystem des BMW iX M60 hält auch in hohen Lastbereichen stets zusätzliche Kraftreserven bereit, die sich dank seiner modellspezifischen Fahrwerkstechnik in präzise beherrschbare Dynamik verwandeln lassen.

BMW iX M60

BMW eDrive Technologie der fünften Generation verhilft auch dem BMW iX M60 zu einer besonders günstigen Relation zwischen Dynamik, Effizienz und Reichweite. Sie umfasst die Antriebseinheiten sowie die Hochvoltbatterie, die Leistungselektronik und die Ladetechnologie. Der elektrische Allradantrieb des BMW iX M60 wird mithilfe von zwei Elektromotoren erzeugt. Sie sind jeweils mit der Leistungselektronik und einem einstufigen Getriebe in einem gemeinsamen Gehäuse zusammengeführt und treiben die Vorder- beziehungsweise Hinterräder an. Diese hochintegrierte Antriebstopologie ermöglicht eine besonders kompakte Bauweise und optimiert die spontane Kraftentfaltung ebenso wie den Stromverbrauch des BMW iX M60.

Das Konstruktionsprinzip trägt dazu bei, faszinierend sportliche Fahreigenschaften in einer für BMW M Automobile typischen und im Wettbewerbsumfeld einzigartigen Form zu realisieren. Die insbesondere in Relation zu seiner Spitzenleistung herausragend hohe Effizienz des Antriebs ermöglicht es, auch ohne den Einsatz von unverhältnismäßig großen, das Fahrzeuggewicht, die Fahrdynamik und den Stromverbrauch negativ beeinflussenden Batterien eine langstreckentaugliche Reichweite zu erzielen. In Verbindung mit intelligentem Leichtbau und optimierten Aerodynamik-Eigenschaften führt dies zu einer im Testzyklus WL TP ermittelten kombinierten Reichweite von Li99 bis 566 Kilometer*.

Eigenständig entwickelte Motoren mit extrem hoher Leistung.

Der neue BMW iX M60 in Hamburg.

Die beiden Motoren des BMW iX M60 arbeiten nach dem Prinzip einer stromerregten Synchronmaschine. Anstelle von fest installierten Permanentmagneten wird die Anregung des Rotors durch die präzise dosierbare Zufuhr von elektrischer Energie ausgelöst. Diese Konstruktionsweise ermöglicht es, bei der Herstellung des Rotors vollständig auf die für magnetische Komponenten erforderlichen kritischen Rohstoffe aus dem Bereich der Metalle der Seltenen Erden zu verzichten.

Eine M spezifische Auslegung des Prinzips der stromerregten Synchronmaschine verhilft insbesondere dem an der Hinterachse angeordneten Elektromotor des BMW iX M60 zu einer extrem hohen Leistungsdichte. Die Antriebseinheit wird sechsphasig betrieben und verfügt über einen Doppelinverter. Dadurch lässt sich eine besonders signifikant gesteigerte Spitzenleistung erzielen, die bis in hohe Geschwindigkeitsbereich zur Verfügung steht und dem BMW iX M60 zu einer M typischen Charakteristik bei der Kraftentfaltung verhilft.

Darüber hinaus profitieren auch die Kraftentfaltung, das Geräusch- und Schwingungsverhalten sowie die Effizienz der Motoren von ihrer spezifischen Bauweise. Sie stellen ihr maximales Drehmoment bereits unmittelbar aus dem Stand heraus in vollem Umfang zur Verfügung und halten dieses über ein besonders breites Drehzahlband hinweg aufrecht. Mit einem maximalen Systemdrehmoment, das im Sport Mode 1.015 Nm* und bei Aktivierung der Launch Control Funktion sogar 1.100 Nm* beträgt, bietet der Antrieb des BMW iX M60 eine überragende Durchzugskraft. 3,8 Sekunden* genügen für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h. Die Leistungscharakteristik des Antriebs ist darüber hinaus durch eine kontinuierliche Kraftentfaltung gekennzeichnet, die auch in höheren Geschwindigkeitsbereichen für einen rasanten Tempo-Zuwachs sorgt. Die Höchstgeschwindigkeit des BMW iX M60 wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt und liegt damit um 50 km/h über dem Wert des BMW iX xDrive50 (Stromverbrauch kombiniert: 21,4 - 19,8 kWh/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km). Der BMW iX M60 wird damit zum schnellsten vollelektrisch angetriebenen Modell der BMW Group.

Der neue BMW iX M60 in Berchtesgaden.

Herausragende Leistungsdichte, adaptive Rekuperation.

Aufgrund der mittels Stromzufuhr präzise steuerbaren Anregung ihrer Rotoren entwickeln die Antriebseinheiten des BMW iX M60 eine sehr hohe Leistungsdichte. Der an der Hinterachse positionierte Motor erzeugt eine Höchstleistung von 360 kW/Li89 PS und kommt auf einen Wert von 2,59 kW/kg. Die Leistungsdichte des zweiten, mit bis zu 190 kW/258 PS auf die Vorderräder wirkenden Motors beläuft sich auf 1,96 kW/kg. Ebenso weisen die von der BMW Group in Eigenregie entwickelten Elektromotoren in ihrer jüngsten Ausführung einen Wirkungsgrad von bis zu 93 Prozent auf. Damit tragen sie maßgeblich zum geringen kombinierten Stromverbrauch des BMW iX M60 von 24,7 - 21,7 kWh je 100 Kilometer* gemäß WLTP bei.

Einen zusätzlichen Beitrag zur Steigerung der Effizienz und der Reichweite des BMW iX M60 leistet die adaptive Rekuperation. Dank intelligenter Vernetzung kann die Antriebssteuerung Navigationsdaten und die Sensoren der Fahrerassistenzsysteme nutzen, um die Intensität der Rückgewinnung von Energie in Schub- und Bremsphasen auf die jeweilige Verkehrssituation abzustimmen.

Jüngste Batteriezellen-Technologie, innovatives Ladesystem.

BMW iX M60

Der BMW iX M60 verfügt über eine Hochvoltbatterie, deren NettoEnergiegehalt 105,2 kWh (Brutto-Energiegehalt: 111,5 kWh) beträgt. Ihre jüngste Batteriezellen-Technologie zeichnet sich durch eine hohe Energiedichte sowie herausragende Qualitäten in den Bereichen Leistungsvermögen, Lode- und Entladeverhalten, Langlebigkeit und Sicherheit aus.

Für besonders flexibles Aufladen wurde die Combined Charging Unit (CCU) des BMW iX M60 konzipiert. Sie kann Wechselstrom mit einer Leistung von bis zu 11 kW in die Hochvoltbotterie einspeisen.

Gleichstrom kann mit einer Leistung von bis zu 200 kW geladen werden. So lässt sich der Ladezustand der Batterie im BMW iX M60 in rund 35 Minuten von 10 auf 80 Prozent erhöhen. Außerdem kann an einer Gleichstrom-Schnellladestation und bei einem Batterieladezustand von 10 Prozent die Reichweite innerhalb von 10 Minuten um bis zu 150 Kilometer gesteigert werden.

Antrieb und Fahrwerk in idealer Harmonie.

Die für den BMW iX charakteristische Gesamtfahrzeugharmonie gewinnt im BMW M Automobil eine besonders sportliche Ausprägung. Seine Fahrwerkstechnik ist in M typischer Weise präzise auf die Leistungscharakteristik des Antriebs abgestimmt. Dadurch wird auch in hochdynamischen Fahrsituationen ein jederzeit souveränes und sicheres Handling gewährleistet.

BMW iX M60

Die Fahrwerkstechnik des BMW iX M60 umfasst eine DoppelquerlenkerVorderachse, eine Fünflenker-Hinterachse und eine elektrische Lenkung mit Servotronic Funktion und variabler Übersetzung. Außerdem verfügt das BMW M Automobil serienmäßig über eine M spezifisch abgestimmte adaptive Zweiochs-Luftfederung mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, die ein besonders komfortables Fahrverhalten bei gleichzeitig gesteigerter Agilität und Dynamik gewährleistet. Die Zweiochs-Luftfederung stellt unabhängig vom Beladungszustand bei jeder Geschwindigkeit den optimalen Fahrzeughöhenstand bereit. Die Luftversorgung der Federung wird radindividuell geregelt und kann dadurch auch eine ungleichmäßige Beladung kompensieren. Außerdem lässt sich die Höhe des Fahrzeugaufbaus manuell mithilfe einer Taste auf der Mittelkonsole beeinflussen. Die adaptive Regelung der Dämpferkräfte erfolgt mit einer M spezifischen Charakteristik über stufenlos verstellbare Ventile, deren Steuerung die Längs- und Querbeschleunigung, die Fahrgeschwindigkeit und den Lenkwinkel sowie die Aufbau- und die Radbeschleunigung an der Vorderachse berücksichtigt, um innerhalb weniger Millisekunden die erforderliche Dämpferkraft zu aktiveren. Das jeweilige Dämpferkennfeld ist Teil der Gesamtfahrzeugeinstellung, die vom Fahrer mithilfe der My Modes Taste auf der Mittelkonsole aktiviert werden kann.

Ebenfalls serienmäßig ist der BMW iX M60 mit einer IntegralAktivlenkung ausgestattet, die einen besonders stabilen Geradeauslauf und komfortable Spurwechsel gewährleistet und außerdem sowohl die Agilität als auch die Wendigkeit beim Parken und Rangieren optimiert. Außerdem umfasst die Serienausstattung eine Sportbremsanlage und 21 Zoll große Aerodynamik-Räder, die optional mit einer exklusiv für den BMW iX M60 verfügbaren High-Performance-Bereifung bestückt werden können. An der Hinterachse kommen besonders kraftvoll dimensionierte Stabilisatoren zum Einsatz. Darüber hinaus trägt insbesondere die integrierte Applikation aller Antriebs- und Fahrwerkssysteme dazu bei, dass die Performance des BMW iX M60 zu einem emotionsstarken und zugleich bis in den fahrphysikalischen Grenzbereich hinein sicher beherrschbaren Erlebnis wird.

BMW iX M60

Launch Control Funktion, elektrischer Allradantrieb und Aktornahe Radschlupfbegrenzung für maximale Dynamik.

Das Antriebssystem des BMW iX M60 entwickelt seine maximale Leistung im Sport Mode. Für höchste Dynamik beim Spurt aus dem Stand steht in dieser Einstellung eine Launch Control Funktion zur Verfügung. Nach ihrer Aktivierung kann der Fahrer mit vollständig durchgedrücktem Fahrpedal ein traktionsoptimiertes Beschleunigungsmanöver vollziehen. Dabei werden unmittelbar zum Start die vollständige Systemleistung und das maximal verfügbare Drehmoment von 1100 Nm* abgerufen, während die Steuerung der Fahrwerksregelsysteme präzise auf die extreme Kraftentfaltung abgestimmt ist. Im Innenraum des BMW iX M60 wird die Spurtbereitschaft des Antriebssystems bereits im Stillstand durch ein pulsierendes Moment in den Sitzflächen und eine entsprechende Anzeige auf dem BMW Curved Display inszeniert. So wird die mithilfe der Lauch Control Funktion erzielbare Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,8 Sekunden* zu einem ganzheitlichen und besonders emotionsstarken Erlebnis.

Die Launch Control Funktion ist ein Musterbeispiel für das präzise aufeinander abgestimmte Zusammenwirken zwischen der Antriebsteuerung und den Fahrwerksregelsystemen des BMW iX M60. Dadurch wird es möglich, auch auf rutschiger Fahrbahn eine jederzeit optimale Traktion und einen perfekten Geradeauslauf zu gewährleisten. Der BMW iX M60 absolviert den Katapultstart aus dem Stand mit unbeirrbarer Souveränität und beschleunigt wie auf Schienen und ohne Antriebsschlupf bis in höchste Geschwindigkeitsbereiche.

BMW iX M60

Einen entscheidenden Anteil daran hat die Kombination des elektrischen Allradantriebs mit der Aktornahen Radschlupfbegrenzung. In normalen Fahrsituationen wird der BMW iX M60 allein über die Hinterräder angetrieben, um Effizienz und Reichweite zu steigern. Bei höherer Querbeschleunigung oder auftretendem Radschlupf übernimmt der auf die Vorderräder wirkende Motor einen hinsichtlich Fahrdynamik und Fahrstabilität optimalen Anteil am Antrieb. Dabei reagiert die Antriebsmomentensteuerung der beiden Motoren spürbar schneller und mit einer deutlich höheren Regelgüte1 als dies mit einem zwischen den Achsen angeordneten Verteilergetriebe möglich wäre.

Stabilisierende Eingriffe der Fahrwerksregelsysteme sind daher nur selten erforderlich. In diesem Fall sorgt die Aktornahe Radschlupfbegrenzung mit besonders schnellen und präzisen Reaktionen für optimale Traktion. Das speziell auf die spontane Kraftentfaltung von Elektromotoren ausgelegte System ist in die Motorsteuerung integriert. Damit entfallen die langen Signalwege zum Steuergerät der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control)1 sodass die Regeleingriffe mit einer bis zu 10-fach höheren Geschwindigkeit gegenüber konventionellen Systemen und in besonders exakter Dosierung erfolgen.

BMW lconicSounds Electric mit M typischer Ausprägung.

Begleitet wird das faszinierende Fahrerlebnis im BMW iX M60 von einer ebenso emotionsstarken Soundinszenierung. Sie entstand in einer Kooperation zwischen dem Filmmusik-Komponisten und AcademyAward- Gewinner Hans Zimmer und dem Creative Director Sound der BMW Group1 Renzo Vitale. Schon das Betätigen des Start-/Stop-Knopfs wird mit einem inspirierenden akustischen Signal quittiert, das Vorfreude auf das rein elektrische Fahrerlebnis weckt. Während der Fahrt vermitteln die im BMW iX M60 serienmäßigen BMW lconicSounds Electric ein authentisches Feedback auf jede Bewegung des Fahrpedals. Dabei zeichnet sich der Antriebssound durch eine besonders energiegeladene Klangentfaltung aus.

BMW iX M60

Die Soundausprägung orientiert sich an der mit dem Fahrerlebnisschalter gewählten Einstellung. Dabei ist die akustische Differenzierung zwischen den My Modes Personal und Sport intensiv wahrnehmbar. Im Sport Mode fällt das Klangspektrum besonders dominant und kraftvoll aus. So trägt der speziell für rein elektrisch angetriebene BMW M Automobile entwickelte Antriebssound dazu bei, dass die Performance-Eigenschaften des BMW iX M60 noch intensiver erlebbar werden.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 05.01.2022


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW M760i 'The Final V12' Edition

 

BMW Werk Spartanburg stellt 2021 Produktionsrekord auf.

 

Verkaufszahlen des MINI Electric nahezu verdoppelt, Marke MINI in 2021 mit Absatzplus von 3,3 Prozent

 

Führungswechsel im BMW Group Werk Eisenach

 

BMW Motorrad präsentiert die R 18 M und R 18 Aurora auf der Verona Motor Bike Expo.

 

Andreas Roos wird neuer Leiter BMW M Motorsport.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group