Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2003, 18:25   #1
Nicki98
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2002
Ort: Mönchengladbach
Fahrzeug: BMW525 TDS(1/95)
Standard Wieder die Blödis bei ATU

Hey!
War gestern mal wieder bei ATU,wollte bei meinem Fuffi das gute und bewährte LIVIO wechseln lassen.Auf meinen Hinweis das der Ölfilter bereits im Kofferraum liegt,kam die lapidare Antwort das der gute MANNfilter nicht
von ATU verwendet würde.Ein Ölwechsel wurde mir sodann verweigert!Ich kann einfach nicht verstehen,das ein
Kunde einfach so wieder weggeschickt wird.Ich bin der Meinung das in der heutigen Zeit es sich wohl doch keine
Werkstatt es sich leisten kann einen Auftrag zu verlieren!Aber was soll,s,irgendwann werde ich auch von der
Insolvenz der ATU GMBH in der Tageszeitung lesen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Lange

PS:
Ölwechsel habe ich bereits schnell selbst gemacht
Nicki98 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2003, 18:47   #2
Dr. Kohl
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Heidelberg
Fahrzeug: E39 V8 19.3 l/100 km & AUDI
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Nicki98
Hey!
War gestern mal wieder bei ATU,wollte bei meinem Fuffi das gute und bewährte LIVIO wechseln lassen.Auf meinen Hinweis das der Ölfilter bereits im Kofferraum liegt,kam die lapidare Antwort das der gute MANNfilter nicht
von ATU verwendet würde.Ein Ölwechsel wurde mir sodann verweigert!Ich kann einfach nicht verstehen,das ein
Kunde einfach so wieder weggeschickt wird.Ich bin der Meinung das in der heutigen Zeit es sich wohl doch keine
Werkstatt es sich leisten kann einen Auftrag zu verlieren!Aber was soll,s,irgendwann werde ich auch von der
Insolvenz der ATU GMBH in der Tageszeitung lesen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Lange

PS:
Ölwechsel habe ich bereits schnell selbst gemacht
Das war aber nicht immer so. Scheinbar ist das jetzt eine neuere Entscheidung des Managements.
Dr. Kohl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2003, 18:48   #3
proshot
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort:
Fahrzeug: 540 - 6 Gang -
Standard

..Insolvenz machen die nie! Schau doch nur die ganzen Muttis und Ahnungslosen die zu Auto-Töter-Unger rennen und sich wundern das ihre Kisten immer schlechter werden nach deren Reps.


cu

proshot ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2003, 18:58   #4
Doc
inaktiv, keine gültige e-Mail
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort:
Fahrzeug:
Standard

[Bearbeitet am 27.3.2004 um 21:23 von Doc]
Doc ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2003, 19:16   #5
JB740
the Senior :-)
 
Benutzerbild von JB740
 
Registriert seit: 24.12.2002
Ort: Meerbusch-Büderich
Fahrzeug: 740i, Bj 03/17
Standard Nicki98

geh einfach zu BMW, besorg dir vorher noch das ÖL u. zahl für den wechsel 34 €

gruss jürgen
JB740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2003, 19:53   #6
Amando540i
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Amando540i
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: Neumarkt
Fahrzeug: BMW 540i touring individual
Standard

Das ist doch klar.

Schaut Euch doch mal die Preise an bei A(uto) T(echnik) U(nbekannt), eine Inspektion nach Herstellervorschrift um die 80€, das ist doch absolutes Dumping, da verdienen die nix mehr dran. Aber wenn die dann dazu die Verschleißteile und Filter usw. wechseln verdienen sie an den Rammschteilen SEHR gut...

Wenn man dann also sein Material selber mitbringt geht deren Rechnung natürlich nicht auf. is doch logisch.

Ciao
Amando
Amando540i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2003, 20:04   #7
Dr. Kohl
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Heidelberg
Fahrzeug: E39 V8 19.3 l/100 km & AUDI
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Amando540i
Das ist doch klar.

Schaut Euch doch mal die Preise an bei A(uto) T(echnik) U(nbekannt), eine Inspektion nach Herstellervorschrift um die 80€, das ist doch absolutes Dumping, da verdienen die nix mehr dran. Aber wenn die dann dazu die Verschleißteile und Filter usw. wechseln verdienen sie an den Rammschteilen SEHR gut...

Wenn man dann also sein Material selber mitbringt geht deren Rechnung natürlich nicht auf. is doch logisch.

Ciao
Amando
Also "Rammschteile" sind das nicht, sondern ganz normale Durchschnittsqualität (Filter usw.)

[Bearbeitet am 28.8.2003 um 20:05 von Dr. Kohl]
Dr. Kohl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2003, 16:14   #8
Roman
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2002
Ort: Ingolstadt
Fahrzeug: BMW 750i
Standard

Hallo!

Irgendwas beisst sich doch hier? Nen fetten 7er fahren und dann günstig zu Unger oder Hinterhof?

Bei Unger die Mechaniker müssen sehr schnell arbeiten um billig zu sein. Da sind am besten alte Massenautos aufgehoben, die günstig/ zeitwertgerecht instandgesetzt werden. Da hält ein exotischer 7er mit allerlei unbekannten Problemen nur den Betrieb auf! Darum einfach zu BMW und FAST alles wird gut. Dumm sind sie eigentlich nicht, nur weil sie Fremdmaterial nicht verbauen. Denn das hat auch mit Garantie zu tun. Und wenn man alles bei ihnen kauft, bauen die dir das ja auch ein. Nicht Teile günstig besorgen und dann nochmal beim Einbau sparen , irgendwo muss der Unger ja auch Gewinn machen! Übrigens der Unger hat über 300 Fillialen und wächst ständig weiter, ich glaube nicht das da bald in der Zeitung von einer Pleite zu lesen wäre!

Roman
Roman ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2003, 16:34   #9
Amando540i
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Amando540i
 
Registriert seit: 14.01.2003
Ort: Neumarkt
Fahrzeug: BMW 540i touring individual
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Dr. Kohl
Zitat:
Original geschrieben von Amando540i
Das ist doch klar.

Schaut Euch doch mal die Preise an bei A(uto) T(echnik) U(nbekannt), eine Inspektion nach Herstellervorschrift um die 80€, das ist doch absolutes Dumping, da verdienen die nix mehr dran. Aber wenn die dann dazu die Verschleißteile und Filter usw. wechseln verdienen sie an den Rammschteilen SEHR gut...

Wenn man dann also sein Material selber mitbringt geht deren Rechnung natürlich nicht auf. is doch logisch.

Ciao
Amando
Also "Rammschteile" sind das nicht, sondern ganz normale Durchschnittsqualität (Filter usw.)

[Bearbeitet am 28.8.2003 um 20:05 von Dr. Kohl]
Sind es aber. Verbau mal ATU-Bremsscheiben und so Zeugs in Deinem BMW dann wirst es merken.

Ciao
Amando
Amando540i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2003, 17:00   #10
Doc
inaktiv, keine gültige e-Mail
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort:
Fahrzeug:
Standard

[Bearbeitet am 27.3.2004 um 21:25 von Doc]
Doc ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:24 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group