Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2012, 19:42   #1
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard Unterdruckschläuche M70?

Beim Wechsel der Nockenwelle bei meinem M70 kamen auch zwangweise die Ansaugspinnen ab.

Jetzt ne Frage.

Neben den Drosselklappen sind Gummischläuche (jede Ansaugspinne ein Schlauch) angeschlossen, die vorne durch den oberen Steuerdeckel durchlaufen, dann rechts am Motor vorbei nach unten.

Ganz unten sind in die Schläuche zwei (wohl Geber für irgendwas) eingeschleift, haben einen zweipoligen Stromstecker.
Die Schläuche laufen danaach in einem Y-Stück zusammen und gehen irgendwo nach hinten weg.

Was ist das??
Kann dass sein, dass die sache mit dem Tempomat zu tun hat.

Macht es was, wenn ich die Stecker beider "Geber" vertausche?

Mein kleines Problem derzeit nach dem Zusammenbau ist, dass der Tempomat
diue Geschwingkeit nicht sehr sauber konstant hält, man merkt beim eingesch. Tempematen etwas unregelmäßiger Lauf, regelt also ständig hin und her.

Außerdem noch ne Frage:
Der Wagen säuft immer noch zuviel, trotz derzeit ausgebauter KAT`s (probeweise), neuer Lambdasonden, neuer Vertrilerkappen und Läufer, neuer Kerzen, neuen Benzinleitungen, gereinigter Einspritzdüsen....

mfG
stone
????????????????
__________________
Der mit dem Vogelaugenahorn
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2012, 21:07   #2
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Zitat:
Zitat von Stone Beitrag anzeigen
Ganz unten sind in die Schläuche zwei (wohl Geber für irgendwas) eingeschleift, haben einen zweipoligen Stromstecker.
Die Schläuche laufen danaach in einem Y-Stück zusammen und gehen irgendwo nach hinten weg.
Was ist das??

Außerdem noch ne Frage:
Der Wagen säuft immer noch zuviel, trotz derzeit ausgebauter KAT`s (probeweise), neuer Lambdasonden, neuer Vertrilerkappen und Läufer, neuer Kerzen, neuen Benzinleitungen, gereinigter Einspritzdüsen....
Das kann für die Leerlaufdruckabsenkung sein. Sind die "Geber" vielleicht die Benzindruckregler? Mach mal bitte ein Foto!

Zuviel Kraftstoffverbrauch? Tip - Zylindererkennung/"Donats"
__________________
"Wennst den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern." Röhrl;
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2012, 21:08   #3
Grimmjar
is pending...
 
Benutzerbild von Grimmjar
 
Registriert seit: 30.10.2004
Ort: Prignitz
Fahrzeug: E30 350i 6-Gang M70 05´92;
Standard

Das ist die Tankentlüftung.
Beide Magnetventile sollte mehr oder weniger Synchron geschaltet werden.
Kommt drauf an wie synchron die beiden Bänke/Steuergeräte laufen.
Wenn du die Stecker vertauscht hast macht das wahrscheinlich keinen großen Unterschied.
Ist aber nur meine Vermutung!
Willst du hier einen Fehler ausschließen mußt du im Schaltplan nachsehen und Kabelfarben vergleichen.


Gruß Thomas
__________________
Firing Order

1-7-5-11-3-9-6-12-2-8-4-10


Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) powered by: Wizard of NOS
Grimmjar ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 02:32   #4
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard

hallo Setech,

was meinst Du mit Zylindererkennung "Donats" ??


Hallo Grimmjar, ja die Dinger halte ich für Magnetventile.


mfG
stone
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 08:58   #5
Ghostrider
707PS
 
Benutzerbild von Ghostrider
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Rosenheim
Fahrzeug: 750iL Highline (10.89) + GSX-R 1000 K1
Standard

Das ist die Tankentlüftung.
__________________
Ghostrider ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 09:28   #6
--750il--
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von --750il--
 
Registriert seit: 06.11.2010
Ort: Zürich
Fahrzeug: 750i 12.91, 750il 11.87, 230e 6.81, 190E, 450sel 6.9 alle abgemeldet und versteckt.. aktuell ein paar Audis
Standard

von der dk gehen maximal je 3 schläuche weg..
-einmal unterdruck dünn nach benzindruckventil welches je in den 2 rails sitzt.
-2x dick mit verstärkung über 10cm, die gehen wie schon gesagt zu 2 art ventilen seitlich an den luftfilterboxen.. da die luft des tanks nicht an die umwelt gelangen soll, wurde das so gelöst, dass sie in der dk dem ansaugfluss wieder zugeführt wird.. also nichts was unbedingt nötig wäre.. genauso wie die ventile im ventildeckel..
__________________
Hört endlich auf damit Frank Zappa mit Gott zu vergleichen!
Er ist zwar ein feiner Kerl - aber er ist nicht Frank Zappa!
--750il-- ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2012, 10:58   #7
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Zitat:
Zitat von Stone Beitrag anzeigen
was meinst Du mit Zylindererkennung "Donats"
Der M70 hat eine teilsequenzielle Einspritzung. Es werden pro Bank immer 3 Einspritzdüsen gleichzeitig bedient. Über einen Sensor wird erkannt, welche der drei nun an der Reihe sind. Wenn der Sensor "Impulsgeber 12 12 1 725 023" (er heißt aufgrund des Aussehens auch Donat) defekt ist, werden alle 6 Einspritzdüsen geöffnet. Der Wagen verbraucht weitaus mehr.

Deswegen Prüfen:
- Stecker auf Korrosion
- Messen geht nur mit einem guten Messgerät, er hat 0,2 Ohm. Manche Meßkabel haben schon den Wert.
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 07:09   #8
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard

Hallo Setech, danke,

kannst Du mir sagen, wo der sitzt?

mkG
stone
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 07:23   #9
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard

Noch eine für mich wichtige Frage wegen des Ruckelns beim Tempomat:

Mit dem Tempomat selbst, wie ursprünglich gedacht, hat das übrigens nix zu tun, denn das "Ruckeln" (ist eigentlich kein hartes Ruckel, wie bei einem kleinen Motor, durch den großen 12-Zylinder wird wohl einiges absobiert) ist dann da, wenn ich z.B. versuche, konstatnt 100 zu fahren. Bei den dann 1800 Umdrehungen schiebt und bremst der Wagen ständig leicht hin und her, was er zuvor nicht gemacht hat.

Sobalb ich auch beschleunige, auch nur leicht, zieht der ganz sauber durch.

Auffällig seitdem ist auch, dass die Schubabschaltung etwas abrupter einsetzt, bei Gaswegnahme und Gasgeben im unteren Drehzahlbereich ist alles bei Weitem nicht mehr so weich und flüssig wie gewohnt.

Außerdem habe ich festgestellt, dass sich der Leerlauf nicht mehr automatisch hochregelt, wenn der Klimakompressor zuschaltet.
Hat der vor der Motoröffnung noch einwandfrei gemacht.
Dann geht die Drehzahl etwas 100 upm runter, so dass der dann etwas zu niedrig und rauh läuft.

Folgendes hatte ich beim Nockenwellenwechsel gemacht:

- Einspritzventile samt Spritleitungen raus.
- komplette Ansauggeweihe mit Drosselklappen raus.
- dazu auch LMM raus
- Entlüftungsschläuche der Ventildeckel entsprechend ab.
- neue Verteilerkappen und -Läufer
- Tankentlüftungen an den Ansaugspinnen ab.
- Stecker der beiden Impulsgeber und der beiden Zündspulen/Verleiler ab
- außerdem hatte ich den Auspuff samt Lambdasonden ab


-Würde es was machen, wenn die Zufuhrleitungen für die Einspritzventilleisten vertäuscht wären??

-Oder die genannten Rücklaufleitungen Tankentlüftung von den Ansaugspinnen?

- was passiert z.B. wenn die Stecker der Lambda-Sonden vertauscht wären?

Frage deshalb alles, weil ich nichts ausschließen will!

(Nockenwellen sind richtig eingebaut, Motor läuft ansonsten seidenweich, hat auch wieder enorm Leistung!)

Muß trotzdem den Motor mal auf die Möglichekeit vonn Falschluft testen, mit Starterspray.

mfG
stone

Geändert von Stone (19.08.2012 um 07:37 Uhr).
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2012, 07:31   #10
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard

Hallo Setech,
habe jetzt die von Dir beschrieben Impulsgeber gefunden, weiß auch, jetzt, was Du meinst.

Muß nachsehen, ob die nicht vertauscht sind, obwohl ich mir die markiert habe und die aufgrund der vorgeformten Kabel eigentlich klar posititioniert werden.

Ich denke mal, wenn die Stecker vertauscht wären, würde gar nix laufen.

Den hohen Verbrauch hatte ich schon vorher, werde die daher mal checken.

Kann z.B.ein BOSCH-Dienst mit einem Diagnosegerät hier was finden?
OBDII hat der ja wohl noch nicht?

mfG
stone
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heizung/Klima: Anschlüsse Unterdruckschläuche dommi BMW 7er, Modell E23 1 15.08.2008 13:00
Motorraum: Unterdruckschläuche M70 (750i) Marc750i BMW 7er, Modell E32 6 10.03.2008 15:04
Motorraum: Unterdruckschläuche 735i hossomat BMW 7er, Modell E23 0 02.10.2006 09:11
Unterschied zwischem M70 und M70 Facelift Jürgen-730iA BMW 7er, Modell E32 5 16.06.2006 12:57
Motorraum: Unterdruckschläuche M102 greg_28 BMW 7er, Modell E23 0 07.06.2006 21:18


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group