Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Auto-News  

13.07.2005
Service: Bei dampfendem Kühler die Heizung einschalten
 

Er kocht. Nicht nur der Fahrer, sondern auch der Kühler. Brütende Hitze und kilometerlanger Stau können nicht nur die Passagiere im Wagen, sondern kann auch den Autokühler überfordern. Um kostspielige Schäden zu vermeiden, heißt es nun auf Seiten des Fahrers, kühlen Kopf bewahren und später die Ursache suchen. "Generell sind moderne Kühlsysteme so ausgelegt, dass nur ein Fehler sie überfordert", schildert Günter Schmid, Prüfstellenleiter beim TÜV Süd in München seine Erfahrungen.

"Generell nimmt die Kühlflüssigkeit die Wärme auf, die bei der Verbrennung im Motor entsteht", erläutert Schmid die Technik. Über den Kühler, der ähnlich wie ein Heizkörper funktioniert, wird die Wärme aus der Kühlflüssigkeit wieder an die Luft abgegeben. Bedingt durch eine Überdrucktechnik kocht allerdings das Wasser nicht bei den üblichen 100 Grad, sondern erst bei etwa 120 Grad Celsius. Die Temperaturanzeige für die Kühlerflüssigkeit steigt dann langsam in den roten Bereich. Wer die Warnung ignoriert, steuert einem kostspieligen Motorschaden entgegen. Mindestens der Zylinderkopfdichtung wird der Garaus gemacht. "Kapitale Motorschäden", so Schmidt, sind die Folge, wenn Wasser in den Ölkreislauf gelangt.

Grundsätzlich sollte der Kontrollblick auf die Anzeige zur regelmäßigen fahrerischen Routine gehören. Insbesondere, wenn der Wagen schwer beladen ist und wohlmöglich noch einen Caravan bergauf zieht. Steigt der Zeiger, ist besondere Obacht geboten. Werden die Hitzegrade bedrohlich, sollte man anhalten, den Motor im Leerlauf drehen lassen und Heizung und Gebläse voll auf Touren bringen. Schmid: "Für den Fahrer ist die zusätzliche Wärmequelle bei Sommersonne zwar nicht gerade angenehm, doch die Überhitzung baut sich mit Hilfe von Heizung und Gebläse schneller ab." Auf keinen Fall den Motor ausschalten.

Hat sich die Situation entspannt, dann sollten Wasser und Kühlflüssigkeit nachfüllen. Aber Vorsicht. Erst muss sich der Motor wieder weitgehend abgekühlt haben. Bei heißem Motor auf keinen Fall den Behälter mit der Kühlflüssigkeitskreislauf öffnen. Weder am Kühler, noch am Ausgleichsbehälter. Das kochende Kühlmittel steht unter Druck und kann schwere Verbrennungen verursachen. Ist keine Kühlflüssigkeit zur Hand - und wer fährt schon mit einer zusätzlicher Dose einher - dann zunächst mit Trinkwasser auffüllen. Später muss dann wieder das Verhältnis Wasser/Kühlflüssigkeit in das vom Hersteller empfohlene Mischungsverhältnis gebracht werden. Das dient nicht nur dem Frostschutz etliche Monate später, sondern ebenso dem Korrosionsschutz des Systems. In jedem Fall sollte man nach den Hitzehalt möglichst rasch eine Werkstatt ansteuern, um der Ursache für den Hitzestau auf den Grund zu gehen. Sonst ist der nächste Kollaps programmiert.

Quelle: ar vom 13.07.05

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link Service: Parken am Flughafen kann teuer werden (News vom 01.06.05)

interner Link Service: Vorsicht beim Verleihen von Fahrzeugen (News vom 30.05.05)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Service: Parken am Flughafen kann teure Überraschungen am Urlaubsende bringen

 

Service: Vorsicht beim Verleihen von Fahrzeugen

 
 
Aktuelle News

Mit dem MINI Cooper 3-Türer durch Hamburgs pralles Leben.

 

Fertigung des BMW iX Cockpits mittels künstlicher Intelligenz und Einsatz von „digitalem Zwilling“.

 

Livestream-Konzert „Die Nacht der Münchner Künstler“ aus dem Doppelkegel der BMW Welt am 6. März.

 

BMW M440i xDrive Cabrio in San Remo Grün metallic - on location bei München

 

Frauenpower bei MINI: Das Erfolgsrezept für begeisternde Produkte.

 

Techno Classica 2021 fällt aus - nächster Termin ist vom 23.-27.03.2022

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group