Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Das neue BMW 2er Coupé (G42)
BMW 2er Coupé (G42, ab 2022)

 
Der neue BMW CE 04.
BMW CE 04, ab 2021

 
Der erste BMW i4
BMW i4 (G26)

 
Das neue BMW M4 Competition Cabrio mit M xDrive.
BMW M4 Competition Cabrio (G83)

 
BMW Motorrad präsentiert die neuen BMW C 400 X und C 400 GT.
BMW C 400 X und C 400 GT (ab 2021)

 


 
 Auto-News  

13.06.2021
Lust auf Motocross - Aber was kostet das als Einsteiger?
 

Der Motocross-Sport findet immer mehr Fans. Die Lust, sich selbst auf ein Bike zu schwingen und über die Strecken zu fahren, an die Grenzen zu gehen, wächst mit jedem Rennen, bei dem man als Zuschauer mitfiebert. Das Fieber befällt Männer und Frauen jeden Alters gleichermaßen.

Also, was tun? Einsteigen, aufsitzen, losfahren? Aber...

Am besten schon als Kind loslegen

Tatsache ist, wer nicht nur in seiner Freizeit Motocross fahren will, sondern daran denkt in der Profi-Liga mitzumischen, der hat in der Regel nur dann eine Chance, wenn er oder sie bereits als Kind anfängt. Mit den Herausforderungen des Sports an die Psyche und den Körper sollte man schon als Kind umgehen lernen und daran wachsen.

Die Kosten können variieren

Falls der Sohn oder die Tochter nun genau das will, muss der Familienrat Kassensturz machen. Motocross ist ein sehr teures Hobby und je besser man als Fahrer wird, desto teurer wird der Sport. 

Zu Beginn muss man für die Erstausstattung circa 10000 € rechnen. Das beinhaltet aber nicht den Kauf eines neuen Bikes. Als Anfänger muss auch der Anzug nicht unbedingt aus der neuesten Kollektion sein. Allerdings sind bei Helm und Protektoren gebrauchte Waren nicht sinnvoll.

Nicht nur die Grundausstattung geht ins Geld. Motocross-Strecken liegen meist nicht in der Nachbarschaft, und falls doch, möchte man mit der Zeit auch Abwechslung. Je besser der Fahrer, desto weiter muss man in der Regel auch fahren, um zu den unterschiedlichen Rennen zu kommen. Das Bike muss dorthin transportiert werden, das Benzin für das Bike sowie für das Begleitfahrzeug schlagen auch zu Buche. 

Das gehört unbedingt zur Grundausstattung zusätzlich zum MX-Bike

Alles, was du für dein Motocross brauchst, findest du bei seriösen Händlern, die auch gute Beratung bieten. Doch die Liste der Anschaffungen ist lang. Ein paar Tipps, worauf man auf jeden Fall achten soll.

Motocross-Helm

Der Helm schützt den Kopf. Er ist essenzieller Bestandteil der Ausrüstung und sollte nicht gebraucht gekauft werden. Feinste Haarrisse in der Helmstruktur sind mit bloßem Auge nicht sichtbar. Im Zweifelsfall ist der Schutz nicht mehr gewährleistet. Außerdem muss der Helm auch gut sitzen.

Motocross-Brille

Sitz die Brille gut hat man die perfekte Sicht auf die Strecke. Die Augen werden vor Staub, Steinschlag und Sonnenstrahlen geschützt. Die Motocross-Brille muss viel aushalten. Daher verfügen die meisten über Abreißscheiben, die nach jedem Rennen oder je nach Grad der Beschädigung einfach abgerissen werden können, darunter ist ein neues Paar.

Motocross-Stiefel

Die Stiefel schützen die sensiblen Bereiche des Fußes und der Wade. Das Risiko für Achillessehnenverletzungen, wenn man während des Rennens mit dem Fuß abrutscht können durch einen qualitativ hochwertigen, gut sitzenden Stiefel minimiert werden. 

Motocross-Bekleidung

Auch wenn das Auge mit auswählt, steht der Sitz und der Schutz der Bekleidung im Vordergrund. Sie sollte atmungsaktiv sein. In der Regel reicht ein Shirt, Handschuhe und eine Hose. Diese sollte nicht zu eng sein, damit die Protektoren noch darunter passen und die Bewegungsfreiheit garantiert ist. Mehrere Sets sind nur dann nötig, wenn man fast jedes Wochenende im Einsatz ist. 

Protektoren, Orthesen und Braces

Sicherheit geht immer vor! Bei Protektoren zu fragen, was nötig ist, ist kurz gedacht. Eher sollte man darüber nachdenken, was möglich ist. Es gibt Protektoren für die Brust, Knie und Ellenbogen, aber auch für den Nacken.

Aller Anfang ist schwer

Als Hobby ist Motocross sehr teuer und man sollte sich gut überlegen, ob sich diese Investition lohnt. Anschaffungen im Bereich von 10000 € sind erst der Anfang. Hinzu kommen die ganzen Nebenkosten der Fahrten und gegebenenfalls Übernachtungen. Sich nach ein paar Monaten dann vom Hobby abwenden ist auch finanziell ein großer Verlust. Außerdem muss die ganze Familie dahinterstehen, denn Motocross kostet nicht nur viel Geld, sondern auch Zeit. 


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW Group steigert trotz Halbleitermangels Profitabilität und Gewinn im zweiten Quartal

 

Rede Dr. Nicolas Peter, BMW Finanzvorstand, Telefonkonferenz Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021

 

Rede Oliver Zipse, BMW Vorstandsvorsitzender, Telefonkonferenz Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021

 

BMW M präsentiert das neue BMW i4 M50 Safety Car für den FIM Enel MotoE™ World Cup.

 

Oper für alle begeistert Münchner Publikum seit 25 Jahren.

 

Rhein-Ruhr-Stammtisch im August 2021

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.07.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group
/HTML>