Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW R 18
Innovationsführerschaft: BMW Group plant bis 2025 über 30 Milliarden Euro für Technologien der Zukunft
 Im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

BMW Motorrad liefert 35 Behördenmaschinen an Berliner Polizei aus.
 

BMW Motorrad: 5 Jahre Gewährleistung auf alle Helme.
 

Die neue BMW R 18.
 

Die neue BMW R18: Antrieb.
 

Die neue BMW R18: Fahrwerk, Elektrik und Assistenzsysteme.
 

Die neue BMW R18: Design.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
Service »  

Jüngste Motorrad-Neuvorstellungen auf 7-forum.com:

Die neue BMW R 18.
BMW R 18 (ab 2020)
 Artikel enthält ein Video
Die BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2.
BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2
Die neue BMW S 1000 XR.
BMW S 1000 XR (ab 2020)
Die neue BMW F 900 R und F 900 XR.
BMW F 900 R und F 900 XR (ab 2020)
 Artikel enthält ein Video
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 
 Hersteller-News  

Kategorie: Motorrad

03.04.2020
Die neue BMW R18: Design.
 

Die neue R 18: Ikonischer Stil vergangener Tage mit moderner Technik und authentischen Materialien gekonnt inszeniert.

Die neue R 18 ist die moderne Interpretation eines Cruisers, der die BMW Motorrad Tradition fortschreibt, den ikonischen Stil vergangener Zeiten selbstbewusst aufgreift und ihn gekonnt in die heutige Zeit überträgt. Von der Gesamtanmutung bis ins kleinste Detail lebt ein puristisches Design fort, das durch Klassiker vom Schlage einer BMW R 5 geprägt wurde. Die typische Proportion mit abfallender Linie sowie die klare und reduzierte Formensprache, kombiniert mit funktionalen und stilprägenden Elementen wie Doppelschleifenrahmen, offen laufender Kardanwelle oder schwarzer Lackierung mit Doppellinierung (Sonderausstattung ab Werk) erinnern nicht von ungefähr an die legendären Boxer der frühen Jahre. Und im Zentrum steht das Herz: der Boxermotor. Unverkennbar BMW, eine Hommage an den klassischen Motorenbau, eine Skulptur in Metall.

Auch bestehen die klassischen Karosserieumfänge der R 18 – ganz wie es sich für einen authentischen Cruiser geziemt – aus Metall. Entsprechend sind der 16 Liter fassende Tank in seiner von der R 5 abgeleiteten Tropfenform, der vordere und hintere Kotflügel, die Seitenverkleidungen unterhalb der Sitzbank, die Gabelhülsen sowie die Gehäuse von Scheinwerfer und Rundinstrument aus Stahlblech gefertigt. Diese auch als „Lacksatz“ bezeichneten Umfänge prägen den Charakter und die Gesamterscheinung der neuen R 18 ebenso wie der monumentale Boxermotor. Die bewusste Gestaltung der Karosserie als Einzelbauteile verstärkt den klassischen Look und lässt gleichzeitig Raum für Umbau, Customizing und Modifikation.

Historisch motiviertes Design mit „Big Boxer“, einzigartigem, offen laufendem Kardanantrieb und Starrrahmenoptik.

Die neue R 18 zitiert ihre berühmte Ahnin, die R 5 aus dem Jahr 1936, auch in Antrieb und Fahrwerk. Im Fokus stehen die Konzentration auf das Wesentliche sowie die stilprägenden Details.

Der ikonische BMW Boxermotor steht unübersehbar im Zentrum. Klar gezeichnet und ohne ablenkende Technikdetails. Dies erforderte höchstes Integrationsniveau der gesamten, für heutige moderne Motoren notwendigen Peripherie.

BMW R 18 und BMW R5.

So inszeniert der neue „Big Boxer“- analog zur R 5- auf der Zylinderoberseite die Ventilsteuerung durch die oben liegenden Stößelführungen und auch der Steuerdeckel – die sogenannte Heldenbrust (Motorgehäusedeckel) – sowie die Ventildeckel (Zylinderkopfhauben) lehnen sich formal an den legendären 500er-Motor an, der vor mehr als 80 Jahren mit dynamischen Fahrleistungen in der Motorradwelt für Furore sorgte. Nicht sichtbar verlegte Kabel und Leitungen sowie die gesamte Sensorik lenken nicht vom Wesentlichen ab und selbst die mächtige Airbox wurde formal in den Gesamtkontext integriert. An kaum einem anderen Motorenkonzept lässt sich das Arbeitsprinzip eines Viertakt-Ottomotors so klar nachvollziehen wie an einem Boxermotor: Ansaugen, Verdichten, Arbeiten, Ausstoßen. Mechanik sichtbar gemacht.

Ebenfalls dem historischen Vorbild folgt der offen laufende Kardanantrieb zum Hinterrad mit hochglanzpolierter und vernickelter Welle. Er unterstreicht ganz wesentlich den puristischen und mit Blick auf die Technik bewusst reduzierten Charakter der neuen R 18. Eine Boxer-BMW ohne Kardan – seit mehr als neun Jahrzehnten völlig undenkbar. Kurzum: Der Kardan der R 18 ist als ein faszinierendes, wunderschön gestaltetes Stück Antriebsmechanik inszeniert. Auch hier gilt: sichtbar gemachte Funktion.

Eine ebenso treffliche Reminiszenz an die legendäre R 5 stellt das Fahrwerk dar. Zusammen mit der Zweiarmschwinge und einem Federbein in Cantilever-Anordnung gelang es, das Starrrahmenkonzept historischer BMW Boxer optisch perfekt in die Neuzeit zu übertragen. Ausgehend vom Lenkkopf ergibt sich über Rahmenzentralrohr und Schwingenoberzüge eine für den Betrachter durchgehende Linie, die als zentrales Design-Merkmal fungiert. Im Zusammenspiel mit den Unterzugrohren der Schwinge, die mit den Rahmenunterzügen ebenfalls in einer Linie fluchten, lässt sie die neue R 18 betont flach, langgestreckt und muskulös wirken. Die klassische Einhausung des Hinterachs-Getriebes in die Schwinge ist ebenfalls ein typisches Gestaltungsmerkmal klassischer Boxer-BMW – bei der R 18 optisch ikonisch wiedererkennbar umgesetzt.

Hommage an längst vergangene Tage durch stilsicher gestaltete Konstruktionsdetails.

BMW R 18 und BMW R5.

Ein weiteres klassisches Zitat wird auch bei der Teleskopgabel aufgenommen. Denn wie beim historischen Vorbild ist der gesamte Bereich der Standrohre mit einer Überdeckung hin zu den Tauchrohren mit zeitgenössischen Gabelhülsen aus Stahlblech verkleidet. Diese Art der Gabelverkleidung war zu Zeiten der R 5 technisch bedingt, da sie die empfindlichen Gleitoberflächen der Gabelrohre auf den schlechten damaligen Straßen vor Steinschlägen und damit vor Beschädigungen schützten. Die kräftige Optik der Gabel integriert sich perfekt in die Gesamtproportion.

Wo das Auge entlangstreicht – überall zeigt sich liebevoll gestaltete Technik im Detail. So beim klassisch gezeichneten Rundinstrument, das mit einem Chrom-Zierring in ein Metallgehäuse eingefasst ist. Einen Verweis auf die Herkunft dokumentiert der “BERLIN BUILT” Schriftzug im Zifferblatt: die neue R 18 wird in Berlin-Spandau gefertigt. Überall findet sich wertige Detaillierung: bei Handarmaturen, Lenkerklemmung, Tankdeckel, Sitzbankverschraubung und vielem mehr.

Dass sich selbst modernste Lichttechnik gekonnt in die Formensprache eines klassischen Motorrads integrieren lässt, beweist der LED-Scheinwerfer. Insbesondere in Verbindung mit der Sonderausstattung LED-Tagfahrlicht, dessen Grafik in Sichelform das charakteristische BMW Motorrad Heritage-Gesicht prägt und damit für einen maximalen Wiedererkennungswert sorgt.

Die R 18 First Edition: Exklusiver Look in Lack und Chrom.

BMW R 18 First Edition.

Bereits zur Markteinführung wird die neue R 18 neben einem, bestimmten Märkten vorbehaltenen Standardmodell weltweit als exklusive R 18 “First Edition” angeboten. Sie kombiniert den klassischen R 18 Look mit exklusiven Ausstattungsumfängen in Lack und Chrom. So zählen hochwertige Chrom-Komponenten zu den ausgewählten Ausstattungsextras und die Lackierung in Blackstorm metallic mit aufwendiger Doppellinierung in Lightwhite uni zitiert unmissverständlich die historischen Wurzeln.

Hochwertige Details und Stilelemente prägen die Optik auf gleichermaßen moderne wie emotionale Weise neu, sodass die Maschine nicht ausschließlich Freunde von Motorrad-Klassikern anspricht. Neben der aufwendigen Lackierung mit Doppellinierung zählen auch die zahlreichen in Chrom ausgeführten Oberflächen, die Sitzplakette und die Chromspange "First Edition" auf dem Seitendeckel zu den Highlights des Sondermodells. Ein weiteres Highlight der „First Edition“ ist die Welcome Box, die exklusiv den Käufern der „First Edition“ vorbehalten ist und folgende Elemente beinhaltet:

  • Box mit Bild des Motors auf dem Deckel
  • Historische Tankembleme (kupferfarbene Schrift)
  • Historische Schlitzschrauben (kupferfarben) dazu
  • Montage-Handschuhe
  • Montage-Schraubendreher (auch als Schlüsselanhänger
    verwendbar)
  • Cap „R18 First Edition“
  • Ledergürtel mit exklusiver Gürtelschnalle „R 18 First Edition“
  • Buch zur bald 100-jährigen Geschichte von BMW Motorrad

 

BMW R 18, Design.

BMW R 18. Design.

BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.
BMW R 18, Design.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 03.04.2020


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Digitale Weltpremiere der BMW 5er Limousine und Touring sowie des BMW 6er Gran Turism (Facelift).

 

BMW Group steigert Qualität in Lackierereien dank künstlicher Intelligenz

 

Im Einklang mit allen Sinnen. Oliver Heilmer und Renzo Vitale im Gespräch...

 

Neues Gebäude im Werk 02.10 schafft zusätzliche Kapazitäten zur Fertigung von E-Komponenten

 

Sim-Racing vs. realer Rennsport: BMW Motorsport Ingenieur Jeroen den Boer analysiert Parallelen und

 

BMW Alpina BX7 - First Class Adventures

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group