Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

MINI Awards 2019
 

MINI feiert erneuten Erfolg bei der Leserwahl „Best Cars 2020“.
 

Fahrvorstellung Mini Cooper SE: Macht Spaß - auf kurzer Strecke
 

Carlos Sainz triumphiert zum dritten Mal bei der Rallye Dakar und beschert MINI den fünften Gesamtsieg.
 

Von MINI ausgewählt, von Herzen verschenkt.
 

Konsequent nachhaltig: Medienpräsentation des neuen MINI Electric wird CO2-neutral gestaltet.
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW M2 CS.
BMW M2 CS (F87 LCI, ab 2020)

 
Die neue BMW F 900 R und F 900 XR.
BMW F 900 R und F 900 XR (ab 2020)

 
Die neue BMW S 1000 XR.
BMW S 1000 XR (ab 2020)

 
Die BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2.
BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2

 
Das erste BMW 2er Gran Coupé.
BMW 2er Gran Coupé (F44), ab 2020

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: MINI

BMW-Modellreihe: F56N

16.10.2019
Der neue MINI Cooper SE: Im Green Mode durch die „Grüne Hölle“.
 

Effizienter geht es nicht: Dank zweistufiger, per Toggle-Schalter einstellbarer Rekuperation kann der erste rein elektrisch angetriebene MINI die legendäre Nordschleife des Nürburgrings ganz ohne Bremspedal-Einsatz umrunden.

MINI Cooper SE - Green Mode - Green Hell

Die Nordschleife des Nürburgrings, 20,8 Kilometer Rennsport-Geschichte, vom dreimaligen Formel-1-Weltmeister Jackie Stewart einst zur „Grünen Hölle“ erklärt, ist auch 43 Jahre nach dem letzten Grand-Prix-Rennen für Automobile regelmäßig Schauplatz für ultimative Härtetests. Jedes neue Modell der Marke MINI muss auf dem anspruchsvollen Eifelkurs seine Performance-Eigenschaften unter Beweis stellen. Und auch für den neuen MINI Cooper SE ist der legendäre Ring genau das richtige Areal, um außergewöhnliche Qualitäten zur Geltung zu bringen und völlig neue Herausforderungen zu meistern. Doch anstelle von Rundenrekorden geht es beim ersten reinen Elektrofahrzeug des britischen Premium-Automobilherstellers um Bestmarken ganz anderer Art. Maximale Effizienz und ein Höchstmaß an Gefühl im rechten Fuß sind gefragt, wenn der neue MINI Cooper SE die „Grüne Hölle“ im Green Mode und ganz ohne Bremspedal-Einsatz durchquert.

MINI Cooper SE - Green Mode - Green Hell

Der neue MINI Cooper SE ist das erste elektrifizierte Modell der BMW Group, in dem der Fahrer das Ausmaß der Rekuperation und die damit verbundene Verzögerungswirkung individuell bestimmen kann. Je nach gewähltem Modus speist der Elektromotor mehr oder weniger Energie zurück in den Hochvoltspeicher, sobald der Fahrer den Fuß vom Fahrpedal nimmt. Entsprechend stark oder sanft fällt die mit dem Umschalten des E-Motors in den Generatorbetrieb verbundene Verzögerungsleistung aus. Das technologische Novum bietet den Anreiz für eine Challenge der besonderen Art: Wie schnell kann der neue MINI Cooper SE die Rechtskurve am Bergwerk, das Caracciola-Karussell oder die Rechts-Links-Kombination vom Stefan-Bellof-S bis zum Schwalbenschwanz durcheilen, ohne dass der Fahrer auch nur einmal das Bremspedal betätigt?

MINI Cooper SE - Green Mode - Green Hell

Den Effizienz-Test auf dem Nürburgring absolviert der neue MINI Cooper SE idealer Weise im Green Mode. Diese Einstellung der MINI Driving Modes umfasst neben einer komfortorientierten Lenkungskennlinie auch ein etwas weniger spontanes Ansprechen des Antriebs. Wahlweise lässt sich mit dem rechten Toggle auf der charakteristischen Schalterleiste unterhalb des Zentralinstruments auch der Modus Green + aufrufen, in dem zusätzlich die Heizung beziehungsweise die Klimaautomatik sowie die Sitzheizung deaktiviert werden, um weitere Energie zu sparen. Der Rekuperations-Modus wird mit einem weiteren Toggle-Schalter links neben der Start-/Stop-Taste ausgewählt. So kann der Fahrer das für den neuen MINI Cooper SE typische One-Pedal-Feeling nach individuellen Vorlieben nutzen, um gleichzeitig die Dynamik und die Effizienz bei der rein elektrischen Kurvenhatz zu steigern.

MINI Cooper SE - Green Mode - Green Hell

Das Niveau der Bremsenergie-Rückgewinnung und damit auch der Verzögerung lässt sich sowohl auf den Fahrstil als auch auf das Streckenprofil abstimmen. Rechtzeitiges Umschalten vorausgesetzt, wechseln sich sanfte Rekuperation vor langgezogenen Kehren und volle Energie-Rückspeisung mit entsprechender Verzögerung vor engen Kurven ab, ohne dass der Fuß des Fahrers das Bremspedal berühren muss. Beispiel Brünnchen bei Kilometer 16: Profis empfehlen, die scharfe Rechtskurve auf der linken Fahrbahnseite anzufahren und frühzeitig einzulenken. Hier ist die volle Rekuperationsleistung gefragt, um nicht über die Curbs am linken Rand hinausgetragen zu werden. Vor der zweiten Rechtskurve dieses Streckenabschnitts genügt dagegen das niedrige Verzögerungsniveau, zumal zwischendurch kaum Zeit bleibt, noch einmal kräftig aufs Fahrpedal zu drücken. So geht es schwungvoll bis hinein in die Eiskurve und dann mit vollem Elan Richtung Pflanzgarten.

MINI Cooper SE - Green Mode - Green Hell

Was auf dem Nürburgring gelingt, sorgt auch im Alltagsverkehr für jene Extraportion Fahrspaß, die für lokal emissionsfreie Mobilität im Stil von MINI typisch ist. Auch dort helfen beim schnellen Wechsel zwischen engen und weiten Kurven modellspezifische Anzeigen im Cockpit des neuen MINI Cooper SE bei der Auswahl des jeweils passenden Rekuperations-Modus. Als Standardeinstellung dient die besonders intensive Bremsenergie-Rückgewinnung, die im MINI Cooper SE zu einer negativen Verzögerung von 0,19 g führt. Der Wechsel zur sanften Rekuperation mit einem Wert von 0,11 g wird durch eine Rückmeldung im digitalen Instrumentenkombi des neuen MINI Cooper SE bestätigt. Dort ist außerdem nur noch eine der beiden gelben LED-Lichtfelder in der Rekuperationsanzeige aktiv. Gleichzeitig leuchtet ein gelbes LED-Licht an der Front des Toggle-Schalters auf.

MINI Cooper SE - Green Mode - Green Hell

Wie sehr die zweistufige Rekuperation neben der Effizienz auch den Fahrspaß steigert, wird in der „Grünen Hölle“ schon in der ersten Runde deutlich. Denn direkt hinter der Galgenkopf-Biegung kann der neue MINI Cooper SE all jene Energie, die, statt an den Bremsscheiben zu entweichen, beim rekuperativen Verzögern in seine Hochvoltbatterie zurückgespeist wurde, für einen fulminanten Schlussspurt über die Döttinger Höhe nutzen.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 16.10.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Der neue MINI Cooper SE: Abenteuer-Tour auf der „besten Straße der Welt“.

 

Der neue MINI Cooper SE: Premieren-Fahrt zur IAA 2019.

 

Der neue MINI Cooper SE.

 
 
Aktuelle News

Der BMW iNEXT in der heißen Phase seiner Serienentwicklung.

 

Zuordnung der sechs BMW DTM-Fahrer auf die beiden Werksteams RMG und RBM steht fest.

 

Rekord beim BMW Group Ideenmanagement – Vorschläge von Mitarbeitern führen zu über 62 Mio. € Einspar

 

Angebot in der neuen BMW 3er Reihe wächst auf vier Plug-in-Hybrid-Modelle.

 

BMW auf dem 90. Internationalen Automobil-Salon Genf 2020.

 

BMW Group Werk Dingolfing erprobt vollständig vernetzte Logistik

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group