Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der BMW Vision iNEXT. Die Zukunft im Visier.
BMW Vision iNEXT

 
Der Roadster reloaded: Weltpremiere des neuen BMW Z4 in Pebble Beach
BMW Z4 (G29), ab 2019

 
Das neue BMW 8er Coupé (Kurzfassung)
BMW 8er Coupé (G15)

 
Der neue BMW X5
BMW X5 (G05)

 
BMW Motorrad Concept 9cento. Ein smarter Alleskönner für die Straße.
BMW Motorrad Concept 9cento (2018)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Ausbildung

07.09.2018
Azubis 4.0 am Start - BMW Group richtet Berufsausbildung auf Zukunfsthemen aus
 

Schule abgeschlossen, ordentlich gefeiert, Sommerferien genossen und schon geht’s los mit Big Data, künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Elektromobilität. 1.200 neue Auszubildende starten bei der BMW Group in diesen Wochen allein in Deutschland in eine neue, ganz auf die Zukunftsthemen ausgerichtete Berufsausbildung.

Schule abgeschlossen, ordentlich gefeiert, Sommerferien genossen und schon geht’s los mit Big Data, künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Elektromobilität. 1.200 neue Auszubildende starten bei der BMW Group in diesen Wochen allein in Deutschland in eine neue, ganz auf die Zukunftsthemen ausgerichtete Berufsausbildung. Weltweit sind es in diesem Jahr 1.656 neue Auszubildende. „Wir haben die BMW Group konsequent auf die wichtigen Zukunftsfelder ausgerichtet und wollen unseren Kunden auch in Zukunft die besten Technologien anbieten“, erklärte Milagros Caiña-Andree, Personalvorständin der BMW Group. „Die Berufsausbildung spielt dabei eine Schlüsselrolle. Sie ist eine unserer wichtigsten Ressourcen für qualifizierte Mitarbeiter, die die Mobilität der nächsten Jahrzehnte gestalten werden.“

Berufsausbildung bei BMW

Das neue Ausbildungsjahr steht im Zeichen einer umfassenden Neuausrichtung der BMW Group Berufsausbildung: An den deutschen Werksstandorten werden erstmals drei neue Ausbildungsberufe und zwölf duale Studiengänge angeboten. In allen Berufen werden neue Lernformate eingeführt. In 18 Berufsbildern werden die Ausbildungsinhalte neu gestaltet.

 

Berufsausbildung NEXT

Im Zuge der Wandlung des gesamten Unternehmens und der Digitalisierung hat die BMW Group die Berufsausbildung neu ausgerichtet. Autonomes Fahren, Konnektivität, Elektrifizierung und Mobility Services sind dabei die leitenden Themen. Sie erfordern neue Kompetenzen in Feldern wie Big Data und Data Analytics, agile Entwicklungsmethoden, künstliche Intelligenz, innovative Antriebe und Leichtbau, Robotics, Konstruktionstechnologien, Smart Production und Logistics.

Der Fachkräftebedarf in diesen Bereichen wird auch in Zukunft hoch sein. Deshalb hat die Berufsausbildung der BMW Group das Ausbildungsportfolio auf MINT-Kompetenzen fokussiert und drei zusätzliche Berufsbilder eingeführt, beispielsweise den „Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung“. Mit zwölf dualen Studiengängen wurde darüber hinaus ein komplett neues Programm in der Ausbildung etabliert. Mit ihm qualifiziert das Unternehmen Nachwuchskräfte mit Ambitionen zum Studium und Interesse an dessen praktischer Anwendung.

Mit einem Verbundstudium, das den Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik mit der Berufsausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik kombiniert, werden so beispielsweise Kompetenzfelder wie Big Data, Data Analytics und Robotics abgedeckt.

Gleichzeitig werden alle bestehenden Ausbildungsberufe mit den erforderlichen neuen Kompetenzen in den Schwerpunktthemen angereichert, auf die sich das Unternehmen strategisch ausgerichtet hat. Das umfasst beispielsweise die Qualifizierung für elektrifizierte Antriebe und Hochvolttechnologie, Mensch-Roboter-Kollaboration, additive Fertigungsverfahren oder IT-Security.

„Diese umfassende Neuausrichtung ist der größte Kompetenzumbau, den wir seit Bestehen der Berufsausbildung in der BMW Group je gemacht haben“, erklärt Milagros Caiña-Andree. „Er zeigt, wie tiefgreifend sich das Unternehmen verändert, hin zu einem Digital Player, der Hardware und Software gleichermaßen in Premiumqualität kann. Für unsere Auszubildenden ist dies nicht nur eine Chance auf eine zukunftssichere Beschäftigung. Es ist auch ihr Einstieg in die spannendsten Jobs, die der Arbeitsmarkt derzeit bietet.“

 

Lernen 4.0

In der Berufsausbildung kommen schon heute viele digitale Lehr- und Lernformen zum Einsatz und werden in Zukunft noch größeren Raum einnehmen. So wird beispielsweise die Programmierung von Fertigungsrobotern mittels Virtual Reality Brillen erlernt. Additive Fertigungsmethoden via 3D-Drucktechnologien gehören genauso zur Ausbildung wie etwa virtuelles Schweißen.

Lernen „in echt“ steht bei der BMW Group Berufsausbildung aber immer noch im Vordergrund. Neben den vielen Praxiseinsätzen in Fachabteilungen trägt dazu vor allem die „Juniorfirma“ bei, ein kleines Unternehmen im Unternehmen, das seit vielen Jahren komplett von Auszubildenden betrieben wird. Mit dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres hat sich auch die Juniorfirma tiefgreifend gewandelt. Nun herrschen hier wirkliche „Start-Up“-Bedingungen und sie firmiert ab sofort unter dem Titel „TalentFactory“. Die Auszubildenden sind tatsächliche „Gründer“, überlegen sich selbstständig Geschäftsmodelle und setzen diese in die Tat um. „Besser kann man unternehmerisches Handeln kaum erlernen“, findet auch BMW Group Personalvorständin Milagros Caiña-Andree. „Wir sind zwar als Unternehmen ziemlich ‚grown-up‘, aber wenn man sich als junger Mitarbeiter mal durch ein reales Start-Up-Szenario durchgebissen hat, dann hat man mehr gelernt, als in vielen Stunden Theorie.“

 

Jetzt für 2019 bewerben 

Wer 2019 die Schule abschließt und mit einer Berufsausbildung bei der BMW Group ins Berufsleben starten will, der kann sich noch bis zum 30. September 2018 um einen der 1.200 Ausbildungsplätze in Deutschland bewerben (bis zum 17. September für die Standorte Leipzig und Berlin und bis zum 15. September für duale Studiengänge an allen Standorten). 30 verschiedene Berufe stehen an sieben Werksstandorten und den Niederlassungen in ganz Deutschland zur Auswahl. Die Bandbreite an Ausbildungsberufen reicht vom Mechatroniker über den Fertigungsmechaniker bis hin zum Fachinformatiker.

Wer vorab schon einmal einen Blick in die Berufsausbildung im BMW Werk München werfen möchte, der kann das mit einem virtuellen Rundgang unter bmw.jobs/Rundgang tun.

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 07.09.2018


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Der BMW Vision iNEXT. Die Zukunft im Visier.

 

BMW Group und Swiss Re entwickeln zukunftsweisendes Konzept für die KFZ-Versicherung

 

BMW Group: leichte Absatzsteigerung trotz Herausforderungen

 

BMW i3 Elektrofahrzeuge helfen bei der Stabilisierung des Stromnetzes

 

BMW 750Li xDrive (G12) in Individual Rose Quartz

 

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Herbst 2018

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group