Start » Modelle » E65 » 760i/Li Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


Modell E65/66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
7er-Produktion
Werfen Sie einen Blick in das BMW Werk Dingolfing. Hier wird die jeweils aktuelle 7er Reihe gebaut.
 
iDrive
der 7er auf der IAA
Aufwändige Präsentation des neuen Siebener BMWs in einer extra konstruierten Messehalle auf der IAA 2001.
 

     
BMW Neuheiten
Extreme Performance auf allen Wegen: Der neue MINI John Cooper Works Countryman (Facelift 2020).
MINI John Cooper Works Countryman (F60 Facelift)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW F 750 GS, BMW F 850 GS und BMW F 850 GS Adventure.
BMW F 750 GS, F 850 GS und F 850 GS Adv. (ab 2020)

 
Der erste BMW iX3.
BMW iX3 (Modell G01, ab 2020)

 
Der neue BMW M5 und BMW M5 Competition (Facelift 2020).
BMW M5 (Facelift 2020)

 
Der neue BMW Alpina B5 (Limousine und Touring, Facelift 2020)
Alpina B5 (G30/G31 LCI)

 
aktuelle News
 

BMW Group bestätigt Ausblick für 2020
 

Rede Oliver Zipse, BMW Vorstandsvorsitzender, Telefonkonferenz Quartalsbericht zum 30. Juni 2020
 

Rede Nicolas Peter, Telefonkonferenz Quartalsbericht zum 30. Juni 2020
 

Moderner BMW Group Messeauftritt wird von Red Dot Award ausgezeichnet.
 

Track Facts und Schlüsselfaktoren: BMW i Andretti Motorsport Vorschau auf das Berlin-Finale.
 

BMW auch beim 2. DTM-Rennen 2020 in Spa-Francorchamps ohne Chance
 
7-forum.com Suche
 
7-forum.com mittels google durchsuchen:
   ganze Seite
   e65-Bereich 
 

 

Das Toppmodell der E65/E66 Familie: der BMW 760i/Li

BMW 760i Titel-Collage, erstellt von Christian Schütt

Im Herbst 2001 wurde die neue BMW 7er Reihe erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Schnell avancierte sie mit ihren BMW typischen Tugenden, wie der gekonnten Verbindung aus Fahrdynamik und Fahrkomfort und ihren souveränen, gleichwohl sparsamen V8 Otto-Motoren zum Trendsetter in der automobilen Oberklasse. Das neuartige, intuitive Bedienkonzept iDrive und das charakterstarke Design bestätigten BMW als Technologietreiber
und Innovationsführer. Auch bei den Kunden stieß das Fahrzeugkonzept auf positive Resonanz – schon ein halbes Jahr nach Markteinführung wird keine Achtzylinder-Luxuslimousine weltweit öfter ausgeliefert als die BMW 7er Reihe. Seit Herbst 2002 erweitern Dieselmotoren in 6- und 8-Zylinder Bauweise das Angebot.

Mit der Einführung des 760i/760Li werden nun auch die prominentesten Mitglieder der 7er Reihe verfügbar und bilden damit den oberen Abschluss des BMW Produktportfolios. Beide verfügen über einen Zwölfzylinder Benzinantrieb und leisten 327 kW aus 6,0 Litern Hubraum. Der 760Li unterscheidet sich vom 760i durch eine fondorientierte Ausstattung und verfügt zudem über einen 14 Zentimeter längeren Radstand.

BMW 760i (E65), Heck  V12-Schild am BMW 760 (E65/E66)

Mit ihrer Fülle an hochkarätiger Antriebstechnik und edlen Ausstattungsmerkmalen stellen die Topmodelle Superlative im Automobilbau dar. Prominentester Beweis dafür ist ihr Zwölfzylindertriebwerk – der weltweit erste direkteinspritzende Zwölfzylindermotor überhaupt. Der 760i/760Li setzt damit in dritter Generation die Tradition der erfolgreichen BMW Zwölfzylinder-Limousinen fort. Schon mit den ersten beiden V12 Antrieben, die zwischen 1987 und 2001 in einer Auflage von rund 96 500 Exemplaren gefertigt wurden, hatte BMW die Position des weltweit volumenstärksten V12 Herstellers inne.

Der BMW V12 bietet Fahrer und Passagieren die edelste Art des individuellen Reisens. Denn ein Zwölfzylinder-Triebwerk stellt das Optimum dessen dar, was ein Antrieb für eine Limousine der Extraklasse zu bieten vermag: Unerreichte Laufruhe und Geschmeidigkeit verbinden sich mit entschlossenem Antritt zu einem einzigartigen Fahrerlebnis aus Kultiviertheit und Kraft. Schlichte Unhörbarkeit bietet der BMW V12 im Leerlauf und bei Konstantfahrt.

BMW 760Li (E66), Seitenansicht

Das entspricht der Erwartung seiner Kundschaft nach vornehmer Zurückhaltung. Bei Abruf der komfortablen Leistungsreserven moduliert die Tonart des V12 gleichwohl von hintergründigem Flüstern zu einem vernehmbaren, melodischen Singen und zeugt damit von den sportlichen Genen, die ihm innewohnen. Völlige Entkopplung von der Umwelt mit einseitiger Sicht nur auf niedrige Geräuschwerte war indes nicht das Entwicklungsziel, sondern vielmehr die Anbindung der Insassen an das Fahrerlebnis auch über eine vernehmbare akustische Rückmeldung auf Gaspedalbewegungen.

Mit dem Öffnen der Fronthaube offenbart sich ein wahres Kunstwerk des Motorenbaus, das in seinen inneren Werten dem optischen Eindruck keineswegs nachsteht: Der neue BMW Zwölfzylinder verfügt über Direkteinspritzung, Vierventiltechnik und die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC. Der V12-Motor mit einem Hubvolumen von 5.972 cm³ leistet 327 kW/445 PS bei 6.000 min–1. Sein maximales Drehmoment von 600 Nm steht bei 3.950 min–1 zur Verfügung. Davon stehen 500 Nm bereits über den weiten Drehzahlbereich von 1.500 bis 6.000 min–1 zu Verfügung. Der Kraftstoffverbrauch beträgt nach EU gesamt 13,4 Liter je 100 Kilometer – ein ausgesprochen günstiger Wert in Anbetracht der Fahrleistungen, die dieses Automobil ermöglicht. Der Spurt von Null auf 100 km/h dauert 5,5 Sekunden, 200 km/h liegen nach kaum 17 Sekunden an, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h limitiert.

BMW 760i (E65), Seitenansicht  BMW 760Li (E66) als Chauffeur-Wagen

Die aus den anderen Motorisierungen der 7er Reihe bereits bekannte, weltweit erste Sechsgang-Automatik bietet die besten Voraussetzungen für feinnervigen und effizienten Umgang mit der Drehmoment- und Leistungsfülle des Zwölfzylinders. Sie deckt einen größeren Übersetzungsbereich als die früheren Fünfgang-Automaten ab und prägt im 760i ganz wesentlich den Eindruck von größter Gelassenheit und Souveränität. Bei 160 km/h liegen gerade einmal niedrige 2.500 Kurbelwellenumdrehungen an.

 

 

   

 

So unterscheidet sich der 760i/Li von den anderen Motorvarianten

Folgend die Unterschiede beim Vor-Faceliftmodell (2001 bis 4.2005):

BMW 760i (E65), FrontDie exklusiven Zwölfzylinder-Motorisierungen sind äußerlich erkennbar am dezenten „V12“ Schriftzug an den Flanken hinter den vorderen Radläufen, der breiteren und mit Chromeinlagen ausgeführten BMW Niere sowie an der B-Säule dem Außenspiegelfuß und hinteren Dreieckfenstersteg, die in schwarzem Hochglanzlack gehalten sind.

Außerdem sind die Stoßfänger mit Chromeinlagen versehen. Der 760Li verfügt zusätzlich über Chromeinlagen auch an der gesamten Dachkante vom Frontscheibenfuß bis zum Gepäckraumdeckel. Eine dem V12 vorbehaltene Leichtmetallfelge im 18 Zoll Sternspeichendesign mit Bereifung 245/50 R18 vervollständigt die Reihe exklusiver Details, mit denen schon von außen deutlich wird, dass es sich hier um eine ganz besondere Ausführung der BMW 7er Reihe handelt. In allen vier Türöffnungen weisen hinterleuchtete „V12“ Schriftzüge auf in Edelstahl gehaltenen Einstiegsblenden auf die edelste Modellvariante hin. Im Innenraum dokumentiert die lederbespannte Instrumententafeloberfläche, die ebenso wie die Fensterleisten und Ablagefächer in den Türen mit edlen Sichtnähten versehen sind, den V12. Die Dachhaltegriffe sind mit Holzeinlagen versehen. Aufwändige Intarsienarbeiten in den Echtholz-Einlagen und mit Alcantara bespannte Sonnenblenden und Dachhimmel, ebenfalls mit Sichtnähten, vervollständigen den Eindruck von luxuriöser Eleganz einer modernen Architektur.

Geldstücktest auf dem 12 Zylinder-Motor des BMW 760i (E65) BMW 760i

Wie laufruhig der 12 Zylinder im BMW 760i ist, beweist der Geldstückstest (linkes Bild). Hier der BMW 760i von Forumsmitglied Andreas (rechtes Bild) auf dem März-Treffen in Ratingen.
( mehr Bilder von Andreas' BMW 760i beim 7er-Treffen in Ratingen)

 

ehemalige, unverbindliche Grundpreise BMW 760i/Li

BMW 760i/Li (Vor-Facelfift) BMW 760i/Li (LCI)
März 2003 Okt. 2003 März 2004 Sept. 2004 März 2005 Sept. 2005 März 2006 Sept. 2006
€ 110.600,- € 110.600,- € 111.900,- € 111.900,- € 111.900,- € 114.100,- € 115.500,- € 115.500,-
€ 116.000,- € 116.000,- € 117.300,- € 117.300,- € 117.300,- € 119.500,- € 120.900,- € 120.900,-  

 

Technische Daten BMW 760i/Li

Technische Daten BMW 760i/Li

 

Marktanteil des BMW 760i/Li innerhalb der 7er-Reihe:

Marktanteil des BMW 7er mit V12-Motor innerhalb der 7er-Reihe

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Weltpremiere der BMW Hochsicherheitslimousine 760 Li High Security auf dem Genfer Automobil Salon 2003 (7-forum.com-News vom 28.02.03)

Studie BMW 760Li Yachtline - das exklusive Meisterwerk von BMW Individual (7-forum.com-News vom 02.12.02)


www.7er.com
 

Details zum V12-Antrieb des 760i/Li

Fotogalerie BMW 760i (bis 4.2005)

Fotogalerie BMW 760Li (bis 4.2005)



  zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 28.07.2009  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group