Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2021, 19:46   #1
Jonny411
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2021
Ort: Bremen
Fahrzeug: E65-750i (12.2006)
Frage Nach langer Überlegung e65 750i gekauft

Moin liebe Mitglieder!
Nach langer Zeit des Mitlesens im Forum werde ich durch meinen Kauf eines e65 FL 750i selber zum Autor
Kurz zum Wagen:

Bj. 2006
263.000 km auf der Uhr
2 Vorbesitzer
Prinz Vsi 1 verbaut

Ich fahre den Wagen nun seit ca. einem Monat und wunder mittlerweile doch über ein paar Dinge, für die ich bis jetzt keine Eindeutige Lösung im Netz finden konnte:

1. Das Fahrwerk kommt mir bei langen Bodenwellen und glattem Straßenbelag sehr komfortabel vor, fast so als würde man auf einer Wolke schweben... so wie ich es nun mal erwartet habe. Ist der Fahrbahnbelag jedoch uneben, dringen doch schon sehr starke Stöße in den Innenraum vor. Bei Fahrten über Betonplatten Abschnitte der AB sogar so, dass ich die Rückenlehne des Beifahrersitz vor und zurück wackeln sehe. Es sind dann sehr schnelle, deutliche Ruckler im ganzen Wagen zu spüren. Der Wagen hat ESC-Dämpfer hinten. Einmal am Tag, mindestens!, pumpt der Kompressor im Kofferraum und der Wagen hebt sich an der Hinterachse merklich an. Felgen sind 19" drauf und Luftdruck ist wie in der Tür angegeben.

2. Wenn ich den Wagen über dem üblich starken beschleunigen von 3000-4000 u/min dazu bringe einen Gang auszudrehen, dann riecht der Wagen nach dem Abstellen von außen. Fahre ich zum Beispiel auf der AB eine Zeit über 200 km/h und halte dann an einer Raststätte, dann ist der Geruch deutlich wahrzunehmen. Allerdings nur von außen, beim öffnen der Motorhaube riecht man es dann ganz deutlich. Leider kann ich diesen Geruch nicht definieren. Es riecht für mich weder nach verbranntem Gummi, Öl oder evtl. austretendem Gas.

3. Das Getriebe ruckelt ab und an wenn es in den 6. Gang schaltet. Zudem habe ich bis jetzt ein paar mal ein deutliches "Klonk" von unter der Mittelarmlehne beim einlegen des Rückwärtsgang vernommen.

4. Die Gasanlage freut mich am Wagen am meisten, jedoch ist es nicht möglich über 3500 u/min auf Gas zu beschleunigen. Der Wagen springt dann sofort um auf Benzin und ich muss ihn per Knopfdruck zurück in den Gas-betrieb stellen. Das ist nicht wirklich schlimm, denn konstant das tempo halten geht über 3500 u/min hinaus. Wundern tut es mich jedoch schon ein wenig, denn ich habe durchaus schon von Leuten gehört die komplett auf Gas Gänge unter Volllast ausdrehen können.

Ich hoffe hier gibt es einige Experten die mir bei meinen Auffälligkeiten weiterhelfen und/oder mich beruhigen können!

Ich freue mich auf eure Antworten!

Jonny
Jonny411 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 21:04   #2
BMWMAX
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von BMWMAX
 
Registriert seit: 16.11.2018
Ort: Berlin
Fahrzeug: BMW E66-760Li (09.06); Dehlya 25 BMW D7
Standard

Hallo Jonny,

willkommen und viel Spaß mit deinem Panzer.

1. Fährst du die EDC Dämpfer im Komfort Modus?
Fährst du Runflat Bereifung (RFT)? Die sind etwas härter als ohne Runflat.
Alle harten Stöße (Betonplatten etc.) kann die Federung auch nicht abfangen.
Klingt so, als wäre zumindest einer deiner EDC Dämpfer defekt.
Da gibt es bei Nagengast z. B. überholte Ersatzdämpfer.

2. Könnte eine schwitzende Ventildeckeldichtung sein.

3. Wann war der letzte Getriebeservice? Bei der Laufleistung steht mal eine Überholung der Getriebe-Mechatronik an.
Wenn der „Klonk“ nur nach dem Kaltstart kommt, dann stimmt der Ölstand eventuell nicht.

4. Eventuell eine Sache der Programmierung/Einstellung im Prinz Steuergerät. Er sollte auch mit Gas auf 6000 Umdrehungen hochziehen. Generell sollte man mit Gas nicht so lange Vollgas fahren, weil die Verbrennung etwas heißer ist. Das Benzin kühlt etwas bei der Verbrennung.

Grüße,
Max

Geändert von BMWMAX (25.05.2021 um 21:10 Uhr).
BMWMAX ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 21:10   #3
mahooja
seven till heaven
 
Benutzerbild von mahooja
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Dortmund
Fahrzeug: e65 750i LCI 2006 Japan + e46 320Ci Cabrio 2001
Standard

Pumpt deine NR willkürlich, einfach so? Normalerweise hebt er doch nur bei Beladung wieder auf das vorgegebene Niveau an...
__________________
greetings
Björn


Interner Link) e32
Interner Link) e38
Interner Link) e65

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr
hin abfließen"
(Walter Röhrl)

Schon seit 19 Jahren dabei...
mahooja ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 21:50   #4
Selbstfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.02.2008
Ort: NRW
Fahrzeug: G11 / 750iX 5/2017
Standard

Hallo Jonny,
bei dem Geruch denke ich an meinen alten E65. Schau mal ob es evtl. im hinteren seitlichen Motorbereich etwas oder auch mehr qualmt. Bei mir war es eine kleine Undichtigkeit im Kondensator. Müsste aber u.U. an der Klimaanlage zu merken sein wenn es schon zu wenig Flüßigkeit ist.
Mit dem Beschleunigen hatte ich bei meinem ersten Gas 5er auch mal Probleme.
Ist zwar schon 15 Jahre her, aber es war die Umschaltung wenn ich vom Gas ging. Da war es eine Centdichtung im Verdampfer ?
Gruß
Günther
__________________
Gruß
Günther
Selbstfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 22:00   #5
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Na dann Herzlichen Glückwunsch


1)Fahrwerk mal auf komfort stellen

2)Könnte die Lagerbockdichtung sein,
das Öl läuft auf den krümmer und es riecht.

3)Alpina Getriebesoftware drauf spielen

4)Ab zum Gas-Profi und einstellen lassen

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 06:11   #6
Jonny411
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2021
Ort: Bremen
Fahrzeug: E65-750i (12.2006)
Standard

Hey vielen Dank für die Antwort.
1. Ich glaube es hat nichts mit der Bereifung zu tun, es fühlt sich eher so an als würde er hinten rechts nachfedern, also ein bisschen hüpfen, daher wahrscheinlich auch diese schnellen Stöße die durch den ganzen Innenraum ballern. Ich werde nächste Woche mal das Fahrwerk überprüfen lassen. Kann das auch eventuell mit einem der Querlenker hinten rechts zusammen hängen?
Willkürlich kommt mir das pumpen eigentlich nicht vor. Jeden Morgen wenn ich den Wagen starte pumpt er, steigt jemand im Laufe das Tages hinten ein pumpt er nochmal, Nieveuregulierung eben. Ob er im Stand Luft verliert kann ich nicht sagen.

2. Ich werde im Stand mal nach Rauchbildung und Flecken suchen

3. Wann der letzte Getriebeservice war kann ich leider nicht sagen. Habe den Wagen so gut wie ohne Unterlagen gekauft. Zustand im Innenraum ist erste Sahne, gerade hinten und der Beifahrersitz sehen wie unbenutzt aus. Daher war ich bereit das Risiko ihn ohne Historie zu kaufen einzugehen. Der Getriebe Service bei ZF soll der beste sein so wie ich es bereits mitbekommen habe.
Was macht es denn für einen Unterschied das Getriebe mit der Alpina Software zu bespielen? Meinst du es ist ein Softwareseitiges Problem?

4. Einstellen lassen und Gasfilter wechseln. Steht auf der To-do Liste

Meine Priorität liegt erstmal beim Fahrwerk und dann beim Geruch und dem Getriebe.
Jonny411 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 07:33   #7
nesi
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von nesi
 
Registriert seit: 24.01.2003
Ort: Pulheim
Fahrzeug: E65/750i Bj. 6/05 LPG/Prins (AFE-TEC), E46 316i Tour. LPG/Prins (AFE-TEC).
Standard

4. Ich hatte das auch so ähnlich mal, bei mir war es bei Vollgas, dieses hatte mit dem Verdampferdruck zu niedrig zutun.

Ich würde zuerst die DME Adaptionwerte löschen, dann 50km nur auf Benzin Fahren und dann die Anlage und den Gasdruck einstellen lassen.

Die Prins ist eine Super Anlage, du könntest dabei auch mal ein Wartung der Anlage und die Einspritzdüsen reinigen lassen.
nesi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 10:23   #8
MTC
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von MTC
 
Registriert seit: 06.03.2008
Ort: S
Fahrzeug: 760i (12/04)
Standard

Hi,
Glückwunsch zum E65, tolles Fahrzeug.
1. Nimm ihn auf die Bühne und prüfe Mal die Hinterachse. Haben die Dämpfer Ölverlust? Täglich Hochpumpen ist aber schon sehr häufig. Meiner steht z.B. nach 1 Woche Standzeit in der Garage wie abgestellt, bzw ist gar nicht abgesackt.
2. Wenn noch nicht gemacht (wovon ich ausgehen würde): Rundumschlag am Motor. VSD, Lagerbock, Kettenkastendichtung und das ganze Zeug. Kostet bei den Forenschraubern nicht die Welt und du hast Ruhe. Lohnt sich natürlich nur, wenn du das Fahrzeug länger halten willst. Die Dichtungen kommen nämlich eh.
Von deiner Fehlerbeschreibung würde ich Richtung Ventildeckel oder Lagerbock tendieren. Von beiden kommt's auf heiße Teile, hatte ich auch.
3. Auf die Bühne und Mal schauen, wo das klong herkommt. Bei war es
Hersteller
Original BMW / MINI
Teilenummer: 26117525812
Bin am Handy und kriege das Bild hier nicht reingefrickelt, deswegen Mal bei leebman suchen. Das hat in bestimmten lagen blockiert und dann geklongt.
Ansonsten ist ein Ölwechsel mit überholen der Mechatronik (insbesondere Dämpfer) empfehlenswert. Aus persönlicher Erfahrung ist z.B. donsimon top, Mario (bmw745liv8 oder so hier im Forum) laut berichten ebenso. Meiner Meinung nach sind die Forenkontakte deutlich besser, als sie Werkstätten
4. Guten Gasumrüster suchen, der dir das sauber einstellt.

Viele Grüße
Michael
__________________
Durchschnittsverbrauch meines Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 760i:

Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
MTC ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 11:47   #9
Jonny411
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2021
Ort: Bremen
Fahrzeug: E65-750i (12.2006)
Daumen nach oben

Vielen Dank für die Antwort!

1. Ölverlust konnte ich keinen feststellen, hatte ihn letztens auf der Bühne. Von außen sehen die Dämpfer noch recht Solide aus...ich werde ihn nächste Woche trotzdem mal auslesen und schauen was das System so ausspuckt bezüglich des EDC Systems.
2. Rundumschlag am Motor hört sich gut an. Ich habe auf jeden Fall vor das Auto, als meinen Jugendtraumwagen, länger zu fahren oder sogar für immer zu behalten. Wo würde denn so eine Reperatur preislich liegen? Ich habe mir gestern auf die vorherigen Antworten hin ein Video zum Wechsel der Ventildeckeldichtung angeschaut und das ist ja echt nicht ohne... Kennst du jemanden aus meiner Region der das gut und Preiswert macht?
3. Danke für den Tip, ich muss mir also erstmal keine Sorgen wegen des Klnoks um das Getriebe an sich machen...Getriebe Öl-Wechsel und Mechatronik werde ich vorsichtshalber und wegen dem Ruckler zum 6. Gang hin trotzdem bald machen.

VG
Jonny
Jonny411 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 15:43   #10
mahooja
seven till heaven
 
Benutzerbild von mahooja
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Dortmund
Fahrzeug: e65 750i LCI 2006 Japan + e46 320Ci Cabrio 2001
Standard

Zitat:
Zitat von Jonny411 Beitrag anzeigen
Willkürlich kommt mir das pumpen eigentlich nicht vor. Jeden Morgen wenn ich den Wagen starte pumpt er, steigt jemand im Laufe das Tages hinten ein pumpt er nochmal, Nieveuregulierung eben. Ob er im Stand Luft verliert kann ich nicht sagen.
Keilform Fahrwerk? Vielleicht hat ihn jemand höher gestellt, so dass er ihn jeden Morgen hinten hochpumpt. Eigentlich sollte er in Normallage verbleiben und nur bei Beladung anheben. Ist ja kein alter Citröen *duckundweg*
mahooja ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
750i, fahrwerk, getriebe, lpg


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: 750i spingt nach langer Standzeit nicht mehr an snes BMW 7er, Modell E38 16 26.06.2016 16:13
91er 750i nach langer Standzeit reanimiert: Probleme V8-Sven BMW 7er, Modell E32 12 05.02.2013 12:01
Entscheidungshilfe nach langer Auszeit Micha_Trier BMW 7er, Modell E65/E66 15 17.11.2011 11:53
Was beachten nach langer Standzeit? McTube BMW 7er, Modell E32 2 13.06.2007 10:23
Bremsensummen nach langer Autobahnfahrt AlexanderStuttgart BMW 7er, Modell E38 1 05.11.2002 23:19


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:39 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group