Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell F01/F02
 Detail-Infos
 Modelle
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell F01/F02



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2008, 23:02   #1
sevenup
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sevenup
 
Registriert seit: 29.05.2004
Ort:
Fahrzeug: G11-740i (03/2017)
Standard Was mir am F01 nicht gefällt / Erwartungen ans Faceliftmodell

Also ganz ehrlich: Vom Hocker reißt mich der F01 nicht. Nach jahrelangem Warten waren die Erwartungen aber wohl einfach zu hoch. Dennoch bin ich sicher, dass der Wagen seine Käufer finden wird, sobald man sich erstmal an ihn gewöhnt hat. Und das wird schneller gehen als beim E65, weil er gefälliger ist, man könnte auch sagen unauffälliger, vielleicht sogar etwas langweilig.

BMW steckt aber auch in der Zwickmühle:
  • Es muss ein "Weltauto" produziert werden, das in den USA, China/Asien, Russland und Europa Akzeptanz findet.
  • Es müssen hunderte von Gesetztesvorschriften in den Verkaufsländern berücksichtigt werden. Die hohe Motorhaube ist beispielsweise dem Fußgänger-Unfallschutzvorschriften in Europa geschuldet.
  • Und dann wollte in jedem Fall eine erneute Katastrophe vermeiden, wie sie mit dem E65-Prefacelift über BMW reinbrach.
Im Ergebnis kann da nur ein Kompromiss bei rauskommen und der heißt eben F01. Das Auto für die verschiedenen Kontinente/Zielgruppen in Lokalisierter Ausstattung, d.h. unterschiedlichem Design anzubieten, wäre ein Lösung. Die ist BMW aber zu teuer und verkompliziert die Markteinführung und den Wiedererkennungswert.

Ärgerlich ist für mich, dass BMW bei vielen Punkten eingeknickt ist, z.B. dem Gangschalter oder der Sitzeinstellung. Was hat man nicht alles von Ergonomie und absolut logischer Bedienung gefaselt, um uns den E65 als Krönung der Usability zu verkaufen. Und nun ist das alles nicht mehr wahr? Als Kunde fühle ich mich da veräppelt und in der Haltung bestärkt, dass man die Katastrophe nur schönreden wollte. Aber späte Einsicht ist ja besser als gar keine...

Kaufbar ist der F01 sowieso erst ab Herbst 2009. Bis dahin dürfen die Kunden Betatester spielen und BMW kann den Wagen fertigentwickeln. Ich sage nur: 8-Gang-Getriebe, Allradantrieb, Mild-Hybrid, UMTS und eine vernünftige System-Festplatte. Eine 40 GB-Platte, von der 13 GB nutzbar sind - das ist ja wohl ein Witz.

Das gleiche gilt für die Preise. Über 75.000 Euro Basispreis für einen Reihensechser-Benziner? Doppelturbo hin oder her, dass sind fast 150.000 Mark! Für einen Wagen mit Metzgerausstattung! Mit vernünftiger Ausstattung sprengt man doch leicht die 100.000er Grenze. Da habe ich doch das Gefühl, dass Europa den USA-Markt subventionieren soll, der ja sooo wichtig ist. Von den Verkaufszahlen her mag das sein, aber trifft das auch für die Marge zu? Bei dem Dollarkurs, dem Marktumfeld und der Konkurrenz in den USA? Wohl kaum... Jetzt muss man bei BMW auf China und Russland hoffen - und das die Weltwirtschaft und die Ölpreiskrise nicht den Verkauf vermiesen.

Aber verkauft wird ja eh kaum noch was, ist ja alles Leasing und Finanzierung. So werden die neuen Grundpreise nur als Argumente für die Leasingraten dienen. S-Klasse, A8, Lexus LS, Phaeton II und Panamera lassen hoffen, dass die Konkurrenz hier das Geschäft belebt.

Ich sehe jetzt schon das 2012er Faceliftmodell, mit
  • dickerem Chromrand an der Niere,
  • schickeren Front- und Heckspoilern,
  • schlankeren Heckleuchten (nicht diese unförmigen Dinger, da ist dem Designer wohl der Bleistift ausgerutscht),
  • etwas aggressiveren Frontscheinwerfern in LED-Technik,
  • ein paar PS und Nm mehr für die Motoren,
  • neue Einstiegsleisten, LM-Felgen, perverse Farb-Lederkombinationen und ein paar Ausstattungspakete.
Also wie immer...

Ein elegantes Modell wie der E38 ist wohl für alle Zeiten Geschichte. Die Zukunft der nächsten 7-8 Jahre ist wieder einmal ein dicker Bomber, der mit jeder Menge Sicken, Kanten und Chromleisten schlank aussehen soll, aber dennoch ein Moppel bleibt. Schade.

Mein Fazit:
Früher wurden Autos von Ingenieuren gebaut.
Dann bestimmten Kaufleute über das, was gebaut wird.
Dann kam die Ära der Designer.
Heute bestimmten Juristen, Ökos und Marketingfuzzis was wir zu wollen haben. Und so sehen die Kisten halt auch aus...
sevenup ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2008, 23:14   #2
mfk
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von mfk
 
Registriert seit: 18.06.2004
Ort: MTK
Fahrzeug: 730iA (E38), SL300-24 & DA-42 Twinstar
Standard

Sagt mal, ist euch auch dieser Konstruktionsfehler im Motorraum aufgefallen. Da hat man wohl bei Testfahrten festgestellt, dass der Frontträger samt Kühlereinheit klappert (oder was auch immer), und was macht die Ingenieursabteilung? Schickt den Stift mal eben in den Praktiker zwei Rundstahlstangen holen, vorne und hinten platt kloppen und im Motorraum irgendwie noch schnell zu verschrauben, bevor die Karre rausgerollt wird..

Genauso frech ist doch, einen popeligen 6 Zylinder mit 3 Ltr. als 740 zu deklarieren. Downsizing hin oder her. Das geht eindeutig zu weit. Diese Schummelei um 0,2 Ltr. rauf oder runter nervt mich sowieso schon lange, und bei vielen Marken. Warum ist nicht drin was drauf steht?

Skandal: Die Niere vorne. Keine Proportion zu den Scheinwerfern.

Sonst finde ich den Wagen gut, besonders innen. Aber die Motorhaube kann man einfach ein bisschen mit einem Tuch abdecken. Dann gehts.
mfk ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2008, 23:16   #3
Bastl
Wieder auf der Suche...
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: NRW
Fahrzeug: Mercedes S203 & Skoda Octavia
Standard

Die Domstreben sind beim Z4 nicht anders verbaut...nicht alles einfach so schlecht machen.

Ich find den Wagen optisch klasse, obwohl ich eigentlich ein 90er-Jahre-Liebhaber bin (bei allen Automodellen)
Bastl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 11:43   #4
sevenup
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sevenup
 
Registriert seit: 29.05.2004
Ort:
Fahrzeug: G11-740i (03/2017)
Standard

Zitat:
Zitat von sevenup Beitrag anzeigen
Ich sehe jetzt schon das 2012er Faceliftmodell, mit
  • dickerem Chromrand an der Niere,
Diese Vorhersage dürfte sich mit der Präsentation in der grotesken russischen "Eieruhr" schon mal bestätigt haben... (möchte nicht wissen, wieviel Geld dieser Unfug gekostet hat. Aber jeden Cent bei der Ausstattung sparen...)

Mein Gott, BMW, fällt euch denn nichts neues mehr ein, als dieser Griff in die Mottenkiste? Mehr Zylinder = dickerer Nieren-Chromrand, der dann nach dem Facelift zur Serie wird. Vielleicht noch wahlweise in Kombination mit verchromten Streben?

Wie originell, gähn...
sevenup ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 11:54   #5
BMW0026
SA 944
 
Registriert seit: 12.03.2005
Ort:
Fahrzeug: Diverse
Standard

Zitat:
Zitat von sevenup Beitrag anzeigen
Diese Vorhersage dürfte sich mit der Präsentation in der grotesken russischen "Eieruhr" schon mal bestätigt haben... (möchte nicht wissen, wieviel Geld dieser Unfug gekostet hat. Aber jeden Cent bei der Ausstattung sparen...)

Mein Gott, BMW, fällt euch denn nichts neues mehr ein, als dieser Griff in die Mottenkiste? Mehr Zylinder = dickerer Nieren-Chromrand, der dann nach dem Facelift zur Serie wird. Vielleicht noch wahlweise in Kombination mit verchromten Streben?

Wie originell, gähn...
Hier werden Behauptungen aufgestellt und schon an ein Facelift gedacht, obwohl 99,8% der User den F01 noch NIE LIVE gesehen haben

Wartet doch mal ab was bei welchem Modell wirklich kommt und ob die Theorie mit der Niere so stimmt. Ausserdem kann man sich live erst sein richtiges Bild zum F01 und dessen Design machen. Anhand von Fotos ist das ned möglich.
__________________
BMW Individual
BMW0026 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 12:35   #6
sevenup
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von sevenup
 
Registriert seit: 29.05.2004
Ort:
Fahrzeug: G11-740i (03/2017)
Standard

Zitat:
Zitat von BMW0026 Beitrag anzeigen
Hier werden Behauptungen aufgestellt und schon an ein Facelift gedacht, obwohl 99,8% der User den F01 noch NIE LIVE gesehen haben

Wartet doch mal ab was bei welchem Modell wirklich kommt und ob die Theorie mit der Niere so stimmt. Ausserdem kann man sich live erst sein richtiges Bild zum F01 und dessen Design machen. Anhand von Fotos ist das ned möglich.
Der Wagen in der russische Eieruhr macht doch eine klare Ansage bezüglich der Chromniere. Wenn Du mehr weißt, lass uns bitte daran teilhaben.
Und warum anhand von Fotos keine Beurteilung möglich sein soll, verstehe ich nicht. Warum gibt es dann Fotos? Damit die Fotografen nicht hungern müssen? Sehr sozial von BMW!
sevenup ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 12:48   #7
Jippie
† 01.03.2020
 
Benutzerbild von Jippie
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Dortmund
Fahrzeug: Mercedes E-Klasse Kombi, W211 (LPG)
Standard

Zitat:
Zitat von sevenup Beitrag anzeigen
Also ganz ehrlich: Vom Hocker reißt mich der F01 nicht. Nach jahrelangem Warten waren die Erwartungen aber wohl einfach zu hoch. Dennoch bin ich sicher, dass der Wagen seine Käufer finden wird, sobald man sich erstmal an ihn gewöhnt hat. Und das wird schneller gehen als beim E65, weil er gefälliger ist, man könnte auch sagen unauffälliger, vielleicht sogar etwas langweilig.

BMW steckt aber auch in der Zwickmühle:
  • Es muss ein "Weltauto" produziert werden, das in den USA, China/Asien, Russland und Europa Akzeptanz findet.
  • Es müssen hunderte von Gesetztesvorschriften in den Verkaufsländern berücksichtigt werden. Die hohe Motorhaube ist beispielsweise dem Fußgänger-Unfallschutzvorschriften in Europa geschuldet.
  • Und dann wollte in jedem Fall eine erneute Katastrophe vermeiden, wie sie mit dem E65-Prefacelift über BMW reinbrach.
Im Ergebnis kann da nur ein Kompromiss bei rauskommen und der heißt eben F01. Das Auto für die verschiedenen Kontinente/Zielgruppen in Lokalisierter Ausstattung, d.h. unterschiedlichem Design anzubieten, wäre ein Lösung. Die ist BMW aber zu teuer und verkompliziert die Markteinführung und den Wiedererkennungswert.

Ärgerlich ist für mich, dass BMW bei vielen Punkten eingeknickt ist, z.B. dem Gangschalter oder der Sitzeinstellung. Was hat man nicht alles von Ergonomie und absolut logischer Bedienung gefaselt, um uns den E65 als Krönung der Usability zu verkaufen. Und nun ist das alles nicht mehr wahr? Als Kunde fühle ich mich da veräppelt und in der Haltung bestärkt, dass man die Katastrophe nur schönreden wollte. Aber späte Einsicht ist ja besser als gar keine...

Kaufbar ist der F01 sowieso erst ab Herbst 2009. Bis dahin dürfen die Kunden Betatester spielen und BMW kann den Wagen fertigentwickeln. Ich sage nur: 8-Gang-Getriebe, Allradantrieb, Mild-Hybrid, UMTS und eine vernünftige System-Festplatte. Eine 40 GB-Platte, von der 13 GB nutzbar sind - das ist ja wohl ein Witz.

Das gleiche gilt für die Preise. Über 75.000 Euro Basispreis für einen Reihensechser-Benziner? Doppelturbo hin oder her, dass sind fast 150.000 Mark! Für einen Wagen mit Metzgerausstattung! Mit vernünftiger Ausstattung sprengt man doch leicht die 100.000er Grenze. Da habe ich doch das Gefühl, dass Europa den USA-Markt subventionieren soll, der ja sooo wichtig ist. Von den Verkaufszahlen her mag das sein, aber trifft das auch für die Marge zu? Bei dem Dollarkurs, dem Marktumfeld und der Konkurrenz in den USA? Wohl kaum... Jetzt muss man bei BMW auf China und Russland hoffen - und das die Weltwirtschaft und die Ölpreiskrise nicht den Verkauf vermiesen.

Aber verkauft wird ja eh kaum noch was, ist ja alles Leasing und Finanzierung. So werden die neuen Grundpreise nur als Argumente für die Leasingraten dienen. S-Klasse, A8, Lexus LS, Phaeton II und Panamera lassen hoffen, dass die Konkurrenz hier das Geschäft belebt.

Ich sehe jetzt schon das 2012er Faceliftmodell, mit
  • dickerem Chromrand an der Niere,
  • schickeren Front- und Heckspoilern,
  • schlankeren Heckleuchten (nicht diese unförmigen Dinger, da ist dem Designer wohl der Bleistift ausgerutscht),
  • etwas aggressiveren Frontscheinwerfern in LED-Technik,
  • ein paar PS und Nm mehr für die Motoren,
  • neue Einstiegsleisten, LM-Felgen, perverse Farb-Lederkombinationen und ein paar Ausstattungspakete.
Also wie immer...

Ein elegantes Modell wie der E38 ist wohl für alle Zeiten Geschichte. Die Zukunft der nächsten 7-8 Jahre ist wieder einmal ein dicker Bomber, der mit jeder Menge Sicken, Kanten und Chromleisten schlank aussehen soll, aber dennoch ein Moppel bleibt. Schade.

Mein Fazit:
Früher wurden Autos von Ingenieuren gebaut.
Dann bestimmten Kaufleute über das, was gebaut wird.
Dann kam die Ära der Designer.
Heute bestimmten Juristen, Ökos und Marketingfuzzis was wir zu wollen haben. Und so sehen die Kisten halt auch aus...
Amen Bruder!

100 % agree.

Gruß Jippie
__________________
--------------------------------------------------
Verdammt! Ich bin sowas von positiv, dass ich die ganze negative Scheiße anziehe...!
--------------------------------------------------
Jippie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 13:30   #8
BMW0026
SA 944
 
Registriert seit: 12.03.2005
Ort:
Fahrzeug: Diverse
Standard

Zitat:
Zitat von sevenup Beitrag anzeigen
Der Wagen in der russische Eieruhr macht doch eine klare Ansage bezüglich der Chromniere. Wenn Du mehr weißt, lass uns bitte daran teilhaben.
Und warum anhand von Fotos keine Beurteilung möglich sein soll, verstehe ich nicht. Warum gibt es dann Fotos? Damit die Fotografen nicht hungern müssen? Sehr sozial von BMW!

Hier hat doch schon ein User gesagt, dass es an einer Kamera hinter den Nieren liegen kann und das dann somit weniger Streben vorhanden sein müssen. Genaueres wissen wir ja noch ned. Daher weiß man es ned zu 100%. Also kann man aus ungefähren Angaben keine Rückschlüsse auf eine Motorisierung schließen.

Fotos gibt es um sich ein ungefähres Bild zu machen. Oder bist du jemand der sich einen Wagen bestellen würde der nur auf Fotos zu sehen ist? Also ohne den Wagen live zu sehen? Das wäre ja dann eine Marktlücke. Dann würden sich die Händler den Neuwagenausstellraum sparen und nur noch mit Fotos arbeiten. Weil man auf dem Foto ja das Design genauso gut erkennen kann wie in echt
BMW0026 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 14:01   #9
Highliner
Inefficient Dynamics
 
Benutzerbild von Highliner
 
Registriert seit: 17.06.2002
Ort: Bedburg
Fahrzeug: E32 Highline, E38 730d, E23 732i, E30 Cabrio, Porsche 944, W126 280SE, E85 2.2, E46 Cabrio LPG, E32 750iL, Fiat 500 Vintage, W168, E39 Touring LPG, X5
Standard

Zitat:
Zitat von mfk Beitrag anzeigen
Genauso frech ist doch, einen popeligen 6 Zylinder mit 3 Ltr. als 740 zu deklarieren. Downsizing hin oder her. Das geht eindeutig zu weit. Diese Schummelei um 0,2 Ltr. rauf oder runter nervt mich sowieso schon lange, und bei vielen Marken. Warum ist nicht drin was drauf steht?

Weil der gleiche Motor OHNE Turbos nachgeschoben werden wird: Als 730i.

Und: Die Klamotte mit der Formel "Hubraum x Turbofaktor" ist ein Interner Link) Alter Hut.
__________________
Als Gott den Menschen erschuf, da war er bereits müde. - Das erklärt einiges. (Marc Twain)
Und merke! Wenn die Vorderachse poltert, erstmal Reset machen! (Mick)
Luxus ist nicht Überfluss, sondern die Perfektion des Notwendigen! (Henry Royce)
Wir können nicht beweisen, dass ein Auto eine Seele hat, aber wir können so handeln. (Porsche Classic)

if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Highliner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2008, 14:49   #10
JRAV
Auf Samtpfoten
 
Benutzerbild von JRAV
 
Registriert seit: 14.07.2002
Ort: Lehrte
Fahrzeug: BMW 530d G30, Porsche 986 S 12/2003
Standard

Ich zieh das Fazit genauso.

Der Fußgängerschutz ist keine Entschuldigung für eine häßliche Front, geht auch anders, siehe Jaguar.

735i fänd ich für den 6-Ender passender, hätte auch mehr Tradition.
__________________
Liebe Grüße,

Johannes

Mein Blog mit 27 Fahrberichten: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.geniale-fahrberichte.de

Mein Ratgeber: externer Link zu einem Angebot bei amazon Gebrauchtwagenkauf für Anfänger und Fortgeschrittene

Unser Service für den professionellen E-Mail Newsletter Versand: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.mynewsletter.rocks
JRAV ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Irgendwie gefällt mir der e65 langsam, was sagt ihr zu dem??? Schulle eBay, mobile und Co 1 26.09.2007 22:34
Wie gefällt Euch der neue 7er, d. h. das Faceliftmodell des E65/E66? Christian BMW 7er, Modell E65/E66 128 10.01.2007 19:58
gefällt mir...750i-bj illnill eBay, mobile und Co 5 01.04.2006 22:47
So gefällt mir der E32 nicht mehr LK730 BMW 7er, Modell E32 34 29.08.2002 08:23
hi euer board gefällt mir sehr gut. kolbenfras BMW 7er, Modell E32 1 07.07.2002 23:59


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:41 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group