Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue MINI Cooper SE.
MINI Cooper SE (F56N)

 
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 
Der neue BMW X6. Alphatier mit breiten Schultern.
BMW X6 (G06, ab 2020)

 
BMW VISION M NEXT. Boost your Moment - die fahrdynamische Zukunft von BMW.
BMW VISION M NEXT (2019)

 
BMW Motorrad Vision DC Roadster.
BMW Motorrad Vision DC Roadster (2019)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Classic Messe

BMW-Modellreihe: 507 E26

18.01.2019
Die BMW Group Classic auf der Rétromobile 2019 in Paris.
 

Messeauftritt in der französischen Hauptstadt mit Highlights aus der Historie der Roadster und der Luxus-Automobile von BMW, des Motorsports sowie aus der Modellgeschichte von BMW Motorrad – Internationales Netzwerk der BMW Classic Stützpunkthändler wird 2019 erstmals um Standorte in Frankreich erweitert.

Fünf Tage lang wird Paris zur Stadt der Liebe zum Oldtimer. Auf der Messe Rétromobile 2019 finden Fans und potenzielle Käufer klassischer Automobile und Motorräder vom 6. bis zum 10. Februar 2019 alles, was ihr Herz begehrt. Gemeinsam mit BMW France und französischen BMW Clubs setzt die BMW Group Classic auf der Rétromobile 2019 gleich mehrere spannende Kapitel der Markengeschichte in Szene. Mit faszinierenden Ausstellungsfahrzeugen werden die jüngere Geschichte der BMW Roadster, die lange Tradition der Marke im Luxus-Segment sowie die Motorsport-Historie der zurückliegenden vier Jahrzehnte dokumentiert. Vorgestellt werden auch Klassiker auf zwei Rädern sowie die Services der BMW Group Classic in den Bereichen Teilevertrieb, Fahrzeughandel und Archiv. Darüber hinaus bietet der Auftritt in Paris einen Ausblick auf den Concorso d‘Eleganza Villa d’Este 2019.

Die Rétromobile gehört zu den größten und vielfältigsten Oldtimer-Ausstellungen Europas. Zur 44. Auflage der Veranstaltung im Pariser Messezentrum Porte de Versailles werden rund 650 Aussteller aus aller Welt erwartet. Auf rund 6.700 Quadratmetern in den Messehallen 1, 2 und 3 präsentieren sie mehr als 600 historische Fahrzeuge, von denen viele zum Verkauf stehen, sowie Ersatzteile, Werkstattausrüstung und viele weitere für Oldtimer-Fans interessante Produkte. Die Raritäten von BMW werden in Halle 1 auf einem in mehrere, thematisch gegliederte Sektionen unterteilten Ausstellungsstand gezeigt. „Passepartouts“ in den Stellwänden ermöglichen den Besuchern dabei aus jeder Perspektive einen Durchblick auf die weiteren Bereiche des Messeauftritts.

Anlässlich ihres Auftritts auf der Retromobile 2019 hat die BMW Group Classic angekündigt, zukünftig auch in Frankreich die Besitzer von Oldtimern noch intensiver mit Service-Leistungen zu versorgen. Zu diesem Zweck wird das internationale Netzwerk der BMW Classic Stützpunkthändler auf französische Standorte erweitert. Die zertifizierten BMW Classic Stützpunkthändler bieten Fans und Besitzern historischer Automobile umfangreiche und kompetente Serviceleistungen in den Bereichen Reparatur, Restaurierung und Teileversorgung sowie fachkundige Beratung rund um den An- und Verkauf von Fahrzeugen. Derzeit umfasst das Netz der BMW Classic Partnerbetriebe Standorte in Deutschland, Österreich, Italien, Polen, Portugal, Belgien und den USA.

Einst zukunftsweisend, heute ein Klassiker: Der BMW Z1.

BMW Z1 auf einer Passstrasse, 1988/91
BMW Z1 auf einer Passstraße, 1988/91 

Offene Fahrfreude zu zweit verkörpern seit jeher die Roadster der Marke BMW. Vor rund 30 Jahren wurden die ersten Exemplare des BMW Z1 an die erwartungsvolle Kundschaft ausgeliefert. Der Zweisitzer war ursprünglich ein Entwicklungsprojekt der BMW Technik GmbH, die damit Erkenntnisse über neuartige Fahrzeugstrukturen und Materialien sammelte. Die auf einem selbstragenden Stahlchassis ruhende Kunststoff-Karosserie, die versenkbaren Türen und das agile Fahrverhalten sorgten auf Anhieb für Begeisterung, die heute von Youngtimer- und Klassiker-Fans geteilt wird. Eines der insgesamt 8 000 bis 1991 ausgelieferten Exemplare des BMW Z1 wird auf der Rétromobile 2019 ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Das originalgetreu restaurierte Fahrzeug steht zwar gerade erst an der Schwelle zum Oldtimer-Status, gehört aber dennoch schon jetzt zu den begehrten Sammlerstücken aus der Modellgeschichte der Marke. Dass vom generellen Reiz eines offenen Sportwagens bis heute nichts verloren ging, zeigt auch die Gegenüberstellung des BMW Z1 mit dem neuen BMW Z4, der ab März 2019 buchstäblich für frischen Wind sorgen wird.

BMW 507: Sportlichkeit und Luxus im Freien – und auf dem Wasser.

Fast dreieinhalb Jahrzehnte vor dem Verkaufsstart des BMW Z1 konnte erstmals ein weiterer, heute legendärer Roadster bestaunt werden. Der BMW 507, der auf der Internationalen Automobil-Ausstellung des Jahres 1955 in Frankfurt vorgestellt wurde, verkörperte Dynamik, Eleganz und eine gehörige Portion Luxus. Um die Exklusivität des Roadsters zu unterstreichen, gab BMW 1957 bei der Starnberger Werft A. Rambeck ein Schnellboot in Auftrag, das sich mit zahlreichen Design-Merkmalen am Stil des Straßenfahrzeugs orientierte. Angetrieben wurde es vom Bootsmotor BMW 401, der aus dem Automobil-Aggregat abgeleitet worden war und mit 150 PS exakt die Leistung des Achtzylinders im BMW 507 aufwies. Das Unikat galt lange als verschollen, wurde vor wenigen Jahren wiederentdeckt und auf der Werft Rambeck restauriert. Auf der Rétromobile 2019 präsentiert die BMW Group Classic den Roadster und das Boot gemeinsam mit dem neuen BMW 8er Cabriolet, das die Kombination aus Sportlichkeit, Luxus und Offenfahr-Vergnügen in die Gegenwart überträgt.

Rennwagen für das BMW Junior Team und die Procar-Serie.

BMW M1 Procar in Zandvoort 1979 Laffite
BMW M1 Procar in Zandvoort 1979 Laffite 

Mit zwei herausragenden Wettbewerbsfahrzeugen wird in Paris an die ruhmreichen 1970er-Jahre im Motorsport erinnert. Gezeigt wird ein nach dem Reglement der Gruppe 5 aufgebauter BMW 320, der Sinnbild für eine erfolgreiche Ära der Marke im Tourenwagensport ist. Frontspoiler, Heckflügel und Radhausverbreiterungen in einem üppigen Format kennzeichnen das auf der Basis des BMW 3er der ersten Generation entwickelte Wettbewerbsfahrzeug. Unter der Fronthaube trägt es einen Formel-2-Rennmotor, der aus einem Hubraum von 2,0 Litern eine Leistung von 300 PS erzeugt. 1977 beteiligte sich BMW mit dem neuen Tourenwagen an der Deutschen Rennsportmeisterschaft. Dies war gleichzeitig der Start für eine neue Form der Nachwuchsförderung. Im BMW Junior Team traten Eddie Cheever, Marc Surer und Manfred Winkelhock gegen etablierte Weltklassefahrer an und sammelten neben den Sympathien des Publikums auch jede Menge Wertungspunkte. Zwei Jahre später wurden die ersten Rennen der von BMW initiierten Procar-Serie gestartet, die der Rennversion des BMW M1 als ideale Bühne diente. In der Procar-Serie traten Formel-1-Piloten und Tourenwagenfahrer in technisch identischen, jeweils 470 PS starken Fahrzeugen gegeneinander an. Die Rennen wurden 1979 und 1980 im Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaftsläufe in Europa ausgetragen und entwickelten sich zu einem großen Publikumserfolg. Ein Procar-Renner aus der Sammlung der BMW Group Classic wird auf der Rétromobile 2019 ausgestellt.

Wegweisende Sammlerstücke mit Boxermotor.

BMW R 51/3, 1951 BMW R 60/5, 1969
BMW R 51/3, 1951 (links) und BMW R 60/5, 1969

Auf dem für Klassiker von BMW Motorrad reservierten Bereich des Ausstellungsstands können Liebhaber und Sammler historischer Zweiräder fündig werden. Bei den dort zum Verkauf angebotenen Fahrzeugen handelt es sich um eine BMW R51/3 aus den 1950er-Jahren und eine BMW R 60/5 aus der 1969 vorgestellten Reisemotorrad-Baureihe. Die BMW R 51/3 kam im Jahr 1951 auf den Markt. Sein komplett neu konstruierter Zweizylinder-Boxermotor mit einem Hubraum von 500 Kubikzentimetern überzeugte auf Anhieb mit großer Laufruhe und hoher Zuverlässigkeit. Neue Wege beschritt BMW auch mit der Baureihe /5. Die als sportlicher Tourer im modernen Design konzipierten Modelle BMW R 50/5, BMW R 60/5 und BMW R 75/5 waren mit einem komplett neuen Fahrwerk mit Telegabel für das Vorderrad und einer verstellbaren Hinterrad-Federung sowie ausgestattet. Weitere Neuerungen waren der Elektrostarter und die Tatsache, dass der Kunde erstmals unter verschiedenen Farbvarianten wählen konnte. Mit dem Anlauf der /5-Baureihe war auch der Umzug der Motorradfertigung von München nach Berlin abgeschlossen.

Ausblick auf den Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019.

Concorso D´Eleganza Villa D`Este 2018.

Darüber hinaus können sich die Besucher der Rétromobile 2019 auf ein absolutes Highlight im Terminkalender der weltweiten Oldtimer-Fangemeinde einstimmen. Die BMW Group Classic stellt das Programm des Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019 vor. Der Schönheitswettbewerb für historische Automobile und Motorräder findet vom 24. bis zum 26. Mai 2019 im norditalienischen Cernobbio statt. Er steht unter dem Motto „The Symphony of Engines – 90 Years of the Concorso d’Eleganza Villa d’Este & BMW Automobiles“. Damit wird sowohl an die Anfänge der Fahrzeugschau am Comer See als auch an die Ursprünge der Automobilproduktion von BMW erinnert.

Die BMW Group Classic auf der Rétromobile 2019 in Paris.

02.02.2017. BMW Motorsport Junior Programm, 40 Jahre, Jubiläum, Manfred Winkelhock, Eddie Cheever, Marc Surer, BMW Junior Team, 1977.
02.02.2017. BMW Motorsport Junior Programm, 40 Jahre, Jubiläum, Manfred Winkelhock, Eddie Cheever, Marc Surer, BMW Junior Team, 1977.
Concorso D´Eleganza Villa D`Este 2018. Parade im Park der Villa Erba.
Concorso D´Eleganza Villa D`Este 2018. Parade im Park der Villa Erba.
BMW 507
BMW 507
BMW 507
BMW 507
BMW 507 Boot im BMW Musuem
BMW 507 Boot im BMW Musuem
BMW 507 Boot. Details.
BMW 507 Boot. Details.

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 18.01.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Exklusiver Einblick in das FIZ: BMW Group baut Prototypen des BMW iNEXT im Pilotwerk

 

BMW DTM-Teams reisen zum DTM-Jubiläumswochenende auf dem Lausitzring.

 

MINI in Pebble Beach: Highspeed und Hochspannung.

 

Markteinführung für die neue BMW 330e Limousine.

 

Vom M121 bis zum P48: Überblick über die Evolution der BMW Turbo-Motoren im Rennsport.

 

BMW Group setzt auch im Juli Wachstum fort

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group