Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Das BMW Concept Skytop
BMW Concept Skytop (2024)

 
BMW Motorrad präsentiert die BMW R20 concept.
BMW R20 concept (2024)

 
Der neue BMW M4 CS.
BMW M4 CS (G82 LCI), ab 2024.

 
Der neue BMW i4 und das neue BMW 4er Gran Coupé. Facelift 2024.
BMW i4 und BMW 4er Gran Coupé (Modell G26, Facelift 2024)

 
Der neue MINI Aceman
MINI Aceman (ab 2024)

 


 
 Auto-News  

Kategorie: 1er

BMW-Modellreihe: E87

08.01.2008
Deutsche Autos am zuverlässigsten - BMW 1er mit niedrigster Mängelquote
 

Beim DEKRA Mängelreport kommen die 14 besten Autos aus dem Inland - BMW 1er mit der niedrigsten Mängelquote - Fiat Barchetta Schlusslicht

Stuttgart. Deutsche Autos sind am Zuverlässigsten. Das stellt der neue DEKRA Mängelreport 2008 fest, der heute in Stuttgart veröffentlicht wurde. Zirka 15 Millionen Fahrzeuge hat der DEKRA untersucht und die Ergebnisse in sieben unterschiedlichen Fahrzeugklassen mit jeweils drei Laufleistungsgruppen ausgewertet. 14 der insgesamt 21 ersten Plätze belegten Autos deutscher Hersteller oder ihrer Tochterfirmen. Der absolute Primus kommt aus Bayern. Clemens Klinke, der Vorsitzende der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH:

"Wir haben sieben Fahrzeugklassen gebildet und in den Fahrzeugklassen haben wir nach jeweils drei Laufleistungsklassen unterschieden. Und somit gibt es eigentlich 21 Sieger. Wen man natürlich über alle Bereiche schaut gibt es auch einen Gesamtsieger und das ist der BMW 1er, der mit 97,8 Prozent Mängelfreiheit ganz weit vorne liegt. Allerdings ganz dicht gefolgt vom Skoda Oktavia mit 97,7 Prozent. Es geht sehr eng zu im Spitzenfeld, aber absolut gesehen ist der 1er BMW an der Spitze."

Clemens Klinke, Mitglied der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH.

Clemens Klinke, Mitglied der Geschäftsführung
der DEKRA Automobil GmbH.

Schlusslicht in der DEKRA Mängelanalyse ist der Fiat Barchetta mit der höchsten Mängelquote aller Fahrzeuge. Aber auch die Kleinwagen Ford KA und der Renault Twingo schneiden schlecht ab. Beim Ford KA heißt es "Die Zensuren fallen in allen Kategorien mangelhaft aus" und über den Renault Twingo sagen die DEKRA-Experten "In allen Mängelgruppen sind die Prüfergebnisse schlechter als beim Durchschnitt". Überraschend beim erstmals vorgelegten DEKRA-Mängelbericht ist, dass die deutschen Hersteller ganz vorne liegen. Bei Auswertungen anderer Prüforganisationen landen die Japaner ganz vorne.

Clemens Klinke: "Die deutschen Herstellen bieten supergute Qualität, das sieht man ganz besonders am Audi A8 der in dem Bereich bis 100.000 Kilometer einen absoluten Spitzenwert einnimmt. Das zeigt ganz deutlich: Da steckt Qualität dahinter."

Das neue Konzept der DEKRA berücksichtigt die Laufleistungen der Fahrzeuge, das ist der Hauptgrund für die Verschiebungen und das gute Abschneiden deutscher Fabrikate. Aber auch japanische Fahrzeuge schneiden hervorragend ab, so zum Beispiel der Mitsubishi Colt oder der Mazda 3. Eine Faustregel für Gebrauchtwagenkäufer ist, dass Fahrzeuge neuer Generationen besser abschneiden. Die Investitionen der Hersteller in Innovationen und Weiterentwicklungen zahlen sich aus, sagt DEKRA-Mann Clemens Klinke:

"Wir sind weggegangen von der Verkaufsbezeichnungs-Auswertung. das heißt wir unterscheiden nicht nach VW Golf sondern wir gehen auf die Typenbezeichnung oder wenn man sich die Mercedes Benz E-Klasse nimmt, da unterscheiden wir zwischen dem 210 und dem 211-Modell. Das heißt, wir gehen viel mehr in die Details rein und tragen natürlich auch der technischen Weiterentwicklung der Fahrzeughersteller Rechnung. Das kommt i dem Bericht sehr schön raus, dass der Golf 5 wesentlich besser abschneidet als der Golf 4."

Gesamtbilanz: die besten Gebrauchten nach Laufleistung Die Rangfolge wurde auf Basis des Mängelindex' ermittelt. Er beschreibt den Anteil der Fahrzeuge ohne relevante Mängel.
 
Sieger in der Gesamt-Statistik: BMW 1er 2. Platz in der Wertung 30.000 bis 60.000 km: der BMW Einser Platz 1 in der Wertung 60.000 bis 90.000 km: der VW Golf V
0-30.000 km 30.000 bis 60.000 km 60.000-90.000 km
BMW Einser: 97,8% Skoda Octavia: 93,7% VW Golf V: 84,5%
Skoda Octavia: 97.7% BMW Einser: 92,1% Audi A3: 82,1%
Ford Focus: 97,4% Mazda 3: 92,0% Toyota Corolla: 80,5%
     
Platz 2 in der Wertung 0 bis 50.000 km: der Audi A6 Zweiter Platz in der Wertung 50.000 bis 100.000 km: der BMW Siebener Sieger in der Wertung 100.000-150.000 km: der BMW 5er
0 bis 50.000 km 50.000 bis 100.000 km 100.000 bis 150.000 km
Seat Altea: 96,6% Audi A8: 90,4% BMW Fünfer: 78,6%
Audi A6: 95,4% BMW Siebener: 89,4% Audi A4: 76,9%
Hyundai Tuscson: 94,3% BMW X3: 88,9% Mercedes E-Klasse: 76,2%

Die kompletten Ergebnisse des DEKRA Mängelreport 2008 sind in einer Sonderausgabe der Zeitschrift auto motor und sport nachzulesen. Dort werden die Mängel jedes einzelnen Fahrzeugs detailliert beschrieben. Für Gebrauchtwagen-Käufer gibt der Mängelbericht wichtige Informationen, wo sie beim Gebrauchten besonders genau hinsehen sollten:

Zuverlässigstes Auto in der DEKRA Mängelanalyse: der 1er BMW

Zuverlässigstes Auto in der DEKRA
Mängelanalyse: der 1er BMW



"Die Mängelschwerpunkte wie in den vergangenen Jahren auch liegen ganz eindeutig bei der Lenkanlage, bei Achsaufhängung und der Bremsanlage. Aber wir haben auch einige Mängel an der Auspuffanlage, Katalysator und so weiter festgestellt."

Der BMW 1er hat am besten im DEKRA Mängelreport 2008 abgeschnitten, der Fiat Barchetta am schlechtesten. Die kompletten Ergebnisse des DEKRA Mängelreport 2008 sind in einer Sonderausgabe der Zeitschrift auto motor und sport nachzulesen, die ab morgen verkauft wird..

Quelle: DEKRA Presse-Mitteilung vom 08.01.2008

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link ADAC-Pannenstatistik 2007: BMW Group mit herausragenden Platzierungen in allen Segmenten. (News vom 19.04.2007)

interner Link Pannenstatistik: Deutsche Fahrzeuge werden zuverlässiger (News vom 25.04.2006)


 


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 16
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
09.01.2008 00:52
Christian
Deutsche Autos am zuverlässigsten - BMW 1er mit niedrigster Mängelquote

Herzlichen Glückwunsch an BMW, das zuverlässigste Auto zu bauen! Endlich mal ein gutes Ergebnis, das zudem noch realitätsnäher erscheint als die bisherigen TÜV-Ergebnisse, da die Laufleistung maßgebender Faktor ist.

Nun bin ich mal gespannt, wie unsere 7er-BMWs abgeschnitten haben. In der heutigen Ausgabe der ams sollen die Ergebnisse gelistet sein. Eins steht schon jetzt fest: der Audi A8 gehört auch den Gewinnern.

Gruß,
Chriss
09.01.2008 10:35
The Stig Soweit ich mitbekommen habe, hat der 1er BMW eine Mängelfreiheit von 97, irgenwas Prozent bei einer Laufleistung von bis zu 30.000 KM....
Erwarte ich zu viel, wenn ich sage, dass ich das als selbstverständlich für einen Premium Hersteller erachte?
09.01.2008 19:32
Beamer
Zitat:
Zitat von Red.Dragon Beitrag anzeigen
Soweit ich mitbekommen habe, hat der 1er BMW eine Mängelfreiheit von 97, irgenwas Prozent bei einer Laufleistung von bis zu 30.000 KM....
Erwarte ich zu viel, wenn ich sage, dass ich das als selbstverständlich für einen Premium Hersteller erachte?
Axel,
wenn man bedenkt, dass die ersten Serienwagen häufig noch mit Vorserienteilen bestückt werden, wundert mich nix mehr.
Das Problem ist eben immer die Zeit...Auto muss verkauft werden, ist aber noch nicht fertig entwickelt. Das bekommt man als kleiner Mann nur nicht mit.
Aber du hast natürlich recht, auch ich würde bei einem kleinen Mittelklassewagen wie dem 1er davon ausgehen, dass er die 30tkm problemlos überschreitet.

Da lob ich mir doch unsere E32, da kauft man mal einen Gebrauchten mit so ca.200-300tkm.. das macht oft keinen großen Unterschied
09.01.2008 23:54
Christian
Zitat:
Zitat von Red.Dragon Beitrag anzeigen
Soweit ich mitbekommen habe, hat der 1er BMW eine Mängelfreiheit von 97, irgenwas Prozent bei einer Laufleistung von bis zu 30.000 KM....
Erwarte ich zu viel, wenn ich sage, dass ich das als selbstverständlich für einen Premium Hersteller erachte?
Tja, eigentlich sollte man das tatsächlich erwarten können. Aber der 1er war bei dieser Laufleistung Spitze - und das heißt, dass andere (Premium-) Hersteller diese 97,x Prozent nicht erreicht haben.

Gruß,
Chriss
10.01.2008 00:08
The Stig Das ist wahr, aber irgendwie ist das auch nicht in Ordnung....
An und für sich müssten bei der Laufleistung nahezu 100% OK sein, mal abgesehen von schlechter Wartung und benutzerverursachten Defekten.
10.01.2008 00:16
Christian
Zitat:
Zitat von Red.Dragon Beitrag anzeigen
mal abgesehen von schlechter Wartung und benutzerverursachten Defekten.
Aber genau das ist das Problem und verzerrt das Ergebnis. Bei der Statistik wird ja nicht berücksichtigt, ob ein Auto gehegt und gepflegt wurde, oder nicht. Von daher muss man das Ergebnis mit Vorsicht betrachten.

Geht man davon aus, dass alle Deutschen - unabhängig vom gewählten Fabrikat - ihre Autos durchschnittlich warten, dann ist das Ergebnis der DEKRA Mängelstudie halbwegs aussagekräftig. Ist es aber so, dass vor allem die BMW 1er Fahrer ihre Autos überdurchschnittlich pflegen, dann hat das Ergebnis kaum noch einen Wert.

Gruß,
Chriss
10.01.2008 00:40
The Stig Wenn in die Statistik auch die ganzen Mietwagen einfliessen, dann ist das Ergebnis allerdings auch zu verstehen...
Wobei ich es ja auch grundsätzlich toll finde, dass BMW endlich mal ganz vorn dabei ist.
Ein wenig fällt mir hier aber auch der Spruch ein "Unter den Blinden ist der Einäugige König"....
11.01.2008 10:10
The real Deal
Zitat:
Zitat von Red.Dragon Beitrag anzeigen
abgesehen von schlechter Wartung
.
Was soll man denn bis 30tkm schlecht warten?
MfG
13.01.2008 00:03
Grinch Grade auf Spiegel-online gesehen. BMW zuverlässiger als Toyota

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...528201,00.html

MfG Jens
13.01.2008 03:59
The Stig
Zitat:
Zitat von The real Deal Beitrag anzeigen
Was soll man denn bis 30tkm schlecht warten?
MfG


Alles was man in 30.000 KM so kaputt machen kann...wenn man mit 60 über Bordsteine und Verkehrsinseln brettert...keinen Ölwechsel macht usw. ....
13.01.2008 11:05
Treckerfahrer Hört sich ja alles gut an. Aber gerade die Pannenstatistik kann man eigentlich in der Pfeife rauchen. Oder denkt jemand ernsthaft, dass die (zumeist) kostenlosen Leistungen des BMW-Servicemobils aus purer Menschenliebe erbracht werden. Die andern deutschen Hersteller haben ja auch Servicemobile, die ausländischen Marken nicht.
13.01.2008 20:45
The Stig
Zitat:
Zitat von Treckerfahrer Beitrag anzeigen
Oder denkt jemand ernsthaft, dass die (zumeist) kostenlosen Leistungen des BMW-Servicemobils aus purer Menschenliebe erbracht werden.

In jedem Falle!
Reine Menschenliebe!
Zu Ihren Aktionären....
13.01.2008 21:06
RS744
Zitat:
Zitat von Treckerfahrer Beitrag anzeigen
Hört sich ja alles gut an. Aber gerade die Pannenstatistik kann man eigentlich in der Pfeife rauchen. Oder denkt jemand ernsthaft, dass die (zumeist) kostenlosen Leistungen des BMW-Servicemobils aus purer Menschenliebe erbracht werden. Die andern deutschen Hersteller haben ja auch Servicemobile, die ausländischen Marken nicht.
Schön und richtig, was Du da sagst.

Nur - hier geht es nicht um die Analyse einer Pannenstatistik. Sondern um die Auswertung der DEKRA anhand der von ihr durchgeführten HU. Das hat nun mal gar nichts mit Servicemobil oder nicht zu tun.

Deshalb sind die Ergebnisse schon interessant. Erst recht, weil erstmals die zurückgelegte Laufleistung wertend in die Analyse eingeflossen ist.

Dennoch finde ich es auch überflüssig, das Ergebnis des 1er so hervorzuheben. Da der gerade mal etwas mehr als 3 Jahre auf dem Markt ist, fehlen da noch Langzeitergebnisse. Und die machen für mich die Zuverlässigkeit aus.

Greets
RS744
14.01.2008 05:12
Treckerfahrer Das mit der HU ist mir nicht entgangen. Mein Kommentar bezog sich auch auf den von Grinch geposteten Link... da gehts nämlich um die ADAC-Statistik. Bzgl. der HU-Statistik bin ich ehrlich gesagt erschüttert, dass es bei 3-jährigen Autos überhaupt Mängel gibt. Mit meinem kürzlich verkauften Winter-e30 war ich noch letzten Mai beim Tüv... keine Mängel bei Bj. 89 und fast 230000 km.
14.01.2008 15:43
Ekkehart
Zuverlässigkeit BMW

Das ist so eine Nichtaussage wie : Ich habe jetzt meinen xy 24v abc schon 6 Monate und bin 7000 km gefahren und es war noch nichts dran.
Bis 30' km fällt ja im Regelfall nicht mal bei einem Polo ein Ölwechsel an, von Bremsscheiben oder Belägen ganz zu schweigen.

Da ich bei einem Neuwagen keinen Fertigungsanlaufrisikorabatt bekomme, sondern den regulären Kaufpreis, erwarte ich auch Serienqulität und nicht Prototypenversuchsmusterbastelwerk.

Das ist eine Sache der QA und der Organisation. Bei Boeing werden Verkehrflugzeuge überwiegend von Anlernkräften zusammenbebaut. Trotzdem haben die nicht mehr Probleme als Airbus Industries.

Der wie es so schön heißt After Sales Service ist doch der Knackpunkt.
Alle weiteren Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

ADAC-Pannenstatistik 2007: BMW Group mit herausragenden Platzierungen in allen Segmenten.

 

Pannenstatistik: Deutsche Fahrzeuge werden zuverlässiger

 
 
Aktuelle News

Das BMW Concept Skytop

 

BMW Motorrad präsentiert die BMW R20 concept.

 

BMW Group setzt im Produktionssystem vermehrt auf individuelle Roboter-Greifer aus dem 3D-Drucker

 

Weltpremiere von Julie Mehretu im Pariser Centre Pompidou: Das 20. BMW Art Car.

 

Renneinsatz vor Weltpremiere: Der neue MINI John Cooper Works

 

Weltpremiere in Cannes: Der BMW XM Mystique Allure, inspiriert von Naomi Campbell.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 06.03.2023  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group