Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell G70



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2023, 08:04   #1
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: i7 xDrive60 (Bj.2022)
Standard Das G70-Leasingbarometer

Hallo Forum,

hiermit möchte ich das "Leasingbarometer" für den G70 eröffnen, das wir bei den vorherigen Modellen auch stets gepflegt haben.

Bitte postet mal Eure aktuellen Leasingkonditionen hier (die Ihr entweder angeboten bekommen habt, oder die Ihr bereits nach Vertragsabschluss habt).

Bitte Typ angeben, Laufzeit, Kilometer/Jahr, Sonderzahlung, Leasingrate und immer angeben ob mit oder ohne MWSt.

Da das Leasing meines 7ers nun ausläuft und ich auch nach einem G70 schaue, wäre das auch für mich interessant. Ich habe schon etwas geschaut und die Konditionen liegen bei den mir vorliegenden Angeboten stets auf mind. dem doppelten Niveau des Vorgängers, eher sogar dem 3fachen Niveau.

Da stellt sich natürlich die Frage, ob BMW die Kisten überhaupt noch verkaufen möchte...

Der G70 ist nun ein Jahr am Markt, und es kommen auch die ersten Jahreswagen/Vorführwagen an den Markt, und auch hier ist das Preis-Niveau extrem hoch. Wer noch irgendeinen Neuwagen-Rabatt (als Flottenkunde) erhält, der braucht nach einem Gebrauchten aktuell wohl nicht zu schauen, denn da ist neu bestellen günstiger. Andrerseits sieht man auch, dass die Gebrauchten nicht "mal eben" weg gehen. Z. B. habe ich eine Anzeige gesehen, in der stand "ab April verfügbar", womit das Auto wohl schon seit mind. vier Monaten einen Käufer sucht.

Welche Angebote liegen Euch also vor?

Gruß,
Chriss
Christian ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 08:13   #2
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: i7 xDrive60 (Bj.2022)
Standard BMW i7 xDrive60 - Vorführwagen

Modell: 135.900,00
Ausstattung: 46.240,02
ehem. Neupreis: 182.140,,02
Nachlass Modell und Ausstattung: - 27.321,01
Händlerleistungen: 1.389,99
Nachlass Händlerleistungen: - 1.389,99
Gesamtpreis: 154.819,01

Kilometerstand: 8.500 km
EZ: 11.2022

21" M Aerodynamikräder909MMulticolorJetblack3D-Glanzschliff/MB
M Brooklyn Grau metallic
M Interieurleisten'CarbonFibre/Silberfäden/Pianolackschwarz
BMW IndividualLeder'Merino'mitExklusivumfängen |Schwarz

Sonderausstattung:
Garagentoröffner, integriert
M Sportpaket
M Lederlenkrad
M Hochglanz Shadow Line
M Sport Exterieurumfänge
M Sport Interieurumfänge
M Sportpaket Pro
M Sportbremse, schwarz hochglänzend
M Heckspoiler
M Hochglanz ShadowLinemiterweitertenUmfängen
Spezifische ZusatzumfängeMSportpaketProSportpaketPro
Panorama-Glasdach Sky Lounge
Travel & Comfort System
Ladekabel Professional(Mode3)füröffentliches Laden
Bowers & WilkinsDiamondSurroundSoundSystem
Fond-Entertainment Experience
BMWIndividualInterieurmitExklusivumfängen
MultifunktionssitzefürFahrerundBeifahrer
Innovationspaket
Driving Assistant Professional
Parking Assistant Professional
Auftragssteuerung HEA
Executive Paket
Aktive Sitzbelüftung im Fond
Multifunktionssitze im Fond
Executive Lounge Fondkonsole
Massagefunktion im Fond
Connoisseur Paket
Aktive Sitzbelüftung vorn
Massagefunktion vorn
Klima-Akustik Paket
Komfortverglasung
Sonnenschutzverglasung
Wärmekomfort Paket

Leasing für 36 Monate und 25.000 km/Jahr
Sonderzahlung: 67.000 Euro
Leasingrate: 980 Euro
(alles inkl. MWSt.)

Zum Vergleich: meinen aktuellen 730Ld habe ich mit 5.000 km übernommen, NP war allerdings nur 135 TEur, und die Leasingrate beträgt bei 36 Monaten und 25.000 km/Jahr nur 800 Euro im Monat OHNE Sonderzahlung (inkl. MWSt.).

Gruß,
Chriss
Christian ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 13:14   #3
Rottwauz1
Pro USA !!!
 
Benutzerbild von Rottwauz1
 
Registriert seit: 01.08.2006
Ort: Kornwestheim
Fahrzeug: E38 740 M60B40 TÜV 07/23 :-) ,T6 Lang DSG Euro 6 EZ 12-16, F01 730d EZ 2010
Standard

Hast da nen schreibfehler drin?
67000 € anzahlung???
Nicht dein ernst.....
Leasing soll doch kein oder möglichst wenig kapital binden...

Heftig !!!

Gruß Oli
Rottwauz1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 13:37   #4
uli07
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: 640ix GT / E24 - 635-/-79
Standard

Ähm, mit den 67000 Euro kostet dich das Auto dann ja über 100000 Euro oder bekommst du die 67000 am Ende wieder? Sorry das ich frage, kenn mich mit Leasing nicht aus weil es mir immer zu teuer erschien.
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 14:10   #5
altbert
alszus was annersders…
 
Benutzerbild von altbert
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Baunatal, Hessisch-Sibirien
Fahrzeug: 728iA E38 Bj. 11/96 mit LPG-Anlage Vialle LPI
Standard

Nö, das Geld ist weg.

Gäbe es diese Sonderzahlung nicht, würde dieser Betrag statt dessen anteilig auf die monatlichen Leasingraten aufgeschlagen werden.

Mit Leasingrückläufern hat ein Autohändlern schon damals den großen Reibach machen können.
Zu meiner Zeit (vor über 25 Jahren) als Fahrzeugdisponent bei einem Händler bekamen wir regelmäßig die drei Jahre alten Rückläufer eines kirchlichen Trägers (weiße Polo mit wenig Ausstattung) zurück.
Meist waren nur ein paar kleine Schönheitsreparaturen nötig; die standen im Schnitt max. zwei oder drei Wochen, bevor sie für gutes Geld (und im Verhältnis zur Fahrzeuggröße satten Gewinn für den Händler) vom Hof gingen…
__________________
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...

Geändert von altbert (16.07.2023 um 14:19 Uhr).
altbert ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 14:38   #6
uli07
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: 640ix GT / E24 - 635-/-79
Standard

100000 Euro in 3 Jahren für nen Auto verbrennen ist ja mal ne Ansage. Ist aber wie mit allen Sachen, wenn es einer will dann soll er es machen. Und nein Christian, das ist absolut nicht persönlich gemeint.
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 15:16   #7
Hartin
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 13.05.2023
Ort: Nordhausen
Fahrzeug: BMW iX1
Standard

Viel zu teuer die "Kiste" hier :

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...b47a89&ref=srp

mit VB wären das noch gut minus 5% möglich da sind dann 125Teuro!

In drei Jahren über 100000,00 Euro weg ist mit Erlaub nur einfach "Geld verbrennen"
Hartin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 19:17   #8
Zille
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2006
Ort:
Fahrzeug: Mercedes GLA 250e (09/22). Genesis GV 80d Luxury Plus (12/23)
Standard

Was mir nicht in den Kopf geht, ist die anscheinend nicht existente Abhängigkeit von Leasingraten am Restwert. So ruft z.B. Porsche seit Jahren hohe Leasingraten auf, obwohl die Fahrzeuge nach der Leasingzeit einen sehr guten Restwert haben dürften.
Ich kann mir allerdings kaum vorstellen, daß gebrauchte G70er sich in Deutschland zu hohen Preisen vermarkten lassen. Ich denke, hier werden die Händler diese Autos nur mit sehr hohen Rabatten loswerden können. Insofern, wirklich mal abwarten, zu welchen Leasing-Konditionen demnächst gebrauchte G70 angeboten werden. Wahnsinn allerdings auch, wie hoch die Neuwagenpreise inzwischen sind.
Zille ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2023, 10:18   #9
Rush1291
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Rush1291
 
Registriert seit: 13.06.2016
Ort: Zürich
Fahrzeug: E65-745i 01.2002, E63 AMG 06.2023
Standard

Die 67’000 Euro werden angezahlt aber man hat nach Leasing Ende die Möglichkeit den Wagen mit dem Restwert abzukaufen richtig?

In der Schweiz waren solche Preise mit den Anzahlungen immer normal.

Ich hatte mich immer gewundert wie man einen aktuellen 7er ohne Anzahlung für 800 Euro im Monat bekommen konnte. Diese Zeiten sind in DE wohl für immer vorbei, wohl auch wenn es genügend Stückzahlen und keine Lieferengpässe mehr gibt.

In der Schweiz hat sich nicht viel geändert, da wir immer solche Anzahlungen hatten für aktuelle 7er oder andere Fahrzeuge.
Rush1291 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2023, 21:16   #10
Christian
Administrator
 
Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 29.06.2001
Ort: Unna
Fahrzeug: i7 xDrive60 (Bj.2022)
Standard

Die 67.000 Euro Sonderzahlung und die damit entstehenden Gesamtkosten von über 100.000 Euro in drei Jahren sind richtig. Wenn man eine geringere Anzahlung nimmt, zahlt man noch mehr Zinsen, und die Gesamtkosten müssten eigentlich noch weiter steigen. Deswegen hatte ich um die max. mögliche Anzahlung bei dem Angebot gebeten.

Wie geschrieben: mein G12 LCI hat in drei Jahren "nur" 28.800 Euro "verbrannt". Da muss man sich fragen, wie denn G12-Fahrer zum Umstieg auf den G70 bewegt werden können - zumal z. B. beim Audi A8 die Raten im Vergleich zu vor drei Jahren kaum gestiegen sind.

Gerade bei dem i7 sind die Restwerte wohl sehr konservativ gerechnet, weil BMW selbst nicht weiß, was die Kisten bald noch wert sein werden. Aber offenbar besteht da wohl eine gewisse Angst, dass E-Autos mehr Wert verlieren...

Dazu kommt natürlich die Zinsproblematik, d. h. bei den aktuell hohen Zinsen wird Leasing natürlich per se teurer (außer beim A8...).

Leasing ergibt aus meiner Sicht bei diesen Raten keinen Sinn mehr, d. h. will man G70 fahren, dann muss man ihn wohl kaufen. Grundsätzlich wäre das für mich auch eine Option - nur fehlt mir dabei die finanzielle Sicherheit, dass ich das Auto nach z. B. drei Jahren wieder für einen bestimmten Betrag zurück geben kann. Man stelle sich vor, man zahlt hier die 154 TEur und nach drei Jahren ist das Auto nur noch 40 TEur wert... Ok, die Batterie hat 8 Jahre Garantie, so dass man das Auto nach drei bis vier Jahren eigentlich noch verkauft bekommen sollte. Es fragt sich nur, zu welchem Preis.

Interessant ist, dass z. B. Sixt auch das offensichtlich vorhandene Risiko scheut und den i7 nicht anbietet. Den 740d dagegen kann man über Sixt beziehen.

Realistisch betrachtet ist es eigentlich totaler Wahnsinn, heute einen i7 zu kaufen (und erst recht zu leasen).

Aber vielleicht hat hier ja jemand noch günstigere Konditionen? Bitte posten!

Gruß,
Chriss
Christian ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
esau
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das G11-Leasingbarometer Alfred G BMW 7er, Modell G11/G12 1510 25.08.2022 10:07
Leasing: Das F01-Leasingbarometer Alfred G BMW 7er, Modell F01/F02 5928 18.11.2016 16:28
Volkswagen: EOS-Leasingbarometer Nebelkraehe696 Autos allgemein 3 22.04.2010 13:14


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group