Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2011, 15:37   #61
RS744
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RS744
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: b Bielefeld
Fahrzeug: 740iL 11/00 (E38) Prins LPG
Standard

In der FIAT Werkstatt hingegen ist der Umgangston Kunden gegenüber deutlich freundlicher.

Vielleicht sind sie dort aber auch nur gewitzter, und lassen Mitarbeiter, die sich eines solchen Tons befleißigen, gar nicht erst in unmittelbaren Kundenkontakt treten. Schließlich muß ja auch jemand unter den Mitarbeitern dafür da sein, den hinteren Teil des Lagers aufzuräumen.
__________________
Sapienti sat.
RS744 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:28   #62
KaiMüller
Jetzt Quintupelturbo
 
Benutzerbild von KaiMüller
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Daheim
Fahrzeug: F10 535d LCI(10/2013), F32 428i(05/2015), F11 M550d(07/2015)
Standard

Zitat:
Zitat von RS744 Beitrag anzeigen
Schließlich muß ja auch jemand unter den Mitarbeitern dafür da sein, den hinteren Teil des Lagers aufzuräumen.
Ab und zu gibts auch mal Mitarbeiter, die selber "hintere Teile" sind..... bei BMW stoße ich leider unangenehm oft auf diesen Typus...


Gruß,
Kai
KaiMüller ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 02:28   #63
Biteflight
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2004
Ort: Dortmund / NRW
Fahrzeug: E32 740i (09.96) , E39 540i Touring , E10 2002ti Alpina A3 , BMW E30 M3 S14
Standard

Ich verstehe den Thread nicht, wozu soll der dienen?

Die meisten werden sich jetzt eh nur über die vermeintlich viiiel zu hohen Preise eschoffieren.

Ich weiß das meine Meinung bezogen auf das Thema nicht sonderlich populär ist, aber wer sich BMW nicht leisten kann, weil die Ersatzteil- und Arbeitsleistungspreise entgegen der Gebrauchtwagenpreise nicht stätig fallen, soll halt zu ATU und Konsorten gehen, sich dann nicht wundern wenn die "original BMW Teile" bspw. Bremsen nach 10.000 km im ***** sind oder ein anderes Auto fahren.

Irgendwo muss BMW fahren doch noch Elitär sein.

Ich bewunder auch die Menschen, die ihr Fahrzeug in Eigenregie warten und reparieren ( bspw. Lexi ). Dagegen ist nichts einzuwenden und es ist auch, entsprechende Sachkenntnis vorrausgesetzt, sehr begrüßenswert.

Und um das klar zu stellen, wir haben auch kein Goldtaler kackendes Maultier im Keller, aber wer einen BMW fahren will, muss mit solchen kosten rechnen. Vor allem wenn es um die Inspektionsstempel geht. Wir bezahlen die Preise nicht freudig lächelnd, sehen sie aber durchaus als angebracht an. Gutes hat halt seinen Preis.

Also bitte, geht euren Weg, aber meckert nicht immer über die Preise.

Ich weiß das ich mit meiner Meinung anecke, sie ist auch gegen niemand persönlich gerichtet, aber ich steh zu ihr.

Liebe Grüße

Christian
___________




:-) Stimme dir 100% zu.
Denke auch das die meisten hier im Forum nicht wirklich wissen, Welcher Aufwand hinter BMW und die anfallenden Kosten steckt.

Geiz ist dumm und nicht wirklich geil, denke genau das ist das Problem in dieser Gesellschaft.

Kann auch nicht verstehen warum sich jemand einen 740i zulegt und dann bei ebay Bremsbeläge für 21,99 kauft. Hatte gestern soeinen Kunden und habe natürlich den Auftrag abgelehnt. :-)

WAS NICHTS KOSTET TAUGT NICHTS, vielleicht sollte alle mal ein bisschen NACHDENKEN. :-))
Biteflight ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 08:49   #64
Highliner
Inefficient Dynamics
 
Benutzerbild von Highliner
 
Registriert seit: 17.06.2002
Ort: Bedburg
Fahrzeug: E32 Highline, E38 730d, E23 732i, E30 Cabrio, Porsche 944, W126 280SE, E85 2.2, E46 Cabrio LPG, E32 750iL, Fiat 500 Vintage, W168, E39 Touring LPG
Standard Alles gut?

Zitat:
Zitat von Biteflight Beitrag anzeigen
Ich bewunder auch die Menschen, die ihr Fahrzeug in Eigenregie warten und reparieren ( bspw. Lexi ). Dagegen ist nichts einzuwenden und es ist auch, entsprechende Sachkenntnis vorrausgesetzt, sehr begrüßenswert.

Gutes hat halt seinen Preis.
Servus!

Diese Thematik hier im Forum ist gefühlt so alt wie die Kreuzigung. Das Problem ist aber grundlegend: Es ist nur höchst selten was gut bei BMW. Denn anders kann ich mir die steigende Zahl der verbockten und teuren Reparaturversuche nicht erklären. Ich bin noch im Z-Roadster-Forum aktiv; fast jede Woche habe ich einen User zu Gast bei mir, irgendwelche sinnfreien und gedankenlos durchgeführten Reparaturen an Autos zu ergründen und zu beheben, die bei div. BMW Vertragsbuden vermurkst oder einfach nicht erkannt wurden.

Beispiel E85: Ich bin Laie i.S. Elektronik. Aber wenn die Zuleitung zu einem elektr. Verbraucher (Airbag) in der Fahrertür lt. Fehlerprotokoll einen MASSEKONTAKT wg. Kabelbruch hat, dann repariere bzw. tausche ich den Türkabelbaum, lösche die Airbagleuchte und gut ist's. - BMW NL Düsseldoof aber wollte dem Kunden eine komplett neue Plusleitung quer durch's Auto ziehen; von der Batterie hinten nach vorne zum Abgriff im Motorraum. Muß ich das verstehen?

Wieder E85: Fahrzeug springt widerwillig bzw. nach einigen Versuchen überhaupt nicht an. - BMW Kohl in AC: Steuergerät defekt. Wird teuer. Umme 700,-- EUR - Letztendlich war der Anlasser ausgelutscht und die Zündspule Zyl. 2 defekt. Material via Internet bestellt und für weniger als 180,-- EUR war der Wagen wieder auf der Straße.

E39 Touring: Airbagleuchte an. - BMW Kohl in BM will sämtliche Airbags tauschen. Wirtschaftlicher Totalschaden für ein Auto aus 05/2002. - Letztlich war's der Schleifring vom Lenkrad, welcher Kontaktprobleme hatte. Saubermachen, Kupferpaste, Airbagleuchte aus, Fahrer glücklich.

Wie geschrieben, ich bin Laie, aber mit ein wenig Sachverstand, T*S und logischem Nachdenken kann man viel, viel Geld sparen. Ich jedenfalls habe mein Vertrauen in die gut geschulten und sachkundig ausgebildeten Mitarbeiter bei BMW verloren. Und der Stempel im Serviceheft ist für mich persönlich nichts wert; versetzt mich eher in Alarmbereitschaft.

E38 M57: Turbolader defekt. BMW will für ein AT Teil aus Ungarn geschmeidige 1350,-- EUR zzgl. Steuer haben. - Beim LKW Teilehandel und Turbo- und Hydraulikspezi gibt's das GLEICHE Teil aus GLEICHER Produktion für 690,-- EUR zzgl. Steuer. OK, nicht im hübschen BMW-Karton. Aber was, bitte, rechtfertigt den doppelten Preis bei BMW?

Ich will qualitativ hochwertige Arbeit bei BMW nicht in Abrede stellen; die gibt es gewiß irgendwo. Mir persönlich aber hat sich dieser Betrieb noch nicht gezeigt.

Es geht bei der Werkstatt meiner Meinung nach nicht primär um das Geld, sondern für mich als Kunde um eine PROBLEMLÖSUNG. Und in den o.a. ersten drei Fällen hätte ich diese nicht erhalten. Egal, ob auf Rechnung oder Kulanz. Hier fehlt es schlichtweg an Kompetenz. Die Mitarbeiter werden zwar geschult, aber anscheinend nicht nachhaltig geprüft bzw. scheinen die Kekse in den Kaffeepausen der Lehrgänge eine höhere Beachtung zu finden.

Gute Arbeit soll gut bezahlt werden, keine Frage. Aber mangelnde Kompetenz und schöner Schein sind mit den eingangs vom TE erwähnten Stundensätzen nicht zu rechtfertigen.

Freude am Schrauben

Alex
__________________
Als Gott den Menschen erschuf, da war er bereits müde. - Das erklärt einiges. (Marc Twain)
Und merke! Wenn die Vorderachse poltert, erstmal Reset machen! (Mick)
Luxus ist nicht Überfluss, sondern die Perfektion des Notwendigen! (Henry Royce)
Wir können nicht beweisen, dass ein Auto eine Seele hat, aber wir können so handeln. (Porsche Classic)

if (AHNUNG == 0) { read FAQ; use SEARCH; use GOOGLE; } else { use brain; make post; }
Highliner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 10:18   #65
7erfly
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 7erfly
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Hildesheim/Giesen
Fahrzeug: Mini Cooper S F56
Standard

Zitat:
Zitat von Biteflight Beitrag anzeigen
Irgendwo muss BMW fahren doch noch Elitär sein.
Und elitär heißt sinnlos Geld ausgeben?

Das man bei bestimmten Programmierarbeiten am Auto schon ein Informatikstudium braucht und das entsprechend kostet, kann ich verstehen.

Wenn ich aber für den simplen Tausch von Lautsprechern + ein wenig Strippen ziehen knapp 140 EUR die Stunde bezahlen soll, hört es auf.
Der Audio-Spezi hat die gleiche Arbeit sauber und in der gleichen Zeit für 55 EUR die Stunde durchgeführt.

Für gute Arbeit zahle ich auch gutes Geld, aber der Gegenwert muss eben auch stimmen.
7erfly ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 11:08   #66
altbert
back on the block
 
Benutzerbild von altbert
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Baunatal, Hessisch-Sibirien
Fahrzeug: 728iA E38 Bj. 11/96 mit LPG-Anlage Vialle LPI, Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi 96 KW Automatik Bj. 03.05
Standard

Zitat:
Zitat von Biteflight Beitrag anzeigen
...
Irgendwo muss BMW fahren doch noch Elitär sein.
...
Auf was für einem Thron sitzt Du denn...?
Nimm mal Deine rosarote Blau-Weiß-Brille ab...

Ich kann mich den Ausführungen @Highliners nur anschließen.

Die sog. Fachwerkstätten sind aufgrund vielfach mangelnder Kompetenz das Geld nicht wert, was sie verlangen.

Ich war als Disponent in einem Autohaus tätig, und da bekommt man vieles mit (wobei unsere Werkstatt noch eine recht positive Ausnahme war).
Aufgrund dieser Erfahrungen (ich bin kein großer Selberschrauber) bevorzuge ich den kleinen pragmatischen Dorfschrauber, der vernünftige Arbeit abliefern muß, damit er sich seinen Kundenkreis erhält.
Da steht man oftmals daneben und trinkt zusammen 'nen Schöppchen, und Du siehst, was an Deinem Auto gemacht wird.

Mein Vater war aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit viel unterwegs und auf Markenwerkstätten angewiesen, und was er da manchesmal erlebt hat, auch Dinge, die sich erst im Nachhinein herausstellten, war einfach nur haarsträubend.
Am besten waren immer noch die falschherum eingebauten Bremsbeläge beim Audi 100...
__________________
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...
altbert ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 11:39   #67
Highliner
Inefficient Dynamics
 
Benutzerbild von Highliner
 
Registriert seit: 17.06.2002
Ort: Bedburg
Fahrzeug: E32 Highline, E38 730d, E23 732i, E30 Cabrio, Porsche 944, W126 280SE, E85 2.2, E46 Cabrio LPG, E32 750iL, Fiat 500 Vintage, W168, E39 Touring LPG
Standard Umkehrschluß

Zitat:
Zitat von Biteflight Beitrag anzeigen
WAS NICHTS KOSTET TAUGT NICHTS... :-))
Und umgekehrt? Wenn der Kunde anschließend NICHT mit dem ordentlich reparierten Wagen bzw. OHNE seine angestrebte Problemlösung vom Hof fährt bzw. schlimmstenfalls geht, dann muß er trotzdem zahlen.

Noch'n Beispiel, wieder E85: Früher oder später sterben alle hydraulischen Pumpen für die Verdecköffnung den Feuchtigskeits- und damit Rosttod. Warum? Weil das Ding lose und ungeschützt im Verdeckkasten liegt und geflutet wird, wenn dessen Wasserablauf verstopft. BMW ist sich nie einer Schuld bewußt, obwohl es sich offensichtlich um eine Fehlkonstruktion handelt. Nun wird dem Kunden - ggf. mit Kulanz auf's Material - einen Neue Pumpe eingeferkelt. Aber nicht, wie man denken könnte, eine modifizierte, wasserdichte Variante am lt. T*S optimaleren Einbauort IM Kofferraum. Nein, die neue Pumpe wird an gleicher Stelle in den Verdeckkasten geschmissen. Heißt, nach 4 bis 5 Jahren steht der Wagen wieder in der Werkstatt. Auch eine Art der Kundenbindung bzw. nachhaltigen Auftragsbindung.

Highliner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 12:28   #68
Pilatus
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Also ich kann es nicht mehr hören. Immer wird auf den armen BMW Mech rum gehauen. Wenn ihr ein Problem habt mit der Arbeit, dann lösst es doch vor Ort, oder nehmt doch gleich TIS und co mit, damit ihr es denen Zeigen könnt.

Aber mal zum Thema, Stundenlohn: Transparent wäre, wenn nicht nur der gesamte Stundenlohn angegeben würde sonder was der alles im Unternehmen damit abgedeckt wird? Ich denke da kommt eine Mege zusammen. Sozialabgaben AG Anteil, Mwst. Maschien und Werkzeuge. Energiekosten, Ferien der Mitarbeiter ( mit und ohne gelben Urlaubsschein ) .

Und habe ich alles???? Ergänzung erwünscht....
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 12:35   #69
altbert
back on the block
 
Benutzerbild von altbert
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Baunatal, Hessisch-Sibirien
Fahrzeug: 728iA E38 Bj. 11/96 mit LPG-Anlage Vialle LPI, Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi 96 KW Automatik Bj. 03.05
Standard

Es hackt keiner auf den "armen" BMW-Mechanikern herum...

Es sind aber nun mal Erfahrungswerte, die mich nicht mehr in die Markenwerkstätten gehen lassen.
Das wird bei vielen nichtselbstschraubenden Mitgliedern hier nicht anders sein

Und nebenbei:
Auch mein kleiner Dorfschrauber hat seine Leute, die ihm zur Hand gehen, weil er alleine das ganze Arbeitspensum nicht bewältigen könnte.
Folglich muß er auch Sozialabgaben bezahlen.
Und Kosten für Maschinen, Werkzeuge, Energie, tralala etc. hat er auch zu tragen.

Da auch nicht nur eine Marke repariert wird, sondern weitestgehend alles, was anfällt, vom Käfer bis zur Landmaschine, ist der Aufwand und auch Kosten für Weiterbildung solcher Leute nicht zu unterschätzen.
altbert ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 12:53   #70
Highliner
Inefficient Dynamics
 
Benutzerbild von Highliner
 
Registriert seit: 17.06.2002
Ort: Bedburg
Fahrzeug: E32 Highline, E38 730d, E23 732i, E30 Cabrio, Porsche 944, W126 280SE, E85 2.2, E46 Cabrio LPG, E32 750iL, Fiat 500 Vintage, W168, E39 Touring LPG
Standard Sag' mir wie...?!

Zitat:
Zitat von pilatus Beitrag anzeigen
...oder nehmt doch gleich TIS und co mit, damit ihr es denen Zeigen könnt.
Genau hier liegt ja der Hund begraben. WARUM muß ich als KUNDE besser über mein Fahrzeug Ahnung haben und den Leuten in der Werkstatt sagen, wie sie mein Auto zu reparieren hätten? Dann kann ich's auch gleich selbst machen.

Oder geht wer von Euch zum Italiener essen und stellt sich dort in die Küche und schreibt dem Luigi vor, wie er den Teig für die Pizza anzurühren hat? - Oder noch besser: Ihr bestellt eine Pizza Tonno und erhaltet Tortellini Gratinati. Der Koch entschuldigt sich dann mit "Pardon, hab's versucht, aber besser ging's nicht hin, aber macht schließlich auch satt - macht 12,50 EUR." Den würdet Ihr doch nach dem Puls fragen; aber in der Werkstatt wird nach Try-and-Error-Teiletauschen brav das Portemonnaie aufgemacht und mit teil- oder nichtrepariertem Wagen die Heimfahrt angetreten.
Highliner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ölpreis beim Freundlichen derotsoH BMW Service. Werkstätten und mehr... 11 01.04.2009 09:21
Kleinteileabzocke beim Freundlichen masterman BMW 7er, Modell E32 46 17.11.2008 10:53
Elektrik: Tachojustierung beim freundlichen ??!! Skorpo BMW 7er, Modell E38 7 16.11.2004 20:57
Heute beim Freundlichen 7er Fan BMW Service. Werkstätten und mehr... 24 09.11.2002 16:58


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group