Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

Elektrifizierte MINI Modelle verzeichnen stärkstes Absatzplus seit Markteinführung
 

Ab 2023 auf dem Markt: BMW und MINI Modelle mit veganem Innenraum.
 

Elektrifiziertes Kunstwerk: Premiere für den MINI Recharged Lakwena auf den European Championships in München.
 

Das MINI Concept Aceman: Das erste vollelektrische Crossover-Modell der neuen MINI Familie.
 

Die Welt des Motorsports trauert. MINI verneigt sich vor Paddy Hopkirk, einem der ganz Großen Sportsmänner.
 

Elektrisch, nachhaltig, grenzenlos: Der MINI Cooper SE ermöglicht Fahrspaß für Menschen mit Behinderung.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: MINI Personalie

01.02.2022
Personeller Wechsel an der Spitze der Marke MINI.
 

Zum 1. Februar 2022 übernimmt Stefanie Wurst die Leitung der Marke MINI. Ihr Vorgänger Bernd Körber leitet künftig das BMW Produktmanagement sowie die Connected Company. Strategische Weiterentwicklung der britischen Premium-Marke mit Fokussierung auf neue Märkte und Zielgruppen sowie Elektromobilität und Digitalisierung wird konsequent fortgesetzt.

Die BMW Group gibt einen personellen Wechsel an der Spitze der Marke MINI bekannt. Zum 1. Februar 2022 übernimmt Stefanie Wurst die Leitung der britischen Premium-Marke. Sie folgt auf Bernd Körber, der diese Position seit April 2019 innehatte und nun ebenfalls zum 1. Februar 2022 die Verantwortung für das BMW Produktmanagement und die Connected Company übernimmt.

Bisheriger Leiter der Marke MINI, Bernd Körber, mit seiner Nachfolgerin Stefanie Wurst.
Bisheriger Leiter der Marke MINI, Bernd Körber, mit seiner Nachfolgerin Stefanie Wurst.

Stefanie Wurst war zuvor seit September 2018 als Leiterin der BMW Group Vertriebsgesellschaft Niederlande tätig. Unter ihrer Führung wurden dort zahlreiche Nachhaltigkeitsthemen aktiv vorangetrieben. Erfolgreich initiierte sie unter anderem den „Electric City Drive“, der zum Pilotprojekt für die mittlerweile rund 100 BMW eDrive Zones in Europa wurde, mit denen Fahrer von Plug-In-Hybrid-Modellen bei der Nutzung des rein elektrischen Fahrmodus in Innenstadtbereichen unterstützt werden. „Nachhaltigkeit ist eine ganzheitliche Aufgabe und eine Haltung, der sich alle verpflichtet fühlen“, sagt Stefanie Wurst. Der Anteil elektrifizierter Modelle am Gesamtabsatz der BMW Group Niederlande konnte 2021 auf den neuen Rekordwert von 37 Prozent gesteigert werden. Gleichzeitig entfielen im zurückliegenden Jahr bereits 21,5 Prozent aller Neuzulassungen der Marke MINI in den Niederlanden auf den vollelektrischen MINI Cooper SE.  

Auch bei MINI kommt dieser Ansatz in einer Vorgehensweise zum Ausdruck, die Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Rohstoffgewinnung über die Produktion und den Betrieb des Fahrzeugs bis hin zu einem späteren Recycling betrachtet. Beim Ausbau der Elektromobilität kommt MINI mit großen Schritten voran. Im Jahr 2021 wurde der weltweite Absatz des vollelektrischen MINI Cooper SE nahezu verdoppelt. Bereits zu Beginn der 2030er Jahre wird MINI den Wandel zu einer vollständig elektrifizierten Marke vollziehen.

Darüber hinaus wird Stefanie Wurst an der Spitze der Marke MINI ihre Erfahrungen im Bereich ganzheitliche Unternehmensführung im Zusammenspiel aller Disziplinen und gemeinsam mit unseren Handelspartnern einbringen. Von 2014 bis 2018 war die Diplom-Ökonomin für das Marketing von BMW auf dem deutschen Automobilmarkt verantwortlich. In diesem Zeitraum stieg sowohl die Markenstärke allgemein wie auch die Innovationswahrnehmung der Marke BMW inklusive der Dimension Nachhaltigkeit. Vor ihrer Zeit bei BMW Group war sie in verschiedenen leitenden Positionen international tätig, u.a. in Singapur für den asiatischen Markt.

In ihrer neuen Funktion tritt sie die Nachfolge von Bernd Körber an, unter dessen Leitung die Zukunftsstrategie der Marke MINI entwickelt wurde. Sie beinhaltet unter anderem eine Neuausrichtung des Produktprogramms, das neben zusätzlichen Modellen mit elektrifiziertem Antrieb auch neue Angebote im Crossover- sowie im Premium-Kompaktsegment vorsieht. Bereits vom Jahr 2023 läuft im BMW Group Werk Leipzig die nächste Generation des MINI Countryman vom Band – sowohl mit herkömmlichem als auch mit elektrifiziertem Antrieb. Darüber hinaus verstärkt MINI das Engagement auf dem chinesischen Automobilmarkt – unter anderem mit der Aufnahme einer lokalen Fertigung. Dort beginnt ebenfalls 2023 die Produktion einer neuen Generation von rein elektrisch angetriebenen Modellen der Marke. Damit vollzieht MINI einen weiteren Schritt auf dem Weg zur vollelektrischen Marke.

Ein zentrales Element der Neuausrichtung des Markenauftritts von MINI ist die Betonung von Vielfalt, Toleranz, Weltoffenheit, Optimismus und Begeisterung für Neues, die durch das aktuelle Kampagnenmotto BIGLOVE zum Ausdruck kommt. Die positiv geprägte Emotionalität teilt die Marke mit der MINI Community, in der Individualität und Gemeinschaftssinn harmonisch miteinander im Einklang stehen. Zur Zukunftsfähigkeit der Marke tragen außerdem Innovationen im Bereich der Digitalisierung und der Vernetzung bei. Verstärkt wird dabei nicht nur die Beziehung zwischen Kunde und Fahrzeug, sondern auch die Verbindung der Marke zur weltweiten MINI Community. Mit den strategischen Weichenstellungen auf den Aktionsfeldern Produkt, Marke und Kunde sowie Technologie und Produktion verfügt MINI über eine solide Basis für ein nachhaltiges profitables Wachstum der Marke.

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 01.02.2022


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Joint Venture Cofinity-X: 10 Partner der Automobilindustrie treiben die Umsetzung des Datenökosystem

 

Voll auf Strom – das sind die E-Autos von BMW

 

24h Daytona: BMW M Hybrid V8 absolviert ersten Härtetest der neuen GTP-Ära: es gibt noch viel zu tun

 

BMW Group erreicht auch 2022 Reduktion der CO2-Emissionen der Fahrzeugflotte  

 

BMW Group beschleunigt die digitale Transformation durch Partnerschaft mit SAP SE.

 

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr 2023.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group