Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

BMW Motorrad präsentiert den R 18 Dragster.
 

Preise BMW Motorrad Modelljahr 2021.
 

BMW Motorrad Modellpflegemaßnahmen für das Modelljahr 2021.
 

Präzisionsarbeit im Windkanal: Wie die Aerodynamik der BMW S 1000 RR per 3D-Fahrermodell optimiert wird.
 

BMW Motorrad präsentiert die neue BMW F 750 GS, BMW F 850 GS und BMW F 850 GS Adventure.
 

BMW Motorrad feiert 40 Jahre BMW GS Modelle. Ein Konzept, das die Motorradwelt veränderte.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
Service »  

Jüngste Motorrad-Neuvorstellungen auf 7-forum.com:

BMW Motorrad präsentiert den R 18 Dragster.
BMW R 18 Dragster (2020)
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW F 750 GS, BMW F 850 GS und BMW F 850 GS Adventure.
BMW F 750 GS, F 850 GS und F 850 GS Adv. (ab 2020)
Die neue BMW R 18.
BMW R 18 (ab 2020)
 Artikel enthält ein Video
Die BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2.
BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2
Die neue BMW S 1000 XR.
BMW S 1000 XR (ab 2020)

 
 Hersteller-News  

Kategorie: Motorrad

17.02.2009
Die neue Herausforderung für BMW Motorrad
 

Die Superbike-Weltmeisterschaft verspricht in der Saison 2009 spannender zu werden als je zuvor. BMW Motorrad Motorsport gibt in der äußerst konkurrenzstarken Rennserie sein Debüt und tritt gegen nicht weniger als sechs andere Hersteller – vier japanische und zwei europäische – an.

2009 ist die erste Saison, in der sich BMW Motorrad in der Superbike-Weltmeisterschaft engagiert. BMW kann jedoch auf eine 86-jährige Rennsporttradition zurückblicken, die 1923 mit der R 32 begann. Über viele Jahre starteten BMW Motorräder auf der Isle of Man und auf anderen weltberühmten Rennstrecken mit großem Erfolg und feierten etliche Siege.

BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad

BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad

 

Den letzten Erfolg für ein BMW Werksteam erzielte Walter Zeller mit seinem zweiten Platz bei der Straßensport-Weltmeisterschaft von 1956. 2007 kehrte BMW Motorrad offi ziell mit einem Werksteam in den internationalen Straßenrennsport zurück: 2007 und 2008 startete das Team mit dem Boxer BMW HP2 Sport in ausgewählten 24-Stunden-Klassikern der Langstrecken- Weltmeisterschaft.

Den allerersten ‚Superbike’-Erfolg konnte BMW im Jahr 1976 in Daytona, USA, für sich verbuchen, als der Amerikaner Steve McLaughlin das allererste AMA Superbike-Rennen überhaupt in einem spannenden Fotofi nish gegen seinen Teamkollegen Reg Pridmore gewann. Beide fuhren eine BMW R 90 S, vorbereitet vom amerikanischen BMW Importeur Butler & Smith. Ab diesem Zeitpunkt war die Superbike-Klasse ein Bestandteil des Rahmenprogramms um das Hauptrennen. Neun Jahre später nahmen die Pläne für eine Superbike-Weltmeisterschaft - eine Weltmeisterschaft für seriennahe Motorräder – langsam Gestalt an. Die Rennserie entstand 1988 und gilt seither als Inbegriff hart umkämpfter, konkurrenzstarker Rennen. Die freundliche Atmosphäre im Fahrerlager ging dabei trotz allem nicht verloren.

Auf dem Rundkurs wird zwar erbittert gekämpft, außerhalb herrscht jedoch eine Atmosphäre, die in dieser Form selten bei Weltmeisterschaften anzutreffen ist.

BMW S 1000 RR Superbike World Championship RennmotorradBMW Motorrad kann auf eine sehr lang Geschichte zurückblicken, tritt jedoch bei der Superbike-Weltmeisterschaft als Neuling an. Das Unternehmen hat beschlossen, in diese Rennserie zu einem der zweifellos schwierigsten und wettbewerbsintensivsten Zeitpunkte ihrer 21-jährigen Geschichte einzusteigen. Jeder neue Hersteller, der sich neu in dieser Rennserie engagiert, steht vor einer großen Herausforderung. Auch bei BMW gibt man sich in dieser Beziehung keinerlei Illusionen hin. BMW Motorrad hat sich zum Eintritt in die Superbike-WM entschieden, da dies eine Meisterschaft ist, bei der sich Fans und Kunden mit der Marke und den Maschinen identifi zieren. Das Warten auf die Basis der Superbike-Rennmaschinen hat bald ein Ende: die Serienmaschine BMW S 1000 RR feiert im Frühsommer 2009 ihre Weltpremiere.

Troy Corser: „Das BMW Rennbike S 1000 RR besaß bereits eine gute Basis, und wir arbeiten alle hart daran, so schnell wie möglich konkurrenzfähig zu werden. BMW nimmt zum ersten Mal an einer Superbike-Weltmeisterschaft teil, und keiner von uns unterschätzt die Herausforderung. Die Herausforderung gehört aber zur Spannung mit dazu, und wir sind fest entschlossen, unser Bestes zu geben.

Ich bin sicher, dass wir uns im Verlauf der Saison gewaltig steigern werden. Wir haben allerdings einen kleinen Nachteil, weil wir immer bei null anfangen müssen, wenn wir auf einer Strecke antreten, während sich die anderen auf Informationen und Daten aus früheren Jahren berufen können. Trotzdem bin ich sicher, dass wir immer besser werden und manch einen vielleicht sogar überraschen werden.“

Ruben Xaus: „Dies ist eine große Herausforderung, und ich bin sehr glücklich, für ein Werksteam fahren und mit so vielen tollen Jungs zusammenarbeiten zu können. Ich glaube, dass mir immer klar war, dass ich meinen Stil wahrscheinlich verändern müsste, nachdem ich jahrelang Zweizylinder gefahren bin. Jetzt freue ich mich aber sehr über die Fortschritte, die wir kürzlich bei Probefahrten in dieser Richtung erzielen konnten.

Für jeden neuen Hersteller ist es sicher nicht leicht, in diese unglaublich konkurrenzstarke Rennserie einzusteigen. Ich bin aber davon überzeugt, dass BMW einen tollen Eindruck bei der Meisterschaft hinterlassen wird, und freue mich, an diesem fantastischen Abenteuer teilhaben zu können.“

Berti Hauser – Leiter BMW Motorrad Motorsport: „Dieses großartige Abenteuer begann vor gar nicht langer Zeit. Und jetzt steht schon das allerersten Superbike-Weltmeisterschaft Rennen vor der Tür - ein aufregender Moment für uns alle. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir zwei großartige Piloten - Troy Corser und Ruben Xaus – und ein sehr engagiertes, begeistertes Team haben. Troy ist der erfahrenste Pilot in der SBK. Er gibt viel Wissen und Informationen an das Team weiter. Obwohl Ruben nicht so erfahren ist wie Troy, ist er von diesem Projekt total begeistert. Ich habe das Gefühl, dass er und Troy sich perfekt ergänzen. Ich freue mich sehr über die großen Fortschritte, die wir alle in den vergangenen Monaten erzielt haben. Und ich fiebere der Herausforderung ebenso sehr entgegen wie das gesamte Team.“

 

BMW S 1000 RR SBK Rennmotorrad.
Technische Daten.

Hubraum: 999 cm³, Viertakt-Vierzylinder, flüssigkeitsgekühlt
Getriebe: 6-Gang
Leistung: > 200 PS bei >14.000 min–1
Bohrung x Hub: 80 x 49,7 mm
Verdichtungsverhältnis: 14:1
Kraftstoffsystem: Einspritzanlage Dell’Orto 48 mm
Tankinhalt: 23 Liter
Schmierung: Nasssumpf
Trockengewicht: 162 kg
Radstand: 1.428 mm
Länge: 2.056 mm
Breite: 532 mm
Vorderradfederung: Öhlins Upsidedown-Teleskopgabel, ø 43 mm
Hinterradfederung: Öhlins TTX
Vorderradbremsen: Doppelscheibe 320 mm, Brembo, 4-Kolben-Sattel
Hinterradbremse: Einfachscheibe 220 mm, Brembo, 4-Kolben-Sattel
Räder: Vorn 16,5" x 3,5", Hinten 16" x 6,25"
Reifen: Pirelli

 
 
Fahrer.
Troy Corser, #11

Geburtstag: 27.11.1971
Geburtsort: Wollongong, Australien
Wohnort: Monte Carlo, Monaco
Familienstand: verheiratet mit Sam, zwei Kinder: Kalani und Kelissa
Größe: 1,75 m
Gewicht: 66 kg
Persönliche Sponsoren: Alpinestars, Shark, Riders for Health
Hobbys: Golf, Gokart, Wassermotorrad, Motocross
Leidenschaft: Rennen
Lieblingsland: Zuhause
meist bewunderte Fahrer: alle
Lieblingsrennstrecken: Phillip Island, Valencia, Portimao
Erstes Bike: Yamaha TY 80 (Straße) , Honda CR 80 (Rennen)
Erstes Rennen: 1989 Australian Production Series 250 cm³ (Suzuki RGV 250)
Karrierehöhepunkte: 1996 – Superbike-Weltmeister
2005 – Superbike-Weltmeister
Superbike WM-Geschichte: 413 Rennen, 128 Podiumsplätze
(33 Siege, 47 zweite und 48 dritte Plätze)
42 Polepositions
Webseite: www.troycorser.com

 

Fahrer.
Ruben Xaus, #111

Geburtstag: 18.02.1978
Geburtsort: Barcelona, Spanien
Wohnort: Andorra
Familienstand: verheiratet (mit Mariona), zwei Kinder: Julia und Paula
Größe: 1,83 m
Gewicht: 71 kg
Persönliche Sponsoren: Arlen Ness, Premier, Oakley, Dea Due, Cabutti Motor, A.S.E, Chianchia, Biga, BRC, IPA, Fratelli Scotto, Faro, Commencal Bicycles
Hobbys: meine Familie
Leidenschaft: meine Mädchen (3)
Lieblingsland: Spanien
meist bewunderte Fahrer: Teamkollege an erster Stelle
Lieblingsrennstrecken: alle
Erstes Bike: Montessa Cota 25 cm³
Erstes Rennen: 1992 Solo Moto Criterium 75cm³
Karrierehöhepunkte: 2003 – Superbike-Weltmeisterschaft – 2. Platz
Superbike-WM-Geschichte: 152 Rennen, 35 Podiumsplätze
(11 Siege, 13 zweite, 11 dritte Plätze)
1 Poleposition
Webseite: www.rubenxaus.net

 

SBK Teamstruktur 2009.

Teamname: BMW Motorrad Motorsport
Teampartner: alpha Racing
Leiter BMW Motorrad Motorsport: Berti Hauser
Rennteamleiter/Projektleiter: Rainer Baeumel
Management alpha Racing: Josef Hofmann, Josef Meier
Technischer Leiter alpha Racing: Thomas Franz
Fahrer: Troy Corser, Ruben Xaus
Crew-Chef Troy Corser: Tom Larsens
Crew-Chef Ruben Xaus: Wolfgang Marten

 

Superbike - Weltmeisterschaft - Rennkalender 2009.

1. März Phillip Island, Australien
14. März Doha, Katar
5. April Valencia, Spanien
26. April Assen, Niederlande
10. Mai Monza, Italien
17. Mai Kyalami, Republik Südafrika
31. Mai Salt Lake City, USA
21. Juni Misano, Republik San Marino
28. Juni Donington, Großbritannien
26. Juli Brno, Tschechien
6. September Nürburgring, Deutschland
27. September Imola, Italien
4. Oktober Magny-Cours, Frankreich
26. Oktober Portimao, Portugal

 

weitere Fotos: BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad

BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
BMW S 1000 RR Superbike World Championship Rennmotorrad
   

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 17.02.2009

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link BMW Motorrad Deutschland unterstützt Team alpha Technik - Van Zon - BMW in der IDM. (News vom 16.02.2009)

interner Link Supersportler BMW S 1000 RR läuft ab sofort im Berliner BMW Motorrad Werk vom Band (News vom 03.02.2009)

interner Link BMW Motorrad Motorsport - Superbike World Championship - Test in Valencia - Ergebnis. (News vom 30.01.2009)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

BMW Motorrad Deutschland unterstützt Team alpha Technik - Van Zon - BMW in der IDM.

 

Supersportler BMW S 1000 RR läuft ab sofort im Berliner BMW Motorrad Werk vom Band

 

BMW Motorrad Motorsport - Superbike World Championship - Test in Valencia - Ergebnis.

 
 
Aktuelle News

18 Unikate - Übergabe der letzten BMW i8 an neue Eigentümer in der BMW Welt.

 

Keine Punkte für BMW i Andretti Motorsport im vierten Rennen des Formel-E-Saisonfinals in Berlin.

 

Dramatisches Finish: Nervenstarker Maximilian Günther siegt für BMW i Andretti Motorsport in Berlin.

 

Enttäuschung für BMW i Andretti Motorsport Fahrer im zweiten Rennen in Berlin.

 

BMW Motorrad präsentiert den R 18 Dragster.

 

BMW Group bestätigt Ausblick für 2020

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group