Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Auto-News  

05.08.2022
Mehr Marken steigen in die Produktion ein: Werden Elektroautos einen Boom auf dem Automarkt auslösen?
 

Elektro-Ladesäule

E-Autos haben in Deutschland tatsächlich jahrelang keine Rolle gespielt. Aber schon während der Covid-19-Pandemie konnte beobachtet werden, dass die Zahl der neuzugelassenen E-Autos steigt und steigt. „Jetzt beginnt in Deutschland das Zeitalter der Elektroautos“, so Professor Stefan Bratzel, der Leiter des Center of Automotive Management an der Bergisch Gladbacher Fachhochschule. Und die Zahlen belegen das: Mit Blick auf die monatlichen Neuzulassungen wird klar, das Elektroauto hat bereits den Diesel überholt.

Förderungen und hohe Spritpreise befeuern das Interesse

Wieso das Interesse an den Elektroautos immer größer wird? Es sind die großzügigen Förderungen, die im Jahr 2020 verdoppelt wurden. Der Staat bezuschusst alle neuzugelassenen Elektroautos mit einer Innovationsprämie bis zu 9.000 Euro. Hybridautos werden mit bis zu 6.750 Euro gefördert. Auch die abgesenkte Dienstwagensteuer hat natürlich einen Einfluss darauf, dass das Interesse an der Elektromobilität immer größer wird. Denn für einen Elektrowagen wird nur ein Viertel der Dienstwagensteuer gegenüber einem Auto mit Verbrennungsmotor fällig - bei einem Hybrid wird die Hälfte der Dienstwagensteuer erlassen.

Ein weiterer Punkt, der vor allem seit Anfang 2022 eine große Rolle spielt: Das Tanken wird immer teurer - die Spritpreise liegen im Bereich der 2 Euro/Liter. Wer heute einen 60 Liter Tank mit Diesel befüllen muss, der bezahlt daher schon einmal 120 Euro - Tendenz steigend.

Wer übrigens mit Elektroautos und steigenden Rohstoffpreisen Geld verdienen will, sollte sich einmal genauer https://www.etf-nachrichten.de/autotrading/bit-index-ai/ ansehen.

Die Zahl der E-Autos wird steigen

In den kommenden Jahren werden immer mehr Elektroautos auf der Straße zu sehen sein. Der Verbrennungsmotor hat - mehr oder weniger - ein Ablaufdatum. Besonders beliebte Elektroautos, die jetzt schon auf den Straßen zu sehen sind: Tesla Model 3, VW Up sowie der VW ID.3, Renault Zoe sowie auch der Smart Fortwo. Aber auch der Hyundai Kona wird immer häufiger im Straßenverkehr angetroffen. Im Bereich der SUVs punkten vor allem der Skoda Enyaq und der VW ID.4. Ebenfalls beliebt sind der Fiat 500, der BMW I3, der Opel Corsa sowie der Mini Cooper SE. Aber auch der Audi e-tron gehört zu den Top-Fahrzeugen der Deutschen.

Überraschenderweise dominieren die SUV-Modelle - das heißt, der SUV konnte sich nicht nur im Bereich der Verbrenner durchsetzen, sondern hat nun auch das Segment der Elektroautos für sich gewinnen können. 2021 wurden über 106.000 Elektro-SUVs zugelassen. Die Mehrheit wurde jedoch als Geschäftsfahrzeug angemeldet. Dass Firmen zu größeren Autos tendieren, ist nicht neu und konnte auch schon in der Vergangenheit beobachtet werden.

Das beliebteste E-Auto 2021 ist aber dennoch kein SUV, sondern ein Mittelklassewagen: der Tesla Model 3. Renault Zoe und der VW Up sind klassische Kleinautos, die aber ebenfalls beliebt sind und immer häufiger angemeldet wurden.

Noch dominieren die Verbrennungsmotoren

Auch wenn die Nachfrage steigt und das Interesse an Hybrid- sowie Elektroautos immer größer wird, dominieren dennoch die Benziner und Diesel. Im Oktober 2021 fuhren in Deutschland 516.518 Elektroautos - das ist gerade einmal 1 Prozent aller in Deutschland zugelassenen Autos. Hybride haben im Oktober 2021 einen Anteil von 3 Prozent ausgemacht (über 1,5 Millionen PKWs).

Viele Elektroautos findet man im Westen - der Osten Deutschlands ist hingegen noch eine klassische Elektrowüste. Nur Weimar scheint hier eine andere Position einzunehmen: Die Kulturstadt Thüringens hat die zweithöchste Dichte an Elektroautos. Das deshalb, weil Volkswagen hier die Flotte des Carsharing-Anbieters We Share zugelassen hat.

Tesla

Die Wende ist in Sicht - das Elektroauto ist bereits am Weg zur Nummer 1

Bis zum Jahr 2030, so der Plan der deutschen Ampel-Koalition, sollen im Straßenverkehr 15 Millionen Elektroautos fahren. „Gehen wir von einem positiven Szenario aus, dann wird die Marke von einer Million neuzugelassener Elektroautos im Jahr zwischen 2024 bis 2025 erreicht werden“, so Bratzel. Ab diesem Zeitpunkt werden auch die Benziner überholt werden.

Spekuliert man mit dem Szenario, pro Jahr werden drei Millionen Elektroautos zugelassen, dann verdoppelt sich der Anteil der E-Autos in der zweiten Hälfte der 2020er Jahre. Zwischen 2025 und 2030 könnten dann pro Jahr 2 Millionen neue PKWs elektrisch angetrieben auf den Straßen unterwegs sein.

Bilder:
https://pixabay.com/de/photos/elektroauto-auto-carsharing-smart-4381728/
https://pixabay.com/de/photos/tesla-wagen-stra%c3%9fe-wei%c3%9fes-auto-5937063/


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

René Rast fährt 2023 für BMW M Motorsport.

 

BMW M GmbH startet Konzepterprobung für vollelektrische High-Performance-Modelle.

 

BMW Group setzt auf nachhaltigere Verpackungen in der Logistik

 

Die besten Videospiele für Auto Fans

 

BMW Group begrüßt Teilnehmer und Gäste zur European Championships Munich 2022.

 

Elektrifiziertes Kunstwerk: Premiere für den MINI Recharged Lakwena auf den European Championships in München.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group