Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 7er (G11/G12)
Die sechste Generation 7er-BMW, Modell G11/G12
BMW 7er (G11/G12 LCI)
Die sechste Generation 7er-BMW, Modell G11/G12, Facelift 2019.
 Detail-Infos
 Modelle
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M2 CS.
BMW M2 CS (F87 LCI, ab 2020)

 
Die neue BMW F 900 R und F 900 XR.
BMW F 900 R und F 900 XR (ab 2020)

 
Die neue BMW S 1000 XR.
BMW S 1000 XR (ab 2020)

 
Die BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2.
BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2

 
Das erste BMW 2er Gran Coupé.
BMW 2er Gran Coupé (F44), ab 2020

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Hybrid

BMW-Modellreihe: G12N

08.11.2019
ISO-Zertifikat bestätigt hervorragende Ökobilanz der neuen BMW 7er Reihe mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.
 

Umweltbilanzstudie für den neuen BMW 745Le erhält Gültigkeitserklärung des TÜV Rheinland – Das Treibhauspotenzial über den gesamten Lebenszyklus fällt im Vergleich zum herkömmlich angetriebenen Modell um bis zu 58 Prozent geringer aus.

BMW 745Le xDrive

Die Plug-in-Hybrid-Modelle der neuen BMW 7er Reihe verbinden luxuriöse Fahrfreude mit wegweisender Nachhaltigkeit. Ihr progressiver Charakter lässt sich daher nicht nur an den jüngsten Innovationen im Bereich der Bedienung, der Vernetzung und der Fahrerassistenzsysteme festmachen, sondern auch an ihrer Ökobilanz. Wie groß der Effizienz-Fortschritt ausfällt, der mit der BMW eDrive Technologie für die Luxuslimousinen erzielt wird, zeigt die jetzt gemäß der ISO-Normen 14040 und 14044 zertifizierte Umweltbilanzstudie für den neuen BMW 745Le. Laut der von den unabhängigen Prüfern des TÜV Rheinland bestätigten Analyse liegt das sogenannte Treibhauspotenzial** der Plug-in-Hybrid-Limousine um 33 Prozent unter dem entsprechenden Wert für ein herkömmlich angetriebenes Modell der BMW 7er Reihe mit vergleichbarer Leistung. Bei ausschließlicher Nutzung von regenerativ erzeugtem Strom fallen die über den gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus auftretenden, klimarelevanten Umwelteinflüsse sogar um 58 Prozent geringer aus.

Das ISO-Zertifikat für die Ökobilanz des neuen BMW 745Le ist ein weiterer Beleg für die Wirksamkeit der BMW eDrive Technologie bei der Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Dafür sorgt im neuen BMW 745Le sowie in den Modellen BMW 745e und BMW 745Le xDrive das intelligent gesteuerte Zusammenwirken zwischen einem hocheffizienten Reihensechszylinder-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einem in das 8-Gang Steptronic Getriebe integrierten Elektromotor mit ebenfalls besonders hohem Wirkungsgrad. Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs schafft auch in den Luxuslimousinen die Möglichkeit, große Teile des mobilen Alltags und vor allem das Fahren im Stadtverkehr lokal emissionsfrei zu absolvieren. Die rein elektrische Reichweite beläuft sich auf Werte von 55 bis 58 Kilometer* für den neuen BMW 745e sowie von 52 bis 55 Kilometer* für den neuen BMW 745Le und von 51 bis 54 Kilometer* für den neuen BMW 745Le xDrive.

Lokal emissionsfreie Mobilität in der Stadt – und darüber hinaus.

BMW 745Le xDrive

Damit wird rein elektrische Mobilität in einer Luxuslimousine weit über die Stadtgrenzen hinaus erlebbar. Im Standard-Fahrmodus HYBRID erreichen der neue BMW 745e, der neue BMW 745Le und der neue BMW 745Le xDrive allein mit der Kraft des Elektromotors eine Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h. Erst bei höherem Tempo oder besonders intensiver Lastanforderung schaltet sich der Verbrennungsmotor hinzu. Mit der eDrive Taste auf der Mittelkonsole kann der Fahrer den Modus ELECTRIC aktivieren, in dem er sogar mit bis zu 140 km/h lokal emissionsfrei unterwegs sein kann. Im Modus SPORT wird der Elektromotor hingegen zur Unterstützung des Verbrennungsantriebs eingesetzt. Gemeinsam erzeugen beide Antriebseinheiten dann eine Systemleistung von 290 kW/394 PS. Die kombinierte Kraft und das maximale Systemdrehmoment von 600 Nm lassen sich für temperamentvolle Beschleunigungsmanöver nutzen. Der neue BMW 745e spurtet in 5,2, der neue BMW 745Le in 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Der neue BMW 745Le xDrive erreicht die Tempo-100-Marke aus dem Stand in 5,1 Sekunden. Der ebenfalls verfügbare Betriebsmodus BATTERY CONTROL dient dazu, den Ladezustand des Hochvoltspeichers auf ein vom Fahrer festgelegtes Niveau zu steigern beziehungsweise zu halten. So lässt sich der Stromvorrat im Verlauf einer längeren Fahrt gezielt für lokal emissionsfreies Fahren auf städtischen Streckenabschnitten reservieren und nutzen. Es ist geplant, ein automatisiertes elektrisches Fahren auf Basis von BMW definierten eZones im Frühjahr 2020 anzubieten.

Neben der intelligenten Steuerung des Antriebssystems trägt auch der neue Hochvoltspeicher mit aktuellster Batteriezellen-Technologie zur Steigerung der rein elektrischen Fahranteile, zur Reduzierung der Verbrauchs- sowie der CO2-Werte und damit zur günstigen Ökobilanz des neuen BMW 745Le gegenüber herkömmlich angetriebenen Modellen bei. In der Umweltbilanzstudie wurde zum direkten Vergleich mit dem Plug-in-Hybrid-Modell der BMW 740Li (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,4 – 7,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 170 – 164 g/km*) mit 250 kW/340 PS starkem Reihensechszylinder-Motor herangezogen. Die für beide Modelle ermittelten und anschließend gegenüber gestellten Werte beziehen sich auf eine Nutzungsphase mit einer Fahrleistung von 250 000 Kilometern. Dabei werden neben dem reinen Verbrauch von Kraftstoff beziehungsweise Strom auch die mit der Gewinnung und Bereitstellung des jeweiligen Energieträgers verbundenen klimarelevanten Emissionen berücksichtigt. Auf eine Reduzierung des Treibhauspotenzials um 33 Prozent gegenüber dem BMW 740Li kommt das Plug-in-Hybrid-Modell bereits bei der Nutzung von Energie aus dem EU-25-Strom Mix, der die gesamte Erzeugung von elektrischer Energie in der Europäischen Union berücksichtigt. Stammt der in die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie des BMW 745Le eingespeiste Strom ausschließlich aus erneuerbaren Quellen wie Wind- oder Solaranlagen, sinken die klimarelevanten Emissionen im Vergleich zum konventionell angetriebenen Modell sogar um 58 Prozent.

BMW 7er mit Plug-in-Hybrid-Antrieb: Zertifizierte Ökobilanz und privilegierter Status als E-Fahrzeug.

BMW 745Le xDrive

In dem vom TÜV Rheinland durchgeführten Zertifizierungsverfahren wurden sowohl die Methoden als auch die Ergebnisse der Umweltbilanzstudie einer detaillierten Prüfung unterzogen. Neben den Eingangsdaten und den Umweltinformationen analysierten die Experten auch den Erstellungsprozess der Studie. Mit dem Zertifikat bestätigen sie, dass die Ökobilanz für den neuen BMW 745Le in Übereinstimmung mit den Anforderungen der ISO-Normen 14040 und 14044 erstellt wurde und die dabei angewandten Methoden dem wissenschaftlichen Stand der Technik entsprechen.

Aufgrund ihrer hohen elektrischen Reichweite erfüllen der neue BMW 745e, der neue BMW 745Le und der neue BMW 745Le xDrive die Kriterien, die im Elektromobilitätsgesetz für die Kennzeichnung als E-Fahrzeug und die damit verbundenen Sonderrechte im öffentlichen Straßenverkehr festgelegt sind. Zusätzlich unterliegen sie in Deutschland einer reduzierten Dienstwagenbesteuerung. Dabei wird zur Ermittlung des geldwerten Vorteils, der für eine Privatnutzung des Fahrzeugs zu versteuern ist, nur der halbe Bruttolistenpreis zugrunde gelegt. Die spezifische Serienausstattung der drei Plug-in-Hybrid-Modelle der BMW 7er Reihe umfasst auch einen akustischen Fußgängerschutz. Beim rein elektrischen Fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h wird über ein Lautsprechersystem ein unverwechselbarer, speziell für elektrifizierte BMW Modelle kreierter Sound generiert. Die Klanggestaltung strahlt akustische Präsenz aus, ohne das Komforterlebnis der Insassen zu beeinträchtigen.

Standklimatisierung und hybrid-spezifische digitale Services serienmäßig.

BMW 745Le xDrive

Darüber hinaus gehört auch eine Standklimatisierung zur Serienausstattung der Plug-in-Hybrid-Modelle. Sie kann mittels BMW Connected App auch per Smartphone aus der Ferne gesteuert werden. Weitere eDrive Dienste tragen dazu bei, das Aufladen der Hochvoltbatterie unterwegs noch attraktiver und komfortabler machen. Die digitalen Services unterstützen den Fahrer bei der Suche und Auswahl öffentlicher Ladestationen, ermöglichen die Steuerung des Ladevorgangs über Remote Funktionen und übertragen Informationen über den Ladestatus, die elektrische und die kombinierte Reichweite sowie über den individuellen Energieverbrauch auf das Smartphone oder andere persönliche Endgeräte des Fahrers. Das serienmäßige BMW Live Cockpit Professional umfasst neben einem vollständig digitalen Anzeigenverbund und einem vernetzten Navigationssystem auch den BMW Intelligent Personal Assistant, der ebenfalls die Suche nach Park- und Lademöglichkeiten sowie die Reservierung von Ladestationen unterstützt.

Optional werden auch das Exterieurdesign Pure Excellence und das M Sportpaket für den neuen BMW 745e, den neuen BMW 745Le und den neuen BMW 745Le xDrive angeboten. Ebenso stehen sämtliche Fahrerassistenzsysteme, die vollständige Auswahl an Sonderausstattungen zur Steigerung des Komforts sowie mit Ausnahme der Option Executive Drive Pro auch alle Fahrwerkssysteme der neuen BMW 7er Reihe zur Verfügung.

BMW Plug-in-Hybrid-Modelle: Viele Vorteile im alltäglichen Einsatz.

Im Vergleich zu traditionellen Antrieben bieten BMW Plug-in-Hybrid-Modelle ihren Nutzern schon heute viele zusätzliche Vorteile:

  • BMW 745Le xDriveGeld gespart: Elektrisches Fahren in der Stadt ist billiger als mit Benzin und Diesel, wenn der Plug-in-Hybrid daheim oder beim Arbeitgeber kostengünstig geladen wird.
  • Immer die richtige Temperatur schon beim Einsteigen: Standheizung und Standkühlung sind serienmäßig.
  • Wer bremst, gewinnt: Die Batterie wird durch das Bremsen wieder aufgeladen. Bei konventionellen Fahrzeugen entstehen lediglich Hitze und Bremsenabrieb.
  • Das Beste aus zwei Welten: Plug-in-Hybride bieten elektrische Fahrfreude in der Stadt und klassische BMW Fahrfreude auf der Langstrecke.
  • Sicher in die Zukunft: Weil ein Plug-in-Hybrid emissionsfrei fahren kann, darf er in viele Umweltzonen einfahren, privilegiert parken und Maut sparen.
  • Mehr Lebensqualität für Städte: Mit der Aktivierung des elektrischen Fahrmodus können Nutzer aktiv zur Minderung von Emissionen und Verkehrsgeräuschen in Städten beitragen.

 

Basispreis Deutschland BMW 745e: 101.000,00 €

Basispreis Deutschland BMW 745Le: 106.400,00 €

Basispreis Deutschland BMW 745Le xDrive: 109.800,00 €

 

BMW 745Le xDrive

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 08.11.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

(K)ein Kompromiss: der neue BMW 745Le mit 6-Zylinder Plug-in-Hybrid. Fahrbericht und Vorstellung.

 

Elektrische Fahrfreude im Luxussegment: Die Plug-in-Hybrid-Modelle der neuen BMW 7er Reihe.

 
 
Aktuelle News

BMW Group im November erneut mit Absatzplus und neuem Bestwert auch bei elektrifizierten Fahrzeugen

 

Neue Ikone für den BMW M Kundensport: BMW M4 GT3 geht ab 2022 an den Start.

 

BMW Group Werk Landshut investiert in Zukunftstechnologien.

 

BMW Group treibt emissionsarme Transportlogistik voran.

 

BMW Group baut mit Great Wall Motor zukünftig MINI-E-Fahrzeuge in China

 

BMW Alpina B7 BiTurbo in Tansanitblau metallic

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group