Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Hersteller-News  

Kategorie: China Vorstand Wirtschaft

10.07.2018
Die BMW Group und Baidu bündeln ihre Kräfte und beschleunigen Entwicklung des autonomen Fahrens in China
 

  • BMW Group und Baidu prüfen gemeinsame Projekte zum autonomen Fahren
  • BMW Group wird Mitglied im Vorstand von Baidus Apollo Initiative
  • Absichtserklärung unterzeichnet während des Besuchs von Ministerpräsident Li bei Bundeskanzlerin Merkel

Berlin/Peking/München. Baidu Inc. und die BMW Group haben heute bekanntgegeben, dass sie eine Absichtserklärung (MoU) unterzeichnet haben, wonach die BMW Group Mitglied im Vorstand von Apollo, Baidus offener Plattform für automatisiertes Fahren, wird. Die Partnerschaft wurde im Rahmen der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen mit Ministerpräsident Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet. Das Memorandum of Understanding markiert den Beginn einer neuen Partnerschaft im Bereich des automatisierten Fahrens zwischen den beiden Unternehmen. Die BMW Group und Baidu wollen mit ihrer Zusammenarbeit sichere, komfortable und intelligente Mobilitätslösungen für die Kunden in China ermöglichen.

Autonomous Driving Test Vehicle.
Autonomous Driving Test Vehicle.

„Die BMW Group und Baidu teilen eine lange Geschichte der Zusammenarbeit bei der Entwicklung des autonomen Fahrens und wir haben unsere enge Beziehung über die Jahre gepflegt. Die BMW Group und Baidu forschen seit jeher im Bereich intelligenter Fahrzeuge und teilen die Vision von der Zukunft des autonomen Fahrens“, sagte Ya-Qin Zhang, Präsident von Baidu. „Wir hoffen, dass diese intensive Kooperation unseren chinesischen Kunden ein intelligentes und komfortables Produkterlebnis ermöglichen wird. Unser Ziel ist es, die technischen Entwicklungen für das autonome Fahren auf dem chinesischen Markt zu beschleunigen.“

Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Entwicklung, sagte: „Starke Partnerschaften zwischen den führenden Automobil- und Technologieunternehmen sind der Schlüssel zum Erfolg auf dem langen Weg zum autonomen Fahren. Wir streben nach weltweit einheitlichen Technologiestandards, um die regionalen Unterschiede bei Umsetzungstempo und Regulatorik zu beseitigen. Mit vereinten Kräften können die BMW Group und Baidu die Angleichung spezifischer Anforderungen und technologischer Ansätze deutlich beschleunigen und die Vision vom autonomen Fahren für unsere chinesischen Kunden schon bald Realität werden lassen.“

Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) am 10.07.2018 in Berlin zwischen der BMW Group und Baidu Inc.
Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) am 10.07.2018 in Berlin zwischen der BMW Group und Baidu Inc., wonach die BMW Group Mitglied im Vorstand von Apollo, Baidus offener Plattform für automatisiertes Fahren, wird. V.l.n.r.: Zhenyu Li, Vizepräsident und General Manager der Baidu Intelligent Driving Group, und Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung.

Die BMW Group entwickelt eine Plattform für automatisiertes Fahren mit Technologielösungen für Level 3 bis Level 4/5 (hoch- bis vollautomatisiertes Fahren) sowie für Level 2 Fahrassistenzsysteme. Diese skalierbare Lösung für automatisiertes Fahren wird zusammen mit Technologie- und OEM-Partnern entwickelt, die ihrerseits Know-how, Ressourcen und Entwicklungsleistung bereitstellen.

Apollo ist eine offene Plattform, die umfassende, sichere und zuverlässige Lösungen für alle Aspekte und Funktionen des automatisierten Fahrens bietet. Seit dem Start im Juli 2017 hat Apollo weltweit 118 Partner sowohl aus der Automobil- als auch der Technologie-Industrie zusammengebracht. Apollo basiert auf dem Ansatz, seine Entwickler und Partner zu höherem Innovationstempo zu befähigen, indem Kapazitäten und Ressourcen geteilt werden.

Zhenyu Li, Vizepräsident und General Manager der Baidu Intelligent Driving Group, und Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung.
Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) am 10.07.2018 in Berlin zwischen der BMW Group und Baidu Inc., wonach die BMW Group Mitglied im Vorstand von Apollo, Baidus offener Plattform für automatisiertes Fahren, wird. V.l.n.r.: Zhenyu Li, Vizepräsident und General Manager der Baidu Intelligent Driving Group, und Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung. 

Die gemeinsame Absichtserklärung folgt auf eine bestehende Zusammenarbeit der beiden Unternehmen zur Fahrzeugvernetzung und markiert die nächste Stufe der Partnerschaft zwischen Baidu und der BMW Group im Bereich des automatisierten Fahrens.

 

Baidu Inc. 

Baidu, Inc. ist der führende Internetsuchdienst in chinesischer Sprache. Baidu will eine komplexe Welt durch Technologie vereinfachen. Baidus ADSs (American Depositary Shares) werden am NASDAQ Global Select Market unter dem Symbol „BIDU“ gehandelt. Gegenwärtig stellen zehn ADSs eine Stammaktie der Klasse A dar.

7er-BMW (G12)
7er-BMW (G12)

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 10.07.2018

v
 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW absolviert sein 300. DTM-Rennen in Spielberg

 

BMW M Motorsport startet in der Steiermark in den Endspurt der DTM-Saison 2018.

 

Neues Sicherheits-Feature im Einsatz: Bereits 100.000 BMW Fahrer erhalten Live-Hinweis zur Rettungsgasse

 

Der BMW Vision iNEXT. Die Zukunft im Visier.

 

BMW Group und Swiss Re entwickeln zukunftsweisendes Konzept für die KFZ-Versicherung

 

BMW Group: leichte Absatzsteigerung trotz Herausforderungen

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group