Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW X3/X4 LCI 2021
Der neue BMW X3 und BMW X4. Facelift 2021.
 Daten (PDF)
 Vorgänger
 Varianten
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M3 CS.
BMW M3 CS (G80)

 
Ultimative Begleiter durch reale und virtuelle Welten: BMW präsentiert BMW i Vision Dee in Las Vegas
BMW i Vision Dee

 
Der BMW 3.0 CSL.
BMW 3,0 CSL

 
Die neue BMW R 1250 RS
BMW R 1250 RS (ab 2023)

 
Der neue BMW R 1250 R Roadster.
BMW R 1250 R Roadster (ab 2023)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G01N G02N

09.06.2021
Der neue BMW X3 und der neue BMW X4. Facelift 2021. Anzeige- und Bediensystem, BMW ConnectedDrive.
BMW Live Cockpit Plus als Standard und intelligente Vernetzung.

 

Mit dem BMW Live Cockpit Plus als Serienausstattung und einer intelligenten Vernetzung inklusive innovativer digitaler Services auf Basis des BMW Operating System 7 bieten der BMW X3 und der BMW X4 jetzt eine besonders intensive Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug. Der Fahrer kann auf dem Control Display im Hauptmenü bis zu zehn Seiten mit jeweils zwei bis vier Pads (Kacheln) mit Live-Inhalten konfigurieren sowie Inhalte und Anzeigen noch stärker personalisieren. Die intuitive multimodale Bedienung wurde weiter optimiert, je nach Situation wählt der Fahrer zwischen der Touchbedienung am Control Display, dem bewährten iDrive Controller, den Multifunktionstasten am Lenkrad sowie der Sprachsteuerung. Zu den nutzbaren digitalen Services zählen unter anderem der BMW Intelligent Personal Assistant, Connected Music und das Remote Software Upgrade.

BMW Live Cockpit Plus mit 10,25 Zoll großem Display serienmäßig.

Der neue BMW X4 (Facelift-Modell G02 LCI, ab 2021), Bord-Bildschirm

Der neue BMW X3 und BMW X4 sind nun bereits serienmäßig mit dem BMW Live Cockpit Plus ausgerüstet. Es umfasst das Bediensystem iDrive mit einem jetzt mindestens 10,25 Zoll großen Control Display und einem Touch Controller sowie ein Instrumentenkombi in Black Panel Optik mit einem 5,1 Zoll-Farbdisplay in seinem Zentrum. Außerdem sind ein Multimedia- und Navigationssystem, zwei USB-Anschlüsse zur Datenübertragung und eine WLAN-Schnittstelle Bestandteil des Pakets. Eine festverbaute SIM Karte mit 4G LTE Connectivity und das ebenfalls serienmäßige Connected Package Professional ermöglichen die Nutzung von digitalen Services wie den BMW TeleServices, den Intelligenten Notruf, die Real Time Traffic Information einschließlich Gefahrenwarnung, die Remote Services und viele weitere. Ergänzt werden kann das BMW Live Cockpit Plus auf Wunsch durch das BMW Head-Up Display, das fahrrelevante Informationen vollfarbig auf die Windschutzscheibe und damit direkt ins Sichtfeld des Fahrers spiegelt.

Zwei 12,3 Zoll große Displays im BMW Live Cockpit Professional.

Das optionale BMW Live Cockpit Professional bietet einen vollständig digitalen Anzeigenverbund, das hochauflösende Kombiinstrument hinter dem Lenkrad und das Control Display haben jeweils eine Bildschirmdiagonale von 12,3 Zoll. Das volldigitale Instrumentendisplay bietet Platz für einen Navigationskartenausschnitt, Medieninhalte, Statusanzeigen der Fahrerassistenzsysteme oder die 3D-Umgebungsvisualisierung Assisted View.

Der neue BMW X3 (Facelift-Modell G01 LCI, ab 2021)

Neue Generation der Navigation mit BMW Maps.

Eine der wichtigsten Neuerungen im Bereich der digitalen Services ist BMW Maps. Das cloudbasierte System ermöglicht eine signifikante Performance-Verbesserung, eine hohe Genauigkeit und eine vereinfachte Zieleingabe. Die neue Generation des Navigationssystems bietet eine extrem schnelle und dynamische Routenberechnung, die auf der Basis von präzisen, in kurzen Intervallen gelieferten Echtzeit-Verkehrsdaten erfolgt. Die Ankunftszeit wird vorausschauend berechnet, indem das übliche Verkehrsaufkommen entlang der gesamten Route in die Kalkulation einbezogen wird. Auch für kleinere Straßen liegen dazu jetzt umfassende Verkehrsdaten vor. Die Auswahl eines Ziels kann durch freie Texteingabe erfolgen, die Sortierung der Suchergebnisse erfolgt dann passgenau nach Relevanz. Alternativ lässt sich die Zieleingabe komfortabel per Sprache vornehmen. Sogenannte Points of Interest (POI) entlang der Strecke werden detaillierter beschrieben, unter anderem mit Bewertungen, Öffnungszeiten oder Fotos.

Zusätzlich unterstützt BMW Maps mit Connected Parking den Fahrer noch intensiver bei der Suche nach einem freien Parkplatz in der Nähe seines Zielorts. Eine Indikation zur Parkplatzsituation am Zielort zum prognostizierten Ankunftszeitpunkt erhält der Fahrer schon bei Auswahl des Navigationsziels. Kurz vor der Ankunft helfen Informationen über das nächstgelegene Parkhaus ebenso wie Vorschläge für eine Route, auf der die Wahrscheinlichkeit, einen Parkplatz in der Nähe des Ziels zu finden, besonders hoch ist. Die bekannten Dienste On-Street Parking Information und ParkNow sind intelligent in den Funktionsumfang von BMW Maps integriert. Connected Charging hilft im BMW X3 xDrive30e zudem bei der Suche nach Ladestationen.

Der neue BMW X4 (Facelift-Modell G02 LCI, ab 2021)

Smartphone-Anbindung und Integration von 3rd Party Diensten.

BMW hat jeher eine führende Rollen in der Vernetzung des Fahrzeugs mit dem digitalen Ökosystem er Kunden eingenommen. Zum Beispiel hat BMW als erstes Unternehmen der Branche den iPod umfassend in seine Fahrzeuge integriert, Apple CarPlay komplett kabellos angeboten und den schlüssellosen Fahrzeugzugang Digital Key mit dem Apple iPhone umgesetzt.

Das BMW Live Cockpit Plus und BMW Live Cockpit Professional bieten eine optimierte Smartphone-Integration zum Beispiel über Apple CarPlay. Damit lassen sich eine Vielzahl digitaler Services wie der digitale Sprachdienst Siri, verschiedene Kartenapps, Musikstreaming-Dienste wie Apple Music oder der Messaging-Service WhatsApp nutzen. Durch eine kabellose Verbindung über WLAN zwischen dem jeweiligen Smartphone und dem Fahrzeug werden die Systeme direkt in das Anzeige- und Bediensystem integriert. Der Fahrer kann alle wichtigen Informationen der dort bereitgestellten Apps auf dem Control Display sowie in intelligent aufbereiteter Form auch im Instrumentenkombi sowie auf dem optionalen BMW Head-Up Display sehen.

Mit Android Auto™ hat die BMW Group ihr Angebot nahtloser Vernetzung im Fahrzeug um einen weiteren kundenrelevanten Service erweitert. Android Auto im BMW bietet eine einfache und sichere Nutzung von Smartphone Funktionen wie Musik, Medien oder Messaging Apps während der Fahrt. Mit Hilfe des Google Assistant kann der Kunde mit seinem Smartphone interagieren und die ausgeführten Aktionen werden auf dem Info Display des Fahrzeugs angezeigt. Highlights in dem Zusammenspiel von Android Auto und BMW sind die komfortable und kabellose Vernetzung sowie die intelligente Integration der Google MapsTM Navigationshinweise im BMW Head-up Display.

Der neue BMW X3 (Facelift-Modell G01 LCI, ab 2021)

Durch die Tiefenintegration von Amazon Alexa ist es möglich, den Sprachdienst von Amazon im Fahrzeug so zu nutzen, wie der Kunde es bereits zu Hause gewohnt ist. Einkauflisten bearbeiten, Nachrichten abrufen oder Musik abspielen wird damit noch einfacher. Auch die Steuerung von kompatiblen Smart Home-Geräten aus dem Fahrzeug heraus ist möglich. Mit Hilfe der My BMW App kann Amazon Alexa im Fahrzeug in wenigen Schritten installiert werden.

Die My BMW App steht in über 40 Ländern sowohl für iOS- wie auch Android-Betriebssysteme zur Verfügung und kann über den Apple App Store bzw. den Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Als neue universelle Schnittstelle zum Fahrzeug bietet sie jederzeit Informationen über den Fahrzeugzustand. Je nach Ausstattung ermöglicht sie zudem Funktionen per Fernzugriff wie Fahrzeugortung, Ver- und Entriegeln der Türen oder Aufnahmen der Fahrzeugumgebung (Remote 3D View). Auch können unter anderem Zieladressen vom Smartphone an das Navigationssystem des Fahrzeugs gesendet werden. Erweitert wurde auch der Funktionsumfang für elektrifizierte Fahrzeuge – so wird beispielsweise die elektrische Reichweite noch übersichtlicher dargestellt. Die My BMW App vereinfacht den Kunden zudem nochmals das Einloggen mit ihrer persönlichen BMW ID in jedes aktuelle BMW Modell. So lassen sich die in der BMW ID gespeicherten Nutzerinformationen und -einstellungen jetzt ganz bequem auch durch das Scannen eines auf dem Zentralbildschirm dargestellten QR-Codes ins Fahrzeug übertragen.

Mehr Funktionalität für den BMW Intelligent Personal Assistant.

Der neue BMW X4 (Facelift-Modell G02 LCI, ab 2021)

Der BMW Intelligent Personal Assistant gewinnt auch im BMW X3 und BMW X4 permanent an zusätzlichen Fähigkeiten und sorgt so für eine noch intensivere Bindung zwischen Fahrer und Fahrzeug. Mit dem digitalen Begleiter, der mittels Sprachbedienung (zum Beispiel „Hey BMW“) oder auch per Tastendruck aktiviert wird, lassen sich mit natürlich gesprochenen Anweisungen jetzt unter anderem die Klimaanlage regulieren, die Fenster öffnen und schließen oder die Fahrerlebnisschalter-Modi wechseln. Der BMW Intelligent Personal Assistant kann auch die neue News-App aufrufen, die den Passagieren aktuelle Nachrichten vorliest, und Routinen erlernen, die sowohl den Komfort als auch die Fahrfreude in bestimmten Situationen erhöhen. Auf diese Weise wird es beispielsweise möglich, beim Erreichen eines ausgewählten und über GPS-Koordinaten festgelegten Ortes – etwa einer Garagen- oder Parkhauszufahrt – automatisch das Seitenfenster auf der Fahrerseite zu öffnen. Das System erkennt außerdem, ob es vom Fahrer oder Beifahrer angesprochen wird, und reagiert entsprechend, indem es beispielsweise nur auf einer Seite die Klimaregelung ändert. Durch die Integration von Amazon Alexa Car besteht aus dem BMW X3 und BMW X4 außerdem Zugriff auf mehr als 100.000 Amazon Skills.

Remote Software Upgrade aktualisiert „over-the-air“.

Seit 2018 und der Einführung des BMW Operating System 7 ist es den Fahrern von BMW Modellen möglich, ihr Fahrzeug mithilfe von Remote Software Upgrade immer auf dem neuesten Softwarestand zu halten. Die BMW Group ist einer der zentralen Treiber auf dem Gebiet der funktionalen over-the-air Upgrades. Bereits im Jahr 2020 war die BMW Group derjenige europäische Automobilhersteller, der die größten Upgrade-Kampagnen durchgeführt hat. Auch der BMW X3 und BMW X4 bleiben dank Remote Software Upgrade immer auf dem neuesten Software-Stand. Die Upgrades können von neuen Diensten bis hin zu verbesserten Fahrzeugfunktionen unterschiedliche Inhalte umfassen und „over-the-air“ geladen werden, entweder über die My BMW App auf das Smartphone oder direkt ins Fahrzeug über die dort verbaute SIM-Karte. Darüber hinaus bietet intelligente Vernetzung die Möglichkeit, zusätzliche Fahrzeugfunktionen nachträglich ins Fahrzeug zu integrieren. Zu den auf digitalem Wege nachrüstbaren Optionen gehören unter anderem der Fernlichtassistent und der BMW Drive Recorder.

Der neue BMW X3 (Facelift-Modell G01 LCI, ab 2021)

Quelle: BMW Presse Mappe vom 09.06.2021


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Joint Venture Cofinity-X: 10 Partner der Automobilindustrie treiben die Umsetzung des Datenökosystem

 

Voll auf Strom – das sind die E-Autos von BMW

 

24h Daytona: BMW M Hybrid V8 absolviert ersten Härtetest der neuen GTP-Ära: es gibt noch viel zu tun

 

BMW Group erreicht auch 2022 Reduktion der CO2-Emissionen der Fahrzeugflotte  

 

BMW Group beschleunigt die digitale Transformation durch Partnerschaft mit SAP SE.

 

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Frühjahr 2023.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group