Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW CE 04
Der neue BMW CE 04
 Detail-Infos
 Im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

Mit einem Plus von 14,8 Prozent erzielt BMW Motorrad 2021 das beste Absatzergebnis seit Bestehen.
 

BMW Motorrad präsentiert die R 18 M und R 18 Aurora auf der Verona Motor Bike Expo.
 

BMW Motorrad präsentiert die LEGO Technic BMW M 1000 RR.
 

BMW Motorrad präsentiert das ConnectedRide Cradle
 

BMW Motorrad präsentiert „The Great Getaway“.
 

BMW Motorrad präsentiert das nächste SoulFuel Bike.
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW iX M60.
BMW iX M60 (I20, ab 2022)

 
Das BMW Concept XM - Power und Luxus jenseits aller Konventionen
BMW Concept XM (November 2021)

 
Die neue BMW K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America. Upgrade 2021.
MW K 1600 GT / GTL / B und Grand America. Upgrade 2021.

 
Der neue BMW 2er Active Tourer.
BMW 2er Active Tourer (U06, ab 2022)

 
Der BMW i Vision Circular.
BMW i Vision Circular (2021)

 


 
Service »  

Jüngste Motorrad-Neuvorstellungen auf 7-forum.com:

Die neue BMW K 1600 GT, K 1600 GTL, K 1600 B und K 1600 Grand America. Upgrade 2021.
MW K 1600 GT / GTL / B und Grand America. Upgrade 2021.
BMW Motorrad Vision AMBY
BMW Motorrad Vision AMBY (2021)
 Artikel enthält ein Video
BMW Motorrad Concept CE 02.
BMW Motorrad Concept CE 02.
Die neue BMW R 18 Transcontinental sowie die neue BMW R 18 B.
BMW R 18 B / Transcontinental
 Artikel enthält ein Video
Der neue BMW CE 04.
BMW CE 04, ab 2021

 
 Hersteller-News  

Kategorie: Motorrad

07.07.2021
Der neue BMW CE 04. Fahrzeugtechnik.
 

„Die neue Fahrzeugarchitektur mit Flachspeicher-Batterie im Unterboden ermöglicht erst die zahlreichen smarten Lösungen,  die den CE 04 so eigenständig machen.“ 
Clemens Pinnekamp, Projektverantwortlicher Entwicklung  BMW CE 04.

Kräftige Antriebs-Power für souveränes Fahren in der Stadt und im urbanen Bereich.

BMW CE 04

Der neue BMW CE 04 ist ein gleichermaßen praktisches wie zukunftsweisendes Alltagsfahrzeug für die Fahrt von Zuhause ins Büro oder zum Treffen am Abend mit Freunden. Kurzum: Er ist ein Fahrzeug für jeden Tag in der Stadt. Dementsprechend hat sich BMW Motorrad intensiv mit der Auslegung des Antriebskonzeptes befasst.

Mit einer Maximalleistung von 31 kW (42 PS) ist der neue BMW CE 04 kräftig motorisiert und bietet viel Fahrspaß. Die klassische Disziplin „Ampelstart“ erledigt er in nur 2,6 Sekunden. Auch in der leistungsreduzierten L3e-A1-konformen Version für den europäischen Markt steht mit 11 kW (15 PS) Nenndauerleistung sowie einer Maximalleistung von 23 kW (31 PS) kräftige AntriebsPower zur Verfügung. Die Maximalleistungen werden bei 4 900 min-1 beziehungsweise 4 000 min-1 erreicht. Das volle Drehmoment von über 60 Nm liegt von 0 bis 4 900 min-1 an. (L3e-A1-Version: 0 bis 3 500 min-1). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt für beide Ausführungen 120 km/h – für zügiges Vorankommen nicht nur in der City, sondern auch auf Schnellstraßen und Autobahnabschnitten.

Sowohl in der Stadt als auch im urbanen Umfeld sowie bei Ausfahrten über Land - auch im Zweipersonenbetrieb – bietet der neue BMW CE 04 damit souveränes Vorankommen. Und selbst das Anfahren am Berg zu zweit meistert der neue Scooter ohne Mühe.

Hohe Reichweiten von rund 130 km dank üppiger Batteriekapazität.

BMW CE 04

Mit 60,6 Ah (8,9 kWh) verfügt der neue BMW CE 04 über eine üppige Gesamtkapazität der Batterie und sorgt für rund 130 Kilometer Reichweite (Leistungsreduzierte Version: 100 km).
Damit sind ein zukunftsweisendes, emissionsfreies Fahren in der Stadt, im urbanen Umfeld sowie auch kleinere Genusstouren nach Feierabend oder am Wochenende möglich.

Einmal mehr nutzte BMW Motorrad bei der Entwicklung Synergieeffekte zu BMW Automobile. So kommt im neuen BMW CE 04 ein ausschließlich mit Grünstrom gefertigtes LithiumIonen-Speichermodul wie in den aktuellen BMW iX und BMW i4 zum Einsatz. Ebenfalls aus dem PKW-Bereich stammen weitere Komponenten zur Steuerung des Hochvoltspeichers.

Besonderes Augenmerk legten die Entwickler hierbei insbesondere auch auf eine hohe Qualität und Lebensdauer der Speichermodule, um dem Fahrer die Nutzung der hohen Reichweite auch nach Jahren zu ermöglichen.

Eine besondere technische Herausforderung stellt die optimale Temperierung der Hochvoltbatterie dar. Einerseits gilt es, zu niedrige Temperaturen aufgrund des dann stark ansteigenden Innenwiderstands der Zellen und die damit verbundene Leistungsabnahme zu verhindern. Andererseits müssen zu hohe Temperaturen verhindert werden, da dann die Lebensdauer der Zellen abnimmt. Dies übernimmt beim BMW CE 04 eine Luftkühlung. Hierbei erfolgt die Wärmeabfuhr der Hochvoltbatterie über eine mit längs angeordneten Kühlrippen versehene Kühlplatte an der Unterseite des Fahrzeugs.

Innovativer Elektroantrieb mit flüssigkeitsgekühlter E-Maschine.

BMW CE 04

Den Antrieb des neuen BMW CE 04 stellt eine rahmenfest im Bereich zwischen Batterie und Hinterrad montierte permanenterregte EMaschine vom Typ EMP 156 dar, wie sie in ähnlicher Form auch in BMW Automobilen wie dem 225xe Active Tourer zum Einsatz kommt. Die E-Maschine ist flüssigkeitsgekühlt und der Kühler ist vorne im Fahrzeug eingebaut.

Die Übertragung des Drehmoments erfolgt über ein einstufiges Primärgetriebe und von dort aus über den Sekundärtrieb mit wartungsfreiem Zahnriemen zum Hinterrad. Die Gesamtübersetzung beträgt 10,5.

Direkt über der E-Maschine ist die Antriebselektronik angeordnet. Sie übernimmt nicht nur die Ansteuerung der E-Maschine im Spannungsbereich von 100 bis 150 Volt, sondern liest auch die Fahrerwünsche, wie etwa die Gasgriffstellung ein. Darüber hinaus entscheidet sie, ob rekuperiert wird und wie viel RekuperationsMoment gegebenenfalls am Hinterrad aufgebracht wird.

Ein besonderes Komfortmerkmal stellt beim neuen BMW CE 04 die Rückfahrhilfe dar. Die Aktivierung erfolgt von der linken Lenkerarmatur aus und der Fahrer bekommt dies durch eine entsprechende Anzeige im TFT-Farb-Display signalisiert. Bei gedrücktem Aktivierungstaster kann der BMW CE 04 mit Schrittgeschwindigkeit rückwärtsfahren und so das Rangieren erleichtern.

Automatische Rekuperation im Schubbetrieb.

BMW CE 04

In ausgedehnten Fahrversuchen hat BMW Motorrad für jeden Fahrmodus eine eigene und für den Fahrer sehr komfortable Ausprägung der Rekuperation entwickelt. Der Fahrer fährt den BMW CE 04 genau wie einen Scooter mit Verbrennungsmotor. Er muss nicht selbst aktiv rekuperieren, sondern das Fahrzeug rekuperiert automatisch, wann immer es möglich ist. Das System der Energierückgewinnung verlängert die Reichweite und steigert so die Effizienz.

So wird beim Schließen des Gasgriffs rekuperiert, die kinetische in elektrische Energie umgewandelt, und entsprechend einem Verbrennungsmotor entsteht durch die Generatorfunktion der  E-Maschine ein Motorschleppmoment, abhängig vom Grad der Rekuperation. Das von der E-Maschine generierte Schleppmoment entspricht sozusagen der von Verbrennungsmotoren her gewohnten „Motorbremse“ beim Gaswegnehmen.

Kurze Ladezeiten und Ladetechnik nach PKW-Vorbild.

Das Aufladen der Lithium-Ionen-Batterie mit einer Spannung von 147,6 V erfolgt über das integrierte Ladegerät entweder an einer Steckdose des Haushaltsstromnetzes, an einer Wallbox oder an einer öffentlichen Ladesäule.

Die Ladezeit beträgt bei völlig entleerter Batterie 4 Stunden und 20 Minuten. Mit dem als Sonderausstattung verfügbaren Schnellladegerät mit 6,9 kW Leistung (serienmäßig 2,3 kW) reduziert sich die Ladezeit bei völlig entleertem Akku auf nur noch 1 Stunde und 40 Minuten.

Ist die Batterie bis auf 20 Prozent entladen und wird bis auf 80 Prozent aufgeladen, so lässt sich die Ladezeit mit dem Schnellladegerät auf 45 Minuten verkürzen.

BMW CE 04

Die Ladesteckdose nach PKW-Standards befindet sich hinter einer Abdeckung im Beinraum vorne rechts. In einem Staufach an der rechten Fahrzeugseite ist das zugehörige Standardladekabel (Mode 2) untergebracht. Geladen werden kann das Fahrzeug mittels handelsüblicher Kabel beispielsweise an öffentlichen Ladesäulen. Verfügt der BMW CE 04 über das Schnellladegerät (Sonderausstattung ab Werk) verkürzen sich die Ladezeiten gegenüber der Haushaltssteckdose deutlich. Über länderspezifische Ladedosen steht für den BMW CE 04 der im jeweiligen Markt üblichen Standard zur Verfügung, sodass Ladekabellösungen außerhalb des Standards entfallen.

Analog zu BMW Automobile stehen auch für den BMW CE 04 die Ladelösungen von BMW Charging zur Verfügung. Für größtmögliche Flexibilität durch zahlreiche maßgeschneiderte Angebote für das Laden zuhause, unterwegs und am Arbeitsplatz.

Synergieeffekte mit BMW Automobile und technische Sicherheit nach PKW-Standards.

Aufgrund seiner Integration innerhalb der BMW Group kann BMW Motorrad wie kein anderer Motorradhersteller bei der Entwicklung eines Elektro-Fahrzeugs auf die Erfahrungen und das Know-how im hauseigenen PKW-Bereich zurückgreifen. Hierbei reichen die nutzbaren Synergien von der Übernahme technischer Komponenten bis hin zur Hochspannungstechnik und den damit verknüpften Sicherheitsanforderungen bei Kabeln, Steckern, Batterieelektronik und Sicherheitsabschaltung.

Hierunter fallen neben Antrieb und Batterie auch der ISO-Wächter zur Isolationsüberwachung, Hochvoltindikator und Hochvoltverteiler sowie der DC-DC-Wandler, der zur Umwandlung der Hoch- in Niederspannung für die Versorgung des 12-Volt-Bordnetzes, der 12Volt-Batterie (12 V / 5 Ah) sowie der Steuergeräte dient. Auch kommen die von den führenden Automobilherstellern erarbeiteten Standards für Hochvoltsicherheit (> 60 Volt Gleichspannung) und Funktionssicherheit zum Einsatz.

BMW E-Mobilitätsflotte

Erhöhte Fahrstabilität durch Schlupfkontrolle mittels ASC (Automatic Stability Control). DTC (Dynamic Traction Control) als Sonderausstattung ab Werk.

Vergleichbar mit der Automatic Stability Control bei BMW Motorrädern mit Verbrennungs-motor steht diese AntriebsSchlupfregelung auch beim neuen BMW CE 04 zur Verfügung. ASC begrenzt das Motormoment abhängig vom Hinterradschlupf.

Für eine optimale Beherrschbarkeit des Antriebsmoments überwacht die Antriebselektronik der E-Maschine die Hinterraddrehzahl und reduziert bei Überschreitung einer Plausibilitätsgrenze das Antriebsmoment. ASC unterstützt den Fahrer damit insbesondere beim Anfahren und verhindert ein unkontrolliertes Durchdrehen des Hinterrads auf Fahrbahnen mit reduziertem Reibwert, etwa auf nassem Kopfsteinpflaster. Zusätzlich dient ASC dazu, bei starker Rekuperation und entsprechendem Schleppmoment ein Blockieren des Hinterrads, insbesondere auf Fahrbahnen mit geringem Reibwert, zu unterbinden.

Für noch mehr Fahrsicherheit durch bestmögliche Traktion sorgt zudem die als Sonderausstattung erhältliche Dynamische Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control). DTC ermöglicht insbesondere in Schräglage ein noch sichereres Beschleunigen.

Drei Fahrmodi „ECO“, „Rain“ und „Road“ für effiziente, alltagstaugliche Nutzung serienmäßig. Fahrmodus „Dynamic“ für noch mehr Fahrspaß als Sonderausstattung ab Werk.

Besonders wichtig bei der Entwicklung waren BMW Motorrad die Möglichkeiten, den neuen BMW CE 04 individuell nach Wunsch des Fahrers entweder mit größtmöglicher Effizienz oder einem Höchstmaß an Fahrspaß einzusetzen. Entsprechend verfügt der neue BMW CE 04 bereits serienmäßig über die Fahrmodi „ECO“, „Rain“ und „Road“. Damit stehen für jede Fahrsituation die optimale Performance und Fahrcharakteristik zur Verfügung. 

Als Sonderausstattung ab Werk ist zudem der zusätzliche Fahrmodus „Dynamic“ verfügbar.

ECO-Modus: In diesem Modus ist das Schleppmoment im Schubbetrieb deutlich erhöht und ein maximaler Rekuperationsgrad sowie die limitierte Beschleunigung und damit Energieentnahme ermöglichen eine Ausdehnung der Reichweite. Für den Fahrer ist das gesteigerte Schleppmoment durch ein erhöhtes Abbremsmoment beim Gaswegnehmen spürbar. Dieser Fahrmodus unterstützt eine energieeffiziente Fahrweise, wenn es bei einer Fahrt ungeplanter Weise noch einige Kilometer mehr zurückzulegen gilt.

BMW CE 04 vor Skyline

Rain-Modus: In diesem Fahrmodus sind das Schleppmoment im Schubbetrieb und die Beschleunigung reduziert. In der Praxis profitiert der Fahrer vor allem bei widrigen Fahrbahnverhältnissen – etwa im Regen – von einem besonders geschmeidigen und dadurch besonders sicheren Ansprechen des Elektroantriebs.

Road-Modus: Hierbei steht die volle Beschleunigung zur Verfügung und der BMW CE 04 entfaltet sein volles Temperament. In diesem Modus wird die Standardreichweite erzielt.

Dynamic-Modus: Für besonders dynamisches Fahren wird hierbei über eine direkte Abstimmung der Fahrwertkennlinie die volle Beschleunigung mit starker Rekuperation und damit einer starken „Motorbremse“ kombiniert. In diesem Fahrmodus zeigt sich der neue BMW CE 04 von einer sportlich-dynamischen Seite und versprüht seine ganze Faszination zukunftsweisender Elektromobilität.

Spurstabiles Fahrwerk mit einteiligem Stahlrohr-Hauptrahmen für spielerisches Handling und hohen Fahrkomfort.

Oberste Maßgabe bei der Entwicklung des Fahrwerks des neuen BMW CE 04 von BMW Motorrad war es, beste Handling-Qualitäten und hohen Komfort mit einem stabilen Geradeauslauf bei hohen Geschwindigkeiten und der für den Alltagsbetrieb geforderten Robustheit zu vereinen.

Die räumlich nahe Anordnung von Ausgangswelle der E-Maschine und Schwingenachse minimiert das Trägheitsmoment um den Schwingendrehpunkt und ermöglicht so eine bestmögliche Feder-/ Dämpferabstimmung und ein sensibles Ansprechverhalten.

BMW CE 04

Mit einem Radstand von 1 675 mm, einem Lenkkopfwinkel von 63,5 Grad und einem Nachlauf von 120 mm verfügt der neue BMW CE 04 über durchaus motorradähnliche geometrische Fahrwerkseckdaten. Im Fahrbetrieb schlägt sich die ausgeklügelte Gesamtkonzeption des Fahrwerks insbesondere in leichter Manövrierbarkeit - etwa im Stadtverkehr - und in hoher Fahrstabilität bei zügigen Landstraßenfahrten sowie bei höherem Tempo auf Autobahnen nieder.

Das Fahrerlebnis zeichnet sich gerade im städtischen und urbanen Verkehr durch leichtes Handling und exzellente LangsamFahreigenschaften aus. Das Fahrzeuggewicht liegt auf dem Niveau vergleichbarer Scooter mit Verbrennungsmotor.

Die Radführung nebst Aufgaben von Federung und Dämpfung vorne übernimmt eine Einbrücken-Teleskopgabel mit üppig bemessenen 35 mm Tauchrohrdurchmesser. Das Hinterrad wird von der  Einarmschwinge geführt.

Federung und Dämpfung übernimmt hinten ein linksseitig platziertes, direkt angelenktes und in der Federbasis justierbares Federbein. Die Federwege betragen 110 mm vorn und 92 mm hinten und bieten damit ein hohes Maß an Komfort.

Vorn rollt der neue BMW CE 04 auf einem Leichtmetall-Gussrad der Dimension 3,5 x 15 Zoll in Scheibenradoptik, hinten auf einem Leichtmetall-Scheibenrad im Format 4,5 x 15 Zoll. Bereift ist der neue BMW CE 04 mit üppig dimensionierten Pneus der Dimensionen 120/70 R15 67H vorne sowie 160/60 R15 56H hinten.

Leistungsstarke Bremsanlage mit ABS. Schräglagentaugliches ABS Pro als Sonderausstattung ab Werk.

BMW CE 04

Vorne sorgt eine Doppelscheibenbremse mit 265 mm Durchmesser und zwei Vierkolben-Festsätteln für kräftige, sichere Verzögerung. Hinten arbeitet eine Einscheiben-Anlage mit ebenfalls 265 mm Durchmesser und Einkolben-Schwimmsattel. Im Sinne eines stabilen Druckpunkts und bestmöglicher Dosierbarkeit sind sämtliche Bremsleitungen als Stahlflex-Leitungen ausgeführt. Die Aktivierung der serienmäßigen Parkbremse erfolgt automatisch über das Ausklappen der Seitenstütze.

Für ein hohes Maß an aktiver Sicherheit sorgt das BMW Motorrad ABS. Das 2-Kanal-ABS vom Typ Bosch 9.3 ermöglicht das unabhängige Regeln der beiden Bremskreise für Vorder- und Hinterradbremse. Für noch mehr Sicherheit beim Bremsen sorgt das als Sonderausstattung lieferbare ABS Pro. Mittels einer Schräglagensensorik regelt ABS Pro auch bei Bremsvorgängen in Kurven und bietet damit ein größtmögliches Maß an Sicherheit.

10,25 Zoll großes TFT-Farb-Display mit integrierter Kartennavigation für komfortable Routenplanung und umfangreiche Konnektivität serienmäßig.

Der neue BMW CE 04 ist serienmäßig mit einem 10,25 Zoll großen TFT-FarbDisplay mit integrierter Kartennavigation und Connectivity ausgerüstet. Mit ausgezeichneter Ablesbarkeit, übersichtlicher Menüführung und einem hoch integrierten Bedienkonzept setzt sich der neue BMW CE 04 damit an die Spitze im Segment der Scooter. Das 10,25-Zoll-Farb-Display ermöglicht es, eine Navigationskarte in der Instrumentenkombination darzustellen und damit auf ein zusätzliches Display zu verzichten.

BMW CE 04

Für den harten Alltagseinsatz ist das Display mit einem gehärteten und dadurch äußerst robusten Deckglas versehen. Für eine optimale Darstellung ist es entspiegelt und mit einer Anti-FingerprintBeschichtung gegen Verschmutzen und Verkratzen geschützt. Über die Full-HD Auflösung mit 1920 x 720 Pixel werden eine einzigartige Detaillierung und Schärfe der Display-Inhalte erreicht.

In der „Full-Screen“-Ansicht wird die ganze Leistungsfähigkeit des Displays sichtbar. Die alternative „Splitscreen“-Ansicht ermöglicht es, mehrere Funktionsbereiche gleichzeitig und übersichtlich auf dem Display anzuzeigen und über den Multicontroller zu bedienen. Dabei werden auf dem Hauptbildschirm „Pure Ride Screen“ der Tachometer sowie die Grundfunktionen und das Auswahlmenü dargestellt, alternativ bei aktiver Navigation über die BMW Motorrad Connected App auch die Navigationskarte. Auf dem zusätzlichen „Split Screen“ werden entweder der Bordcomputer, der Reisebordcomputer, die Pfeil-Navigation, ein aktuelles Telefonat oder Media angezeigt.

Darüber hinaus bietet das Display eine Fülle weiterer Informationen. So etwa die Anzeige des Batterie-Ladezustands (SOC = State of Charge) und der Energiebilanz. Sie zeigt dem Fahrer an, ob gerade Energie in Vortrieb umgewandelt oder rekuperiert wird. Diese Information unterstützt ihn im Bestreben, möglichst effizient zu fahren.

Die Bedienung von Fahrzeugfunktionen wie „Einstellungen“, „Navigation“ oder „Kommunikation“ erfolgt über den serienmäßigen Multi-Controller. Über dargestellte „Kacheln“ können die Menüs „Mein Fahrzeug“, „Navigation“, „Media“, „Telefon“ und „Einstellungen“ ausgewählt werden. Die Integration von Anzeige und Bedienung von Sonderausstattungen wie beispielsweise der Fahrmodus Dynamic (Bestandteil des Dynamic Pakets) sind wie die serienmäßigen Funktionen „seamless“, also übergangslos gestaltet und machen die Bedienung besonders einfach.

BMW CE 04

Mit dem 10,25-Zoll-TFT-Farb-Display schafft der neue BMW CE 04 auch die geeignete Bühne, um die Navigation der BMW Motorrad Connected App mit einer vollwertigen interaktiven Kartenansicht nutzbar zu machen. Dabei wird die Navigation (Karte) per WLAN auf das Display „gespiegelt“. Auf diese Weise bietet der neue BMW CE 04 eine bisher unerreichte Dimension der Kartennavigation.

So sind mit dem 10,25-Zoll-TFT-Farb-Display besonders viele Optionen der integrierten Navigation über den Multi-Controller bedienbar. Durch die Smartphone-basierte Architektur ist die Navigation immer an Bord und Änderungen der Route während der Kaffeepause oder das Teilen der Route mit Freunden werden zum Kinderspiel.

Über die Smartphone-App erhält der Fahrer des neuen BMW CE 04 fortlaufend die neueste Software für die Navigation sowie aktuellstes Kartenmaterial und bekommt zusätzlich die neuesten Funktionen angeboten. Zudem gestattet die App maximale Flexibilität in der Planung. So kann in der App selbst geplant werden oder von einem Internet-Portal Routenvorschläge heruntergeladen werden.

Die BMW Motorrad Connected App kann kostenlos über die App Stores von Google und Apple bezogen werden. Sie enthält weitere attraktive Zusatzfunktionen, wie das Aufzeichnen gefahrener Routen oder die Anzeige von Fahrstatistiken und Informationen. Aufgezeichnete Routen können damit auch direkt über die Rever Community mit anderen Motorradfahrern geteilt werden.

Telefonie mit Smartphone-Anbindung.

BMW CE 04 10,25 Zoll TFT-Display

Neben der serienmäßigen Connectivity und der im Display dargestellten Navigationskarte bietet der neue BMW CE 04 auch Telefonie mit Smartphone-Anbindung. In einem gegen Spritzwasser geschützten und aktiv durchlüfteten Staufach auf der linken Innenseite kann ein Smartphone sicher untergebracht und dessen Akku per USBC-Anschluss betriebsbereit gehalten werden.

Der aufklappbare Staufachdeckel wird mit der Zentralverriegelung automatisch verriegelt. Innerhalb des Staufachs befindet sich eine Haltevorrichtung, in der sich das Smartphone während der Fahrt über eine größenflexible Halterung sicher fixieren lässt.

An der im Staufach angeordneten USB-C-Steckdose stehen bis zu 1,5 A Ladestrom (Ladeleistung bis zu 12 W) zur Verfügung, was je nach Typ des Smartphones auch ein Schnellladen ermöglicht. Eine aktive Durchlüftung reduziert die beim Betreiben des Smartphones entstehende Wärme und eine Abdichtung des Staufachdeckels schützt gegen Spritzwasser.

Leistungsfähige LED-Leuchteinheiten rundum. Adaptives Kurvenlicht Headlight Pro als Sonderausstattung ab Werk.

Die Leuchteinheiten des neuen BMW CE 04 basieren auf modernster LED-Technik. Sie umfassen vorne einen Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht. Neben einem Rücklicht in LED-Technik kommen auch LED-Blinkleuchten zum Einsatz. Auch die Kontrollleuchten bauen auf LED-Technik.

BMW CE 04

Noch mehr Sicherheit in der Nacht bietet das adaptive Kurvenlicht Headlight Pro als Sonderausstattung ab Werk. Dabei profitiert der Fahrer von einer noch besseren Ausleuchtung der Fahrbahn in Kurven und fährt somit nachts noch sicherer. Das adaptive Kurvenlicht funktioniert über die schräglagenabhängige Zuschaltung von zusätzlichen und mit eigenen Reflektoren ausgestatteten LEDElementen im Hauptscheinwerfer. Das Kurvenlicht schaltet sich ab einer Schräglage von mehr als 10° und einer Geschwindigkeit von mehr als 10 km/h zu. Die zusätzliche Leuchtwirkung ist bis zu einer Schräglage von 25° optimal erlebbar.

Beim neuen BMW CE 04 sorgt ein U-förmiger LED-Lichtleiter, der gleichzeitig die Funktion des
LED-Tagfahrlichts (marktabhängig) übernimmt, für das charakteristische Konterfei eines Fahrzeugs von BMW Motorrad und damit für  hohen Wiedererkennungswert.

Lichtfunktionen als Sonderausstattung ab Werk.

Mit Lichtfunktionen wird das Erlebnis mit dem BMW CE 04 noch intensiver und praktischer zugleich. So wird mit dem Einschalten der Zündung das sogenannte Begrüßungslicht („Welcome“-Funktion) aktiviert. Hauptscheinwerfer und Rücklicht leuchten auf, bleiben für kurze Zeit eingeschaltet, um dann in den Wartezustand vor dem Start überblendet zu werden. Dabei werden die Übergänge stufenweise gedimmt.

Nach dem Ausschalten werden die Leuchten vorne und hinten zur Verabschiedung („Good bye“-Funktion) ebenfalls für einen kurzen Augenblick aktiviert und schließlich langsam abgedunkelt. Diese Funktion verabschiedet den Fahrer und macht gleichzeitig deutlich: Hier steht ein Fahrzeug von BMW Motorrad.

Eine weitere neue Funktion dient der Orientierung („Follow me home“-Funktion). Nach dem Ausschalten kann durch einen kurzen Druck auf den Fernlichttaster das Fahrlicht aktiviert werden. Dabei bleiben andere, nicht der Orientierung dienende Funktionen und Lichtquellen ausgeschaltet. Diese Lichtfunktion bietet optimale Sicht bei Nacht, etwa beim Rangieren auf Stellplätzen oder beim Öffnen der heimischen Garage.

Intelligenter Notruf für noch mehr Sicherheit beim Fahren als Sonderausstattungen ab Werk.

Schnellstmögliche Hilfe bei Unfällen oder in Not- und Gefahrensituationen kann Menschenleben retten. Aus diesem Grunde hat BMW Motorrad mit der Sonderausstattung Intelligenter Notruf ein eCall-System entwickelt, das darauf abzielt, Hilfe so schnell wie möglich an den Ort des Geschehens zu bringen. Für den neuen BMW CE 04 ist dieses System als Sonderausstattung ab Werk verfügbar.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 07.07.2021


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Mit einem Plus von 14,8 Prozent erzielt BMW Motorrad 2021 das beste Absatzergebnis seit Bestehen.

 

BMW M Motorsport geht mit starken Fahrern in die Saison 2022.

 

BMW M760i 'The Final V12' Edition

 

BMW Werk Spartanburg stellt 2021 Produktionsrekord auf.

 

Verkaufszahlen des MINI Electric nahezu verdoppelt, Marke MINI in 2021 mit Absatzplus von 3,3 Prozent

 

Führungswechsel im BMW Group Werk Eisenach

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group