Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 1er (F70)
Der neue BMW 1er (Modell F70) - hier als M135
 Detail-Infos
 Vorgänger
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M2 (Facelift 2024).
BMW M2 (G87 LCI, ab 2024)

 
Das neue BMW 2er Coupé (Facelift 2024).
BMW 2er Coupé (G42N, ab 2024)

 
Der neue MINI Cooper 5-Türer.
MINI, 5-Türer (F65, ab 2024)

 
Der neue BMW 1er. Modell F70, ab 2024.
BMW 1er. Modell F70, ab 2024.

 
Das BMW Concept Skytop
BMW Concept Skytop (2024)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: F70

05.06.2024
Der neue BMW 1er. Fahrwerkstechnik und Fahrerlebnis.
Agilität und Komfort konsequent optimiert.

 

Sportliche Fahreigenschaften sind ein zentrales Element im Charakter des neuen BMW 1er. Für markentypische Fahrfreude im PremiumKompaktsegment sorgt eine gegenüber dem Vorgängermodell umfangreich weiterentwickelte Fahrwerkstechnik. Agilität, Lenkpräzision und Kurvendynamik des neuen BMW 1er profitieren von einer gesteigerten Steifigkeit der Karosseriestruktur und der Fahrwerksanbindung. Im Bereich des Vorderwagens kommen außerdem eine Domstrebe im Motorraum (für den BMW 120 nur in Verbindung mit dem M Sportpaket) sowie besonders solide Achsstützlager zum Einsatz.

BMW M135 xDrive

Zahlreiche weitere Neuerungen tragen dazu bei, neben dem sportlichen Handling auch den Fahrkomfort konsequent zu optimieren. Dazu zählt beispielsweise die erhöhte Reifendurchmesserlinie, mit der außerdem die optische Präsenz des neuen BMW 1er gesteigert wird. Die um 20 Prozent erhöhte Nachlaufstrecke der Vorderräder gewährleistet optimierte Lenkungsrückmeldungen und einen besonders stabilen Geradeauslauf. Eine neue Stoßdämpfer-Technologie fördert den Fahrkomfort unter anderem durch eine Reduzierung der Wankbewegungen bei dynamischer Kurvenfahrt. Zudem optimiert eine mittig platzierte Pendelstütze für die Motorlagerung den Akustikkomfort im neuen BMW 1er.

Bereits in der Serienausstattung bietet der neue BMW 1er ein ausgewogenes, präzise kontrollierbares und jederzeit stimmiges Fahrverhalten. Erzielt wird es insbesondere durch die für jede Modellvariante individuell abgestimmten Fahrwerkskomponenten, eine entsprechende Applikation aller Regelsysteme und die jüngste Generation des Querdynamikmanagements. Mit der aktornahen Radschlupfbegrenzung und dem integrierten Bremssystem verfügt die neue Modellgeneration über innovative Systeme, die ein besonders souveränes Fahrerlebnis ermöglichen. Das für den neuen BMW 1er optional angebotene M Sportpaket beinhaltet das Adaptive M Fahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung und Sportlenkung.

Vorder- und Hinterachse mit neuentwickelten Komponenten.

Mit einer Vielzahl von neuentwickelten Komponenten für die EingelenkFederbeinachse vorn und die modular aufgebaute Dreilenker Hinterachse werden Steifigkeit und Gewicht der Radaufhängung optimiert. Sowohl vorn als auch hinten kommen hochvorgespannte Stabilisatorlager zum Einsatz. Sie tragen zur verbesserten Karosserieabstützung in Kurven und gleichzeitig zu einem optimierten Abrollkomfort bei. Darüber hinaus erhöhen sie die Zielgenauigkeit der Lenkung. Vorder- und Hinterachse verfügen über besonders robust ausgeführte Radlager, deren gewichts- und reibungsoptimierte Bauweise der Effizienz des Fahrzeugs zugutekommt.

BMW M135 xDrive

Die optimierte Kinematik der Vorderachse fördert das agile Einlenkverhalten und das von Antriebseinflüssen weitgehend unbeeindruckte Lenkgefühl. Die nun aus Aluminium gefertigten Halterungen der Hydrolager reduzieren das Fahrzeuggewicht um rund drei Kilogramm. Neben den Halterungen der Hydrolager wurde auch der Vorderachsträger neu gestaltet, um die Aufnahme von Aufprallenergie und damit den lnsassenschutz im Falle einer Kollision zu optimieren.

Das Konstruktionsprinzip der Hinterachse leistet einen wesentlichen Beitrag zum gesteigerten fahrdynamischen Potenzial des neuen BMW 1er. Ihre modellspezifische Ausführung weist eine besonders hohe Steifigkeit auf, wird mit einem starr angebundenen Hinterachsträger kombiniert und ermöglicht eine präzise Radführung bei hoher Querbeschleunigung. Darüber hinaus wird aufgrund der aufgelösten Anordnung von Federn und Dämpfern weniger Bauraum benötigt. Dies wirkt sich positiv auf das Platzangebot und den Einstiegskomfort der Fondpassagiere aus.

Der Fahrkomfort im neuen BMW 1er wird mit einem neu konzipierten Federungs- und Dämpfungssystem gesteigert. Zentrale Neuerung ist die hubabhängige Zusatzdämpfung an der Vorderachse. Sie wird mit einer zusätzlichen Hülse am Stoßdämpfer erzeugt und sorgt für eine Beruhigung des Aufbaus beim Überfahren kleiner Unebenheiten und für ein souveränes Übergangsverhalten in Kurven. Die Federung wird sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse an das Fahrzeuggewicht der jeweiligen Modellvariante angepasst. Als Ergänzung zu den konventionellen Trag- kommen Zusatzfedern mit progressiver Kennlinie zum Einsatz. Ein dreipfadiges Stützlager leitet die Kraft der Trag- und der Zusatzfeder direkt in die Karosserie ein. Auf diese Weise werden die Stoßdämpfer entkoppelt, sodass ihre Gummilager eine von Beladung und Vorlast des Fahrzeugs unabhängige, hinsichtlich Fahr- und Akustikkomfort optimierte Auslegung erhalten können.

Die Serienausstattung des neuen BMW 1er umfasst eine elektromechanische Zahnstangenlenkung. Ihre geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung Servotronic bietet zwei Kennlinien. Sie sind Bestandteil der für die unterschiedlichen My Modes definierten Fahrzeugeinstellungen. Eine modellspezifische Applikation, die die Zentrierung der Lenkung und die Steigerung des Lenkmoments bei Richtungswechseln optimiert, wird das sportliche Fahrerlebnis im neuen BMW 1er unterstützt.

M Sportpaket mit Adaptivem M Fahrwerk und Sportlenkung.

BMW 120 mit M Sport Paket

Ein nochmals höheres Niveau erreicht die BMW typische Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort mit dem Adaptiven M Fahrwerk. Es gehört im neuen BMW M135 xDrive (siehe gesondertes Kapitel) zur Serienausstattung und wird für alle weiteren Modellvarianten als Bestandteil des optionalen M Sportpakets angeboten. Das Adaptive M Fahrwerk beinhaltet variable, mechanisch geregelte und frequenzselektive Stoßdämpfer, die sowohl die Agilität als auch den Langstreckenkomfort fördern. Mit zugseitig wirkenden Zusatzventilen werden Druckspitzen innerhalb der Stoßdämpfer geglättet. Dadurch werden komfortable Reaktionen beim Ausgleich geringer Fahrbahnunebenheiten mit einer sportlichen Dämpfercharakteristik in dynamischen Fahrsituationen kombiniert.

Im neuen BMW 1er ist das Adaptive M Fahrwerk mit einer Fahrzeugtieferlegung um bis zu 8 Millimeter verbunden. Außerdem umfasst es eine Sportlenkung, die mit ihrer direkteren Zahnstangenübersetzung ein besonders sportliches Lenkgefühl erzeugt.

Aktornahe Radschlupfbegrenzung und - neu im BMW 1er - integriertes Bremssystem.

Für ein Maximum an Agilität und Souveränität in anspruchsvollen Fahrsituationen sorgt auch im neuen BMW 1er die aktornahe Radschlupfbegrenzung. Bei diesem im Wettbewerbsumfeld einzigartigen System ist die Antriebsschlupfregelung in die Motorsteuerung integriert. Damit entfallen die langen Signalwege zum Steuergerät der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control), sodass die Regeleingriffe mit einer bis zu 1 0-fach höheren Geschwindigkeit gegenüber konventionellen Systemen und in besonders präziser Dosierung erfolgen. Damit gewährleistet die Aktornahe Radschlupfbegrenzung auch auf rutschigen Fahrbahnen eine optimierte Traktion, einen souveränen Geradeauslauf bei dynamischen Spurtmanövern und eine hohe Fahrstabilität in Kurven.

Außerdem verfügt die neue Generation des Kompaktmodells nun über ein integriertes Bremssystem. Es vereint die Funktionen Bremsbetätigung und Bremskraftverstärkung sowie die Bremsregelung der Fahrstabilitötskontrolle DSC in einem kompakten Modul. Die Auslösung des jeweils erforderlichen Bremsdrucks erfolgt schneller und präziser als bisher mithilfe eines elektrischen Aktuators. Das integrierte Bremssystem passt die Verzögerungsleistung zudem besonders exakt an den Fahrerwunsch an und liefert ihm verbindliche Rückmeldungen über das Bremspedal.

BMW M135 xDrive

Serienmäßig bietet die Bremsanlage des neuen BMW 1er weitere Funktionen, die die Effizienz und den Komfort steigern. Dazu gehören die mechanische Bremsbelagrückstellung zur Reduzierung des Fahrwiderstands und eine in die hinteren Bremssättel integrierte elektrische Parkbremse. Die optionale M Sportbremsanlage umfasst größere Scheiben und Vier-Kolben-Festsattel-Bremsen an der Vorderachse sowie Ein-Kolben-Faustsattel-Bremsen an der Hinterachse. Ihre Bremssättel sind wahlweise blau oder rot lackiert.

Bereits in der Serienausstattung rollt der neue BMW 1er mit 17 Zoll großen Leichtmetallrädern vom Band. Das M Sportpaket umfasst 18 Zoll große M Leichtmetallräder im Y-Speichendesign, die optional mit einer Sportbereifung kombiniert werden können. Als Sonderausstattung ob Werk sowie im Original BMW Zubehör Programm stehen weitere Leichtmetallräder in den Größen 18 und 19 Zoll zur Auswahl, darunter gewichtsoptimiere Aluminium-Schmiederäder.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 05.06.2024


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Fuhrpark aufbauen - Worauf kommt es dabei an?

 

Der neue BMW M2 (Facelift 2024).

 

Das neue BMW 2er Coupé (Facelift 2024).

 

Der neue MINI Cooper 5-Türer.

 

Sicherheit im digitalen Zeitalter: Warum Autofahrer ein VPN nutzen sollten

 

Der neue BMW 1er. Modell F70, ab 2024.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 06.03.2023  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group