Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
IAA 2021
BMW auf der IAA Mobility 2021
 IAA Live: Fotos
 BMW Neuheiten
 BMW Motorrad
 MINI Neuheiten
 BMW Welt/Museum
 IAA Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: IAA

03.09.2021
BMW stärkt bei der IAA Mobility 2021 die Kooperation mit Influencern
Marke und ihre Botschafterinnen und Botschafter produzieren gemeinsam Inhalte und diskutieren mit ihrer Community.

 

  • Münchner Messe wird zum Herzstück der BMW Co-Creation mit einem weltweiten Netzwerk von Persönlichkei-ten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen
  • Kollaborationen als Schlüssel für authentisches Social-Media-Storytelling, besonders für ein junges Publikum
  • Langfristige und vertrauensvolle Partnerschaften in der Vergangenheit und für die Zukunft

Gemmy Styles
Gemmy Styles

Bei der IAA Mobility 2021 setzt BMW bei der Co-Creation-Kommunikation neue Maßstäbe. Die Marke führt im Rahmen der Messe ein globales Netzwerk von Botschaftern und Botschafterinnen mit einer Reichweite von insgesamt über 100 Millionen Followern zusammen, um gemeinsam mit ihnen kreative Inhalte und Ideen zu kreieren. „Die Automobilindustrie befindet sich in einem beispiellosen Wandel. BMW verjüngt sich und findet neue Formen der Kommunikation. Die Partnerschaft mit den BMW Co-Creators unterstützt diesen Wandel“, erläutert Stefan Ponikva, Leiter Markenkommunikation und -erlebnis.

Die IAA Mobility 2021 steht für BMW im Zeichen von Elektromobilität und Kreislaufwirtschaft. In beiden Bereichen ist BMW zum Treiber von Innovationen geworden und möchte darüber mit bestehenden, aber auch neuen Zielgruppen diskutieren. Junge Menschen für die Mobilität von morgen zu begeistern ist BMW sehr wichtig. Ein erfolgversprechender Weg dorthin ist die Co-Creation. Glaubwürdige Kollaborationen zwischen Marke und ihren Botschaftern und Botschafterinnen sind ein Schlüssel für authentisches Storytelling. Co-Creation baut auf die langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Persönlichkeiten und Meinungsmachern aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen wie Kunst, Musik, Mode, Lifestyle, Nachhaltigkeit und Technologie.

Supercar Blondie
Supercar Blondie

In der Vergangenheit hat BMW mit diesem Ansatz bereits große Erfolge gefeiert, beschleunigt durch die Pandemie-Bedingungen: Im Rahmen der #NextGen-Kampagne 2020 generierte BMW mit strategischen Kollaborationen über 300 Millionen Impressions auf Social Media. Hervorzuheben sind die Co-Creation mit Dude with Sign zur nachhaltigen BMW i Baureihe, ein virtuelles MINI Vision Car für einen virtuellen Influencer, eine YouTube-Talkshow mit Alex Hirschi aka Supercarblondie und eine 3D-Druck-Premiere des BMW iX.

Gemeinsam mit Meinungsführern entstehen zur IAA Mobility 2021 kreative Inhalte und reichweitenstarke Social-Media-Aktivitäten.

Anlässlich der IAA Mobility 2021 wendet sich BMW noch stärker einem digitalen Publikum und dessen Bedürfnissen und Präferenzen zu. Die Co-Creator präsentieren ihren digitalen Zielgruppen glaubwürdig, was Kreislaufwirtschaft bedeutet und wie BMW sie einsetzt, um noch nachhaltiger zu werden. Co-Creation bedeutet eine Partnerschaft mit BMW auf Augenhöhe, die Botschafterinnen und Botschafter werden den Content federführend (mit-)produzieren: „Wir binden sie aktiv in die Gestaltung der Kommunikation ein, um nicht nur der Marke BMW neue Perspektiven zu eröffnen, sondern auch unseren Partnern und ihrem Publikum. So etablieren wir BMW als Beziehungsmarke und bauen Co-Creation als strategischen Baustein der BMW Markenführung aus“, sagt Stefan Ponikva.

Lena Gercke
Lena Gercke

Ein gutes Beispiel für das kreative Miteinander ist die Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsbotschafterin und Journalistin Gemma Styles. Sie diskutiert im Rahmen der Präsentation des „BMW iVision Circular“ mit BMW CEO Oliver Zipse über die Dringlichkeit nachhaltiger Innovationen und Technologien. „Es hat mir viel Spaß gemacht, mit BMW an einem so wichtigen und herausfordernden Thema zu arbeiten. BMW war so offen für Co-Creation und Feedback. Da zeigt eine große Marke ihr ehrliches Interesse an einer nachhaltigeren Zukunft – und ich habe auch viel gelernt.“ Die Zusammenkunft in München nutzen einige der beteiligten Meinungsbildner zudem für die exklusive Produktion von Social-Media-Inhalten mit den beiden BMW Elektrofahrzeugen BMW iX und BMW i4 sowie in der digitalen IAA-Experience von BMW JOYTOPIA.

Zur internationalen Co-Creator-Community zählen weitere bekannte Persönlichkeiten wie Academy-Award-Gewinner Hans Zimmer, Musik-Produzent Steve Aoki und Brooklyn Beckham. Der britische Fotograf und Gen-Z-Fürsprecher sagt über die Zusammenarbeit: „Die Jahre, die ich mit BMW verbracht habe, waren eine wunderbare Partnerschaft. Mit ihrem zukunftsorientierten Design und ihren innovativen Ideen verkörpert die Marke genau das, was es bedeutet, eine Automarke zu sein. Als globaler Partner und Co-Creator von BMW macht es mir wirklich Spaß, ihre Geschichten durch meine Augen zu teilen." Zu den Co-Creators zählen auch viel beachtete Newcomer wie die Sängerin Zoe Wees und der Skateboarder Nyjah Huston, Schauspieler Luka Sabbat, die als Supercar Blondie bekannte Alex Hirschi, die langjährige Markenbotschafterin Lena Gercke und der bekannte TikToker Younes Zarou.

 

BMW kooperiert mit Influencern

Brooklyn Beckham
Brooklyn Beckham
Edgar Barrera for Nyjah Huston
Edgar Barrera for Nyjah Huston
Hans Zimmer
Hans Zimmer
Luka Sababt photo Alexi Lubomirski
Luka Sababt photo Alexi Lubomirski
Younes1
Younes1
Zoe Wees
Zoe Wees 

Quelle: BMW Presse Mitteiliung vom 03.09.2021


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 3
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
04.09.2021 11:10
Tito_2000
BMW stärkt bei der IAA Mobility 2021 die Kooperation mit Influencern

Die sollten mal mehr Ressourcen in die Fahrzeugentwicklung pumpen statt in irgendwelche dahergelaufene Youtubehühner, dann würden sich die Fahrzeuge schon von alleine verkaufen.
04.09.2021 18:19
marQo Nun ja, Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Supercar Blondie hat schon eine enorme Reichweite mit ihren gegenwärtig 6,7 Millionen Followern weltweit. Ich fände eher den Service extrem verbesserungswürdig. Entwicklung läuft ja scheinbar ziemlich gut. Ich selbst würde mir allerdings keinen neuen BMW mehr kaufen, jedoch auch kein Auto anderer Hersteller. Ich gehe inzwischen ja nicht mal mehr in die Werkstatt zu BMW, weil man da nur noch minderwertige Arbeit für den doppelten Preis bekommt. Dabei kann man den Mechanikern nur schwerlich einen Vorwurf machen, die arbeiten ja nur die Werksvorgaben ab.
07.09.2021 09:41
wolfgang
Zitat:
Zitat von Tito_2000 Beitrag anzeigen
Die sollten mal mehr Ressourcen in die Fahrzeugentwicklung pumpen statt in irgendwelche dahergelaufene Youtubehühner, dann würden sich die Fahrzeuge schon von alleine verkaufen.
Sehe ich auch so und vor allen die NP wieder etwas reduzieren, das artet ja überall aus.
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Die neuen Elektroautos von BMW gleiten im Rhythmus von Coldplay dahin

 

BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Herbst 2021.

 

Kunststoff-Award: Mehrfachauszeichnung für das BMW Group Werk Landshut

 

„Staatsoper für alle“ 2021 begeistert ausverkauftes Opernhaus und vollbesetzten Bebelplatz.

 

BMW Group Werk Leipzig mit Ludwig-Erhard-Preis in Gold ausgezeichnet

 

Der Adrenalinschub im neuen Auto!

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.09.2021  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group