Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW X5/X6 M (F95/F96)
Der neue BMW X5 M und BMW X5 M Competition. Der neue BMW X6 M und BMW X6 M Competition.
 Technische Daten
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW X5 (G05)
Der neue BMW X5 (G05)
 Detail-Infos
 X5 Modelle
 mehr X-Modelle
 BMW X5 Vorgänger
BMW X6 (G06)
Der neue BMW X6. Alphatier mit breiten Schultern.
 Vorgänger
 im Kontext
BMW Neuheiten
Der neue BMW M2 CS.
BMW M2 CS (F87 LCI, ab 2020)

 
Die neue BMW F 900 R und F 900 XR.
BMW F 900 R und F 900 XR (ab 2020)

 
Die neue BMW S 1000 XR.
BMW S 1000 XR (ab 2020)

 
Die BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2.
BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2

 
Das erste BMW 2er Gran Coupé.
BMW 2er Gran Coupé (F44), ab 2020

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: BMWM M-Modell

BMW-Modellreihe: F95 F96

02.10.2019
BMW X5/X6 M/Competition. Antrieb: V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie
Mit 8-Gang M Steptronic Getriebe, Allradsystem M xDrive.

 

Die BMW M GmbH präsentiert die dritte Generation ihrer High-Performance- Automobile im Oberklasse-Segment der Sports Activity Vehicles (SAV) und Sports Activity Coupés (SAC). Neben ihrem extravaganten Design und ihrem luxuriösen Charakter faszinieren der neue BMW X5 M und der neue BMW X6 M sowie die zur Markteinführung ab April 2020 ebenfalls verfügbaren Modelle BMW X5 M Competition und BMW X6 M Competition vor allem mit neuen Bestwerten für Dynamik, Agilität und Präzision im Wettbewerbsumfeld. Zentraler Bestandteil ihres überlegenen Gesamtkonzepts aus Antriebs- und Fahrwerkstechnik ist die jüngste Generation des von der BMW M GmbH entwickelten V8-Motors mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahlkonzept. Die Höchstleistung des Achtzylinder-Triebwerks, das zwei Turbolader mit indirekter Ladeluftkühlung, einen zylinderbankübergreifenden Abgaskrümmer, eine Benzin-Direkteinspritzung und die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC aufweist, beträgt 441 kW/600 PS im BMW X5 M und im BMW X6 M sowie 460 kW/625 PS in den Competition Modellen.

Der neue BMW X5 M Competition (F95). V8-Motor mit 625 PS.

Die Kombination des 4,4 Liter großen V8-Motors mit einem 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic, dem modellspezifisch abgestimmten Allradsystem M xDrive und dem Aktiven M Differenzial gewährleistet überragenden Vorwärtsdrang auf jedem Terrain und ermöglicht es so, die M typische Performance in Verbindung mit der Vielseitigkeit eines BMW X Modells zu erleben. Der neue BMW X5 M und der neue BMW X6 M beschleunigen jeweils in 3,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Nach 13,7 beziehungsweise 13,5 Sekunden ist die Marke von 200 km/h erreicht. Der neue BMW X5 M Competition spurtet in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und in 13,4 Sekunden auf 200 km/h. Die entsprechenden Werte für den neuen BMW X6 M Competition betragen 3,8 Sekunden und 13,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit aller Modelle wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. In Verbindung mit dem optionalen M Driver’s Package wird die Begrenzung auf 290 km/h angehoben.

Leistungsentfaltung und Sound mit M typischer Charakteristik.

Spontane Reaktionen auf jede Bewegung des Gaspedals, eine präzise dosierbare Leistungsentfaltung und eine unter Volllast bis in hohe Drehzahlbereiche konstante Schubkraft kennzeichnen die M typische Charakteristik des V8-Hochdrehzahltriebwerks. Es verfügt über ein buchsenloses, in Closed-Deck-Bauweise gefertigtes Kurbelgehäuse und eine extrem torsionssteife, geschmiedete Kurbelwelle. Seine beiden Twin- Scroll-Turbolader sind im V-Raum zwischen den Zylinderbänken angeordnet. Das Ansprechverhalten und der Wirkungsgrad des Aufladesystems werden durch einen zylinderbank-übergreifenden Abgaskrümmer gesteigert. Das Zusammenführen der Abgasströme aus jeweils zwei Zylindern sorgt für eine besonders gleichmäßige Übertragung der auf die Turbinenräder einwirkenden Energie. Zusätzlich optimiert der verbesserte Gasdurchsatz im Krümmer auch den Ladungswechsel in den Brennräumen. Leistungsentfaltung, Effizienz und Emissionsverhalten des Motors profitieren von der jüngsten Ausführung der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection, die mit einem maximalen Druck von 350 bar eine besonders feine Kraftstoffzerstäubung gewährleistet.

Der neue BMW X5 M Competition (F95).

Der Achtzylinder-Antrieb erzeugt ein maximales Drehmoment von 750 Nm, das im neuen BMW X5 M und im neuen BMW X6 M zwischen 1 800 und 5 600 min-1 zur Verfügung steht. Die Höchstleistung von 441 kW/600 PS wird bei einer Drehzahl von 6 000 min-1 erreicht. Die Maximaldrehzahl beträgt 7 200 min-1. Noch deutlicher kommt das Hochdrehzahlkonzept in der spezifischen Leistungscharakteristik des im neuen BMW X5 M Competition und im neuen BMW X6 M Competition eingesetzten Motors zur Geltung. Er hält sein maximales Drehmoment sogar bis in den Bereich von 5 800 min-1 bereit und entwickelt bei 6 000 min-1 seine Höchstleistung von 460 kW/625 PS. Beide Varianten des V8-Triebwerks werden mit einer spezifischen Motorlagerung kombiniert. Die straffe Anbindung des Antriebs an die Fahrzeugstruktur führt zu einem besonders spontanen Ansprechverhalten des Motors und einer unmittelbaren Übertragung seiner Kraft auf den Antriebsstrang. Darüber hinaus wirkt sich die steife Kennlinie der Motorlagerung positiv auf die Spontanität beim Einlenken in Kurven sowie auf die Übertragung der Antriebsakustik in den Innenraum aus.

Begleitet wird die vehemente Kraftentfaltung des V8-Triebwerks von der markanten Soundentwicklung der modellspezifischen Abgasanlage. Mit ihrer zweiflutig ausgelegten Rohrleitung mit großen Querschnitten, großvolumigen Schalldämpfern, elektrisch gesteuerten Klappen und M typischen doppelten Endrohren auf beiden Seiten der Heckschürze, die einen Durchmesser von jeweils 100 Millimetern aufweisen, erzeugt sie ein emotionsstarkes Klangbild. Die Ausprägung des Antriebssounds ist abhängig vom gewählten Modus der Motorcharakteristik. Unabhängig davon, kann der Fahrer die akustische Präsenz durch Druck auf den M Sound Control Taster auf der Mittelkonsole reduzieren. Noch intensiver spiegeln sich Drehfreude und Schubkraft des Motors in der Soundentfaltung der in den Competition Modellen serienmäßigen und für den BMW X5 M und den BMW X6 M optional erhältlichen M Sportabgasanlage wider. Zur Reduzierung von Feinstaub- Emissionen sind die Rohrleitungen beider Abgasanlagen jeweils mit Otto- Partikelfiltern bestrückt.

Kühlsystem und Ölversorgung auf Rennstreckeneinsatz ausgelegt.

Der neue BMW X6 M Competition (F96).

Ganz gleich, ob Kurzstrecken im Stadtverkehr, anspruchsvolle Bergetappen oder Rennstreckeneinsatz – mit einem aufwendigen, präzise auf Bauart und Leistung des Antriebs abgestimmten Kühlsystem wird ein unter allen Belastungsszenarien optimales Temperaturmanagement gewährleistet. In den Niedertemperaturkreislauf sind die indirekten Ladeluftkühler eingebunden, der Hochtemperaturkreislauf, der neben dem zentralen auch einen ins linke Radhaus ausgelagerten Kühler sowie eine mechanische Wasserpumpe umfasst, versorgt die Motorblöcke und die beiden Turbolader selbst mit Kühlwasser. Mit einer zusätzlichen elektrischen Wasserpumpe wird sichergestellt, dass die Kühlung der Lader auch nach dem Abstellen des Motors noch für einen bestimmten Zeitraum fortgesetzt werden kann. Ein weiterer, ins rechte Radhaus ausgelagerter Kühler dient zur Motorölkühlung. Auch das Getriebeöl wird von einem separaten Kühler temperiert.

An den besonderen Anforderungen beim Einsatz auf der Rennstrecke orientiert sich auch das Konzept für die Ölversorgung des Motors. Die Ölwanne verfügt über einen kleineren, als Volumenpuffer dienenden Vordersumpf. Von dort kann die kennfeldgeregelte Ölpumpe den Schmierstoff über eine zusätzliche Saugstufe fördern. So ist auch bei extremen Längs- und Querbeschleunigungen jederzeit eine sichere Ölversorgung garantiert.

8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic und drei Schaltmodi.

Das 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic ist in seiner aktuellen Ausführung optimal auf die Leistungscharakteristik des V8-Triebwerks abgestimmt. Die direkte Anbindung des Motors, die optimale Gangabstufung und extrem kurze Schaltzeiten sorgen für eine hochdynamische Übertragung des Antriebsmoments. Für die Bedienung des Getriebes steht die jüngste Variante des M spezifisch gestalteten Gangwahlschalters einschließlich Drivelogic-Taster zur Verfügung. Manuelle Eingriffe in die Fahrstufenwahl ermöglichen auch die M Schaltwippen am Lenkrad.

Der neue BMW X6 M Competition (F96). Mittelkonsole mit Automatik-Schalthebel.

Die Drivelogic ermöglicht es, die Schaltcharakteristik des Getriebes sowohl im automatisierten als auch im manuellen Modus in drei deutlich voneinander unterscheidbaren Stufen zu variieren. Der Fahrer hat dabei die Wahl zwischen einer komfortorientierten, einer auf gesteigerte Dynamik ausgelegten und einer für besonders sportliches Fahren optimierten Abstimmung der Schaltvorgänge.

Allradsystem M xDrive und Aktives M Differenzial für extreme Dynamik auf der Straße und souveräne Offroad-Performance.

Um das außergewöhnlich hohe Antriebsmoment jederzeit souverän und verlustfrei auf die Fahrbahn zu übertragen, kommen in den neuen SAV und SAC der BMW M GmbH das modellspezifisch abgestimmte Allradsystem M xDrive sowie das Aktive M Differenzial zum Einsatz. Gemeinsam sorgen sie sowohl bei besonders sportlicher Fahrweise als auch bei widrigen Witterungsbedingungen oder auf unbefestigtem Terrain für ein Höchstmaß an Traktion, Agilität und Fahrstabilität. Das Antriebsmoment wird von der elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung im Verteilergetriebe des Systems M xDrive stufenlos und vollvariabel zwischen den Vorder- und den Hinterrädern sowie vom Aktiven M Differenzial ebenso bedarfsgerecht zwischen den beiden Hinterrädern verteilt. Aufgrund der Schnelligkeit und derhohen Präzision, mit der sich beide Systeme auf die jeweilige Fahrsituation und den Fahrerwunsch einstellen, lassen sich die Performance-Eigenschaften des neuen BMW X5 M, des neuen BMW X6 M und der Competition Modelle besonders intensiv erleben. Ihr Handling ist von feinfühligen und direkten Reaktionen auf Gaspedal- und Lenkradbewegungen geprägt, mit denen sich das Fahrzeug bis in den Grenzbereich hinein zielgenau dirigieren lässt. Eingriffe der mit dem M xDrive und dem Aktiven M Differenzial vernetzten Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) sind dabei nur in Extremsituationen erforderlich.

Der neue BMW X5 M Competition (F95).

Darüber hinaus trägt das System M xDrive mit einer hinterradbetonten Auslegung bei der Kraftverteilung zur M typischen Charakteristik im Fahrverhalten bei. Es bezieht die Vorderräder nur in jenen Situationen mit ein, in denen die Hinterräder ihre Grenzen der Kraftübertragung erreichen und zusätzliche Zugkraft gefordert ist. Über das Setup Menü kann der Fahrer zudem die Kraftverteilung zwischen den Vorder- und den Hinterrädern bedarfsgerecht konfigurieren. In der Grundeinstellung 4WD wird das fahrdynamische Potenzial mit einem Höchstmaß an Traktion und kontrollierbarem Handling kombiniert. Der Modus 4WD Sport steigert das intensive Fahrerlebnis durch ein spürbares Plus an Agilität. Das System leitet einen höheren Anteil des Antriebsmoments an die Hinterräder, sodass auch kontrollierte Drifts möglich werden, bei denen das Fahrzeug dank des M typischen linearen Querkraftaufbaus mühelos beherrschbar bleibt.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 02.10.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Zuordnung der sechs BMW DTM-Fahrer auf die beiden Werksteams RMG und RBM steht fest.

 

Rekord beim BMW Group Ideenmanagement – Vorschläge von Mitarbeitern führen zu über 62 Mio. € Einspar

 

Angebot in der neuen BMW 3er Reihe wächst auf vier Plug-in-Hybrid-Modelle.

 

BMW auf dem 90. Internationalen Automobil-Salon Genf 2020.

 

BMW Group Werk Dingolfing erprobt vollständig vernetzte Logistik

 

Effiziente Topsportler: Die neue BMW M340d xDrive Limousine und der neue BMW M340d xDrive Touring.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group