Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Motorsport News  

Kategorie: DTM

17.09.2018
BMW M Motorsport startet in der Steiermark in den Endspurt der DTM-Saison 2018.
 

Für BMW M Motorsport und die BMW DTM Teams beginnt in der DTM-Saison 2018 der Endspurt: Am kommenden Wochenende (21.-23. September) wird auf dem Red Bull Ring bei Spielberg (AUT) die vorletzte Veranstaltung des Jahres ausgetragen. Dabei kann BMW M Motorsport wieder ein wichtiges Jubiläum feiern. Der Lauf am Samstag ist das insgesamt 300. Rennen für BMW in der Geschichte der DTM. BMW war von 1984 bis 1992 werksseitig in der Tourenwagenserie engagiert. Im Jahr 2012 kehrte BMW zurück und hat seither 100 Rennen in der neuen DTM bestritten.

Nürburgring, 09.09.2018. DTM Rennen 16, drittplatzierter Fahrer Marco Wittmann im BMW Driving Experience M4 DTM.
Nürburgring, 09.09.2018. DTM Rennen 16, drittplatzierter Fahrer
Marco Wittmann im BMW Driving Experience M4 DTM.

Der in der malerischen Kulisse der Steiermark gelegene Red Bull Ring war in den vergangenen Jahren ein gutes Pflaster für BMW. In den neun Rennen, in denen die BMW DTM-Teams bisher dort angetreten sind, holten sie vier Siege und insgesamt zehn Podiumsplatzierungen. Zu den besonderen Erfolgen in der Steiermark gehören ein Dreifachsieg 2013 sowie ein Vierfachsieg 2014. In der aktuellen Saison 2018 haben die BMW DTM-Fahrer bisher vier Siege und insgesamt 14 Podestplätze geholt – zuletzt am Nürburgring (GER) Bruno Spengler (CAN) mit Platz zwei im Samstagsrennen und Marco Wittmann (GER) mit Platz drei im Lauf am Sonntag.

 

Stimmen vor den DTM-Rennen auf dem Red Bull Ring.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): „In Spielberg biegen wir auf die Zielgerade dieser DTM-Saison ein. Vor uns liegen noch zwei Wochenenden, an denen wir die Fans mit packendem Rennsport begeistern möchten. Auch am Nürburgring hat sich gezeigt, wie eng das Feld zusammenliegt. In beiden Rennen alle drei Hersteller auf dem Podium – das ist genau das, was der Fan sehen will. Und das verspricht viel Spannung für die letzten vier Rennen des Jahres. Unser Ziel lautet, das Maximum herauszuholen und unsere Saisonbilanz um weitere Siege und Podiumsplätze zu erweitern. Dafür werden wir von der ersten bis zur letzten Minute hochkonzentriert arbeiten. Am Samstag feiern wir zudem – nach unserem 100. Rennen seit dem Comeback 2012 am Nürburgring vor 14 Tagen – ein weiteres wichtiges Jubiläum. Das 300. Rennen von BMW in der Geschichte der DTM ist ein weiterer bedeutender Meilenstein für unsere Marke. Eine schönere Kulisse als die Berge der Steiermark könnten wir uns dafür nicht vorstellen.“

Stefan Reinhold (Teamchef BMW Team RMG): „Für uns geht es Schlag auf Schlag: Gleich nach Marcos Podiumsplatz bei unserem 100. DTM-Rennen und Heimspiel am Nürburgring hat die Vorbereitung auf den Red Bull Ring begonnen. Wir haben in Spielberg bereits einige Erfolge gefeiert, mit Siegen von Marco und Timo sowie weiteren Podiumsplätzen. Die letzten Rennen haben gezeigt, dass die Rennpace bei allen drei Fahrern passt. Nun arbeiten wir intensiv daran, auch im Qualifying mit allen Drei schnell zu sein, um dort den Grundstein für Top-Resultate zu legen. Wir sind zuversichtlich, für den Endspurt gut aufgestellt zu sein.“

Marco Wittmann (#11 BMW Driving Experience M4 DTM, BMW Team RMG – 5. Platz Gesamtwertung, Punkte: 137): „Ich hoffe, dass es nach dem starken Wochenende mit vielen Punkten auf dem Nürburgring in Spielberg ähnlich gut weitergeht. Wir hatten dort in der Vergangenheit immer ein gutes Auto und haben auf dem Red Bull Ring bereits Siege gefeiert. Es ist also eine Strecke, die zu meinen absoluten Favoriten gehört. Wir haben noch vier Rennen vor uns, und ich hoffe, dass wir im Endspurt noch einmal angreifen können. Unser Ziel ist, um Platz drei in der Meisterschaft zu kämpfen. Denn ich denke, dass es immer unwahrscheinlicher wird, Platz eins oder zwei zu holen. Das muss man akzeptieren, aber Platz drei wäre ein versöhnlicher Abschluss für die Saison.“

Augusto Farfus (#15 Shell BMW M4 DTM, BMW Team RMG – 15. Platz Gesamtwertung, Punkte: 48): „Für mich ist der Red Bull Ring die schönste Strecke der Saison. Hoffentlich haben wir in den Bergen gutes Wetter. Es ist ein Highspeedkurs, und es gibt dort genau die Kurven, die ich mag. Wir nähern uns dem Ende der Saison, die Zeit scheint zu verfliegen. Wir werden versuchen, im Qualifying noch mehr aus unserem Paket herauszuholen. Denn unsere Rennpace war zuletzt recht gut, wir müssen nur vorne starten. Ich hatte in Spielberg bereits einige sehr gute Resultate, also werden wir alles dafür tun, auch dieses Mal vorn mit dabei zu sein.“

Timo Glock (#16 DEUTSCHE POST BMW M4 DTM, BMW Team RMR – 6. Platz Gesamtwertung, Punkte: 119): „In Spielberg haben wir in der Vergangenheit immer gute Resultate eingefahren. Von daher hoffe ich, dass wir dort einen guten Speed haben werden. Ich freue mich schon auf das Wochenende. Es sind immer schöne Rennen, und die gesamte Veranstaltung ist in jedem Jahr klasse.“

Bart Mampaey (Teamchef BMW Team RBM): „Unser Team geht hochmotiviert in die verbleibenden Rennwochenenden der Saison. Wir wissen, dass wir die nötige Pace für Top-Ergebnisse haben. Das haben wir zuletzt in Misano und am Nürburgring mit allen drei Fahrern bewiesen. Dazu kommt die Toparbeit unseres Teams. In der Eifel absolvierte Joels Crew in beiden Rennen den schnellsten Boxenstopp. Deshalb lautet unser klares Ziel für Spielberg und Hockenheim, mit um den Sieg und das Podium zu fighten.“

Bruno Spengler (#7 BMW Bank M4 DTM, BMW Team RBM – 10. Platz Gesamtwertung, Punkte: 75): „Wir hatten am Nürburgring ein super Wochenende, an dem wir viele Punkte geholt haben. Nun freue ich mich sehr auf den Red Bull Ring. Die Landschaft ist einfach toll. Die Strecke selbst macht auch großen Spaß, mit ihren Bergauf- und Bergabpassen, den schnellen Kurven, den harten Bremspunkten und den langen Geraden. Dort kann man auch gut überholen. Die Atmosphäre in Spielberg ist immer etwas Besonderes, und ich freue mich darauf, die österreichischen Fans zu sehen. Die Rennen dort werden sicherlich eine gute Show.“

Philipp Eng (#25 SAMSUNG BMW M4 DTM, BMW Team RMR – 9. Platz Gesamtwertung, Punkte: 92): „Ich freue mich schon riesig auf das Wochenende. Ich fahre sehr gern auf dem Red Bull Ring und komme gerne in die Steiermark. Denn die Anlage am Red Bull Ring ist einfach der Wahnsinn, und ich glaube, das ist etwas in Europa Einmaliges. Ich war dort auch immer schon erfolgreich, meine Qualifying- und Podiumsbilanz in Spielberg ist sehr gut. Ich hoffe, dass wir ein gutes Rennwochenende haben werden.“

Joel Eriksson (#47 BMW M4 DTM, BMW Team RBM – 11. Platz Gesamtwertung, Punkte: 60): „Der Red Bull Ring ist im diesjährigen Kalender meine absolute Lieblingsstrecke. Ich war dort immer schon sehr erfolgreich. Ich habe dort in jeder Rennserie, in der ich gefahren bin, gewonnen – und ich habe dort auch meinen ersten Rennsieg überhaupt gefeiert. Deshalb freue ich mich schon sehr darauf. Denn die Strecke passt perfekt zu meinem Fahrstil. Die Umgebung dort ist einfach wunderschön, und der Kurs, auf dem es die ganze Zeit rauf und runter geht, macht allen riesigen Spaß. Ich kann es also kaum erwarten, dorthin zu kommen.“

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 17.09.2018


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Jetzt mitspielen: Formel 1 und DTM Tipp-Spiel
 
 Tipp-Abgabe
 
 Tipp-Abgabe
 
 
News im Kontext

Mit dem BMW Excellence Club zur DTM

 
 
Aktuelle News

Die Quandts: BMW-Großaktionäre sind die reichsten Deutschen

 

BMW nimmt in Leipzig 70 Wasserstoff-Routenzüge in Betrieb.

 

Supersportwagen - Sonderausstellung auf der Essen Motor Show 2018

 

tuningXperience auf der Essen Motor Show 2018

 

Der BMW M2 Competition mit M Performance Parts auf der Essen Motor Show 2018

 

AC-Schnitzer auf der Essen Motoshow 2018

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group