Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

31.03.2021
BMW Group setzt sich für den Schutz der Tiefsee ein
 

  • BMW Group hat nachhaltigste Lieferkette zum Ziel
  • Vorsorglicher Ausschluss von Mineralien aus Tiefseebergbau in der BMW Group Lieferkette
  • Kreislaufwirtschaft als Zielbild für Umgang mit Ressourcen

Die BMW Group hat eine Initiative zum Schutz der Tiefsee gestartet und unterstützt damit die Arbeit des WWF Deutschland. In einer gemeinsamen Erklärung verpflichten sich die BMW Group sowie Unternehmen aus weiteren Branchen dazu, vorsorglich keine Mineralien aus der Tiefsee zu verwenden oder Tiefseebergbau zu finanzieren, solange bis die Folgen des Tiefseebergbaus wissenschaftlich umfassend untersucht sind und ein ausreichender Schutz für die Tiefsee gewährleistet werden kann.

BMW Group und World Wide Fund For Nature (WWF) initiieren Industrieinitiative zum Schutz der Tiefsee.
BMW Group und World Wide Fund For Nature (WWF) initiieren Industrieinitiative zum Schutz der Tiefsee (Bildrecht: Erling Svensen für WWF) 

Patrick Hudde, Leiter Nachhaltigkeit in der Lieferkette und indirekter Einkauf Rohstoffmanagement der BMW Group: „Die BMW Group hat den Anspruch, einer der nachhaltigsten Automobilhersteller zu sein und hierfür auch in seinen Lieferketten hohe Standards verankert. Insbesondere die Rohstoffbeschaffung erfordert größte Sorgfalt. Derzeit reichen die wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht aus, um die ökologischen Risiken des Tiefseebergbaus beurteilen zu können. Insofern sind Rohstoffe aus Tiefseebergbau derzeit für die BMW Group keine Option.“

Aufgrund der allgemein steigenden Nachfrage nach Rohstoffen sind Lagerstätten von mineralischen Rohstoffen in der Tiefsee zuletzt stärker in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt. Insbesondere Manganknollen (polymetallische Knollen), kobaltreiche Eisen- und Mangankrusten sowie Massivsulfide und Erzschlämme könnten das Interesse von Bergbauunternehmen wecken. Einzelne Experten sehen hier möglichweise eine attraktive Alternative zu Mineralien aus terrestrischem Bergbau. Insgesamt überwiegt bei vielen Fachleuten derzeit aber noch die Skepsis – angesichts unzureichender wissenschaftlicher Untersuchungen.

Die BMW Group verfolgt zudem eine Nachhaltigkeitsstrategie, die stärker auf geschlossene und ressourceneffiziente Materialkreisläufe setzt. Ziel ist es, den Anteil von Sekundärmaterial in Fahrzeugen deutlich zu erhöhen. Bereits heute verwendet das Unternehmen bis zu 50% Sekundäraluminium, 25% sekundären Stahl und bis zu 20% sekundäre Thermoplaste. Diese Quoten sollen künftig weiter gesteigert werden. Der verstärkte Einsatz von Sekundärmaterialien wird dazu beitragen, den Bedarf an neuen Primärrohstoffen langfristig zu reduzieren.

Grundsätzlich hält die BMW Group an den hohen Nachhaltigkeitsstandards für Rohstoffe in ihren Lieferketten fest. So müssen sich Rohstofflieferanten künftig zum Beispiel nach dem anspruchsvollen Standard der Initiative for Responsible Mining Assurance (IRMA) zertifizieren lassen, um mit der BMW Group zusammenarbeiten zu können.

Die BMW Group und der WWF begrüßen es, dass sich mit Google, Samsung SDI und Volvo Group bereits drei weitere Unternehmen der Initiative zum Schutz der Tiefsee angeschlossen haben und sind zuversichtlich, dass weitere Teilnehmer hinzukommen werden. Patrick Hudde, Leiter Nachhaltigkeit in der Lieferkette und indirekter Einkauf Rohstoffmanagement der BMW Group: „Die Initiative bleibt offen für weitere Teilnehmer. Wir freuen uns, wenn sich uns weitere Unternehmen anschließen – insbesondere auch aus unseren Lieferketten.“

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 31.03.2021


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Bestes Saisonergebnis: Maximilian Günther fährt beim Rome E-Prix auf den fünften Platz.

 

Maximilian Günther Neunter in Rom – Rennpremiere für neues FIA Formula E Safety Car.

 

MINI fördert die Initiative "Tiny Forest".

 

BMW Group skaliert Künstliche Intelligenz für Datenschutz in der Produktion

 

„Automatisiertes Fahren kann nur einem Zweck dienen: das Fahren sicherer und komfortabler zu machen.“

 

BMW Group mit Rekordabsatz im ersten Quartal klar auf Wachstumskurs

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group