Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 3er Touring (G21)
Der neue BMW 3er Touring (Modell G21, ab 2019).
 Vorgänger
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Die neue BMW 545e xDrive Limousine.
BMW 545e xDrive Limousine (G30 LCI, ab 2020)

 
BMW Motorrad präsentiert den R 18 Dragster.
BMW R 18 Dragster (2020)

 
Extreme Performance auf allen Wegen: Der neue MINI John Cooper Works Countryman (Facelift 2020).
MINI John Cooper Works Countryman (F60 Facelift)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW F 750 GS, BMW F 850 GS und BMW F 850 GS Adventure.
BMW F 750 GS, F 850 GS und F 850 GS Adv. (ab 2020)

 
Der erste BMW iX3.
BMW iX3 (Modell G01, ab 2020)

 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G21

12.06.2019
BMW 3er Touring: Fahrerassistenzsysteme. Führend auf dem Weg zum automatisierten Fahren.
 

Wo sportliche Fahrfreude aufkommt, ist der neue BMW 3er Touring in seinem Element. Darüber hinaus verfügt er über innovative Technologien, die den Fahrer in monotonen Situationen wie beispielsweise im Stau oder bei zäh fließendem Verkehr entlasten und ihn in einem unübersichtlichen Umfeld unterstützen. In der neuen Modellgeneration wird die Auswahl der serienmäßigen und optionalen Fahrerassistenzsysteme, die für eine gezielte Steigerung des Komforts und der Sicherheit sorgen, deutlich erweitert. Die fortschrittlichen Systeme verhelfen dem neuen BMW 3er Touring in seinem Wettbewerbsumfeld zu einer Führungsposition auf dem Weg zum automatisierten Fahren.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport

Für die Überwachung des Fahrzeugumfelds werden je nach System Kamerabilder sowie die von Radar- und Ultraschallsensoren gesammelten Daten genutzt, um den Fahrer vor Gefahren zu warnen beziehungsweise mit gezielten Brems- oder Lenkeingriffen das Unfallrisiko zu minimieren. Die Frontkollisionswarnung mit Bremseingriff, die Fußgänger und Radfahrer erkennt, gehört zur Serienausstattung des neuen BMW 3er Touring. Sie kann das Fahrzeug je nach Situation bis zum Stillstand verzögern, um eine Kollision zu vermeiden oder deren Folgen zu minimieren. Serienmäßig an Bord sind auch das System Speed Limit Info einschließlich Überholverbotsanzeige sowie die bei Geschwindigkeiten zwischen 70 und 210 km/h nutzbare Spurverlassenswarnung einschließlich Fahrbahnrückführung.

Der optionale Driving Assistant beinhaltet zusätzlich die Spurwechselwarnung, die den Fahrer zwischen 20 km/h und der Höchstgeschwindigkeit ebenfalls mit einem aktiven Lenkimpuls bei der Rückführung des Fahrzeugs auf die korrekte Spur unterstützt. Zu den weiteren Funktionen des Driving Assistant gehören die Heckkollisionswarnung und die Querverkehrswarnung, mit der die Kollisionsgefahr beim Rückwärtsrangieren in Richtung auf schwer einsehbare Fahrbahnen reduziert wird. Die Querverkehrswarnung nutzt dabei die seitlichen Radarsensoren. Die optionale Rückfahrkamera wird zur Anzeige der Querverkehrswarnung für den Fahrer genutzt.

Zur Steigerung des Komforts auf Langstreckenfahrten trägt die serienmäßige Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion bei, die das vom Fahrer gewählte Wunschtempo konstant hält und das Fahrzeug dazu je nach Bedarf beschleunigt oder verzögert.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport

Noch umfangreichere Unterstützung bietet die optionale Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, die neben dem bevorzugten Tempo automatisch auch den in vier Stufen wählbaren Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen einhält. Die Wunschgeschwindigkeit kann direkt aus der Anzeige der Verkehrszeichenerkennung und mit einer Abweichung von bis zu 15 km/h übernommen werden. Das System ist bei Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h nutzbar und bremst das Fahrzeug bei Bedarf bis zum Stillstand ab. Der Zeitraum für die automatische Wiederanfahrt kann jetzt bis zu 30 Sekunden betragen.

Komfort und Sicherheit auf höchstem Niveau: Driving Assistant Professional einschließlich Nothalteassistent.

Die umfangreichste Zusammenstellung von Assistenzsystemen für komfortables und sicheres Fahren bildet der optionale Driving Assistant Professional. Technische Basis des Systems ist eine gemeinsam mit Mobileye entwickelte trifokale Kamera in Verbindung mit einem Front Range Radar. Das Komplettpaket zeichnet sich durch eine besonders hohe Verfügbarkeit aus und beinhaltet neben den Bestandteilen des Driving Assistant und einer bei Geschwindigkeiten von bis zu 210 km/h nutzbaren Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit

Stop & Go-Funktion auch den Lenk- und Spurführungsassistenten.

Er orientiert sich an Fahrbahnmarkierungen und an vorausfahrenden Fahrzeugen und unterstützt den Fahrer kooperativ bei der Spurführung in der erkannten Fahrspur. Damit bietet er auch beim Kurshalten in Engstellen, wie sie beispielsweise in Baustellenbereichen auftreten, wirksame Unterstützung. Die Erkennung, ob der Fahrer das Lenkrad mit seinen Händen hält, funktioniert sehr sensibel und reagiert bereits auf kurze Berührungen weniger Finger. Zur komfortablen Bedienung der Systeme steht eine gesonderte Taste auf der linken Lenkradspeiche zur Verfügung. Mit ihr lassen sich die Aktive Geschwindigkeitsregelung sowie zusätzlich der Lenk- und Spurführungsassistent mit jeweils einem Knopfdruck aktivieren. Der automatische Speed Limit Assist bietet zudem die Möglichkeit, eine vom System erkannte Geschwindigkeitsbegrenzung für die Temporegelung zu berücksichtigen.

Der neue BMW 3er Touring

Ein weiterer Bestandteil des Driving Assistant Professional ist der Nothalteassistent. Er kann in Fällen, in denen der Fahrer aus medizinischen Gründen plötzlich nicht mehr in der Lage ist, das Fahrzeug weiterhin zu führen, genutzt werden und wird durch das Ziehen des Tasters der elektrischen Parkbremse aktiviert. Je nach Fahrsituation und Umgebung bringt der Nothalteassistent das Fahrzeug auf der aktuell befahrenen Spur zum Stehen. Gleichzeitig wird die Warnblinkanlage aktiviert und über den Intelligenten Notruf eine Verbindung zum Call Center aufgebaut, um Rettungskräfte zu alarmieren.

Der Driving Assistant Professional umfasst außerdem den Spurhalteassistenten mit aktivem Seitenkollisionsschutz. Der aktive Seitenkollisionsschutz bietet neben optischen Warnsignalen und einer Lenkradvibration einen aktiven Lenkeingriff, der zur Vermeidung einer Kollision beiträgt. Darüber hinaus sind die Ausweichhilfe, die auch auf Fußgänger reagiert, die Vorfahrts- und die Falschfahrwarnung sowie die Querverkehrswarnung, die auch beim Vorwärtsrangieren zur Überwachung des Geschehens auf der angesteuerten Fahrbahn beiträgt, im Driving Assistant Professional enthalten.

Größere Projektionsfläche, optimierte Grafikdarstellung: BMW Head-Up Display der jüngsten Generation.

Einen wirksamen Beitrag zu konzentrierter und sicherer Fahrfreude im neuen BMW 3er Touring leistet das optionale BMW Head-Up Display. Es projiziert fahrrelevante Informationen in grafisch aufbereiteter Form auf die Windschutzscheibe und damit unmittelbar ins Sichtfeld des Fahrers, wo er sie wahrnehmen kann, ohne den Blick von der Fahrbahn abzuwenden. Die jüngste Generation des Systems weist eine gegenüber dem Vorgängermodell des neuen BMW 3er Touring um 70 Prozent vergrößerte Projektionsfläche, eine optimierte Grafikdarstellung und zusätzliche Anzeigeinhalte auf. Unter anderem spiegelt das BMW Head-Up Display Angaben über die Fahrgeschwindigkeit, Tempolimits und Überholverbote, Check-Control-Meldungen, Statusanzeigen und Warnhinweise der Assistenzsysteme, detaillierte Routenführungs- und Abbiegehinweise sowie Telefon- und Entertainmentlisten ein.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport

In Verbindung mit der Aktiven Geschwindigkeitsregelung steht im BMW Head-Up Display die Abstandswarnung zur Verfügung. Sie informiert den Fahrer mit einem grafischen Symbol über die Unterschreitung des zuvor festgelegten Mindestabstands zum vorausfahrenden Fahrzeug.

Maximaler Komfort beim Parken und Rangieren: Parking Assistant Plus einschließlich Rückfahrassistent.

Auch beim Parken und Rangieren kann der Fahrer des neuen BMW 3er Touring umfassende Unterstützung durch innovative Assistenzsysteme in Anspruch nehmen. Die Park Distance Control (PDC) mit Sensoren an Front und Heck gehört zur Serienausstattung der Modelle BMW M340i xDrive Touring, BMW 330i Touring, BMW 330i xDrive Touring und BMW 330d xDrive Touring und ist darüber hinaus Bestandteil der Ausstattungslinie Advantage. Sie bietet optische und akustische Hinweise zur Vermeidung von Kollisionen mit Hindernissen im seitlichen oder hinteren Umfeld des Fahrzeugs. Der optionale Parking Assistant ermöglicht darüber hinaus das automatische Auswählen und Nutzen von Stellflächen, die wahlweise parallel oder quer zur Fahrbahn angeordnet sind. Die aktuelle Ausführung des Systems übernimmt bei Fahrzeugen, die mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet sind, neben den Lenkaufgaben auch die Beschleunigungs- und Bremsmanöver sowie die Schaltvorgänge. Darüber hinaus kann der Parkassistent auch für automatisiertes Ausparken aus parallel zur Fahrbahn angeordneten Stellflächen genutzt werden. Dazu muss der Fahrer die entsprechende Schaltfläche auf dem Touch-Display anwählen. Anschließend bringt das System das Fahrzeug durch Zurücksetzen und Lenken in eine Position, aus der der Fahrer die Parklücke mit dem vorgegebenen Lenkeinschlag verlassen kann.

Zum Funktionsumfang des Parking Assistant gehört auch der innovative Rückfahrassistent, der den Fahrer beim Ausparken und Rangieren auf engem Raum unterstützt. Das im Wettbewerbsumfeld des neuen BMW 3er Touring einzigartige System markiert einen weiteren Fortschritt auf dem Weg zum automatisierten Fahren. Der Rückfahrassistent ermöglicht ein automatisiertes und damit besonders komfortables Zurücksetzen in engen und unübersichtlichen Umgebungen wie Parkhäusern oder Hofeinfahrten. Dazu speichert er die Lenkbewegungen auf der zuletzt vorwärts und mit einer Geschwindigkeit von maximal 36 km/h gefahrenen Strecke. Anschließend kann das System das Fahrzeug im Rückwärtsgang auf einer Strecke von bis zu 50 Metern auf der zuvor vorwärts absolvierten Linie halten. Der Fahrer muss sich dabei lediglich auf das Betätigen des Gas- und des Bremspedals sowie auf die Überwachung des Umfelds konzentrieren. Die beim automatisierten Zurücksetzen erreichte Geschwindigkeit kann bis zu 9 km/h betragen.

Der neue BMW 3er Touring - Modell M Sport

Für einen perfekten Überblick beim Rangieren sowie beim Ein- und Ausparken sorgen die zum Parking Assistant gehörende Rückfahrkamera sowie die in der Sonderausstattung Parking Assistant Plus enthaltenen Funktionen. Mithilfe von Park View, Panorama View und 3D Top View wird ein 360-Grad-Bild des Fahrzeugs und seines Umfelds aus verschiedenen Perspektiven auf dem Control Display dargestellt. Zusätzlich kann sich der Fahrer mit der Funktion Remote 3D View ein dreidimensionales Live-Bild seines Fahrzeugs und dessen Umgebung auf sein Smartphone übertragen lassen.

Drive Recorder erstellt Videoaufnahmen zum Abspielen und Teilen.

Als zusätzliche Neuerung kann in Verbindung mit dem Parking Assistant Plus der optionale Drive Recorder genutzt werden. Diese Funktion nutzt die Kameras der Fahrerassistenzsysteme zur Aufnahme von Videobildern rund um das Fahrzeug, um diese zu speichern und anschließend wahlweise bei stehendem Fahrzeug auf dem Control Display abzuspielen oder über die USB-Schnittstelle zu exportieren. Auf diese Weise kann der Fahrer beispielsweise auf dem Weg durch eine besonders spektakuläre Landschaft oder bei sehenswerten Manövern auf der Rennstrecke Videoaufnahmen erstellen, die sich anschließend auf sein mobiles Endgerät übertragen und teilen lassen. Die maximale Länge einer Aufnahme beträgt 40 Sekunden, wobei jeweils die 20 Sekunden vor und 20 Sekunden nach Aktivierung des Drive Recorders generierten Videobilder gespeichert werden können. Der Drive Recorder kann jederzeit über das iDrive Menü gestartet werden. Im Falle einer Kollision werden automatisch jeweils bis zu 20 Sekunden lange Aufnahmen aus dem Zeitraum vor und nach dem Aufprall gespeichert.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 12.06.2019


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW i Andretti Motorsport beendet außergewöhnliche Formel-E-Saison als Fünfter in der Teamwertung.

 

Dynamik in einer neuen Dimension: BMW M GmbH startet Testfahrten mit dem ersten BMW M3 Touring.

 

Mehr als sieben Millionen Fahrzeuge mit vollelektrischem oder Plug-in-Hybrid-Antrieb bis 2030.

 

BMW 7er (G11/G12 LCI) mit verschärfter Optik ab Werk: BMW Individual Shadow Line

 

Die neue BMW 545e xDrive Limousine.

 

BMW i Andretti Motorsport Fahrer verpassen beim fünften Formel-E-Rennen in Berlin die Punkteränge.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.04.2020  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group