Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2021, 22:16   #1
MrJ
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2020
Ort: Pfaffenhofen
Fahrzeug: E65-750i (11.06)
Standard Ölverbrauch und Kühlmittelverlust?

Hallo in die Runde,

seit November zähle ich ja auch zu den E65-Fahrern.

Derzeit habe ich zwei Probleme bzw. weiß nicht, ob es Probleme sind

Nr. 1: Nach ca. 7.000km musste ich einen Liter Öl nachfüllen. Ich beobachte das jetzt, nach weiteren 1.000km ist bereits der erste Balken der Öl-Anzeige wieder verschwunden.

Nr. 2: Seit heute kommt die Meldung, dass der Füllstand vom Kühlwasser auf Minimum ist. Das werde ich auch erstmal nachfüllen und beobachten.

Könnten beide Themen auf bekannte Probleme hindeuten oder ist das ggf. einfach normal?

Danke & einen schönen Abend!
MrJ ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2021, 23:03   #2
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Ja, können die typischen N62 Krankheiten sein.

Wieviel hat deiner drauf?


Kühlwasser: Das Rohr im V wird undicht, da sieht man dann an einem Loch in der Nähe des Thermostats Wasseraustritt.
Manch einer behauptet, dass das Problem jeder über die Zeit bekommt. Das bezweifle ich (habe interne Infos dazu).
Es kann aber auch diverse andere Ursachen haben (defekter Ausgleichsbehälter, undichte Wasserpumpe (beides auch nicht so selten), Kühler usw).
Am Besten Abdrücken und das Loch beim Thermostat genauer anschauen!


Öl: Die Ventilschaftdichtungen lassen Öl durch. Einfacher Test: Auto warm fahren, 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen und dann richtig gut Gas geben und das Auto hoch drehen. Qualmt es hinten sind es relativ sicher die VSD.

Hier könnte es auch das Druckregelventil der Kurbelgehäuseentlüftung sein. Die kann man eh so oder so mal ersetzen da sie gerne kaputt gehen (Ca 11€ von Febi, zzgl dem Rohr welches beide und den Motor verbindet für knapp 40€, Tausch dauert keine halbe Stunde).

Ich habe bei mir mit dem Ravenol SSL OW40 den Verbrauch gut senken können und bin jetzt bei 0,7l auf 10.000 km (da sehe ich absolut keinen Handlungsbedarf). Zuvor mit dem Liqui Moly war ich ungefähr bei etwas über 1l auf 10.000 km.


Gruß
Markus
__________________
Schalter mit defekter Beleuchtung? Kein Problem! U2U an mich!
Tonnenlagerwerkzeug oder Ausdrücker für die Querlenker in Memmingen oder München gesucht? Auch hier U2U an mich!
Markus525iT ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 01:27   #3
MrJ
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2020
Ort: Pfaffenhofen
Fahrzeug: E65-750i (11.06)
Standard

Bin jetzt bei knapp über 185.000km.

Bzgl. Kühlwasser heißt das dann gleich ab zu BMW oder kann man das selber irgendwie sehen? Bin gerade bei der Recherche auf die Sebek-Lösung gestoßen, die schon sehr sympathisch klingt - das würde aber bedeuten, dass es das auch sein müsste, sonst macht das ja wenig Sinn zu investieren, oder?

Den VSD-Test mach ich mal, danke für den Tipp.
MrJ ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 07:50   #4
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Das kann man selber auch schauen, idealerweise mit einem kleinen Handspiegel. Ich habe grade kein Foto, suche mal eines.


Es gibt hier einige die das anders sehen, aber:

Aus meiner Sicht macht man das Rohr erst wenn es wirklich kommt. Und es kommt nicht bei jedem auch wenn das oft behauptet wird. Ich habe einen mit 170tkm, kenne zwei weitere mit 180 und 200 tkm - alle 2005er und 2006er, alle noch mit dem ersten Rohr.

Es gab damals bei den ersten E65 Probleme mit dem Material, das wurde umgestellt und zusätzlich gab es immer wieder Probleme mit der Montage (das Spezialwerkzeug zum Eintreiben wurde nicht verwendet, das Rohr saß nicht korrekt).

Durch das neue Material wurde das Risiko deutlich reduziert.

Markus
Markus525iT ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 09:43   #5
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

Zitat:
Zitat von Markus525iT Beitrag anzeigen

Es gibt hier einige die das anders sehen,
Es gab damals bei den ersten E65 Probleme mit dem Material, das wurde umgestellt und zusätzlich gab es immer wieder Probleme mit der Montage (das Spezialwerkzeug zum Eintreiben wurde nicht verwendet, das Rohr saß nicht korrekt).

Durch das neue Material wurde das Risiko deutlich reduziert.

Markus
Guten morgen Markus,
das hat mit glauben nix zu tun,wohl eher mit Erfahrung.
Jeder V8 kommt mit den Jahren dran,
weil die Rohrdichtung schlicht und Einfach drauf Vulkanisiert(Heißklebe-verfahren)wurde.
Wenn deine Theorie stimmen sollte,
warum hatte ich,schon alle Baureihen hier?
Und nicht nur bei mir, sondern auch beim Wally oder beim Sebek,die Teilenummer vom Rohr ist noch die gleiche.
Wie bitte kommst du jetzt zu deiner Spekulation?
Und ich schreibe hier nicht von ein paar Autos,
jeder N62 auch der Tu ist betroffen und wird auch kommen,ist nur eine Frage der Zeit bis das passiert.
Sogar in den Usa sind mehr 750er betroffen als 745er,
schaue mal in Youtube rein.
Auch bei unserem 750er Toledoblauen(2005 Baujahr)
wurde das Sebek rohr verbaut,alles nur zufall?
Von welcher Quelle sprichst du hier?

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 10:02   #6
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Natürlich gibt es das Problem. Das streite ich nicht ab.

Aber es wird nicht jeder V8 kommen.
Wieviel Rohre hat Sebek verkauft und wieviel davon waren nötig?
Wieviel haben du und Wally gemacht und wie viel waren wirklich nötig?


Und das setze bitte in Relation zu allen produzierten V8.
Wieviel Prozente sind das?

Nochmals, deine Erfahrung stelle ich nicht in Frage. Sie ist aber statisch nicht aussagekräftig.
Ich kenne wie gesagt interne Zahlen (GWK Zahlen, Langläufer, Rückkäufe) , das hat mit Erfahrung nichts zu tun sondern mit Fakten

Edit: eine gleichbleibende Teilenummer sagt nichts aus. Wundert mich dass du das nicht weißt. Hinter jeder Nummer steht noch eine zweite, zweistellige Nummer. Das ist der sogenannte AI Index und beschreibt bei gleicher Teilenummer eine Änderung am Bauteil. Bei jeder Änderung wird der AI hoch gezogen. Für das Rohr gibt es 8 AIs.

Für mich bleibt das Rohr ein Risiko das aber nicht kommen muss (aber kann).

Markus
Markus525iT ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 10:13   #7
bmw-master1979
Hamann7
 
Benutzerbild von bmw-master1979
 
Registriert seit: 30.08.2017
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E65-735i (12.03),E65-730d (10.08),F-07 535i (04.10)
Standard

@Markus,
wie bitte soll München eine Statistik führen,
wenn unser Altes Fahrzeug,hauptsächlich in den freien Werkstätten Repariert wird und auch wurde.
Ich Persöhnlich zähle auch 2 Entwickler aus München zu meinen Freunden,wir waren uns vor langer Zeit einig,das jeder N62 betroffen sein wird.
Ich München interessiert es niemanden,was der N62 Motor so für Problemchen hat.
Das gleiche mit den Drallklappen vom 3Liter Diesel,
wer diese drin lässt,spielt Lotto.
Wären wir dagegen in den Usa,
gebe es eine Analoge Sammelklage schon der Tür-einzieh-hilfe (Softclose).
Ich will mich hier auch nicht streiten,will das nur Analysieren.
Von welcher Statistik spricht du,welche Teilenummer hat sich mit welchem Ersatzteil geändert.
Danach beantworte ich sehr gerne deine Fragen!

Mfg Laki
bmw-master1979 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 10:42   #8
BMWMAX
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von BMWMAX
 
Registriert seit: 16.11.2018
Ort: Berlin
Fahrzeug: BMW E66-760Li (09.06); Dehlya 25 BMW D7
Standard

Zu Nr. 1: Es könnten (langsam) verschlissene Ventilschaftdichtungen die Ursache für den Ölverbrauch sein.
Ein Ravenol 5W40 LL01 oder eine Alternative könnte schon etwas Abhilfe schaffen, wenn aktuell ein z. B. 5W30 Öl gefahren wird.

Zu Nr. 2: Prüf erstmal wo/ob das Wasser (und eventuell Öl) austritt. Es könnte auch eine Schlauchverbindung undicht sein, oder der Kühlmittelsensor (O-Ring) unten am Kühler hoch zur Wasserpumpe undicht sein.

Grüße,
Max
BMWMAX ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 11:10   #9
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Zitat:
Zitat von bmw-master1979 Beitrag anzeigen
@Markus,
wie bitte soll München eine Statistik führen,
wenn unser Altes Fahrzeug,hauptsächlich in den freien Werkstätten Repariert wird und auch wurde.
Ich Persöhnlich zähle auch 2 Entwickler aus München zu meinen Freunden,wir waren uns vor langer Zeit einig,das jeder N62 betroffen sein wird.
Ich München interessiert es niemanden,was der N62 Motor so für Problemchen hat.
Das gleiche mit den Drallklappen vom 3Liter Diesel,
wer diese drin lässt,spielt Lotto.
Wären wir dagegen in den Usa,
gebe es eine Analoge Sammelklage schon der Tür-einzieh-hilfe (Softclose).
Ich will mich hier auch nicht streiten,will das nur Analysieren.
Von welcher Statistik spricht du,welche Teilenummer hat sich mit welchem Ersatzteil geändert.
Danach beantworte ich sehr gerne deine Fragen!

Mfg Laki

Sind das Entwickler im Bereich Motoren? Haben die Zugriff auf GWK Zahlen? Auf PQM?

BMW ist riesig, nur weil man einen Entwickler kennt heißt das nicht dass er mehr weiß als jeder andere auch

Ich sagt bereits woher die Statistik kommt.

Und ich habe auch schon gesagt was es mit Teilenummer auf sich hat. Das sieht man im ETK nicht, da braucht man Zugriff auf Zeichnungen des Rohrs. Und selbst den Zugriff hat nicht jeder, auch wenn er intern arbeitet.
Die Teilenummer wurde nicht geändert, nur der AI Index. Wenn du magst kann ich dazu gerne mehr schreiben, ist etwas kompliziert.

Nochmals, das Problem ist BMW intern bekannt, auch bei Fahrzeugen mit hoher Laufleistung. Es ist aber nicht so groß wie immer vermutet.

BMW hört nicht nach 4 Jahren auf und will vom Auto nichts mehr wissen.
Fragen habe ich keine, kenne das Problem und die Lösung ja auch. Aber ich habe Ahnung von Statisk

Markus
Markus525iT ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 11:47   #10
Markus525iT
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: München
Fahrzeug: E65 - 750i (06.06), E34 - 525i Touring (08.95)
Standard

Zitat:
Zitat von BMWMAX Beitrag anzeigen
Zu Nr. 1: Es könnten (langsam) verschlissene Ventilschaftdichtungen die Ursache für den Ölverbrauch sein.
Ein Ravenol 5W40 LL01 oder eine Alternative könnte schon etwas Abhilfe schaffen, wenn aktuell ein z. B. 5W30 Öl gefahren wird.

Grüße,
Max
Weil du es so fett geschrieben hast

Das Ravenol SSL in 0W40 ist auch explizit freigegeben in der LL01.


Zitat:

Ravenol HCL SAE 5W-30
RAVENOL HST SAE 5W-30
RAVENOL RSP SAE 5W-30
RAVENOL Super Synthetik Öl SSL SAE 0W-40
RAVENOL VollSynth Turbo VST SAE 5W-40
Nur zur Info, soll kein Ölthread werden. Davon gibt's genug.

Markus
Markus525iT ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Kühlmittelverlust blechtreiber BMW 7er, Modell E65/E66 9 14.01.2017 15:47
Starker Kühlmittelverlust e38drive BMW 7er, Modell E38 12 02.12.2014 11:27
Motorraum: Kühlmittelverlust darko-k BMW 7er, Modell E32 20 04.09.2006 17:49
Motorraum: Kühlmittelverlust T-Bird BMW 7er, Modell E32 7 02.08.2004 22:25


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group