Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2016, 14:32   #11
dirk750
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 19.01.2007
Ort: Bochum
Fahrzeug: 760i (11.03) w163 ML 430 SLK 200 Bj.2002 DB 280c Bj78
Standard

Hallo,

ich beteilige mich gerne.

Ich habe schon die Membranen aus Ami-Land verbaut.
Die haben nur zwei Wochen gehalten.

Gruß Dirk.
__________________
dirk750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 20:52   #12
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Ich habe heute endlich mal mein Werkzeug bekommen, um diese Fünfkantschrauben der Pumpe zu öffnen.

Als erstes habe ich die VW-Pumpe (wie erinnern uns, sie ist nagelneu und wurde nie verbaut) geöffnet um nachzuschauen, ob die neue originale Membran flach oder geformt ist. Nun, sieht selbst:



Man sehe und staune, die Dinger sind absolut flach, sind nur vom Einbau (Druck der Feder oben) etwas gedehnt.

Dann habe ich mir zwei Paare neuer Membranen ausgeschnitten aus dem Conti-Zeug und bin dann zum Auto. Davon habe ich leider keine Bilder gemacht, sorry.

Also, der Patient oder besser gesagt, die Patientin:



Deckel, die Feder, die Unterlage, die Scheibe und der Ring sind ausgebaut:



Ring mit der alten Membran:



Nun sieht selbst:

Die Oberseite der Membranen:



Und hier die Unterseite:



So wie sie aussehen, lief die Kiste dann doch erstaunlich gut

Jetzt bleibt noch abzuwarten wie lange das Zeug von Conti hält. Für den Umbau habe ich ca 45 Minuten gebraucht. Aber ich habe mir kein Stress gemacht und zwischen durch immer etwas gewartet, damit der Sprit etwas verdunsten kann.

Anschliessend habe ich noch die Schläuche von den TEV abgezogen und den Sprit rauslaufen lassen, danach das Triebwerk gestartet. Er lief sauber und ruhig, bis zu dem Moment wo die TEV aufgehen, da hat er sich geschüttelt. Ein, zwei Gasstöße und es war Ruhe, lief dann wieder sauber. Klar, musste ja das ganze Zeug aus der Tankentlüftung erst verbrannt werden.
__________________
Grüße
Heinrich

Link zum WDS ohne IE, SVG Plugin und Gelumpe: Interner Link) WDS NG

Geändert von HeinrichG (08.07.2016 um 20:58 Uhr).
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2016, 22:39   #13
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Hey Leute,

ich brauche mal etwas Hilfe und zwar geht es um diesen blauen O-Ring.

Ich bin ja ein Computerfritze und ich kann keine Schieblehre ablesen, kann mir einer mal helfen?

Das ist der Durchmesser vom Ring:



Ich tippe mal auf 1,5mm. Was meint Ihr?

Der Sitz der Dichtung hat einen Durchmesser von 39mm. Diese Dichtung sitzt mit leichtem Abstand drin. Der Innendurchmesser der Dichtung wäre dann 39-2x1,5 = 36mm.

Hier habe ich schon Ersatz gefunden:

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) O-Ring 36,00 x 1,50 mm NBR70
oder
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) O-Ring 36,00 x 1,50 mm MVQ70
oder
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) O-Ring 36,00 x 1,50 mm FPM75

NBR: -30°C bis 100°C
MVQ (Silikon): -55°C bis 200°C
FPM (Viton): -20°C bis 200°C

Alle drei sind öl- und benzinbeständig.
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2016, 17:17   #14
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Wieso kann man eigentlich seine eigenen Beiträge nicht mehr editieren??? Ist doch blöd...

@Topic: Ich habe beim Tausch der Membranen wohl einen neuen Fehler eingebaut. Nach der längeren Probefahrt kam die gelbe MKL und im Fehlerspeicher stand was von "Raildruck zu niedrig". Das Auslesen der Werte hat gezeigt 0,7 Bar IST bei 3,0 Bar SOLL. Ziemlich uncool das ist.

Beim Umbauen der rechten Pumpe, habe ich den blauen O-Ring aus Versehen im Sprit gebadet und er wurde länger. Ich habe zwar versucht ihn wieder in Position zu bringen, hat wohl nicht so ganz geklappt und ich habe ihn wohl eingeklemmt, zwischen dem Deckel und dem Gehäuse. Dann kann der Deckel die Scheibe nicht mehr richtig runterdrücken und die Scheibe nicht mehr den Ring, der die Membranen in der Position hält. Ergebnis: Druckabfall.

Heute habe ich neue O-Ringe bekommen, in 35,50x1,50 und in 36,00x1,50. Beide Größen würden passen.

Habe gerade die O-Ringe eingebaut. Der Fehler war auf der Fahrerseite (das ist die Bank 2) und lag daran, dass auf dem Sitz der Membran noch ein Stückchen von der Alten übrig geblieben ist und die Membran hat den Druck nicht gehalten. Nun ist alles gut. Jetzt müssen die neuen Membranen nur noch halten.

KM-Stand zum Tauschzeitpunkt: 149.240km.

Geändert von HeinrichG (12.07.2016 um 21:59 Uhr).
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 08:26   #15
Boss 501
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort:
Fahrzeug: -
Standard

Guten Morgen Heinrich,

leider war ich mal wieder einige Tage im Stress und lese das erst jetzt - klar hätte ich Lust zu testen!
Aber du hast es ja bereits durchgezogen. Sehr gut!
Hoffen wir mal, dass das hält. Ich drücke die Daumen!
Du hast also nicht die Membranen aus den VW-Pumpen verwendet sondern Conti-Material, um zu testen, ob das eine günstige DIY-Lösung (für alle) wäre, richtig?

Top!

Hast du mal Abbildungen von dem Conti-Zeug? Wenn das dauerhaft taugt, könnte man vielleicht reihenweise Membranen ausstanzen lassen mit perfekter Passung...

Interessant wäre, welche Umstände den Verschleiß ggf. beschleunigen. Warp735 fährt 270tkm ohne Probleme, viele andere haben Störungen um 150t...
Auch meine Kiste wurde mit dem E10-Dreck betankt, soweit ich mich an Erzählungen erinnere. Ich tanke fast ausschließlich Super+ - vielleicht zu spät...

Zu der Schiebelehre: Kann man nur schätzen - die Abbildung aus der Perspektive macht's undeutlich.
Boss 501 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 08:42   #16
Wally
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2013
Ort: Hockenheim
Fahrzeug: E63-650i (2008), E65-745i (2004), E39-523i (1996), E92-535i, VW Polo (1996) :P, Suzuki GSX-R 1000
Standard

Zur Unterstützung: ja, den MESSSCHIEBER hast du richtig abgelesen, 1,5mm.

Off topic: Vokabular. Eine Lehre ist eine Lehre. Die kann man nicht verändern. Das wäre wie ein Stock der eine Lehre für 1m darstellt, aber in der Länge einfach ausziehbar wäre
Das Instrument heißt Messschieber. Ich messe indem ich was verschiebe.
Für eine exakte Messung ist vielleicht eine messschraube geeigneter. Ggf sogar eine digitale. Damit kann man sogar die dicke von Papier messen. Aber für die Dichtung reicht ein messschieber allemal. Nimm ansonsten 1.6mm ... hält länger ;-)
Wally ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 10:18   #17
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

@Tobi: Ist kein Thema, wir haben ja noch ein Leben ausserhalb vom Forum und den 7er

Ich habe CT-356 (so heißt das Material von ContiTech) verwendet, weil:
-> ich wissen will, ob es als nachhaltige Reparatur taugt
-> es günstig ist (im Vergleich zu den VW bzw. BMW Pumpen)
-> ich nur einen Satz VW-Membranen habe, da weiß ich ja, dass sie funktionieren

Was meinst Du mit Abbildungen? Ich habe etwas von dem CT-356 noch im 7er Ordner liegen, kann also jederzeit einen Satz nachfertigen, ist kein Problem.

Was die Membranen letzendlich zerstört, kann man nur mutmaßen. Die Bedienungen sind halt nicht die besten, da hat man Druck, Treibstoff, Reibung, Temperatur und dynamische Belastung (die Membran wird ja immer wieder hoch gedrückt). Ich denke mal, E10 wird dazu sein Übriges beigetragen haben. Aber ich bin kein Chemiker, deswegen ist das alles reine Spekulation.

Bei den Amis gehen die Dinger übrigens auch bei rund 150.000km kaputt.

Ich brauche dann noch Deine Adresse, dann schicke ich einen Satz auf die Reise.

@Schieblehre/Messschieber/WasAuchImmer: Ich habe die 1,50mm Dichtungen bestellt, passt wie reingegossen. Hab es noch von einem Kollegen ablesen lassen, waren 1,48mm.
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2016, 14:16   #18
Boss 501
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort:
Fahrzeug: -
Standard

@Heinrich: Ich nehme Dein Angebot sehr, sehr gerne an; Adresse kommt per PN. Ich finde Dein Engagement super!
Mit Abbildung meinte ich tatsächlich nur ein Foto, etc...

Und zum Vokabular:

Du hast Recht, Wally! :* Jetzt hast mich aber trotzdem neugierig gemacht, weil ich ja auch immer auf korrekte Bezeichnungen stehe und so musste ich recherchieren (bleibt deswegen natürlich trotzdem richtig); hier ein Auszug aus Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Schieblehre oder Messschieber ?:

Was ist nun richtig: Schieblehre oder Messschieber ?

Formal ist die Frage leicht zu beantworten. Gemäß DIN 862 heißt das Messwerkzeug Messschieber. Der Begriff Schieblehre wird in der Norm nicht erwähnt.

Tatsächlich handelt es sich bei dem Messschieber nicht um eine Lehre, sondern um ein Messwerkzeug. Die Messung erfolgt durch das Verschieben des beweglichen Messschenkels. Der Begriff Messschieber wird also von den Begriffen messen und schieben abgeleitet.

Aber wie kommt es nun zu der Bezeichnung Schieblehre? Tatsächlich kann man die Schieblehre auch als Lehre benutzen. Man verstellt den beweglichen Messschenkel auf das gewünschte Maß und fixiert den Messschenkel mit der Feststellschraube. Nun kann man die Schieblehre tatsächlich lehren. Der Begriff Schieblehre wird demnach von den Begriffen lehren und schieben abgeleitet.
Boss 501 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2016, 14:34   #19
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Hi Tobias,

das Bild ist hier:



So sieht das Zeug aus, schwarz mit Pünktchen.
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2016, 19:58   #20
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Seit dem Tausch sind wir ca 600km gefahren, sowohl Stadt als auch Langstrecke (Autobahn zwischen 120 und Vmax), die Membranen halten.

Die Kiste ist einfach nur geil, wenn sie schön läuft, war definitiv kein Fehler sie zu kaufen.
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
F01 - Probleme und Lösungen Tiefflieger F01/F02: Tipps & Tricks 10 25.11.2016 23:17
V8 Motoren - Probleme - Ursachen - Lösungen BMW_733i E38: Tipps & Tricks 1 04.06.2012 17:20
Lösungen Auto-Tel. Probleme TomS E38: Tipps & Tricks 20 14.02.2012 18:33
Lösungen vieler Probleme Esu8 E38: Tipps & Tricks 0 09.10.2010 22:09
Probleme und seine Lösungen 730d Heiko0041 BMW 7er, Modell E38 3 23.04.2009 12:26


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group