Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2020, 04:56   #1
Claudius740
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2017
Ort: Berlin
Fahrzeug: E32- 735i 9/90
Standard Viskolüfter-Problem

Guten Morgen allerseits!

ich habe schon einiges zum Thema Viskolüfter im Forum gelesen, aber leider noch keine zielführende Antwort gefunden.

Folgendes Problem:
Nach dem Kaltstart kann man für wenige Minuten ausschließlich den Motor hören. Bereits nach ca. 2 km läuft jedoch der Viskolüfter deutlich hörbar mit und dreht im Verlauf auch schneller/lauter. Egal ob Stadt, Landstrasse oder Autobahn, der Lüfter läuft kontinuierlich deutlich hörbar mit, was man auch an der Motorleistung merkt. Beim Gasgeben hört man dann dieses fauchende/heulende Turbinengeräusch, das das Motorengeräusch übertönt.

Der Motor kommt nach wenigen Minuten auf Betriebstemperatur (Zeiger in der Mitte) und überhitzt auch während längerer Fahrt nicht (Zeiger bleibt in der Mitte). Kühlwasserstand ist ok, der Kühler wird warm und ich kann keine Leckage erkennen. Manchmal erscheint beim Abstellen des (warmen) Motors in der CC die Kühlwasserstand Warnung, obwohl der Wasserstand wie gesagt ok ist.

Meine Frage:
Ich weiß, daß der Viskolüfter kontinuierlich mitläuft und mit steigender Motortemperatur schneller dreht. Es kommt mir trotzdem komisch vor, daß er so früh schon so schnell bzw laut läuft und egal bei welcher Fahrweise vom Geräusch her immer voll angekoppelt ist.
Bei konstanter Überland- oder Autobahnfahrt bei Aussentemp von ca. 20°C müsste doch der Lüfter langsamer/leiser laufen, so dass das Motorgeräusch nicht überlagert wird, oder?

Mich würde interessieren, wie es bei euch ist. Habt ihr auch permanent das Turbinen-Fauchen?

Kann es sein, daß die Viskokupplung defekt ist? (daß, der volle Kraftschluss zu schnell bzw dauerhaft erfolgt) Wie kann ich das überprüfen?
Kann es sein, daß der Motor zu heiss wird und deshalb der Lüfter permanent voll mitläuft? Könnte es also am Kühler oder der Wasserpumpe liegen? Wie kann ich das überprüfen?

Ich bin schon gespannt auf eure Tipps !
Claudius
Claudius740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 05:32   #2
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

koennte fest sein. Hatte ich mal kopiert aus der offiziellen Benz Beschreibung damals bei strichacht

Pruefen der Viskokupplung:

Beim Kaltstart des Motors laeuft die Viskokupplung zunaechst mit erhoehter Drehzahl bis das Oel in der Viskokupplung aus dem Arbeitsraum in den Vorratsraum zurueckgeflossen ist. Circa 1-3 Minuten.

Danach schaltet die Luefterkupplung ab und die Luefterdrehzahl sinkt auf etwa 25-30% der Antriebsdrehzahl. Die Kuehlleistung des Motors ist hierdurch absichtlich herabgesetzt, sodass der Motor seine Betriebstemperatur moeglichst schnell erreicht. Durch das Ansteigen der Kuehlertemperatur wird ueber den Bimetallstreifen , der vorne an der Visko-Luefterkupplung angebracht ist, die Luefterkupplung zugeschaltet, d h. mit steigender Kuehlertemperatur nimmt auch die Luefterleistung zu, die aber nie die gleiche Drehzahl wie der Motor erreicht im Endeffekt.Laesst man den Motor nur kurz laufen und stellt ihn noch mit kaltem Motor wieder ab, so muss sich der Luefter mit relativ geringem Kraftaufwand von Hand durchdrehen lassen. Die Kupplung ist dann voll abgeschaltet. Die volle Zuschaltung der Kupplung wird erreicht, wenn die aus dem Kuehler austretende Kuehlluft mindestens eine Temperatur von ca. 62 Grad erreicht hat.
-----------------------
Zusatz von mir: diese 62 Grad sind jetzt fuer den alten 1968 Benz Strichacht gemeint, ist unterschiedlich je nach Betriebstemperatur/Motorauslegung und bei neueren Autos viel hoeher. z B die Visko fuer meinen E32 750 ist 92 Grad Celsius 11527502804

und hier noch eine englische Beschreibung

Fan Clutch test
First, lets discuss what the fan clutch does and why it is there. The fan clutch is just what the name says, it is a mechanism that will clutch the fan on and off depending on the need for more or less cooling air to flow thru the radiator. It is a thermostatically controlled device that when operating normally will vary the fan speed independently of the engine speed. When cruising down the road at freeway speeds, with outside temperature less then desert conditions, the fan should be merely be idling along, turning just fast enough to add a little air flow when needed, in this way the fan noise and drag on the engine is greatly reduced. When reducing speed, the fan clutch will sense higher temperatures thru the radiator and “clutch up” thereby increasing the fan speed to help maintain constant engine temperature. It may in fact, cycle as the temperature of the air thru the radiator changes depending on airflow. If the fan clutch operation is normal, when first starting the car, the fan clutch should “clutch up” and an increase in noise and airflow should be obvious. After about 60-90 seconds, the fan will un-clutch and the noise and airflow will drop. The fan will continue to turn but at a much reduced speed. As the engine warms and the thermostat opens to regulate the temperature, the air thru the radiator gets hotter and the clutch will sense this, thereby increasing the speed of the fan to maintain a normal operating temperature.
First signs of trouble:
A normal temperature indication at freeway speeds and an increasing temperature as the vehicle slows is one of the first indications of trouble. Many other things may give this indication but if the temperature seems to be stable at speeds but climbs in traffic or while stopped, this is a good indication that the fan clutch isn’t working correctly. As the temperature continues to climb, the auxiliary electric fan should start but may not provide enough air to keep the engine from overheating.
Another sign of trouble is if the fan noise is high and never decreases after starting, and is there anytime the engine RPM is higher then idle, this means that the fan clutch is “frozen” and is not releasing. Although this will not result in immediately serious trouble, it will load the engine continually and gas MPG will be reduced. Load on the fan belt(s) will be higher and shorten the life of that component also.
Testing the fan clutch:
If you have reason to suspect that the fan clutch is defective, here is the recommended procedure to verify the condition of the fan clutch.
1. Start the car (cold) with the hood open and note if the fan is turning, increase the engine RPM and note if the fan turns faster and the noise increases, if it does, first good indication, if it does not increase speed/noise, clutch is bad and needs to be replaced. (Remember, this must be tested after the car has been off for and extended period, over night etc.)
2. Leave engine running and note if the fan starts to slow down after 2-5 minutes, speed/noise should diminish and even raising the RPM, the fan should not make as much noise as when first starting, if it does slow, this is the second good indication. If speed/noise does not decrease, clutch may be “frozen” and should be replaced.
3. Leave the engine idle and watch the temperature indicator. When normal operating temperature has been reached, some increase in fan speed/noise should be noted, in particular when the RPM is increased. If temperature is fairly stable and the fan noise/speed increases or cycles, third good indication. If temperature indication continues to increase, with no increase in fan noise/speed, clutch is defective and should be replaced.
4. After the engine is at normal operating temperature or above, is the only time that the “rolled up newspaper” test that many people talk about should be performed! Take some newspaper and roll it up into a long narrow tube. Be carefull, keep hands and fingers away from the fan while performing this test! With the engine at full operating temperature and idling, take the rolled up paper and insert it on the back side of the fan and try to reach the hub of the fan avoiding the blades until close to the hub. Push the rolled paper at the fan increasing the friction to the hub area of the fan. If the fan can not be stopped easily this is the fourth good indication, if it can be stopped the clutch is defective and should be replaced. Again, this test can only be performed when the engine is at or above full operating temperature.
Testing can be performed in any order but just make sure the conditions during testing are those that are specified for that specific test. Do not continue to operate the engine if the temperature continues to rise and certainly stop if the temperature approaches “redline”.

Uebersetzt:
Testen der Lüfterkupplung:
Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass die Lüfterkupplung defekt ist, finden Sie hier das empfohlene Verfahren, um den Zustand der Lüfterkupplung zu überprüfen.
1. Starten Sie das Auto (kalt) mit geöffneter Motorhaube und notieren Sie, ob sich der Lüfter dreht, erhöhen Sie die Motordrehzahl und notieren Sie, ob sich der Lüfter schneller dreht und das Geräusch steigt, wenn dies der Fall ist. Erste gute Anzeige, wenn sich die Drehzahl nicht erhöht / Geräusch, Kupplung ist schlecht und muss ersetzt werden. (Denken Sie daran, dass dies getestet werden muss, nachdem das Auto längere Zeit ausgeschaltet war, über Nacht usw.)
2. Lassen Sie den Motor laufen und beachten Sie, dass der Lüfter nach 2-5 Minuten langsamer wird, die Drehzahl / das Geräusch abnimmt und sogar die Drehzahl erhöht. Der Lüfter sollte nicht so laut sein wie beim ersten Start. Wenn er langsamer wird, sollte dies der Fall sein ist der zweite gute Hinweis. Wenn die Geschwindigkeit / das Geräusch nicht abnimmt, ist die Kupplung möglicherweise „eingefroren“ und sollte ersetzt werden.
3. Lassen Sie den Motor im Leerlauf und beobachten Sie die Temperaturanzeige. Wenn die normale Betriebstemperatur erreicht wurde, sollte eine gewisse Erhöhung der Lüftergeschwindigkeit / des Lüftergeräuschs festgestellt werden, insbesondere wenn die Drehzahl erhöht wird. Wenn die Temperatur ziemlich stabil ist und das Lüftergeräusch / die Lüftergeschwindigkeit zunimmt oder zyklisch ist, dritte gute Anzeige. Wenn die Temperaturanzeige ohne Erhöhung des Lüftergeräuschs / der Lüfterdrehzahl weiter ansteigt, ist die Kupplung defekt und sollte ersetzt werden.
4. Nachdem der Motor die normale Betriebstemperatur oder höher erreicht hat, sollte nur noch der Test „aufgerollte Zeitung“ durchgeführt werden, über den viele sprechen. Nehmen Sie eine Zeitung und rollen Sie sie in eine lange, schmale Röhre. Seien Sie vorsichtig, halten Sie Hände und Finger vom Lüfter fern, während Sie diesen Test durchführen! Wenn der Motor die volle Betriebstemperatur hat und im Leerlauf läuft, nehmen Sie das aufgerollte Papier, legen Sie es auf die Rückseite des Lüfters und versuchen Sie, die Nabe des Lüfters zu erreichen, wobei Sie die Flügel bis nahe an die Nabe meiden. Schieben Sie das gerollte Papier auf den Lüfter und erhöhen Sie die Reibung zum Nabenbereich des Lüfters. Wenn der Lüfter nicht einfach gestoppt werden kann, ist dies die vierte gute Anzeige. Wenn er gestoppt werden kann, ist die Kupplung defekt und sollte ersetzt werden. Auch dieser Test kann nur durchgeführt werden, wenn sich der Motor auf oder über der vollen Betriebstemperatur befindet.
Die Tests können in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Bedingungen während des Tests diejenigen sind, die für diesen bestimmten Test angegeben wurden.
Lassen Sie den Motor nicht weiter laufen, wenn die Temperatur weiter ansteigt, und stellen Sie sicher ab, wenn sich die Temperatur der „Redline“ nähert.

Geändert von Erich (02.07.2020 um 05:39 Uhr).
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 06:30   #3
Claudius740
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2017
Ort: Berlin
Fahrzeug: E32- 735i 9/90
Standard

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Erich!
Ich werde die Tests später mal durchführen und mich nochmal melden.
Gruß,
Claudius
Claudius740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 09:55   #4
Claudius740
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2017
Ort: Berlin
Fahrzeug: E32- 735i 9/90
Standard

So, ich hab jetzt mal das lüfterrad nach Kaltstart beobachtet: zunächst Start mit relativ niedriger Drehzahl, nach ca. 30 sek dann Steigerung der Drehzahl, Lüfter jetzt deutlich hörbar. Beim Gasgeben Proportionale Steigerung der Drehzahl.
Der Lüfter wird allerdings nach den angegebenen 1-5 min nicht langsamer. Auch nachdem der Zeiger nach ca. 5 min die Mitte der Temperatur Anzeige erreicht hat, läuft er unverändert weiter.
Sollte ich also davon ausgehen, dass die Kupplung irgendwie „klemmt“ und sie tauschen?
Gruß, Claudius
Claudius740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 15:44   #5
benwoid
Neues Mitglied
 
Benutzerbild von benwoid
 
Registriert seit: 27.07.2016
Ort: Deggendorf
Fahrzeug: E32 - 730i(R6) Bj 11.92 / VW T4 Multivan Atlantis 2.5TDI
Standard

Ja, der Lüfter muss nach dem Kaltstart nach ca grob 3 Minuten bereits "auskuppeln", sprich nicht mehr weiter auf das Gaspedal ansprechen. Hol dir die Visko neu.
benwoid ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 16:32   #6
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

Zum Thema welche Marke, hier einige negative Kommentare zu derzeitigen Qualitaet von Sachs Viskokupplungen im E34 Forum Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://forum.e34.de/thread.php?threadid=277851
Ich hab ne billige Made in China aus der Bucht seit 7 Jahren im 750 drin, die geht immer noch sehr gut, und das bei der tropischen Hitze hier bei uns mit +/- 40 Grad im Sommer. Die Temperaturanzeige steht wie eine 1 auf der 12, elektr. Zusatzluefter hab ich auch aus der Bucht, Made in Taiwan.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 17:27   #7
Claudius740
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2017
Ort: Berlin
Fahrzeug: E32- 735i 9/90
Standard

Ok, hab mir jetzt eine Behr/Hella viskokupplung und ein meyle lüfterrad bestellt.
Sollte man die Wasserpumpe gleich mit austauschen, wenn man schonmal dran ist?
Gruß, Claudius
Claudius740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 17:59   #8
Chioliny
Nicht mehr so aktiv hier!
 
Benutzerbild von Chioliny
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort:
Fahrzeug: 7/1 E32 735iA 06/1988 IHKA
Standard

Zitat:
Zitat von Claudius740 Beitrag anzeigen
Guten Morgen allerseits!


Manchmal erscheint beim Abstellen des (warmen) Motors in der CC die Kühlwasserstand Warnung, obwohl der Wasserstand wie gesagt ok ist.

Ich bin schon gespannt auf eure Tipps !
Claudius
Hallo,

das ist der Höhenstands-Sensor (Niveauschalter) im Ausgleichsbehälter, der wird undicht und da geht Wasser rein, einfach einen neuen rein machen und fertig.


Grüße Chio.
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Meine BMW Seite

Geändert von Chioliny (02.07.2020 um 23:09 Uhr).
Chioliny ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 18:36   #9
Chioliny
Nicht mehr so aktiv hier!
 
Benutzerbild von Chioliny
 
Registriert seit: 12.08.2010
Ort:
Fahrzeug: 7/1 E32 735iA 06/1988 IHKA
Standard

Hier mal Bilder,
IMG_20190623_145337.jpg IMG_20190623_143214.jpg IMG_20190623_143256.jpg IMG_20190623_143404.jpg
IMG_20190623_143914.jpg
Chioliny ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 18:46   #10
Claudius740
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2017
Ort: Berlin
Fahrzeug: E32- 735i 9/90
Standard

Hi Chio,
Vielen Dank für die Bilder! So wird mein Sensor wahrscheinlich auch aussehen.
Neuer ist schon bestellt.
Gruß,
Claudius
Claudius740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E38-Teile: Viskolüfter johnwayne27 Biete... 2 24.08.2009 11:33
Motorraum: Viskolüfter Wolf 735i BMW 7er, Modell E32 8 06.04.2009 23:16
Motorraum: Viskolüfter Tönni BMW 7er, Modell E32 4 10.05.2008 15:40
viskolüfter uwe1208 BMW 7er, Modell E32 4 25.01.2007 13:00
Viskolüfter,was ist das? M Garage BMW 7er, Modell E32 4 06.07.2002 20:21


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group