Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2017, 11:02   #1
Rolf740i
Mitglied
 
Benutzerbild von Rolf740i
 
Registriert seit: 03.08.2004
Ort: Dornach
Fahrzeug: E38-740iA (07.2001)
Standard Geheimnisvoller Kühlmittelverlust

E38, 740iA, EZ 2001, 101‘500 km, Fahrzeug-Identifizierungs-, Fahrgestell-Nr. WBA GG8 102 0 DF 922 43

Hallo Gemeinde,

ich stellte den Wagen gestern nach einer kurzen Ausfahrt (30 km) in der Tiefgarage ab. Die Klimaanlage war nicht in Betrieb gewesen. Eine erhöhte Kühlertemperatur war mir nicht aufgefallen. Beim Ausräumen des Kofferraums hatte ich auch keine Flüssigkeiten am Boden bemerkt. (Der Boden ist zum Heck hin ganz leicht abfallend)

Schon 20 Minuten später teilte mir aber jemand telefonisch mit, mein BMW verlöre Kühlflüssigkeit. Offensichtlich waren einige Liter ausgelaufen. Der Grösse der Lache nach schätze ich den Verlust auf vielleicht 3 Liter. Unter dem Fahrzeug tropfte jedoch schon gar nichts mehr. Die Lache begann erst nach (!) der Vorderachse. Unter dem Kühler war alles trocken. Ganz leer gelaufen war das System offensichtlich nicht. Der Schwimmer im Kühler schwamm noch etwas. Man konnte ihn leicht nach unten drücken. Flüssigkeit war von oben aber keine mehr zu erkennen.

Heute morgen wollte ich prüfen, wieviel fehlte. Ich füllte erstmal einen Liter Wasser in den Kühler. Der Schwimmer stieg kurz hoch und sank dann wieder. Unten lief sofort etwa soviel heraus, wie ich oben eingefüllt hatte. Wiederum tropfte es erst nach der Vorderachse. Wegen der Verkleidungen ist der Austritt nicht zu lokalisieren.

Hat jemand eine Idee, was da spontan undicht geworden sein könnte? Vorher hatte absolut nichts getropft. Zweifelsohne ist es ein Fall für die Werkstatt. Sicher wäre es auch viel zu riskant, mit einem ungewiss niedrigen Kühlmittelstand dorthin zu fahren. Also abschleppen. Stimmt Ihr mir zu?

Danke für Eure Kommentare!
Gruss Rolf.
Rolf740i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 11:40   #2
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Schau mal an der Spritzwand wo die Schläuche nach innen gehen und wo die Zusatzwasserpumpe mir den Regelventilen sitzt.
Da wird wohl was undicht sein.
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 11:57   #3
LieblingsAlex
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von LieblingsAlex
 
Registriert seit: 15.06.2012
Ort: Günzburg
Fahrzeug: E46 330i Touring
Standard

schau dahinter und lass am besten den motor laufen, vllt jemand der noch leicht gas gibt. so hab ich das hinter der spritzwand gesehen (war ein feiner riss im schlauch)
LieblingsAlex ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 11:59   #4
synd
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von synd
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Regensburg
Fahrzeug: E23 735i Highline (02.86) , E38-750i (12.96) , E38-740iL Individual LPG KME (02.98)
Standard

Zitat:
Zitat von Olitschka Beitrag anzeigen
Schau mal an der Spritzwand wo die Schläuche nach innen gehen und wo die Zusatzwasserpumpe mir den Regelventilen sitzt.
Da wird wohl was undicht sein.
So wird es sein.

Hinter dem Motor an der Spritzwand verlaufen diverse Wasserschläuche, da wird der Fehler liegen.
synd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 15:02   #5
gasi
liebt rationales Denken.
 
Benutzerbild von gasi
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Hanglage
Fahrzeug: E38-728iA (02.98), E61-545iA (06.04), beide schön orientblau :)
Standard

Geheimnisvoll ist der nur solange man nich weiss, wo er herkommt.

Vorschlag: Wasser nachfüllen, warm fahren und auf den Lift.
Dann kann man sicher erkennen wo die Undichtheit haust.
__________________

Wer später bremst, ist länger schnell.

Mein Filmtipp:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.youtube.com/watch?v=x6_n6B8PNHo
Endlich dicht!

Habe Gutachten für Styling 176 auf E38 inkl. Traglastbescheinigung.
gasi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 17:58   #6
MuFFe
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: Duisburg, Wesel
Fahrzeug: E38, 735i M62 o.Tu, Bj. 7.97
Standard

Zitat:
Zitat von Olitschka Beitrag anzeigen
Schau mal an der Spritzwand wo die Schläuche nach innen gehen und wo die Zusatzwasserpumpe mir den Regelventilen sitzt.
Da wird wohl was undicht sein.
Ganz heißer Tipp, bei mir, und einem Kollegen war jeweils an Anschluss zum Wärmetauscher (Innenraum) an der Spritzwand weggerostet. Schau mal nach ob die 3 Schläuche fest sitzen.

Ich konnte übrigens in beiden fällen den Schlauch nochmal befestigen, mit ein bischen "Huddel&Pfusch".... den die Aluleitungen zu erneuern ist nix für einen Nachmittag
__________________
... und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken.
MuFFe ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 12:55   #7
Rolf740i
Mitglied
 
Benutzerbild von Rolf740i
 
Registriert seit: 03.08.2004
Ort: Dornach
Fahrzeug: E38-740iA (07.2001)
Standard

Guten Morgen,

ich danke Euch für Eure Kommentare und Ratschläge! Die gehen mit Sicherheit in die richtige Richtung. Ich habe heute nur eine Tasse Wasser nachgefüllt, und es läuft sofort wieder unten heraus, genau auf der Höhe der Spritzwand. Sehen kann ich allerdings von oben nicht, wo das Leck ist. Da haben mir auch starke Lampen nicht weiterhelfen können. Der Motor ist im Weg. Eine Hebebühne habe ich hier nicht.

Ich werde mich wohl trauen, trotz des abgesenkten Kühlmittelstandes vorsichtig in eine Werkstatt zu fahren. Wenn ich die Ursache weiss, werde ich wieder berichten.

Gruss Rolf.
Rolf740i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 13:04   #8
synd
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von synd
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Regensburg
Fahrzeug: E23 735i Highline (02.86) , E38-750i (12.96) , E38-740iL Individual LPG KME (02.98)
Standard

Wenn es nicht die Schläuche sind, die sieht man eigentlich recht gut von oben, wenn man sich etwas streckt, dann fallen mir noch 2 bzw. 3 Sachen ein:

1.
Die Dichtungen vom Kühlmittelsammler welcher beide Bänke verbindet

#2
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Kühlsystem-Rohrleitung | BMW 7' E38 740iL M62 Europa


2.
Die Dichtung vom Abschlussdeckel

#10
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Zylinder-Kurbelgehäuse/Anbauteile | BMW 7' E38 740iL M62 Europa

3.
Eventuell wenn es genau hinten undicht ist, könnte es auch die Dichtung unter der Ansaugbrücke sein, da ist ja auch so ein "Kühlmittelbecken"

#1
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Zylinder-Kurbelgehäuse/Anbauteile | BMW 7' E38 740iL M62 Europa
synd ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 13:04   #9
Marv740i
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Hallo Rolf,

wenn das Wasser direkt wieder raus läuft hast du quasi keinerlei Kühlwirkung, da das Kühlmittel gar nicht erst zirkulieren kann.

Wenn die Werkstatt nur einige hundert Meter entfernt ist, geht das wohl. Ansonsten wäre mir das zu riskant. Der ADAC sollte dir da unkompliziert beim Schleppen helfen können.

Gruß
Marvin
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 13:08   #10
Olitschka
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olitschka
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Norderstedt
Fahrzeug: E38-750i (11.95), Lada Niva (03.03)
Standard

Fahren würd ich damit auch nicht, das kann ganz schnell in die Hose gehen und dann wird es teuer.
Olitschka ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kühlmittel, verlust


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Kühlmittelverlust blechtreiber BMW 7er, Modell E65/E66 9 14.01.2017 16:47
Starker Kühlmittelverlust e38drive BMW 7er, Modell E38 12 02.12.2014 12:27
Motorraum: Kühlmittelverlust darko-k BMW 7er, Modell E32 20 04.09.2006 18:49
Motorraum: Kühlmittelverlust T-Bird BMW 7er, Modell E32 7 02.08.2004 23:25


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group