Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2013, 15:18   #41
yreiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von yreiser
 
Registriert seit: 18.01.2006
Ort: Luxembourg
Fahrzeug: BMW 730i V8 (E32) EZ '94 / seit 02/2011 BMW F10 530d
Standard

Zitat:
Zitat von Magic Mupfel Beitrag anzeigen
Ja, Die Ventile von dem Kopf sind gut voll mit ablagerungen. Die wollte ich reinigen wie folgt: In die Bohrmaschiene einspannen und drehen lassen. dann mit 240er Schleifpapier die Kruste entfernen. An die Dichtfläche wollte ich nicht dran kommen.

Dann wie gewohnt mit Schleifpaste einschleifen.
Was hast du denn da für einen Instandsetzer? Der schleift ab, drückt ab, und reinigt den Kopf nicht? Ich habe meine komplett gereinigt wiederbekommen. Die Bilder sprechen für sich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kopf4.jpg (101,4 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg kopf3.jpg (107,9 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg kopf2.jpg (77,0 KB, 31x aufgerufen)
yreiser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 18:13   #42
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: Mercedes W202 T, 1,8ltr+ Honda Magna750 V4
Standard

Zitat:
Zitat von yreiser Beitrag anzeigen
Was hast du denn da für einen Instandsetzer? Der schleift ab, drückt ab, und reinigt den Kopf nicht?
Das kommt doch ganz darauf an, welchen Umfang die "Fremdarbeit" haben soll! Wird Verlangt, den ZK zu Schleifen, dann wird er in der Maschine Gewaschen, dann "Gehobelt", und wieder Gewaschen, um Evtl. Schleifspäne zu Entfernen! Ich bin sicher, hätte er den Auftrag gegeben alles am Zk zu machen(Was dann ja ein "Freibrief" wäre), würde der Rechnungsbetrag auch wesentlich höher ausfallen! Wenn der TE im Stande ist, diese Arbeit selbst zu machen, warum nicht, ist doch sein Geld!

Gruss dansker
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.

Geändert von dansker (30.08.2013 um 22:45 Uhr).
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 18:50   #43
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Zitat:
Zitat von yreiser Beitrag anzeigen
Was hast du denn da für einen Instandsetzer? Der schleift ab, drückt ab, und reinigt den Kopf nicht? Ich habe meine komplett gereinigt wiederbekommen. Die Bilder sprechen für sich.
Ich hätte den Instandsetzer erschlagen! Da fehlen ja zwei Zylinder!!

@Magic Mupfel: Was machst Du nun selber und was hast Du machen lassen. Kannst Du es mal beschreiben? Hast Du nur den Kopf ohne Ventile, Hebel und Wellen abgegeben? Mach mal ein Foto wie yreiser.
__________________
"Wennst den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern." Röhrl;
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 02:00   #44
yreiser
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von yreiser
 
Registriert seit: 18.01.2006
Ort: Luxembourg
Fahrzeug: BMW 730i V8 (E32) EZ '94 / seit 02/2011 BMW F10 530d
Standard

Zitat:
Zitat von dansker Beitrag anzeigen
Wenn der TE im Stande ist, diese Arbeit selbst zu machen, warum nicht, ist doch sein Geld!

Gruss dansker
Da hast du auf jeden Fall recht. Ich hätts trotzdem sicher nicht so hinbekommen.
yreiser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 13:56   #45
Magic Mupfel
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Magic Mupfel
 
Registriert seit: 14.05.2010
Ort: Bitburg
Fahrzeug: E32- 735i (08.91)
Standard

So Leute... Um noch unklarheiten aus dem Weg zu räumen:
Ich habe alles mit nem KFZ Meister selbst erledigt. Der Kopf war blank und ohne alles beim Instandsetzer und wurde selbstverständlich gereinigt zurück gegeben.

Nun zur Reperatur: Ich hatte den Gerissenen Kopf herunter geschraubt und akribisch mit dem Haarlineal vermessen. Er war nicht verzogen und ich konnte gerade so meine kleinstes Fühlerplätchen dazwischen schieben. Es war ein 0.04mm. aber auch nur gerade so an einigen stellen. Also daran hats nicht gelegen. Hab auch nochmal alle Zyl. begutachtet und überall war der Kreuzschliff noch gut zu erkennen.

Beim Kopfherrichten wäre mir fast ein fataler Fehler unterlaufen: Ich hatte das ölrohr mit neuen Kupferringen montiert und danach lies sich die Nockenwelle nicht mehr drehen.... Die Kupferringe waren zu dünn gewesen! mit dickeren ging es dann problemlos. Auch Das ölrohr hat ne Richtung... War beim alten kopf nämlich falsch montiert. Deshalb wahrscheinlich die eingelaufenen Nocken Wurde vom Vorbesitzer schon mal gemacht....

Ja, er ist wieder zusammen, Wasserverlust und ölschlamm scheint weg zu sein... Ich bin noch skeptisch.

Ich getrau mich nur noch nicht ihn mal gut zu beschleunigen.... bei max. 4000U/min höre Ich auf... Hab noch schiss das die Pleuellager kaputt gehen....
Trau mich noch nicht

Ein Problem hab Ich aber: Vorher hatte der Wagen nie einen 100% Leerlauf. Es waren immer hierr und da mal Zündaussetzer zu spüren.... nicht schlimm aber ein Reihen 6 Zyl. sollte da anders laufen.

Jetzt mit dem Neuwertigem Kopf läuft er noch rauher... fast wie als Hätte er ne scharfe Nocke. Was soll das nur sein.

Steurzeiten stimmen, Ventilspiel sowieso, Zündanlage neu bis auf die Spule.

Er hat das so eben noch nie gemacht auch direkt vor dem Umbau net... Deshalb schliesse Ich defekte sensoren mal aus...

Vll. wegen leicht erhöter Kompression? Was meint ihr?
Magic Mupfel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 22:08   #46
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: Mercedes W202 T, 1,8ltr+ Honda Magna750 V4
Standard

Wenn Du ein Problem mit den Hohlschrauben des Spritzölrohres hattest, so ist hier schon mal "Gepfuscht" worden! Normal kann man die Hohlschrauben nämlich nicht bis auf die nockenwellenlager hinein Schrauben. Ich Glaube eher, das zu einem früheren Zeitpunkt an der Nockenwelle/Zk Gearbeitet wurde, und man bei dieser Gelegenheit die Hohlschrauben im Lagerbock Überdreht hat, und aus Mangel an "Material", die Ölbohrungen Aufgebohrt hat, um ein Gewinde Schneiden zu können!

Du kannst den Motor ruhig höher belasten, keine Angst, die Pleuellager "Fliegen" Dir nicht um die Ohren. Das der Motor nun einen rauheren Motorgang hat, Wundert mich allerdings ein wenig! Um es gleich deutlich zu sagen, die Evtl. "Kompressionserhöhung" ist bei einem Motor in dieser Grösse nicht Merkbar! Ursache für den Rauhen Motorlauf könnte, obwohl von Dir Ausgeschlossen, entweder eine falsche Ventileinstellung, oder eine nicht ganz Korrekte Einstellung der Steuerzeiten sein!

Habt Ihr die Verteilerkappe und den Rotor Geprüft? Hier ist der M30 auch sehr Empfindlich, und "Quittiert" solche Fehler gerne mit Aussetzern, und Unruhigen Motorlauf

Gruss dansker
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 22:10   #47
BMW-M3-Alpina
BMW-Guru
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Ebern
Fahrzeug: BMW E38 728i
Standard

Wie ist denn seit dem Umbau das Anspringverhalten, hat sich da was geändert?

Irgendwas anders auffällig oder würdest sagen, so wie du es gewohnt bist?
BMW-M3-Alpina ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 23:37   #48
Magic Mupfel
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Magic Mupfel
 
Registriert seit: 14.05.2010
Ort: Bitburg
Fahrzeug: E32- 735i (08.91)
Standard

Also das mit dem Gewinde schneiden kann sein... Da bräuchte man aber doch ne längere Schraube? Die vom alten Kopf war genau so lang

Mir ist es heute 2 mal passiert das er im warmen Zustand schlecht anspringt bzw. es lange dauerte. Vll. is ein Kabel von nem Temp fühler gebrochen? Ich werde die Tage mal die Istwerte mit nem Tester prüfen.

JA die Steuerzeit kann minimal daneben liegen denn die Kette ist nach 300tkm ja ein wenig gelängt. Ich hatte den Zyl. 6 genau auf Überschneidung stehen und da war die OT Markierung an der KW Schwungscheibe ca. 5mm daneben.

Die Verteilerkappe ist Neuwertig und der Finger auch. Zündkabel ebenfalls. Falschluft käme ja auch noch in betracht. Ich muss da echt nochmal suchen.

Wisst ihr vll. welcher Temp fühler für was zuständig ist? Weiß Blau und Schwarz?
Magic Mupfel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2013, 23:59   #49
Setech
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Setech
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Köln
Fahrzeug: BMWs im Wechsel
Standard

Es gibt mehrere Faktoren für falsche Steuerzeiten.
- das Planen und die eine Dichtung die das nicht zu 100% ausgleicht
- die gelängte Kette

Man kann sich durch Langlöcher im Stirnrad behelfen.
Setech ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2013, 06:38   #50
BMW-M3-Alpina
BMW-Guru
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Ebern
Fahrzeug: BMW E38 728i
Standard

Zitat:
Man kann sich durch Langlöcher im Stirnrad behelfen.
Das musst mir mal genauer erklären Setech.
Lass mir da gern (für mich) was neues zeigen

Wird die Gefahr der verlängerten Kette nicht durch den Kettenspanner ausgeglichen?

Ich denk da nur an mein Agregat was inzwischen über 400 tsd auf der uhr hat und immer noch ohne Probleme anspringt. Und die Kette wird sicher auch nicht mehr die beste sein.
Gut klar, ist noch alles eine Einheit und wurde bis jetzt noch nie zerrupft.
BMW-M3-Alpina ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
riss, wasser, zylinderkopf, zylinderkopfdichtung, ölschlamm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: M30B35 Kopf auf M30B30 Block, geht das? J.J. McClure BMW 7er, Modell E32 18 04.01.2020 11:42
Motorraum: Wasserpumpe defekt / Umlenkrolle aus Block gerissen. mstylexxl BMW 7er, Modell E38 18 08.01.2013 19:24
Motorraum: M106 Kopf gerissen jumper BMW 7er, Modell E23 2 21.06.2012 14:43
Heizung/Klima: M60. Wieviel Wasser bleibt im Block? Ernst 730i BMW 7er, Modell E38 11 01.01.2010 15:31
US-Car: Definition Big-Block / Small-Block? J.J. McClure Autos allgemein 10 30.07.2006 15:18


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:18 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group