Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2002, 09:15   #1
alphornblaeser
ehemals Gerard_Dirks
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Knonau (Schweiz)
Fahrzeug: BMW 750iL (E38, 06/2001) 181tKm
Standard Lenkgeometrie versus Spurvermessung

Hallo,

Ich habe in meine Werkstatt einige Arbeiten ausführen lassen, nachdem ich ein Kostenvoranschlag eingeholt hatte.

Jetzt habe ich ein Problem. Auf meinen Raparaturauftrag stand ein Posten "Lenkgeometrie". Als ich mein auto abhollte bemerkte ich das noch immer mein Lenkrad 5 grad schief stand. Beim Nachfrage bestätigte mann mir das mann eine Spurvermessung ausgeführt hatte die im Ordnung war. (ich hatte geschrieben das ich wegen eine Aufschlag wegen ein Loch in die Strasse eine Lenkgeometrie wollte). Ich nehme an zu eine Lenkgeometrie gehört auch ein Auswuchten der Reifen?

Jetzt wollte ich wissen ob jemand die Werkstatt-Tariffe von BMW kennt. Wieviel wird für eine Spurvermessung verrechnet und wieviel für eine Lenkgeometrie, der Zeitaufwand ist wohl etwa 15 min für eine Spurvermessung bis 1 1/2 Std. für eine Lenkgeometrie Vermessung und Korrektur.

Wer hilft mir an die offiziele BMW Anstatze? Wer hat auch solche erfahrungen mal in eine Werkstatt gemacht?

Mfg
Gerard
alphornblaeser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2002, 11:36   #2
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Du wolltest eine Lenkgeometrie ??? Wass ist denn das ??

Naja, wie die Werkstatt das dann wohl auch gemacht hat wurde die Spur / die Achse vermessen und üblicherweise auch direkt eingestellt.

Was meinst Du mit Lenkgeometrie ??
Das ist der Zustand des Systems, aber Du kanst keine Lenkgeometrie bekommen.
Genausowenig man Dir einen eckigen Kreis zeichnen kann.

Spurvermessung ist je nach Aufwand... kann in wenigen Minuten zuende sein.
Da beim E32 aber nur die Spur einstellbart ist müßte es recht schnell gehen.
Falls aber dabei ein ordentlicher Fehler festgestellt wird muß dieser Fehler (Krummes Teil) behoben werden und dann nochmals vermessen + eingestellt werden.
__________________

Signatur:

Wer sich bemüht, ordentlich, informationsreich und leicht lesbar in verständlicher Deutscher Sprache zu fragen, der bekommt auch gute Antworten.
Wer unüberlegt, ohne Hirn und Verstand, ohne Punkt und Komma, ohne Absätze und Großbuchstaben, ohne Mindestmaß an Mühe und Anstand fragt, soll sich nicht wundern, dass die Antworten, die er bekommt, von gleichem, miesen Niveau sind wie die Frage, oder dass er von vielen Fachleuten missachtet wird und somit keine Antworten erhält.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 00:27   #3
Herbie01
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Herbie01
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: Nord-Münsterland
Fahrzeug: 730I V8 E32 Tartarini LPG
Standard

Spur bzw Vermessen kann wenn nach Werksvorschrift nie in ein paar minuten gemacht werden Hier ein Auszug:


Gewichte: vollgetankt, 2x68kg auf den Vordersitzen, Sitze in Mittelstellun
1x68kg auf Rücksitzbank (Mitte)
1x21kg Kofferraum Mitte

Vorschriftsmässiger Luftdr., wie vor Radlagerspiel, Höhenstandskontrolle der Räder. Vorschrift Sollhöhe +/- 2mm durch Be- bzw. Entladen einstellen
Unterschied aller Räder max. 10mm

Gesamtvorspur 0° 18' +/5'
Sturz (Differenz re/li max 30' -11' +/-30'
Spurwinkeldifferenz bei 20° Radeinschlag des Innenrades -1°40' +/-30'
Nachlauf (Differenz w.o.)
Bei +/- 10° Radeinschlag 7°59' +/-30'
20 '' 8°14' +/-30'
Radversatz der Vorderräder 0°+/-15'

Hinterachse
Gesamtvorspur 0°18' +/-7'
Sturz (Differenz w.o.) -2°20' +/-30
Geometrische Fahrachse 0° +/- 15'

Was Lenkgeometrie bedeutet kann ich mir aber auch nicht vorstellen.
Gruß
Ralph
Herbie01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 08:17   #4
Lucky
Mitglied
 
Registriert seit: 11.10.2002
Ort: Erfde
Fahrzeug: 730i/E32
Standard Sturz?

Hi,
Sag mal wieso ist nur die Spur einzustellen?
Ich hatte meine Karre vor 25.000 km mit
neuen Reifen bepacken lassen und dabei Spur und Sturz einstellen lassen.
Da die Reifen wieder völlig O-Beinig ab gelaufen sind ( noch 5000 und Drähte kommen mir entgegen) sagte man mir:
Achtung jetzt kommt der Witz!!
"Das ist beim 32er völlig normal, die verstellen sich immer wieder."
Also, kann man den Sturz einstellen oder nicht.

mfg
Lucky
Lucky ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 12:04   #5
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Man kann ihn am E32 NICHT einstellen.

Nur die Spur ist einstellbar.


ABER:
Man kann den Sturz und evtl. die Vorspur durch Teile-Austausch ändern.
Dieser Teiletausch ist aber kein "Kleinteile-Tausch", sondern sind dann recht massive Fahrwerks-Teile.
Und hiermit wird dann ein durch Tieferlegung "veränderter" Sturz wieder in "Normale" Bereiche verändert.


Nur HIER ist etwas (die Spur) einstellbar..
(Spiegelbildlich kann auch auf der anderen Auto-Seite eingestellt werden.)

An den Achs-Teilen geht sonst nichts....

PS: Beim Golf 1 konnte man noch Spur, Sturz, etc. einstellen (an der Vorderachse), beim Golf 2 schon nicht mehr...
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 14:51   #6
knuffel
Moderater Moderator
 
Benutzerbild von knuffel
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort:
Fahrzeug: E32, Velociped NL
Standard Sturzschäden

Hi!

@ Lucky

Eine Möglichkeit gäbe es vielleicht doch noch,auf den Sturz Einfluß zu nehmen.
Kenne zwar die Achskinematik des 7er nicht,jedoch bewirkt eine Spurverbreiterung doch
einen quasi längeren Hebelarm,mit dem das Fahrzeuggewicht auf die Federn drückt.
Vielleicht läßt sich dadurch noch eine akzeptable Winkeländerung herausholen.

Gruß
Knuffel





[Bearbeitet am 19.12.2002 von knuffel]
__________________


Gruß
Knuffel
knuffel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 15:01   #7
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Zitat:
Orginal gepostet von knuffel
Hi!
Eine Möglichkeit gäbe es vielleicht doch noch,auf den Sturz Einfluß zu nehmen.
Kenne zwar die Achskinematik des 7er nicht,jedoch bwirkt eine Spurverbreiterung doch
einen quasi längeren Hebelarm,mit dem das Fahrzeuggewicht auf die Federn drückt.
Vielleicht läßt sich dadurch noch eine akzeptable Winkeländerung herausholen.
Bin dabei von meinem 11er ausgegangen.Der hat ja auch Einzelradaufhängung und
dort funzts bestens.
Gruß
Knuffel
DENKFEHLER.
Du meinst, wenn die Spur durch andere Felgen oder Sturverbreiterung größer wird würde sich der Sturz verändern.
Kein Chance, da der Wagen nur einen anderen Sturz bekommt, wenn die Anlenkpunkte (Domlager oder Querlenker unten) geändert werden, oder der Wagen tiefer/höher kommt. Tiefer/Höher bewirkt eine von BMW vorgegebene Sturzveränderung, die gewollt ist. Somit hat ein Reifen, der "einfedert" / stark belastet ist in Kurven einen größeren Sturz. Somit kann dieser Reifen mehr Seitenführungskräfte aufnehmen. ...

Kommt beim Tieferlegen dann auch in deisen Bereich... mit ständiog abgefahrenen Innenschultern der Reifen.
Deswegen gibt es andere Domlager (=Stützlager) mit exzentrischen Aufnehmepunkten.
Weil oben der Stoßdämpfer-Befestigungspunkt, der fix mit der Radnabe verbunden ist weiter innen/außen steht wird der Rad-Sturz entsprechend auch geändert.

FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 15:16   #8
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Zur Erklärung, um Fehler zu vermeiden:

Mit einer anderen ET an den Felgen (=Breitere Spur) kann der Wagen schon näher an die Straße kommen.
Aber die Winkel-Werte ändern sich nicht.
Die Tieferlegung ergibt sich aus dem "normalen Sturz", den BMW allen BMWs mitgibt.
... Man nent es: FREUDE AM FAHREN.

Es ändert sich aber folgendes:
Wenn der Stoßdämpfer gleich bleibt und schon etwas schwach ist entsteht folgendes:

Wenn das Rad eine Bodenwelle durchläuft und sich minimal bewegt erfährt der Dämpfer bei enger Spur einen ordentlichen Hub. .. kann also die Schwingung recht gut abdämpfen.

Breite Spur: das Rad bewegt sich genau so, aber durch den geänderten Hebelarm (das Rad sitzt weiter draußen) erfährt der Dämpfer eine geringeren Hub. Das "erkennt" der Dämpfer nicht und das Rad schwingt weiter...

Also wer schlecht Dämpfer hat und eine Spurverbreiterung bekommt wird merken, dass der Wagen "schaukelt", nachschwingt, unsauber fährt.
Beim Rückrüsten auf die alten Winterreifen ist dann plötzlich alles wieder gut...
Im Endeffekt benötigt der Spurverbreiterer also neue und nach möglichkeit auch HÄRTERE, STRAMMERE Stoßdämpfer für gleichen Fahrkomfort und -Sicherheit.

FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 15:19   #9
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Zitat:
Orginal gepostet von knuffel
Hi,Frank,
Mal wieder Fragen bezüglich der Kinematik....
Du schreibst:
"Tiefer/Höher bewirkt eine von BMW vorgegebene Sturzveränderung, die gewollt ist......."
Bezieht sich das nur auf Tieferlegungssätze,oder ist das auch im Normalbetrieb der Fall?
Weil auf diesen Bereich bezog sich meine Spekulation.
Lassen sich die Excenter des Tieferlegungssatzes auch so verbauen?
Dann könnte man ja dort den Anlenkpunkt im Dom verstellen,oder gehören
dazu immer andere Federn/Ferderbeine?
Gruß
Knuffel

Die anderen Stützlager kann JEDER verbauen.
Sinnvoll ist es aber erst, wenn der Sturz durch mächtiges tieferlegen die "Tolleranz-Grenze" überschreitet.
Also die Reifen Ausen neu sind und innen auf der Stahl-Karkasse fahren, dann ist es auf jeden Fall sinnvol.

.. jedoch wird der Sturz nur um 0,5 Grad gegenüber den Serien-Lagern geändert...

Beim E30 gabt es für Renneinsätze Domlager mit bis zu 5 Grad Verstellungs-Bereich.
Dann fangen die Federn an, im Radhaus innen an zu stoßen...
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2002, 15:49   #10
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

Ja, so richtig glaube ich auch nicht mehr an meine Version....

Aber das würde heißen, dass wenn ich am meinen Karren andere Felgen mit der Wunsch-ET von Minu 4000 dran hänge, dass die Reifen dann 4 Meter weg vom Auto stehen würden.
Durch den BMW-Standard-Sturz würde die Ölwanne auf m Boden liegen.

Aber in der Theorie gehen wir jetzt mal von 0 Sturz aus...
Das Autogewicht veränmdert sich ja nicht.
Also kann JAAAAA Jetzt geht mir eine Licht auf.
Ich mach gerade eine Zeichnung...


So, hier ist es.

Das graue Kraft-Dreieck ändert sich nicht.
Daher ist es egal, wie weit der Reifen (bei 0 Grad Sturz und ohne Berücksichtigung des Mehr-Gewichts der Spurverbreituerung) von der Karosse weg steht.

Das Eigengewicht der Spurverbreiterung ist hier auch vernachlässigbar, da dieses Gewicht sofort auf den Boden drückt und nicht das Auto schwerer macht... oder nur minimal, da Hebelkraft-mäßges Lastverteilen hier wohl angesagt wäre, Statik läßt grüßen....
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E32 735i versus MB E-Klasse @ ca 60 km/h T-Bird BMW 7er, Modell E32 6 28.01.2004 07:32
Z4 2.5 versus E38 730i Bonner BMW 7er, Modell E38 35 25.08.2003 15:04
LKM-L versus LKM-B alphornblaeser BMW 7er, Modell E32 1 19.08.2002 01:08


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group