Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2010, 01:54   #1
britishknight
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Bad Salzuflen
Fahrzeug: E32-740i (07.92)
Frage Unrunder Lauf im Stand 740i M60 BJ 1992 ... und wieder einmal

Hallo Forum,

seit ca. 6 Wochen bin ich nun auch stolzer Besitzer eines E32 740i, der sich in einem guten Zustand befindet, vom Vorbesitzer allerdings die letzten 4 Jahre kaum bewegt wurde.
Leider ist auch mein Wagen von einem leichten, unregelmäßigen Schütteln im Leerlauf betroffen. Auf der Suche nach Abhilfe habe ich hier schon viele hilfreiche Kommentare gelesen, jedoch konnte ich das Problem bisher nicht beseitigen. Vom Freundlichen wurden bereits einige Verschleißteile erneuert und einige Dinge konnte ich auch selbst erledigen. So sind folgende Punkte schon durchgeführt:

- Luftfilter
- Ölwechsel + Ölfilter
- Ventildeckeldichtungen erneuert
- neue Zündkerzen und Zündkerzenstecker (der Teil zwischen den Zündspulen und Zündkerzen, da diese eine Weile in Öl verbracht haben)
- Lamdasonden nach Fehlerspeicher-Auslesen erneuert
- Kurbelgehäuseentlüftungs-Membran ausgetauscht (das hat nach Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) folgender Anleitung (englisch) wesentlich problemloser geklappt als zunächst befürchtet!)
- Unterdruckschlauch an Membran erneuert
- Kompression gemessen: 7 Zylinder liegen zwischen 12,5 und 13,5. Einer reißt leicht nach unten aus mit 11,5. Sind also alle über Soll und das einer leicht abweicht ist denke ich tolerierbar.

Wie gesagt besteht das Problem weiterhin : Im Stand schüttelt sich der Motor in unregelmäßigen Abständen und auch nicht sehr stark - bei höherer Drezahl während der Fahrt läuft der Motor sauber und subjektiv einwandfrei.

Folgende Punkte stehen nach erneutem Studium im Forum noch auf meiner ToDo-Liste:

- Zündspulen testen
- Reset (incl ASC+T Reset)
- Benzinfilter erneuern
- Luftmassenmesser und Ansaugtrakt prüfen
- Leerlaufregler kontrollieren
- Stecker auf Einspritzdüsen prüfen
- Abgasanlage und Kat prüfen
- Kurbelwellen- und Nockenwellensensor prüfen
- Motor und Getriebelager prüfen
- Alle Steckverbindungen kontrollieren und mit WD 40 reinigen
- Motor mit Injection Cleaner von Liqui Moly reinigen
- Wenn alles nicht hilft: Steuerzeiten kontrollieren bzw. verstellen

Ist meine Liste vollständig, oder was kann außerdem zum unruhigen Lauf führen?
Ich werde die Liste sukzessive durchgehen und hier meine Erkenntnisse schildern. Bitte schreibt mir Kommentare, was ich noch Prüfen soll!

Vielen Dank für euere Mithilfe!
Björn

Geändert von britishknight (29.07.2010 um 14:48 Uhr). Grund: Listen aktualisiert
britishknight ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 03:09   #2
Moistä
Der, der Motoren mag :-)
 
Benutzerbild von Moistä
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Groß-Umstadt
Fahrzeug: BMW 316i E30 Räising, z.Z. Umbau auf M60B40
Standard

Also den Verteiler brauchst du nicht zu prüfen...denn er hat keinen
Ebenso brauchst den Kurbel-und Nockenwellensensor net reinigen...die funtzen mit einem Magnetfeld...ob da jetz 1mm Ölschmodder drauf is oder nich is egal. Hauptsache sie sind fest und der Abstand stimmt.

Du könntest dir aber mal die Motor-und Getriebelager ansehen. Bei meinem Schlachter waren beider Getriebelager und das linke Motorlager abgerissen!!!
Dann würde ich ALLE Stecker im Bereich Motor mal abziehen und mit WD40 einsprühen...Kontaktschwäche ist keine Seltenheit.

Des Weitern empfehle ich dir, mal dieses Injection Cleaner Zeug von Liqui Moly in deinen Tank zu kippen...da die V8 doch mit relativ wenig Drehzahl bewegt werden, setzt sich mit der Zeit ein Haufen Schmodder auf die Einlassventile, im Brennraum und an den Einspritzventilen etc. ab. Dannach mal die (zwei) Benzinfilter wechseln wenn der Tank leer gefahren ist und das Zeug nochma rein. Und dann mal ordentlich Gummi geben! Fast nichts ist schlimmer für einen BMW-Motor als immer nur "geschoben" zu werden.

Und wenn nichts hilft, einen Kompressions- und Zündspulentest durchführen...dann ist´s was schlimmeres. Aber wenn er sich nur ein bisschen schüttelt und alle Arbeiten erledigt sind, würde ich mir keine Sorgen machen. Dieser Motor wird nie perfekt ruhig laufen da es nun mal ein V8 ist und kein R6.
__________________
Greetz vom Moistä

Lieber driften statt ASC

Ich brauche kein adaptives Kurvenlicht...ich kann driften

Geändert von Moistä (28.07.2010 um 03:24 Uhr).
Moistä ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 09:59   #3
Stiefelknecht
Ärmstes Mitglied
 
Benutzerbild von Stiefelknecht
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Elzach
Fahrzeug: 740i 12/92
Standard

Jooo,
aber bevor du irgendwelche Kompressionstests machst, würd ich erst mal den Reset machen, wer weiß wie der Vorgänger rumgefahren ist.
Der Reset ist grob gesagt dazu da das adaptiv in der DME abgespeicherte "Fahrverhalten" auf null zu setzten und wieder neu anzulernen

Ich klemm dazu mittlerweile aber nicht mehr die Batterie ab, sondern ziehe einfach bei ZÜNDUNG AUS UND AUCH ERST 1 MINUTE NACHDEM ICH DIE ZÜNDUNG AUSGEMACHT HABE!!!! die Stecker von
-DME (links in der E-Box im Motorraum)
-EGS (mitte)
-ABS/ASC+T (rechts)

und lass die mal 5min weg.

Solltest du ASC+T haben,
ist Interner Link) dass hier anschließend durchzuführen.

Und nach so langer "Standzeit" besteht eventuell auch die Möglichkeit dass das LLR vielleicht auch ein bischen verschmodert ist,
ausbauen und mal ordentlich mit WD40 spülen, DABEI ABER NICHT AM VENTILKEGEL RUMFINGERN ODER MIT SCHRAUBENDREHER REIN ODER SO,
einfach mal n bischen Schütteln und schaun ob der Kegel sich leichtgängig bewegt.

MfG
Chris

P.s. Tolle Überschrift,
da weiß man gleich um was es geht.
__________________
Nachrüstungen
original:
Vollleder / Standlüftung / M-Fahrwerk VA+HA / el. Heckrollo / Memory / AUC (mod. by Salzpuckel) / abl. Innenspiegel
andere Baureihen/sonstiges:
4-Kolben-Bremse vom 840er / E36 Sportlenkrad / BMW Professional RDS E36 / Diversity E38 / H&B Sportauspuff / Interface für Öltemp/Druck / Getriebetemp. / Innentemp. übers Kombi
GSM-Modul für SH/SL

Geändert von Stiefelknecht (28.07.2010 um 12:54 Uhr).
Stiefelknecht ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 20:15   #4
halwe
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von halwe
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Mannheim
Fahrzeug: E38 735i 5/98
Standard

Hallo.

Auch ich habe einen leicht unrunden lauf bei meinem V8. Nachdem ich einiges Gecheckt habe ( Danke an franky 740 für dir Tipps) hat es aber nicht wirklich zu einer Verbesserung beigetragen. Habe hier auch mal gelesen dass man irgendwie die Nockenwelle um irgendeine Gradzahl verstellen kann.Dafür gäbe es spezialwerkzeug. Genaueres weiß ich aber leider nicht. Angeblich aber soll dies zu einem Leistungsverlust bis zu 15 PS führen.

Ich lass meinen leicht vibrieren denn sobald er warm ist läuft er absolut super, sauber und hat die volle Leistung.

Grüße
Halwe
halwe ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2010, 22:31   #5
andiheinzi
E5-Tanker-Kapitän
 
Registriert seit: 27.05.2002
Ort: Siegburg
Fahrzeug: 740iA e38 (11.98) Z4 Coupé e86 3.0si
Standard

Hier wäre eine von vielen langen Abhandlungen zu diesem Thema:

Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/5/730i-...em-135281.html

Die Steuerzeiten wurden bei mir, nachdem ich wirklich ALLES gemacht habe, dann auch verstellt und seitdem schnurrt er mit wenig Unruhe, subtil manchmal leicht unruhig, V8 eben. Vorher war es Discofox für Betrunkene.

Sollte er Leistung eingebüßt haben, ist es mir Wurst, bin ja ein Cruiser, bei 740 wird man ein paar PS weniger warscheinlich so gar nicht bemerken, kann diese Steuerzeiten-Korrektur also nur empfehlen.

(Gibt es hier auch irgendwo eine lange Diskussion zu)

siehe hier:

Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/5/m60-l...ug-116321.html

Gruß

Andi
__________________
... früher war mehr Lametta ...

Geändert von andiheinzi (28.07.2010 um 22:37 Uhr).
andiheinzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2010, 10:28   #6
Stiefelknecht
Ärmstes Mitglied
 
Benutzerbild von Stiefelknecht
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Elzach
Fahrzeug: 740i 12/92
Standard

Versteh ich ned,
warum sollte es bei anderen M60B40 anderst als bei meinem sein
Ich hatte noch nie ein so ruhiges Maschinchen vor mir, das Ding geht auf seine 600U/min und bleibt dann da stehn
Und warum Nockenwelle verändern?
Sind die dann eingelaufen?
Blick ich ned

MfG
Chris
Stiefelknecht ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2010, 14:27   #7
Moistä
Der, der Motoren mag :-)
 
Benutzerbild von Moistä
 
Registriert seit: 31.03.2005
Ort: Groß-Umstadt
Fahrzeug: BMW 316i E30 Räising, z.Z. Umbau auf M60B40
Standard

Nee, da is nix eingelaufen. Das hat was mit den Steuerzeiten der Ventile zu tun...diese kann man verändern...das beeinflusst den Gaswechsel im Motor und somit die Charakteristik sowie die Leistung dramatisch! Sind sie "scharf", hat man mehr Bums oben herum aber der Motor läuft im Leerlauf unrund. Sind sie "zahm", läuft der Motor im Leerlauf ruhig aber es fehlt bei höheren Drehzahlen die Leistung.

Ich wusste auch nicht, dass man diese beim V8 verändern kann. Vielleicht wurde ja an seinem Motor rum gepfuscht...eine Kontrolle schadet nicht.
Moistä ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2010, 14:53   #8
britishknight
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Bad Salzuflen
Fahrzeug: E32-740i (07.92)
Standard Danke für die Antworten!

Schon einmal einen herzlichen Dank für eure Antworten!
Ich habe die Listen oben gerade schon aktualisiert. Schon erstaunlich, wie viele Kleinigkeiten da zusammenspielen und den Leerlauf beeinflussen können.

Ich werde wohl erst in 10 Tagen dazu kommen, weiter nach der Ursache zu forschen und die Punkte weiter durchzugehen. Ich werde diesen Thread aber weiter aktualisieren, damit nachfolgende Nutzer mit ähnlichen Problemen eine komplette "Checkliste" an die Hand bekommen

Bis dahin
Björn
britishknight ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2010, 22:30   #9
KA-EK 7
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2009
Ort: zwischen KA und MA
Fahrzeug: E32 740iA PD 11/92, EZ 03/93 black/black, Shadowline,Doppelglas, Chip(Rottaler/Erich)
Standard V 8 - Schütteln

Nur so nebenbei:
Meiner schüttelt nicht, läuft rund (im Rahmen dessen was ein V8 kann)
und hat immer Sau-Leistung. Die setze ich aber nur bei Alleinfahrt ein.
KA-EK 7 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 13:34   #10
pwoell
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Freienbach
Fahrzeug: 1 x E38-740i (08.98) / 4.4lt 2. Daimler XJ40 (1990) 3. Dodge Durango 1998, Honda Goldwing GL1500, Kawasaki ZX12-R
Daumen nach unten Thread leider nicht mehr aktualisiert....

Thread leider nicht mehr aktualisiert....schade!

Zitat:
Zitat von britishknight Beitrag anzeigen
Schon einmal einen herzlichen Dank für eure Antworten!
Ich habe die Listen oben gerade schon aktualisiert. Schon erstaunlich, wie viele Kleinigkeiten da zusammenspielen und den Leerlauf beeinflussen können.

Ich werde wohl erst in 10 Tagen dazu kommen, weiter nach der Ursache zu forschen und die Punkte weiter durchzugehen. Ich werde diesen Thread aber weiter aktualisieren, damit nachfolgende Nutzer mit ähnlichen Problemen eine komplette "Checkliste" an die Hand bekommen

Bis dahin
Björn
pwoell ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
740i, motorlauf e32, ruckelt, unrund


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: M60 740i - unrunder lauf wenn kalt - rund wenn warm rengier BMW 7er, Modell E38 27 04.02.2011 20:15
Motorraum: Unrunder Lauf Rennsemmel BMW 7er, Modell E38 11 19.06.2010 10:38
Motorraum: unrunder Lauf 750i E32 mann0067 BMW 7er, Modell E32 5 19.10.2007 09:52
Motorraum: Unrunder Lauf im Stand Homer76 BMW 7er, Modell E32 8 05.08.2004 09:30
UNRUNDER LAUF biemer BMW 7er, Modell E32 3 18.07.2003 16:18


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group