Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

IAA 2019
BMW auf der IAA 2019
 IAA "Live" mit Fotos
 BMW Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2005, 17:44   #1
victorfilm
...ohne Bimmer unterwegs
 
Benutzerbild von victorfilm
 
Registriert seit: 06.10.2002
Ort: Altomünster
Fahrzeug: 316i E36, E230 W210
Standard Rechnung zu hoch, oder nicht ?

Hallo,

ich hatte meinen Bimmer in einer benachbarten freien Werkstatt abgegeben, um einige für den TÜV erforderliche Arbeiten durchführen zu lassen.

Darunter u.a. Überholung der Handbremse + Erneuern der Bremsleitungen, wobei ich anmerken muss, dass bei den Bremsleitungen nur der gerade verlaufende Abschnitt direkt unterm Fahrgastraum ersetzt wurde.

Heute erhielt ich die Rechnung, in der allein ein Arbeitslohn von 376 Euro (436,16 inkl. MwSt.) ohne nähere Aufschlüsselung veranschlagt wird.

Aus dem Bauch heraus erscheint mir das um einiges zu hoch. Hier in der Gegend ist ein Stundenlohn von ca. 35-40 Euro üblich (z.B. Heizungsbauer, Elektriker, andere Werkstatt 10 km weiter etc.)

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand fachkundiges die Rechnung mal auf Plausibilität kontrollieren könnte. Hätte ich für das Geld nicht sogar schon direkt zu BMW (Stichwort "AWs") fahren können ?

"Wir machens so günstig wie möglich", waren die Worte des Meisters, als ich den Schlüssel übergab.

Danke und Gruß

Victor





P.S: Wer sich wundert, dass einige Teile für die Handbremse und auch die Bremsleitungen nicht aufgeführt sind: Ich hatte diese Teile bereits zuvor besorgt und mitgebracht.
victorfilm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2005, 17:47   #2
Homer76
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Homer76
 
Registriert seit: 18.11.2003
Ort: Berlin
Fahrzeug: BMW 523i, Opel Signum, MB C200 CDI
Standard

Ob´s zu hoch ist oder nich kann ich Dir nicht sagen.

Wohl aber, daß ich zum beispiel nie eine Werkstatt ohne schriftlichen Kostenvoranschlag verlasse.

"Wir machens so günstig wie möglich" lässt da doch gewaltigen Spielraum.
__________________
[SIGPIC]http://www.7-forum.com/forum/image.html?type=sigpic&userid=3287&dateline=128862 8269[/SIGPIC]
Homer76 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2005, 18:03   #3
dd-mf666
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dd-mf666
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: österreich - dresden
Fahrzeug: zur zeit BME E32 v8 BJ 8/93 und Individual blau BMW 735iA (E32) BJ 4/89 , E65 730 d BJ 2002
Standard was nun

was kann man machen wenn man kein kostenvoranschlag hat und die rechnung teurer ist als beim freundlichen?

maik aus dd
dd-mf666 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2005, 18:54   #4
BlackSeven
Erfahrenes mit Glied
 
Benutzerbild von BlackSeven
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Hünfelden
Fahrzeug: kein 7er mehr...,dafür fliege ääh fahre ich einen Teppich...
Standard

Verlange erst mal eine qualifizierte Rechnung. D.h., eine Rechnung, aus der hervorgeht, für welche Arbeit wie viel Zeit benötigt wurde. Die kannst Du dann mit den Herstellervorgaben zu den einzelnen Punkten vergleichen und dann immer noch schauen, welche Abweichungen in welcher Höhe vorliegen.

Andere Möglichkeit:

Beim BMW-Freundlichen anrufen und fragen, was er für die genannten Arbeiten nimmt...

Mark
__________________
Ein Pessimist ist nicht einmal glücklich, wenn er unglücklich ist (Man Ray)


BlackSeven ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2005, 21:46   #5
bagwa
Ich halt mich `raus...
 
Benutzerbild von bagwa
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort:
Fahrzeug: BMW 535i E34
Standard

Worauf bezieht sich denn "Rostrand an den Bremsscheiben vorne entfernt"?
bagwa ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 01:09   #6
Wolfus
I´m back again...
 
Benutzerbild von Wolfus
 
Registriert seit: 19.08.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: seit 2008 E38-730i mit KME Diego LPG-Anlage - davor ein E32 750 iL Highline
Standard ..oder nicht!

Zitat:
Zitat von victorfilm
Hallo,
...heute erhielt ich die Rechnung, in der allein ein Arbeitslohn von 376 Euro (436,16 inkl. MwSt.) ohne nähere Aufschlüsselung veranschlagt wird.
Aus dem Bauch heraus erscheint mir das um einiges zu hoch. Hier in der Gegend ist ein Stundenlohn von ca. 35-40 Euro üblich (z.B. Heizungsbauer, Elektriker, andere Werkstatt 10 km weiter etc.)
"Wir machens so günstig wie möglich", waren die Worte des Meisters, als ich den Schlüssel übergab.
Danke und Gruß
Victor
Hallo Victor,
was kostete Dein Ausbildung? Was muß Dir Dein Arbeitgeber bezahlen, damit Du für ihn arbeitest? Wieviel kostet die Miete in Deinem Ort?
Die Zeiten in denen "Fahrradmonteure" an Autos schrauben, sind längst vorbei. Selbst das japanische Autohaus ist keine ehemaliger "Dorfschmiedbetrieb" mehr.
Ich glaube nicht, dass Dein Dorfelektriker oder Heizungsbauer, Bimmer reparieren kann (keine Abwertung gegen diesen Berufsstand, war aber das Beispiel).
Im BWM-Autohaus hättest Du um die 100,-- EURO bezahlt plus Rost- und Oldiezuschlag, eben nach entstandenen Aufwand.
Bei der 60,-- Euro-Werkstatt warst Du m.E. gut bedient. Den Teilerabatt konnten sie auch nicht für sich buchen, da Du ihnen bereits die Teile anliefertest. Ob das wirklich clever war???
Die Zeiten, in denen jeder, der eine Rohrzange halten konnte, an Autos schraubt, sind vorbei - heute machen das Mechatroniker! Ich kenne einige "freie Werkstätten", die einen E32, speziell meinen 750er überhaupt nicht reparieren würden.

Die Fahrt zur BMW-Fachwerkstatt wurde doch für Dich und in Deinem Auftrag ausgeführt. Saß da der AZUBI in Deinem Auto und machte eine "Gratis-Brotzeitfahrt"?
Jedenfalls hast Du diese Werkstatt vor dem Konkurs bewahrt und es gibt weiterhin diese 60,-- Euro-Werkstatt.

Trost für Dich: Du hast die Reparatur noch vor der Erhöhung der Mehrwertsteuer gemacht. Somit 3% Skonto für Dich.

Verbindliche Kostenvoranschläge für E32er sind hier wohl nur schwer zu bekommen - somit war die Rep. wohl so günstig wie möglich!
Die Region München ist keine Billig-Lohn-Region.

Versuche mal eine kleine Nachverhandlung, a bissl was geht immer

Viele Grüße
WOLF
__________________
-----
Wolfus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 01:42   #7
knuffel
Moderater Moderator
 
Benutzerbild von knuffel
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort:
Fahrzeug: E32, Velociped NL
Standard

Hi.


Ich halte die Rechnung für absolut in Ordnung.
Mit Ankerplatten sind wohl die Trägerplatten in der Bremstrommel gemeint?
Das Ganze demontieren montieren etc. + Bremsen entlüften etc.
Die Lohnkosten um Punkt 9 herum sind ja auch noch enthalten.
(Hinterachsträger aus/eingebaut??)

Gruß
Knuffel
knuffel ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 02:01   #8
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Ich halte es auch nicht für zu teuer.
Bin mir sicher, daß Du beim freundlichen wesentlich mehr gezahlt hättest.
Evtl. auch für nicht erbrachte Leistungen .....wäre nicht das erste Mal....*duck*
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Classic Allgäu
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 09:32   #9
John McClane
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfus
Trost für Dich: Du hast die Reparatur noch vor der Erhöhung der Mehrwertsteuer gemacht. Somit 3% Skonto für Dich.
Die wird "erst" 2007 erhöht.

Komisch ist, dass sowohl Pos. 1 als auch die Letzte als Arbeitslohn ausgewiesen sind...
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2005, 10:26   #10
victorfilm
...ohne Bimmer unterwegs
 
Benutzerbild von victorfilm
 
Registriert seit: 06.10.2002
Ort: Altomünster
Fahrzeug: 316i E36, E230 W210
Standard

Hallo,

@knuffel @John Mc Lane

die Punkte 8 + 9 wurden beim Freundlichen durchgeführt und stehen mit Punkt 1 in keinerlei Zusammenhang.

Die Arbeitskosten beziehen sich allein auf die Bremsleitungen und die Handbremse.

Die Hinterachslager sollten ursprünglich auch von dieser freien Werkstatt gemacht werden. Nach zwei Tagen wunderte ich mich, dass mein Bimmer nicht mehr auf dem Hof steht, da kam die Antwort, sie hätten diese Arbeit an den nächstgelegenen BMW-Händler abgegeben.

Ich vermute nämlich, dass die Überführungsfahrt zum Freundlichen voll als Arbeitslohn abgerechnet wurde. Das wäre dann auch die Erklärung für die Lohnkosten. Allerdings bestand meinerseits kein Auftrag, den Bimmer zu BMW zu bringen. Das hätte ich selbst machen können, so dass nur die reinen Benzinkosten angefallen wären.

Gruß

Victor
victorfilm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
730i V8 behalten oder verkaufen? WOLF BMW 7er, Modell E32 6 12.04.2005 10:10
teures Assist - oder so feiert man Heilig Abend 2004 Rudi_V8 BMW 7er, Modell E65/E66 24 31.12.2004 09:12
Wirtschaftlicher Totalschaden Rambo79 BMW 7er, Modell E32 1 29.12.2004 23:02
Kotflügel bördeln oder ziehen oder gar nix? FP BMW 7er, Modell E32 19 11.07.2003 13:11


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:57 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group