Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2021, 07:25   #11
masbauer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Dachau
Fahrzeug: 330i Touring E46 VFL ; 740i E38 FL M62TU
Breites Grinsen

Aber mal generell gefragt, wäre es denn nicht möglich auch den e38 auf Elektroantrieb umzurüsten? Die Heizung könnte ja eine Standheizung wie bei 730d übernehmen und die Klima ebenfalls mittels Nebenabtrieb der E Motor. Einzig das Getriebe ist ja softwaretechnisch an den Motor gekoppelt. Gegebenfalls müsste man den Kardan verlängern um direkt an den E Antrieb zu gehen. Was meint ihr?
masbauer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 08:29   #12
Marks
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marks
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: Köln
Fahrzeug: 740iA VFl aus 98; 540d (2/21)
Standard

Zitat:
Zitat von PacificDigital Beitrag anzeigen
Ein E38 wird ein Liebhaberfahrzeug werden, wie es der E32 bereits ist, dass ein E38 in 10 Jahren noch als Alltagsfahrzeug verwendet wird ist weniger zu erwarten... auch von den Kraftstoffkosten her!
Wer wegen des Benzinpreises über den E38 jammert, der hat definitiv das falsche Fahrzeug! Ob eine Tankfüllung nun in 10-20 Jahren 300 oder gar 500€ kostet... das steht noch in den Sternen, doch auch dann ist der E38 weiterhin ein Liebhaberfahrzeug!
Dann muss man aber auch den einen Liebhaber finden, der ausgerechnet einen 735 haben will.

Wenn es ein B12 wäre oder wenigstens ein 50er mit besonderer Ausstattung.

Aber ein stinknormaler 735?

Da sehe ich den Markt nicht, dass sich die Preise weiter nach oben entwickeln.

Selbst in Zustand 1 dürfte der wertmäßig nicht real im Verhältnis zur Inflation steigen. Nimmt man die Erhaltungskosten für Zustand 1 dazu, komme ich zu dem Ergebnis: Jetzt als Wertanlage behalten ist wenig sinnvoll.
Marks ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 08:44   #13
masbauer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Dachau
Fahrzeug: 330i Touring E46 VFL ; 740i E38 FL M62TU
Standard

Sehe ich genauso aber er wird auch nicht mehr im Preis sinken! Und dann kann sich das bei selbstschrauberei durchaus "lohnen" ihn für das billige H Kennzeichen aufzuheben.
masbauer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 10:40   #14
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard

Es wird irgendwann E-Fuels geben, das ist ziemlich sicher. Und diese werden dann auch unter 2 Euro/Liter zur Verfügung stehen.

Batteriebetriebene E-Autos können den Bedarf nicht decken, das werden auch diejenigen begreifen, die jetzt "das Ende des Verbrenners" beschließen. Das wird so NICHT kommen. In einigen Jahren wird man feststellen, dass der Verbrenner noch lange nicht am Ende ist und es nicht machbar ist, aus allen Energieerzeugern auszusteigen und dann noch den zusätzlichen erheblichen Strombedarf zu decken. Außerdem haben Batterien eine bestimmte Lebensdauer und deren Ersatz ist so teuer wie ein ATM bei einem Verbrenner. Wenn nun E-Autos nach 10-12 Jahren deswegen "am Ende sind", muss das unbedingt in die Ökobilanz mit einfließen (das macht derzeit nämlich NIEMAND), denn Autos mit Verbrennermotor halten deutlich länger.

Was ich damit sagen will: Man sollte seinen E38 einfach behalten, er wird wohl kaum weniger wert und die Preistendenzen der letzten Jahre sind unübersehbar. Die Zeiten, wo man einen Top-E38 für unter 5 Mille abgreifen konnte, sind lange vorbei.

"Vergolden" wird man Limousinen jedoch nie (Ausnahmen bilden seltene Exoten wie der B12), da haben es Coupés, Sportwagen und Cabrios deutlich einfacher (siehe z.B. die Preisentwicklung des E31).
__________________
"Wer sich allzu grün macht, den fressen die Ziegen." ― Johann Wolfgang von Goethe

Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 10:57   #15
masbauer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Dachau
Fahrzeug: 330i Touring E46 VFL ; 740i E38 FL M62TU
Standard

Also ich habe 20 14 auch ewig nach einem sehr guten e38 gesucht aber zu dieser Zeit waren sehr gut erhaltene Exemplare definitiv auch nicht nur 5000 € wert. Ich denke wirklich gute Exemplare haben zu keiner Zeit deutlich weniger als 10000 € gekostet, klar, die Frage ist "was ist gut". Ich meine mit gut einen Zustand wie ein zwei bis drei Jahre alter Gebrauchtwagen innen wie außen Punkt und bezüglich der Elektroauto Geschichte ist es so dass zwangsweise das Sprit noch massiv erhöht werden wird schlicht und ergreifen deswegen da die Automobilindustrie darauf angewiesen ist ihre E-Autos abzusetzen um die hohen Entwicklungskosten zu decken. Dass das Ganze kommen muss ist auch zwangsläufig klar, da der Großteil aller deutschen Fahrzeuge mittlerweile nach China gehen Punkt und dort ist es essentiell ein Elektroantrieb zu haben da diese in Großstädten sonst gar nicht mehr zulassungsfähig sind Punkt das ist letztenendes der Hintergrund warum die Industrie sich gegen die grüne Ideologie nicht zur Wehr setzen. Es passt halt super in den Kram, so ähnlich wie 1933 als die deutsche Industrie gute Gewinne mit der herannahenden Kriegswirtschaft erzielt hat....
masbauer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 12:43   #16
Marks
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marks
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: Köln
Fahrzeug: 740iA VFl aus 98; 540d (2/21)
Standard

Zitat:
Zitat von masbauer Beitrag anzeigen
Sehe ich genauso aber er wird auch nicht mehr im Preis sinken!
Wenn er sehr gut in Schuss gehalten und wenig gefahren wird. Mit einer halben Million km ist der auch bei sehr gutem Zustand einfach nichts mehr wert.

Zitat:
Zitat von Claus Beitrag anzeigen
Batteriebetriebene E-Autos können den Bedarf nicht decken, das werden auch diejenigen begreifen, die jetzt "das Ende des Verbrenners" beschließen. Das wird so NICHT kommen. In einigen Jahren wird man feststellen, dass der Verbrenner noch lange nicht am Ende ist und es nicht machbar ist, aus allen Energieerzeugern auszusteigen und dann noch den zusätzlichen erheblichen Strombedarf zu decken. Außerdem haben Batterien eine bestimmte Lebensdauer und deren Ersatz ist so teuer wie ein ATM bei einem Verbrenner. Wenn nun E-Autos nach 10-12 Jahren deswegen "am Ende sind", muss das unbedingt in die Ökobilanz mit einfließen (das macht derzeit nämlich NIEMAND), denn Autos mit Verbrennermotor halten deutlich länger.
Ich bin skeptischer. Wir werden es einfach abwarten müssen.

Ich sehe Deine Argumente. Aber auch in dem Bereich Elektromobilität (und andere alternative Mobilität) wird sich entwicklungstechnisch in den nächsten Jahren viel tun. Man sieht es an VW, die gerade Angst haben, in China abgehängt zu werden. Da wird zukünftig das Geld reingesteckt. Das könnte die Sache so verbessern, dass sich der Verbrenner - politisch gewollt - doch weitgehend verabschieden muss.

Zitat:
Zitat von Claus
Was ich damit sagen will: Man sollte seinen E38 einfach behalten, er wird wohl kaum weniger wert und die Preistendenzen der letzten Jahre sind unübersehbar. Die Zeiten, wo man einen Top-E38 für unter 5 Mille abgreifen konnte, sind lange vorbei.

"Vergolden" wird man Limousinen jedoch nie (Ausnahmen bilden seltene Exoten wie der B12), da haben es Coupés, Sportwagen und Cabrios deutlich einfacher (siehe z.B. die Preisentwicklung des E31).
Zustimmung!

Geändert von Marks (05.08.2021 um 12:48 Uhr).
Marks ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 14:17   #17
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard

Zitat:
Zitat von Marks Beitrag anzeigen
Aber auch in dem Bereich Elektromobilität (und andere alternative Mobilität) wird sich entwicklungstechnisch in den nächsten Jahren viel tun. Man sieht es an VW, die gerade Angst haben, in China abgehängt zu werden. Da wird zukünftig das Geld reingesteckt. Das könnte die Sache so verbessern, dass sich der Verbrenner - politisch gewollt - doch weitgehend verabschieden muss.
Dass die E-Mobilität nicht auf dem Status quo verharrt, ist mir natürlich auch klar. Aber ich denke, dass die Quantensprünge bei batteriebetriebenen Fahrzeugen bereits gemacht wurden, außer es gibt irgendwann eine völlig neue Technologie. Mit schweren Batterien an Bord, die auch noch ständig nachgeladen werden müssen, ändert man auch dann nichts an dem Kernproblem, wenn hauptsächlich die Reichweiten ständig vergrößert werden. Der Strom muss ja nach wie vor irgendwo herkommen. China löst das Strom- und das primäre Umweltproblem durch den Bau neuer AKWs, das ist aber bei uns in D nicht möglich, andere Länder wie Frankreich gehen den gleichen Weg. Ist es ökologisch sinnvoll, Atomstrom für E-Autos zu importieren und uns damit in neue Abhängigkeiten zu begeben?

Es gibt neben E-Fuels ja auch noch die Brennstoffzelle und den Wasserstoff, hier wird es sicherlich auch noch Fortschritte geben.

Ich bleibe dabei: Die Zukunft gehört nicht nur einer Antriebsart und dass wir hier einst 47 Mio. E-Autos auf den Straßen haben, halte ich für ausgeschlossen. "Bestimmte Kreise" (jeder weiß, wer gemeint ist) wollen das auch gar nicht, sondern den Individualverkehr möglichst weitgehend abschaffen.

Und nur "mal eben" ständig die Benzinpreise zu erhöhen, ist auch keine Lösung, denn dadurch verteuert sich ALLES und auch diejenigen, die kein E-Auto bzw. nicht einmal ein Auto haben, zahlen das dann mit. Und womit werden die LKWs betrieben, welche die Ware bringen? E-LKWs??? Dann wird das Stromproblem ja noch viel größer!

Und wegen CO2 wird hierzulande übertrieben! Einfach mal diese EU-Tabelle anschauen, denn wir hier machen unsere Hausaufgaben und die ganze E-Technologie ist eigentlich fast überflüssig, bestenfalls für innerstädtische Bereiche geeignet, aber dafür braucht man keine E-Autos mit 700 PS und 2,5 t Gewicht:


Geändert von Claus (05.08.2021 um 14:31 Uhr).
Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2021, 19:15   #18
boxerheinz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von boxerheinz
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: Eichenbrunn 28 Österreich
Fahrzeug: e38 740i FL-04/99
Standard

Ein Elektro Auto macht erst dann einen Sinn, wenn der Verbrauch vom Akku im Betrieb der E Karre gleich wieder Aufgeladen wird. Somit benötigt man keine Millionen Ladestationen, kein Mehraufwand an Strom, keine Teuren Kabelverlegungen über 100Tsd km. An einer Raststation ist es mit einem Kabelstrang nicht getan. Das kann man jetzt vertig Diskutieren. Alles ist Kostengünstiger als ein E Auto. Viele sagen es ja, Die paar Länder wo sich einige ein E Auto leisten können, retten den Planeten nicht. Das ist Fakt. Zum nächsten, es ist wie beim Kat nur viel teurer. Es muss wieder etwas mit aller Gewalt erzwungen werden, damit die Wirtschaft weiter Lebt. Zu gleich mit weniger Arbeitskräfte durchkommt. Hierbei geht es nicht um den Planeten Erde, hier geht es um Tausende Milliarden.
boxerheinz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2021, 16:12   #19
guido s
Sledge Hammer
 
Benutzerbild von guido s
 
Registriert seit: 24.11.2010
Ort: lembeck
Fahrzeug: E38 750i Fliegender Teppich
Standard

Moin,


Zitat:
Also ich habe 20 14 auch ewig nach einem sehr guten e38 gesucht aber zu dieser Zeit waren sehr gut erhaltene Exemplare definitiv auch nicht nur 5000 € wert. Ich denke wirklich gute Exemplare haben zu keiner Zeit deutlich weniger als 10000 € gekostet, klar, die Frage ist "was ist gut".
Ich hab 2008 für meinen echt perlösen 740i (allerdings mit defektem Kühler, Wasserpumpe und einer kleinen Delle hinten links) bei einem BMW Händler 1900 Euro bezahlt.

2019 hab ich einen 750i gesucht und mir ungefähr 20 Stück von 2000-20000 Euro angesehen, davon war nur ein einziger wirklich gut bis auf 3 Kleinigkeiten war da nichts dran. Ich mußte allerdings fast 5000 Euro dafür auf den Tisch legen.

Also wirklich teuer sind die immer noch nicht und teure sind auch nicht immer gut.

Zitat:
Mit einer halben Million km ist der auch bei sehr gutem Zustand einfach nichts mehr wert.

naja, das sehe ich komplett anders. was nützt mir eine Standuhr mit 150tkm wo alles im Eimer ist ? Dann lieber einen der KEINEN Wartungsstau hat aber dafür 500 tkm.
Mein 740 hat 500tkm und fährt wie ein Neuwagen.
Dafür muß man eben auch Geld investieren, Stoßdämpfer nicht bei Obi und Bremsbeläge von Artec kaufen.
Dann kostet das natürlich und man muß sich von der Vorstellung befreien ein Sammlerauto zu fahren mit dem man Geld verdient.
Mein 730 hat 230tkm auf der Uhr und ist im direkten Vergleich zum 740 mit der doppelten Laufleistung eine unfassbar abgeranzte Drecksmöhre. Müßte ich zwischen dem 730 für 2000 Euro oder dem 740 für 5000 Euro wählen würde ich den für 5k wählen weil der top ist und keinen wartungsstau hat. bei dem 730 müßte man mal die 5k zusätzlich in die Hand nehmen um da technisch und optisch Grund rein zu bekommen....

Ich fahre den weil es immer noch eine geile Karre ist, optisch neben dem XJ12 die schönste Oberklasse Limousine ist (auch heute noch !) und super zuverlässig und komfortabel fährt.


Zu dem E-Auto Schwachsinn äußere ich mich lieber nicht sonst bekommt der Mod einen Herzklappenabriss.....

Aber man kann sich alles schön saufen/rechnen....


Guido
guido s ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2021, 18:26   #20
Marks
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marks
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: Köln
Fahrzeug: 740iA VFl aus 98; 540d (2/21)
Standard

Zitat:
Zitat von guido s Beitrag anzeigen
naja, das sehe ich komplett anders. was nützt mir eine Standuhr mit 150tkm wo alles im Eimer ist ? Dann lieber einen der KEINEN Wartungsstau hat aber dafür 500 tkm.
Das Stichwort ist "kein Wartungsstau".

Es war die Frage, ob ein E38 735i eine gute Wertanlage ist und sich der Preis (deutlich) erhöhen wird.

Wenn man das Auto mehrere 100.000 km fährt und es in einem Zustand hält, dass es dann bei 500.000 km 5.000 € reinbekommt, ist das keine gute Wertanlage. Denn der Wert ist nicht gestiegen und man hat viel Kohle investiert, die schlicht durch das Fahren verbraucht wurde.

Deswegen wird man wahrscheinlich keinen Gewinn damit machen, wenn man das Auto bis 500.000 km fährt und es dabei auch noch in sehr gutem Zustand erhält. Wenn man gar nur zusieht, dass es keinen Wartungsstau gibt (das ist kein sehr guter Zustand), dürfte erst recht kein Gewinn rauskommen.

Egal in welchem Zustand, ist keiner bereit, für einen popeligen 735i mit einer halben Mio. km viel Geld hinzulegen.

Mag beim 750i anders sein und ist beim B12 jetzt schon anders.

Aber 735i? Ich denke nicht.

Natürlich mag er bei sehr gutem Zustand noch ein paar tausend Euro bekommen. Da würde ich dann aber nicht von "Wert" sprechen. Ganz davon abgesehen, dass man für den sehr guten Zustand viel mehr Geld reingesteckt hat.
Marks ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behalten oder nicht ? Restwert nach Unfall 120.-- Euro Oli67 BMW 7er, Modell E38 24 05.03.2019 06:50
Verkaufen oder behalten.. Ardor BMW 7er, Modell E32 14 13.04.2013 12:47
Felgen/Reifen: Entscheidungshilfe bei Felgen! Behalten oder nicht? Bmwkrank BMW 7er, Modell E38 30 17.12.2011 10:32
745i, Behalten oder nicht HG745i BMW 7er, Modell E65/E66 12 27.08.2005 02:34


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group