Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

IAA 2019
BMW auf der IAA 2019
 IAA "Live" mit Fotos
 BMW Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2007, 19:56   #31
ReaperRich
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

meine neuesten erkenntnisse aus hameln: war heut bei BMW, termin geben lassen für den werkstattbesuch (ölwechsel, kraftstofffilter, zündkerzen) und nebenbei redete ich wieder mit dem chef und fragte, ob ich den 7er mal probefahren dürfe. leider haben sie nur einen 730d (glaub ich) da, aber den darf ich nächste woche für eine stunde fahren. ist zwar nicht viel, aber dafür, dass sie wissen, dass ich ihn mir nicht leisten kann, ok. gut, ich hatte den eindruck, er wollte was gutmachen, weil ich mich beschwert hatte am vortag.

danach im direkten vergleich zu mercedes benz in hameln. frage, ob ich sie S-klasse fahren könne. DER war freundlich, meine herren, hatte ein längeres gespräch mit ihm, er ruft dienstag an, dann zeigt er mir vor ort alles am wagen, die ganze technik usw und lässt mich dann 1-2 stunden damit fahren. fragte sofort, welches modell ich fahren möchte. ich dann: welches wäre denn da? sagt er: na ja, darauf kommst nicht an, wenn einer, den sie wollen, nicht da ist, lass ich ihn liefern. ich wollte aber keine umstände machen und fahre also nächste woche einen 6-Zylinder S-weissichgradnich mit 272 PS.

war alles GAR kein thema. nun denkt der gute mann leider, dass ich den vielleicht kaufe und ich bin da etwas zimperlich. überlege schon, ob ich aus gutem gewissen absage, damit es nicht so aussieht, wie es nunmal ist: ich will ihn ja nur mal fahren. hat da jemand ne ausrede parat? *schäm* wollte ja eigentlich nur mal den kundenservice testen und dachte gar nicht erst dran, dass die mich lassen (bin ja erst 23) und nun darf ich und bekomm nen übles gewissen :(

daran kann man aber auch bei uns sehen: mercedes tut was für die kunden, BMW häst sich da in grenzen, man muss schon immer mit dem cehf selber reden, wenns was werden soll.
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2007, 20:42   #32
derotsoH
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

mal ne frage im ernst: ist ne probefahrt wirklich sooo wichtig? autos in dieser klasse kauft man doch emotional, ich hab bis jetzt noch kein einziges auto oder motorrad das ich haben wollte probegefahren, da alle die ich gekauft habe wollte einfach nur des fahrzeugs wegen. und selbst wenn irgendwas nicht so ist/war wie ichs gern hätte hätt ich das fahrzeug trotzdem genommen...
deshalb ist mir ne probefahrt schnuppe...
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2007, 20:56   #33
am besten V8
- remember the 90´s -
 
Benutzerbild von am besten V8
 
Registriert seit: 15.07.2006
Ort: lippische Toskana
Fahrzeug: 5er, 7er mit Jass, MTD Rasenmäher Highline mit Kühlschrank
Breites Grinsen

Zitat:
Zitat von derbähr Beitrag anzeigen
mal ne frage im ernst: ist ne probefahrt wirklich sooo wichtig? autos in dieser klasse kauft man doch emotional, ich hab bis jetzt noch kein einziges auto oder motorrad das ich haben wollte probegefahren, da alle die ich gekauft habe wollte einfach nur des fahrzeugs wegen. und selbst wenn irgendwas nicht so ist/war wie ichs gern hätte hätt ich das fahrzeug trotzdem genommen...
deshalb ist mir ne probefahrt schnuppe...
den meisten hier, ging es ja NUR um den Testdrive, und nicht um den Kauf, der meistens am nötigen Kleingeld mangelt, hatte selbst mal so eine erbärmliche Kundenberatung; ich mit meinem Laguna (damals... boah wie alt ich schon bin, kotz!) bei denen auf den Hof (Chrysler) und wollte den Grand Cherokee 5.9/V8 fahren, da sagte die "Olle" (aber echt!) ob mir klar wäre, das der Wagen neu! (ja er war auch noch gebraucht!!! ) 96.000 DM gekostet hätte, sollte da noch knapp 44.000 DM kosten, und das sie mich bestimmt nicht allein fahren lässt...erst hab ich gedacht:"Du blöde "Futt" (sorry!) kannst mich ma´!"
...aber dann bin ich aus Trotz DOCH gefahren, und zwar wie der HENKER! , war mir völlig latte, ob die Trulla daneben sitzt, oder nicht...all in all, war´s sehr amüsant, die "Olle" stinksauer, und gekauft hab ich den Wagen...na, was denkt ihr...
am besten V8 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2007, 21:19   #34
benprettig
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von benprettig
 
Registriert seit: 27.12.2006
Ort: Essen
Fahrzeug: MINI Cooper, Mercedes CLK 200
Standard

Hallo,

eine Probefahrt kostet Geld, warum sollte der Händler dieses investieren, wenn er "denkt", dass es anschließend sehr wahrscheinlich NICHT zu einem Kauf kommt. Er denkt wirtschaftlich und das tue ich auch, ich investiere auch keine Zeit in Kunden, die pleite sind. Ich lasse vor großen Geschäften auch einen Bonitätscheck machen. Ich bin 29 und habe meinen E65 seit 3 Monaten, als ich auf der Suche war, ist mir bei den 2 ersten BMW Händlern auch ein gewisses Unverständnis entgegen gebracht worden, aber dafür hat man einen Mund! Als ich wirklich kaufen wollte, war es kein Problem, den Wagen zu fahren. Und in einer gewissen Klasse kann man ohne Probefahren kaufen, ein neuer BMW oder Mercedes ist das Beste, was man für Geld in der jeweiligen Klasse bekommen kann. Und wenn man in Badelatschen nach BMW oder sonst wo hingeht, ist das eine Missachtung gegenüber dem Verkäufer! Wenn ich im Kempinski übernachte checke ich auch nicht in Jeans und Hawaiihemd ein! Oder wenn in meiner Bank plötzlich jeder in Jeans und so rumrennt, dann habe ich wohl die Falsche. Gewisse Sachen gehören zum Guten Ton! Und an "Kleider machen Leute" ist was dran! Es mag bei Mercedes per Zufall anders sein, aber jeder gute Verkäufer checkt die Lage, manche vertun sich halt mal und dann muss man ECHTES Kaufinteresse halt darlegen! Ansonsten gehe ich halt nach Sixt oder sonst wo und miete mir die Karre just for fun!

Keiner hat was zu verschenken.

BEN
benprettig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 00:18   #35
Grinch
busy as usual
 
Benutzerbild von Grinch
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort:
Fahrzeug: -
Standard

Zitat:
Zitat von am besten V8 Beitrag anzeigen
den meisten hier, ging es ja NUR um den Testdrive, und nicht um den Kauf, der meistens am nötigen Kleingeld mangelt, hatte selbst mal so eine erbärmliche Kundenberatung; ich mit meinem Laguna (damals... boah wie alt ich schon bin, kotz!) bei denen auf den Hof (Chrysler) und wollte den Grand Cherokee 5.9/V8 fahren, da sagte die "Olle" (aber echt!) ob mir klar wäre, das der Wagen neu! (ja er war auch noch gebraucht!!! ) 96.000 DM gekostet hätte, sollte da noch knapp 44.000 DM kosten, und das sie mich bestimmt nicht allein fahren lässt...erst hab ich gedacht:"Du blöde "Futt" (sorry!) kannst mich ma´!"
...aber dann bin ich aus Trotz DOCH gefahren, und zwar wie der HENKER! , war mir völlig latte, ob die Trulla daneben sitzt, oder nicht...all in all, war´s sehr amüsant, die "Olle" stinksauer, und gekauft hab ich den Wagen...na, was denkt ihr...
Das ist für mich das Statement des Tages. Am Samstag fahr ich solange von Händler zu Händler und lasse mich nur auf Probefahrten ein bei denen unbedingt wer dabei sein will

MfG Jens

P.S. Ich schätze du hast den Wagen gekauft weil die Dame so nett war, richtig ?
Grinch ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 00:36   #36
ReaperRich
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard

lol, das hört sich einerseits witzig an, aber andererseits stimmts sicher in über 50% der fälle, oder?

dass ich das nun auch so mache find ich schon selbst schlimm, aber ich wollte, wie gesagt, eigentlich nur den service testen und mache sowas nicht jeden monat oder so. das is das erste und letzte mal und ergab sich nur aus der diskussion mit dem service ansich.

aaaaaaber kleider machen leute: das ist veraltet. meine meinung. wenn ich in latschen nen neuen E66 kaufen will, mach ich das. und wenn ich im müllsack reinkomme. der verkäufer will was von mir, nämlich mein geld. ich kann mir jedes auto der welt aussuchen, ich bin kunde. der verkäufer hingegen muss nehmen, was er bekommt. und WAS er bekommt, hängt zu einem GROSSEN teil an seinem engagement und seiner einstellung gegenüber dem kunden ab - gleich, wie dieser gekleidet ist. ich laufe den einen tag in lederhose und rock-shirt rum, den nächsten tag in pierre-cardin-jeans und marc o'polo-pullover, nur, um mal anzumerken, dass das aus einer person keinen anderen menschen macht. das zeigt nicht, wie viel geld ich habe. wer sagt denn, dass ich mir nicht von meinem allerletzten erparten einen bugatti-anzug gekauft habe, damit ich nach was aussehe, aber ein auto kann ich mir niemals leisten?

nicht jeder anzug-träger ist reich, nicht jeder nicht-anzug-träger ist arm
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 06:52   #37
Tom735
Dabei seit 2003
 
Benutzerbild von Tom735
 
Registriert seit: 30.03.2003
Ort:
Fahrzeug: G11 730d
Standard

Euch allen ist aber schon klar, dass die meisten Autoverkäufer auch sehr gute Menschenkenner sind, d.h. sehr wohl in einem 10min Gespräch erkennen, ob einer unbedingt 6er oder 7er Probefahren will weil er Kaufabsichten hat, oder nur mal einen auf dicke Hose machen will. Das ist zu beachten wenn Ihr das nächste mal wieder ohne Probefahrt nach Hause geht.
Auch muß ich noch anmerken, dass hier wahrscheinlich keiner dabei ist der jemals Autoverkäufer Erfahrung gesammelt hat, sonst wüßte er, dass das leidige Thema "Kleider machen Leute" seit 10 - 15 Jahren bei den Verkäuferschulungen vom Tisch ist. Mehr Wert wird auf Zeitmanagemet gelegt und der potentielle "Nichtkäuferabertrotzdemprobefahrer" eben diese Zeit stiehlt. Und der blöde Spruch "Lass mich jetzt M3 fahren, dann kauf ich Dir evtl. mal nen E38 ab" zieht bei den Verkäufern schon lange nicht mehr.
Tom735 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 08:44   #38
werty
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2002
Ort:
Fahrzeug: xxx
Standard

Zitat:
Zitat von Tom735 Beitrag anzeigen
Euch allen ist aber schon klar, dass die meisten Autoverkäufer auch sehr gute Menschenkenner sind.
Na ja "die meisten" kann ich mir nicht vorstellen bei dem was ich so erlebt habe und davon abgesehen,hier und da mag man schon erkennen das Mann/Frau nur Fahren und nicht Kaufen will aber es gilt grundsätzlich
"man kann einem Menschen immer nur bis vor den Kopf schauen"
werty ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 12:08   #39
Roter Baron
I`ll be back :-)
 
Benutzerbild von Roter Baron
 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Burglengenfeld
Fahrzeug: e32 750i (02/1990)
Standard

Hallo,

1993 im zarten alter von 20 Lenzen habe ich bei Mercedes Regensburg einen w126 280SE gesehen, war Bj.1990 und 1.Hand mit 22000km, ich also rein zum Verkäufer, natürlich mit Jeans, Cowboystiefel und Lederkutte, der Verkäufer sagte nur was sie wollen so einen Wagen, nach meiner überredungskunst konnte ich eine Probefahrt machen und danach denn Kaufvertrag.
Der Hammer war jedoch das er fünf Tage vor Auslieferung an mich das Geld haben wollte (sagte er mir erst nach der unterzeichnung) da er wohl an meiner Zahlungsfähigkeit zweifelte, habe mir dann denn Boss kommen lassen und gefragt seit wann ein Kunde Geld vorab bezahlen soll und nicht bei Fahrzeugübergabe wie es normal sei. Der Boss stauchte denn Verkäufer auf 2mm mit Hut vor meinen Augen und gab mir dann für die 5 Tage bis zur Lieferung meines w126 einen R107.
Zwei Jahre später habe ich dann dort eine w140 bestellt und Bar bezahlt und es gab keine Probleme mehr.
Bei BMW muss ich sagen gab es auch noch nie ein Prob. habe immer das bekommen was ich wollte selbst als sie mal denn M1 vom Scheffe im Autohaus hatten durfte ich mal fahren.
Auch die Teilemänner sind immer Top und suchen sogar mit mir in der Gruschkiste wenn ich nur einen Klipp für 5 Cent brauche auch wenn es eine Stunde dauert.
Denke es kommt sehr auf das auftretten und das wollen an, die Autohäuser wissen ich bin Pervektioniest und ich könnte wenn ich wollte einen e66 kaufen aber sie wissen das Auto für mich Hobby ist.

Gruß Andreas
Roter Baron ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2007, 13:02   #40
am besten V8
- remember the 90´s -
 
Benutzerbild von am besten V8
 
Registriert seit: 15.07.2006
Ort: lippische Toskana
Fahrzeug: 5er, 7er mit Jass, MTD Rasenmäher Highline mit Kühlschrank
Standard

Zitat:
Zitat von Grinch Beitrag anzeigen
Das ist für mich das Statement des Tages. Am Samstag fahr ich solange von Händler zu Händler und lasse mich nur auf Probefahrten ein bei denen unbedingt wer dabei sein will

MfG Jens

P.S. Ich schätze du hast den Wagen gekauft weil die Dame so nett war, richtig ?
@Jens
Von der Madame hätte ich nicht mal mehr ein Kaffee oder Wasser angenommen...schätze dass die schon an "Unentspanntheit" gestorben is´...

Mich wundert ja auch immer die Arroganz der Verkäufer (o.k. nicht bei allen, klar, aber schon sehr oft!), die im Übrigen, auch bei Bankern u.ä. Kollegen daheim zusein scheint...
Is grad mal ein paar Wochen her, da wollte ich mir bei der Niederlassung in der Nähe, Getriebeöl für die Hinterachse besorgen, für den Wechsel bei ZF in DO, knatter mit meinem Bimmer auf den Hof, stehe da zwischen den M6, und als ich nach dem Öl frage, da schaut mich der Vollspasst doch total arrogant an, und fragt, ob ich den Wechsel etwa selbst machen will?! Und das sie das Öl, garnicht mal einfach so, rausgeben bla bla bla...

Da hab ich nur gesagt, weil ich schon wieder mal total angepis*** war vom , und meine Halsschlagader derb zu pochern anfing :
"Ja klar, mach ich den selbst, "ihr" kriegts ja eh nicht richtig hin",
hab danach noch gleich erwähnt, dass er sich den Gang nach hinten eh sparen kann, weil ich das Öl hier nicht mehr kaufen werd´...!

Was mich am meisten dran störte, ist die Tatsache, das es doch keinen Grund für derartige Arroganz dieser "Hansels" gibt, da die weniger verdienen, als jemand der sein Geld hart im Strassenbau verdient...soeine Einstellung ist einfach nur arm!!

Selbst wenn sie Millionen kriegen würden, muss man nicht so herabwürdigend sein...und diese Autoverkäufer sind sicher NIE auf einem Rhetorikkurs gewesen! Von Menschenkenntnis keine Spur...einfach nur Loser mit schlechter Erziehung!

Gruss, Marcello
am besten V8 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW Niederlassung Hannover Dirk_122 BMW Service. Werkstätten und mehr... 13 05.01.2011 20:27
Tipp: BMW Niederlassung Ratingen bakki BMW Service. Werkstätten und mehr... 2 31.10.2006 19:05
BMW 5er: Unterschied I-Drive E60/E61 und E65/E66 // Probefahrt E61 KJ750IL Autos allgemein 5 17.10.2005 20:25
BMW Niederlassung Hamburg Maschi BMW Service. Werkstätten und mehr... 2 27.07.2004 12:27


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group