Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2006, 15:05   #1
e38er
Heiligs Blechle
 
Benutzerbild von e38er
 
Registriert seit: 12.07.2006
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 725tds Shadowline
Standard 610 euro f. 1 Einspritzdüse wechseln?? "Normal" oder Abzockerei?

Hallo,

Seit kurzem bin ich auch Stolzer 7er Besitzer. 725tds Bj.96. Letzte woche stellte ich fest das die Einspritzdüse am 4. Zylinder undicht ist. Also habe ich die Karre zum Freundlichen gebracht mit dem Auftrag "Einspritzdüse 4. Zylinder undicht"
Nachdem das Auto 2 volle Werkstage dort stand konnte ich es abholen. Die Rechnung inkl. Märchensteuer 609,17 euro war dann alles andere als erfreulich und ich habe den Eindruck das man hier unnötige Arbeiten / gemacht hat wie z.b. das ersetzen der 6 Kraftsoffleitungen und der damit verbundenen Position "Sammler aus / einbauen.
Auf meine Frage hin warum die Leitungen ersetzt wurden meinte der Freundliche nur "Jedesmal wenn man die verschraubung an der Düse löst muss die Leitung ersetzt werden da sie sonst nicht mehr dicht sind, und es gibt sie nur als Satz für alle 6 Zylinder und um sie zu tauschen muss der Sammler (Ansaugkrümmer) ausgebaut werden.
Was haltet Ihr davon?? Ist das tatsächlich so das man um eine Düse zu wechseln so viel Aufwand macht?

Viele Grüsse,
Christian
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Rechnung.JPG (72,9 KB, 64x aufgerufen)
__________________
BMW = Bring Mal Werkzeug
e38er ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:01   #2
Novipec
Senior- Moderator
 
Benutzerbild von Novipec
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Braunau/Inn
Fahrzeug: BMW F13 M6 06/2015
Standard

Servus,

bei Opel (die haben ja auch den 2,5er TDS verbaut) kostet eine ESD 385 Euro (ist ja BMW) aber die Arbeitszeit ist günstiger...

Wegen der Leckölleitungen - die sind original Stoffummantelt und diese lassen im Alter an Dichtheit zu wünschen übrig. Die Folge davon ist ein schlechtes Startverhalten.
Die neuen Leckölleitungen sind aus Kunststoff damit das für die Ewigkeit halten soll - und darum muss auch der Einlasskrümmer weg.
Dies ist ein nötiges Übel und keine Abzocke
__________________
Gruß Chris

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.bike-station.at
Novipec ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:01   #3
DiaBoss
verarscht mich niemals!
 
Benutzerbild von DiaBoss
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Köln/ aus dem Grab, links neben Deinem :-)
Fahrzeug: BMW 750i (E32) 6gang/Alpina
Standard

..völliger Schwachsinn ..die haben Dich meiner Meinung nach über das Ohr gehauen
..wäre das selbe, wenn ich Bremsklötze wechseln möchte und dann als blöde Antwort " sorry lieber Kunde aber die´Bremssättel mußten wir aus technischen Gründen gleich mit austauschen, würde sonst nicht anders gehen""...oh man, für wie dämlich halten uns manche Leute eigendlich

Dia.
__________________
DiaBoss ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:02   #4
Novipec
Senior- Moderator
 
Benutzerbild von Novipec
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Braunau/Inn
Fahrzeug: BMW F13 M6 06/2015
Standard

@Dia,


deine Meinung ist in diesem Fall leider falsch, egal, darum ist das Forum ja da
Novipec ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:09   #5
DiaBoss
verarscht mich niemals!
 
Benutzerbild von DiaBoss
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Köln/ aus dem Grab, links neben Deinem :-)
Fahrzeug: BMW 750i (E32) 6gang/Alpina
Standard

Zitat:
Zitat von Novipec
@Dia,


deine Meinung ist in diesem Fall leider falsch, egal, darum ist das Forum ja da
Ok, angenommen mußt mir aber auch erklären warum, dafür ist dieses Forum schließlich da

Dia.
DiaBoss ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:13   #6
Novipec
Senior- Moderator
 
Benutzerbild von Novipec
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Braunau/Inn
Fahrzeug: BMW F13 M6 06/2015
Standard

hab ich eigentlich schon - nicht nur die Common Rail Düsen sind ein ständiger Schwachpunkt des (Diesel)Motors, sondern eben auch die früher verwendeten Leckölleitungen (da läuft der Kraftststoffversorgung durch - und eben auch weiter/zurück). Sind diese im Laufe der Zeit undicht (lassen keinen Diesel, aber Luft in das System) sinkt der Kraftststoffdruck und beim Startvorgang musst du eben länger orgeln um diesen wieder aufzubauen.

Dann gibts da noch die Traversendichtungen (die halten auch net ewig) - sind die undicht kannst nach 2-3 Tagen Standzeit ewig starten bis der Diesel wieder da ist wo er hingehört
Novipec ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:21   #7
DiaBoss
verarscht mich niemals!
 
Benutzerbild von DiaBoss
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Köln/ aus dem Grab, links neben Deinem :-)
Fahrzeug: BMW 750i (E32) 6gang/Alpina
Standard

...ich gebe auf ..meine alten leitungen jedenfalls habe ich immernoch und die habe ich in letzter Zeit des öffteren demontieren müssen ......und es ist alles noch dicht

mit freundlichen Grüßen aus Köln

Dia.
DiaBoss ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:25   #8
Novipec
Senior- Moderator
 
Benutzerbild von Novipec
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Braunau/Inn
Fahrzeug: BMW F13 M6 06/2015
Standard

aber freilich, gern´ geschehen

Gruß zurück aus Regensburg
Novipec ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 20:37   #9
DiaBoss
verarscht mich niemals!
 
Benutzerbild von DiaBoss
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Köln/ aus dem Grab, links neben Deinem :-)
Fahrzeug: BMW 750i (E32) 6gang/Alpina
Standard

..na dann ist ja alles gut ..habe heute die Rechnung für die Einzeldrosseln bekommen....da ist die Reparaturrechnung nichts dagegen

Dia.
DiaBoss ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2006, 21:05   #10
Dr. Kohl
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Heidelberg
Fahrzeug: E39 V8 19.3 l/100 km & AUDI
Standard

Weiss jemand was der Hersteller der Einspritzdüse für die Düse bekommt

PS: Ist keine Abzocke, sondern Vorschrift die Leitung zu tauschen. Hier darf kein Restrisiko bleiben.
Dr. Kohl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group