Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38 > E38: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2006, 09:37   #1
E38 - Elektrikproblem - Zündanlass-Schalter
 
Benutzerbild von Don Pedro
Don Pedro
erfolgreiche Momente
Registriert seit: 18.05.2002

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Don Pedro Don Pedro ist offline 09.02.2006, 09:37
Bewertung: (1 votes - 5,00 average)

Ein defekter Zündanlaßschalter könnte Ursache für für folgende Elektrikprobleme sein:
- Airbagkontrolleuchte dauernd an oder sporadisch an/aus
- Ausfall Tempomat
- beim Herunterklappen der Sonnenblende keine Spiegelbeleuchtung bzw. andere elektr. Geräte werden ausgeschaltet (Radio etc)
- Ausfall elektr. Heckrollo
- Ausfall Hupe

Der defekte Zündanlaßschalter hat die Teile-Nr.: 61 32 6 901 961
Preis: 34,76 € incl. MwSt.
Einbau: 6 AW

Geändert von Don Pedro (09.02.2006 um 11:25 Uhr).
Hits: 54492
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 17:02   #2
bommelmann
Energieeffizienzklasse A
 
Benutzerbild von bommelmann
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Berlin
Fahrzeug: G11 730d PD 02/2019, Volvo 850 2.0 10V
Standard Ausbauanleitung mit Bildern

In den vielen Threads zu diesem Thema wird immer nach einer Wechselanleitung gefragt. Hier ist sie:

Werkzeug: Kreuzkopf-Schraubendreher, feiner Schlitzschraubendreher, Torx-Bit TX30 und Maulschlüssel für die Batterie

+ Lenkrad ganz herausfahren
+ Batterie abklemmen
+ Plastik(!!!)-Kreuzkopf-Schraube der unteren Lenksäulenverkleidung vorsichtig herausschrauben (wegen Plastig sehr leichtes Vergurken des Kopfes)
+ Plastik(!!!)-Kreuzkopfschraube der oberen Lenksäulenverkleidung ebenfalls vorsichtig herausschrauben
+ Untere Verkleidung gefühlvoll (filigrane Plastiknasen) von der oberen Verkleidung lösen
+ Obere Verkleidung nach vorne ziehen und nach oben heben
+ der Zündanlassschalter sitzt genau gegenüber vom Zündschloss
+ Arretierung des Anschlusssteckers nach links ziehen und Stecker vorsichtig abziehen. Dabei geht die Arretierung weiter auf.
+ Wegen der Freiheit: Stecker vom Blinkhebel abziehen
+ Untere Torx-Schraube (TX30) von der Plastikhalterung des Zündanlassschalters lösen
+ Wegen der Schrauberfreiheit: Fach unter der Fußbremsentriegelung ausbauen (4 Kreuzkopfschrauben)
+ Schrauber durch den freien Schacht führen und obere Torxschraube (TX30) von der Plastikhalterung des Anlassschalters lösen
+ Plastikhalterung nach hinten drücken, damit der Schalter endlich frei wird.
+ Der Schalter ist nun noch mit zwei kleinen Schlitzschrauben in der Lenksäule befestigt. Vorsichtig die Schrauben lösen
+ Zündanlassschalter herausziehen

Der Einbau geht dann ganz einfach in umgekehrter Reihenfolge. Beim Einsetzen des Schalters muss ggf. der Zündschlüssel in die passende Position gedreht werden.

Wenn man weiß, wie es geht, sollte es für den ungeübten Schrauber in einer halben Stunde erledigt sein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zuendanlassschalter00.jpg (69,6 KB, 1989x aufgerufen)
Dateityp: jpg zuendanlassschalter01.jpg (88,5 KB, 1681x aufgerufen)
Dateityp: jpg zuendanlassschalter02.jpg (92,1 KB, 1592x aufgerufen)
Dateityp: jpg zuendanlassschalter03.jpg (99,7 KB, 1637x aufgerufen)
Dateityp: jpg zuendanlassschalter05.jpg (94,9 KB, 1699x aufgerufen)
bommelmann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2006, 11:27   #3
bommelmann
Energieeffizienzklasse A
 
Benutzerbild von bommelmann
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Berlin
Fahrzeug: G11 730d PD 02/2019, Volvo 850 2.0 10V
Standard Und so...

... sieht der Schalter aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zuendanlassschalter04.jpg (84,6 KB, 1129x aufgerufen)
bommelmann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2006, 15:31   #4
Lapachon
BMW Power
 
Benutzerbild von Lapachon
 
Registriert seit: 17.01.2005
Ort:
Fahrzeug: BMW-750IL xDrive (02.11)
Standard

Aus aktuellem Anlass!

1.
Teile-Nr.: 61 32 6 901 961 stimmte bei mir nicht! Da laut BMW diese Teilenummer von einem Schalter ist. Kann die richtige Teilenummer nachreichen wenn gewünscht!
Also vorsicht beim ausbauen da man sich ärger ersparen kann um nicht nochmal unötig zu BMW zu Fahren.

2.

Die 2 kleinen (sehr kleinen!!) Schlitzschrauben waren bei mir sehr versteckt da sie unter einem roten Lack versteckt waren. Also genau hingucken!
Was man noch beachten sollte, das man die 2 kleinen Schrauben nicht ganz sondern nur soweit rausschraubt das der Zündanlaßschalter von alleine rausgeht. Man kann sich dadurch die feinarbeit sparen um die 2 Schrauben wieder rein zu kriegen!!

Hoffe geholfen zu haben!

Gruß
Walter
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.enodes.at
Lapachon ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 17:54   #5
bommelmann
Energieeffizienzklasse A
 
Benutzerbild von bommelmann
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Berlin
Fahrzeug: G11 730d PD 02/2019, Volvo 850 2.0 10V
Standard

Zitat:
Zitat von Lapachon Beitrag anzeigen
Teile-Nr.: 61 32 6 901 961 stimmte bei mir nicht! Da laut BMW diese Teilenummer von einem Schalter ist. Kann die richtige Teilenummer nachreichen wenn gewünscht!
Das habe ich jetzt gerade mal in der Rechnung nachgeschaut. Dort steht die Teilenummer

61 32 6 901 961 - Schalter für Netto 29,10 Euro

Ich habe auch Automatik und diesen (Zündanlass-)Schalter erfolgreich verbaut. Kann es sein, dass dein mit den Begrifflichkeiten durcheinander gekommen ist? Ansonsten poste mal bitte deine Teilenummer.
bommelmann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2008, 10:06   #6
Lapachon
BMW Power
 
Benutzerbild von Lapachon
 
Registriert seit: 17.01.2005
Ort:
Fahrzeug: BMW-750IL xDrive (02.11)
Standard

Zitat:
Zitat von bommelmann Beitrag anzeigen
Das habe ich jetzt gerade mal in der Rechnung nachgeschaut. Dort steht die Teilenummer

61 32 6 901 961 - Schalter für Netto 29,10 Euro

Ich habe auch Automatik und diesen (Zündanlass-)Schalter erfolgreich verbaut. Kann es sein, dass dein mit den Begrifflichkeiten durcheinander gekommen ist? Ansonsten poste mal bitte deine Teilenummer.
Sorry, erst jetzt gelesen! Bei mir war es Teilenummer: 61 32 6 901 962 - A, also Automatik.

Hatte keine Chance den Schalter zu Verbauen, da die Aufnahme von dem Zündanlassschalter total anders war als die Ausführung von einem Schaltwagen. Vielleicht hat er dir den für die Automatik gegeben aber den vom Schalter verrechnet?
Lapachon ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 08:43   #7
Barni75
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Barni75
 
Registriert seit: 27.09.2009
Ort: Frickenhausen
Fahrzeug: E38-750iA (03.97)(VIN:DG25222) 270tKm, Saab 9000 CSE (09.93) 344tKm
Standard

also ich habe da auch mal im BMW-Teilekatalog nach den Teilenummern gesucht, aber ich habe da gleich mal gar nix gefunden
Bei meinem dicken hab ich halt die Probleme das die Boardcomputeranzeige im Multidisplay nichts anzeigt, dann ging auch bei mir schon mal das linke Abblendlicht einfach aus und mein Tempomat funzt halt einfach net. Also ich finde den Zündanlassschalter nur unter folgender Teilenummer.....

Zundanlassschalter

Teilenummer: 61 32 6 902 014
Teilenummer alt: 61 32 8 363 708

Unter den hier angegebenen Nummern, sagt mir der Teilekatalog, das er gar nix finden kann
Barni75 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 19:43   #8
Morg
Fan von Lack und Leder
 
Benutzerbild von Morg
 
Registriert seit: 26.10.2006
Ort: Hennef
Fahrzeug: 740i E38 (07/97, LPG BRC), Honda CBR 1000 F SC24 (1994)
Standard

Also, sowohl im "echten" ETK als auch in den online verfügbaren Varianten bekomme ich - für einen 740i M62 VFL - immer die 962 als Teilenummer (übrigens auch, wenn ich nach Teilenummer ...961 suche!).

Habe ich heute bekommen und umgebaut - jetzt geht es alles wieder fein

Ich habe allerdings entgegen der hier beschriebenen Anleitung die Batterie nicht abgeklemmt und bisher keine Probleme. Dafür habe ich länger als eine halbe Stunde gebraucht, weil ich es bei -16° im geschlossenen Auto - teils kopfüber - gemacht habe

Auch wenn es schon ein bißchen her ist - als Antwort auf MR77:

Ich benutze gerne die Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Proxxon Rotary Ratsche (Link zu Louis, weil das bei Proxxon selber nicht geht), damit kann man auch bei sehr beengten Verhältnissen gut arbeiten (hat mir schon beim VDD-Wechsel geholfen).
__________________
Gruß,
Sebastian

"No worries." - Rincewind

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) 
Morg ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2010, 08:41   #9
bommelmann
Energieeffizienzklasse A
 
Benutzerbild von bommelmann
 
Registriert seit: 25.01.2006
Ort: Berlin
Fahrzeug: G11 730d PD 02/2019, Volvo 850 2.0 10V
Standard

Zitat:
Zitat von Shiva Beitrag anzeigen
Kann mann bei BMW handeln ?
Ich musste mir das Teil 61326901962 auch kaufen und habe 54,97 Euro dafür bezahlt.
Aber was soll es Hauptsache die Karre läuft wieder
Oben wurde hauptsächlich ...961 thematisiert. Es kann schon sein, dass ...962 teurer ist.

Ob Du Preisnachlässe bekommst, ist von Fall zu Fall zu testen. Bei Forums-Händler CUNTZ bekommst du auch ohne zu Handeln einen Rabatt.
bommelmann ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2011, 17:28   #10
skubruki
Tankwarts Liebling
 
Registriert seit: 06.02.2010
Ort:
Fahrzeug: E38 740iA (BJ 2000)
Standard

Hab es heute auch hinbekommen, war eigentlich ganz einfach. Als die obere und untere Lenkradabdeckung weg war hatte ich schon Durchblick. Nur den weißen Stecker abgemacht, danach diese komische Halterung wo 2 Torx 30er Schrauben sind entfernt und zuletzt den ZAS herausgezogen indem man diese kleinen Schrauben die mit roter Farbe markiert sind herrausschraubt. Der neue ZAS hat natürlich zuerst nicht direkt gepasst, erst als ich den Zündschlüßel etwas gedreht habe hat es gefunzt. Zusammengebaut und fertig, Ablagefach brauchte ich auch nicht auszubauen, hab es mit diesen L förmigen Torxteilen herausgeschraubt was auf jedenfall besser funktioniert wenn die obere Lenkradabdeckung auch ab ist. Hoffe mal das damit meine sporadischen Tonaussetzer und relativ seltenes Nichtanspringen damit behoben ist. Super Anleitung, danke
skubruki ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrik: Elektrikproblem bob740i BMW 7er, Modell E38 18 25.04.2015 16:20
Elektrikproblem Rico740 BMW 7er, Modell E32 16 07.09.2011 11:39
Elektrikproblem LKM? MichaNI BMW 7er, Modell E32 6 16.12.2009 17:29
Elektrikproblem pelo BMW 7er, Modell E38 7 01.04.2003 16:49
Elektrikproblem: X-Trem BMW 7er, Modell E32 14 21.11.2002 22:20


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group