Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2005, 20:54   #1
buerofuzzi
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort:
Fahrzeug:
Standard ...was würdet Ihr tun....????

Ich habe meinen Bimmer (740 i EZ: 12/97) seit 5 Wochen im Einsatz. Gekauft habe ich ihn bei BMW. Nachdem ich nun mit dem Wagen etwas über 3000 km gefahren bin, war es an der Zeit, alles, was mir so aufgefallen war, mal aufzulisten und BMW zu melden.

Folgende Mängel habe ich BMW mitgeteilt:

Schiebedach klappert / hat Fahrtwindgeräuche
Zierleisten am unteren Ende der Türen lösen sich
Kofferraumdeckel ist nur mit großem Kraftaufwand zu öffnen
Bedienfeld für Fensterheber in der Fahrertüre "rutscht hoch"
Die Türen schließen nicht sauber; meistens muss ein zweiter Versuch mit mehr Schwung erfolgen
Pixelfehler in der Kilometer-Anzeige
Das Getriebe schaltet hart
Klappern unterhalb der Lenksäulenverkleidung
Rechter Außenspiegel klappert und wird nicht hell
Poltern an der Vorderachse
Unrunder Lauf mit Vibrationen im kalten Zustand

Ich habe den Wagen gestern zu BMW gebracht und wollte ihn heute wieder abholen. Heute hieß es dann, dass der Wagen erst morgen fertig wird.l

Kurz darauf kam ein Anruf mit der Info, dass alles erledigt wird und die Kosten zu 100% (Arbeitslohn) und 70% (Material) von der EUOR-Plus übernommen werden. Ich sollte die verbleibenden 30% Materialkosten übernehmen.

Mein Einwand, dass es sich um Mängel im Rahmen der Gewährleistung handelt, und ich deswegen wohl kaum Kosten übernehmen müsse, führte dann dazu, dass ich einen Anteil von 150 Euro übernehmen soll.

Ich habe daraufhin den Auftrag zur Durchführung aller Arbeiten erteilt.

Was meint Ihr?

Soll ich zufrieden sein (wenn denn alle Mängel beseitigt werden) und die 150 Euro bezahlen

oder

soll ich nochmal meckern???

Ich bin für Meinungen / Hinweise / Tipps sehr dankbar!

Gruß

Ingo
buerofuzzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 21:22   #2
Krüger
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.06.2004
Ort: Stuttgart
Fahrzeug: 730d (E65), Bj. 2006
Ausrufezeichen

Hallo Ingo,

Ob die 150 EUR gerechtfertigt sind hängt wohl von den Randbedingungen ab unter denen du das Fahrzeug gekauft hast. Dies sind insbesondere Preis, Garantiebedingungen, Kaufvertrag, Nebenabreden etc.

Ich habe einen anderen Einwand: an dem Fahrzeug sind viele Dinge zu reparieren gewesen, die merkwürdig sind:

Schiebedach klappert / hat Fahrtwindgeräuche
Zierleisten am unteren Ende der Türen lösen sich
Kofferraumdeckel ist nur mit großem Kraftaufwand zu öffnen
Bedienfeld für Fensterheber in der Fahrertüre "rutscht hoch"
Die Türen schließen nicht sauber; meistens muss ein zweiter Versuch mit mehr Schwung erfolgen
Klappern unterhalb der Lenksäulenverkleidung
Rechter Außenspiegel klappert und wird nicht hell

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Mängel durch einen schweren Unfall verursacht wurde, der noch dazu schlecht repariert wurde. Wenn du das Auto als Unfallwagen gekauft hast, dann finde ich es sogar sehr anständig, dass der Verkäufer das jetzt alles so kostengünstig nachbessert. In diesem Fall wird der Verkäufer dir wohl auch gesagt haben, was mit dem Auto gewesen ist. Hast du ihn allerdings als unfallfrei gekauft, würde ich das Fahrzeug jetzt begutachten lassen, da in einem ungünstigen Fall noch in einigen Jahren immense Folgekosten auf dich zukommen können.

Ich hoffe ich habe dir jetzt keinen zu großen Schrecken eingejagt, vielleicht sind die Mängel ja auch garnicht so schwerwiegend wie ich sie mir vorstelle oder es gibt eine andere Erklärung dafür. Andererseits ist momentan ja noch nicht viel verloren falls es wirklich so sein sollte und deshalb ist ein unnötiger Termin bei einem Gutachter immer noch besser als eine größere Pleite.


Grüße
Sebastian
Krüger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 21:25   #3
CoMBaT
(Oxford-)Green Devil
 
Benutzerbild von CoMBaT
 
Registriert seit: 31.05.2004
Ort: Neuss
Fahrzeug: 740i (e38)
Standard

wenn die für 150€ wirklich alles machen ist es prima.
bei der garantie von bmw schieben die dir gern mal die selbstbeteiligung
unter, je nach km-stand

gruss
thomas
CoMBaT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 21:35   #4
buerofuzzi
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Zitat:
Zitat von Krüger
Hallo Ingo,

Ob die 150 EUR gerechtfertigt sind hängt wohl von den Randbedingungen ab unter denen du das Fahrzeug gekauft hast. Dies sind insbesondere Preis, Garantiebedingungen, Kaufvertrag, Nebenabreden etc.

Ich habe einen anderen Einwand: an dem Fahrzeug sind viele Dinge zu reparieren gewesen, die merkwürdig sind:

Schiebedach klappert / hat Fahrtwindgeräuche
Zierleisten am unteren Ende der Türen lösen sich
Kofferraumdeckel ist nur mit großem Kraftaufwand zu öffnen
Bedienfeld für Fensterheber in der Fahrertüre "rutscht hoch"
Die Türen schließen nicht sauber; meistens muss ein zweiter Versuch mit mehr Schwung erfolgen
Klappern unterhalb der Lenksäulenverkleidung
Rechter Außenspiegel klappert und wird nicht hell

Ich könnte mir vorstellen, dass diese Mängel durch einen schweren Unfall verursacht wurde, der noch dazu schlecht repariert wurde. Wenn du das Auto als Unfallwagen gekauft hast, dann finde ich es sogar sehr anständig, dass der Verkäufer das jetzt alles so kostengünstig nachbessert. In diesem Fall wird der Verkäufer dir wohl auch gesagt haben, was mit dem Auto gewesen ist. Hast du ihn allerdings als unfallfrei gekauft, würde ich das Fahrzeug jetzt begutachten lassen, da in einem ungünstigen Fall noch in einigen Jahren immense Folgekosten auf dich zukommen können.

Ich hoffe ich habe dir jetzt keinen zu großen Schrecken eingejagt, vielleicht sind die Mängel ja auch garnicht so schwerwiegend wie ich sie mir vorstelle oder es gibt eine andere Erklärung dafür. Andererseits ist momentan ja noch nicht viel verloren falls es wirklich so sein sollte und deshalb ist ein unnötiger Termin bei einem Gutachter immer noch besser als eine größere Pleite.


Grüße
Sebastian


Also, gekauft habe ich den Wagen als unfallfrei - da bin ich auch von überzeugt. Die einzelnen Mängel deuten m.E. nicht unbedingt auf einen Unfall hin.
BMW sagt zu einigen Punkten folgendes:

Die Leisten und Befestigungsclipse altern im Laufe der Zeit und können dann schon mal den Halt verlieren - Alle Leisten sollen ausgetauscht werden.

Der Außenspiegel scheint einen defekt zu haben - der soll ausgetauscht werden.

Das Schiebedach scheint einfach schlecht eingestellt zu sein - das soll behoben werden.

Die Dämpfer der Kofferraumklappe sind verschlissen - die werden ausgetauscht.

Die Pixelfehler können von BMW nicht repariert werden - es kommt eine neue Einheit rein.

Das Poltern von der Vorderachse stammt von den Querlenkern - diese werden erneuert.

Zu den restlichen Mängeln habe ich noch keine Infos. Das mit den Türen klingt bei meiner Schilderung schlimmer als es ist; der Wagen ist nicht verzogen oder dergleichen. Mich nervt einfach bei einem solchen Wagen, dass die (besonders Fahrerseite) Türen nicht immer satt und sauber ins Schloss fallen.
buerofuzzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 21:37   #5
buerofuzzi
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Zitat:
Zitat von CoMBaT
wenn die für 150€ wirklich alles machen ist es prima.
bei der garantie von bmw schieben die dir gern mal die selbstbeteiligung
unter, je nach km-stand

gruss
thomas

....das ist im Augenblick auch meine Überlegung.

Andererseits habe ich den Wagen ja mit Gewährleistung gekauft - also unabhängig von der EURO-Plus - die kommt dem BMW-Autohaus ja jetzt zugute, da die das meiste der Kosten übernimmt....
buerofuzzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 21:47   #6
Krüger
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 06.06.2004
Ort: Stuttgart
Fahrzeug: 730d (E65), Bj. 2006
Standard

Hallo Ingo,


ich glaube, dann habe ich dich eben wirklich missverstanden. Die Türen und den Kofferaumdeckel hatte ich mir deutlich anders vorgestellt, daher bin ich auf den Unfall gekommen.
Die Pixelfehler und das Poltern, das ich ja auch nicht genannt habe sind wirklich typische 7er-Probleme.

Ich nehme also meine Äußerungen mit Bedauern zurück und wünsche dir noch viel Freude mit deinem BMW.

Grüße
Sebastian
Krüger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 23:02   #7
rednose
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von rednose
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: Düren
Fahrzeug: Ford S-Max Titanium 2.0 TDCI (11/06), VW Bus T3 Westfalia Joker (3/81)
Ärger Vorsicht !

@buerofuzzi

Hi,
du mußt keine Selbstbeteiligung zahlen ! Wieder ein Händler, der seine Kunden über den Tisch ziehen will !
Im Rahmen der Sachmängelhaftung muß der Verkäufer beim Verkauf an Privatpersonen innerhalb der ersten sechs Monate für ALLE Mängel VOLL aufkommen und diese kostenfrei beseitigen. Es sei denn, er kann nachweisen, daß die Mängel schon beim Kauf vorhanden waren, dann sollten diese ja im Kaufvertrag stehen, ausgenommen sind natürlich normale Verschleissgeschichten (wie dein Kofferraumdämpfer, da mußt du zahlen). Steht nichts im Vertrag, geht die Rechtsprechung davon aus, das die Mängel schon bei Fahrzeugübergabe vorhanden waren und der Verkäufer muß diese kostenfrei beseitigen !!!
Diese gesetzliche Regelung hat mit Europlus oder anderen Garantiepaketen nichts zu tun, die sind hier außen vor !

Beispiel mein Bimmer:
In den ersten 6 Monaten hatte meiner Defekte an ASC, Tempomat und Lüftungsdüsen: Alle Mängel wurden für mich ohne Kosten im Rahmen der Sachmängelhaftung beseitigt. Nach den 6 Monaten wäre ich auf 20% Eigenanteil sitzen geblieben. Also absolut korrekt von meinem Händler abgewickelt (Kohl in Aachen) !

Lies mal auf der ADAC-Homepage unter der Rubrik Gebrauchtwagenkauf nach, dort ist das prima erklärt !
__________________
Gruß,
Rudi
rednose ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 07:57   #8
buerofuzzi
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort:
Fahrzeug:
Standard

Zitat:
Zitat von Krüger
Hallo Ingo,


ich glaube, dann habe ich dich eben wirklich missverstanden. Die Türen und den Kofferaumdeckel hatte ich mir deutlich anders vorgestellt, daher bin ich auf den Unfall gekommen.
Die Pixelfehler und das Poltern, das ich ja auch nicht genannt habe sind wirklich typische 7er-Probleme.

Ich nehme also meine Äußerungen mit Bedauern zurück und wünsche dir noch viel Freude mit deinem BMW.

Grüße
Sebastian
@Sebastian

Du brauchst Deine Äußerungen nicht zurückzunehmen.

Beim Lesen meiner Mängelliste kann man tatsächlich ein Bild von einer fast "Schrottkiste" vor Augen haben - ist mir aber jetzt erst aufgefallen.
....sorry, wenn ich damit Verwirrung ausgelöst habe.

....der Wagen gefällt mir - nach wie vor - sehr gut. Ich gehe mal davon aus, dass BMW alle Mängel korrekt abstellt und dann wäre ich ja auch zufrieden.

Gruß

Ingo
buerofuzzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 08:00   #9
buerofuzzi
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2005
Ort:
Fahrzeug:
Standard

@ Rudi

Hallo - dake für den Hinweis auf die ADAC - Seite.

Werde ich mir jetzt mal ansehen, damit ich für die heutige Abholung meines Wagens bestens im Bilde bin......

Gruß

Ingo
buerofuzzi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 08:08   #10
CoMBaT
(Oxford-)Green Devil
 
Benutzerbild von CoMBaT
 
Registriert seit: 31.05.2004
Ort: Neuss
Fahrzeug: 740i (e38)
Standard

Zitat:
Zitat von buerofuzzi

Zu den restlichen Mängeln habe ich noch keine Infos. Das mit den Türen klingt bei meiner Schilderung schlimmer als es ist; der Wagen ist nicht verzogen oder dergleichen. Mich nervt einfach bei einem solchen Wagen, dass die (besonders Fahrerseite) Türen nicht immer satt und sauber ins Schloss fallen.
hatte ich auch, hab dann die scharniere nachstellen lassen.
5min arbeit.
es gibt auch einen luftkanal, der beim schliessen der türen den
überdruck rauslässt.
vielleicht ist da auch was zu.
türklinke nach oben halten und die tür mal ranmachen. mässig schnell.
wenn du dann so ein ploppen hörst ist der kanal nicht zu.

gruss
thomas
CoMBaT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel würdet ihr für nen 730i V8 von ende 93 geben? Butch98 BMW 7er, allgemein 8 30.05.2004 17:39
was würdet Ihr für einen Luftdruck fahren? Holger-ZX12 BMW 7er, Modell E32 14 28.04.2004 22:04
Welcher 7er würdet ihr uns empfehlen MarkusE38 BMW 7er, Modell E38 19 25.01.2004 18:12
Was würdet Ihr mir empfehlen ???? BMWMKLage BMW 7er, Modell E32 17 13.01.2003 22:38
welches sportlenkrad würdet ihr empfehlen? mk3 BMW 7er, Modell E32 7 10.01.2003 12:07


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group