Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW Neuheiten
Die neue BMW R 1250 RT. Modellüberarbeitung 2020.
BMW R 1250 RT (ab 2021)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW G 310 GS.
BMW G 310 GS (ab 2020)

 
Die neue BMW R 1250 GS und R 1250 GS Adventure (Modellüberabeitung).
BMW R 1250 GS und R 1250 GS Adventure (ab 2020).

 
Das neue BMW 4er Cabrio
BMW 4er Cabrio (G23), ab 2021

 
Die neue BMW M 1000 RR
BMW M 1000 RR (ab 2021)

 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2011, 12:16   #41
7erfly
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 7erfly
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Hildesheim/Giesen
Fahrzeug: Mini Cooper S F56
Standard

Zitat:
Zitat von AngelIce Beitrag anzeigen

Völlig zu Recht ist die allererste Frage, ob es sich um ein Verschleißteil handelt oder nicht. Ich ging, bestärkt von der Auskunft der BMW NL Bonn und meinem Leib- und Magenschrauber, anfangs davon aus, dass der Bremssattel kein Verschleißteil ist, sondern über ein Autoleben hinaus halten muss. Da wird es also noch Ermittlungsarbeit geben.
Da bin ich gespannt!
7erfly ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 12:49   #42
Martin
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Edling
Fahrzeug: G11 750i XDrive (06.16), Fiat Ducato 244 2.0 JTD (05.06)
Standard

Zitat:
Zitat von AngelIce Beitrag anzeigen


...

Was wir tun werden, ist noch lange nicht sicher. Völlig zu Recht ist die allererste Frage, ob es sich um ein Verschleißteil handelt oder nicht. Ich ging, bestärkt von der Auskunft der BMW NL Bonn und meinem Leib- und Magenschrauber, anfangs davon aus, dass der Bremssattel kein Verschleißteil ist, sondern über ein Autoleben hinaus halten muss. Da wird es also noch Ermittlungsarbeit geben.

...

Wobei ich mich immer wieder Frage wie "ein Autoleben" definiert wird. Der Zeitraum, den das Auto wirklich erlebte oder doch eher der Zeitraum, der geplant war. Wenn BMW sagt das ein Auto 10 Jahre "lebt", dann gibt es sicher immer noch welche die dieses Fahrzeug 50 Jahre lang hegen und pflegen werden. Meiner Meinung nach gilt für den Ausfall solcher Teile dann aber nicht die 50 Jahre sondern die (geplanten) 10.

Gruß Martin
Martin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 13:17   #43
MarieleM
Die 7er Pflegestation
 
Benutzerbild von MarieleM
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Eggenfelden
Fahrzeug: E65-E38-E32-E23-E21
Standard Hallo,

im klassischen sinne ist es kein Verschleißteil wie Bremsbelege und Achsgelenke aber trotzdem unterliegt auch dieses Teil der Beanspruchung und den Umwelteiflüssen wie Wasser und Salz und dem Alter, dass auch er einer ständigen Kontrolle bei der Bremsenwartung unterliegt.

Sprich sollte der Kolben etwas schwergänig zurück gehen beim Belägewechseln ist das ein anzeichen das was im argen ist und gehört wieder gangbar gemacht oder mit einem Reparaturkit den es bei BMW gibt überholt.

Sollte durch äussere Einflüsse die Gummidichtung beschädigt worden sein, oder durchs alter der Weichmacher heraussen ist können sich risse bilden, das der Kolben dann ungeschutzt durch Wasser Salz Staub festsitzt.

Oder auch mangels Bremsflüssigkeitswechsel kann sich Wasser im Sattel sammel so das der Kolben auch von innen fest wird.
__________________
MfG
Andreas
----------------------------------------
www.bmw-pflegestation.de
Service und Handel
reducto Vertrieb

Stammtische: Interner Link) http://www.suedost.7-forum.com/
Kundenwagen: Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/album.html?albumid=3366
Empfehlungen: Interner Link) http://www.7-forum.com/forum/9/empfe...tt-204936.html
Vom 7er Fieber meines Vaters angesteckt!
MarieleM ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 13:19   #44
AngelIce
angel-ice@arcor.de
 
Benutzerbild von AngelIce
 
Registriert seit: 11.01.2007
Ort: Hennef (Sieg)
Fahrzeug: Orientblauer E38 750 iL (PD 21.03.1996 / EZ 30.04.1996 / FL-Umbau 12.2008) mit EDC / DSP / DSC / PDC / MK3 / 16:9 / US-codiertes LCM III
Standard

Wie gesagt, verlagert sich der locker gesellige Meinungsaustausch auf die Frage, was ein Verschleißteil ist und was nicht bzw. ob man beim Hersteller mit hinreichender Aussicht auf Erfolg einen Kulanzantrag stellen sollte, wenn ein Bauteil die Grätsche macht, das eigentlich nie auffällig werden dürfte.
Ich verweise auf die Thematik der Pixelfehler, die ich in meinem letzten Post angesprochen habe.

Wenn nun nach der sich hier zur herrschenden Meinung entwickelnden Überzeugung, dass eigentlich alles am Auto, außer den Seitenscheiben vielleicht, als Verschleißteil zu gelten hat, dann verwundert die Zahl entsprechender Rechtsstreitigkeiten dann doch.

Als der Kraftstofftank der Blauen Diva im Jahr 2008 und damit im Alter von 12 Jahren ohne irgend welche Zeichen äußerer mechanischer Gewalteinwirkung durch Aufsetzen oder Ähnliches inkontinent wurde, besaß ich das Fahrzeug bereits sieben Jahre. Also war es klar meine Party, ohne dass ich auf die Idee gekommen wäre, einen Verantwortlichen zu suchen.
Hätte ich es aber drei Monate zuvor beim gewerblichen Verkäufer an Land gezogen, würde ich mich nicht mit dem Argument Verschleißteil abspeisen lassen.

Obwohl es sich im Falle des Kraftstofftanks bei BMW scheinbar doch um ein Verschleißteil handelt . Aber auch nur bei BMW und wohl auch nur bei den Oberklassemodellen .
Zumindest führt dieses Bauteil die lange Reihe konsequenter konstruktiver Versäumnisse des Herstellers fort, wie etwa dort Fahrwerksteile nicht einmal der Rubrik Verschleißteile zuzuordnen sind, sondern eher als Verbrauchsteile anzusehen sein sollten, die mitunter einem häufigeren Austauschbedarf unterworfen sind als das Motoröl .

Zu Beitrag #43: Damit hast Du nach meiner Überzeugung den klassischen Wartungsstau und damit als Folge einen Defekt im Sinne eines Sachmangels definiert. Und dafür muss dann eben der gewerbliche Verkäufer den Kopf hin halten.
__________________
LG @ all. Mario - Dissertationsthema: Bewegungsmuster paarweise auftretender Bälle (.)'(.)
[SIGPIC][/SIGPIC]
Look into my AngelIce
AngelIce ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 13:37   #45
7erfly
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 7erfly
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: Hildesheim/Giesen
Fahrzeug: Mini Cooper S F56
Standard

Zitat:
Zitat von AngelIce Beitrag anzeigen
Wenn nun nach der sich hier zur herrschenden Meinung entwickelnden Überzeugung, dass eigentlich alles am Auto, außer den Seitenscheiben vielleicht, als Verschleißteil zu gelten hat, dann verwundert die Zahl entsprechender Rechtsstreitigkeiten dann doch.
Hast du dazu ein paar Urteile?
Denn wie du schon sagst, alterbedingt wäre ja fast das ganze Auto ein Verschleißteil und damit fast die ganze Gewährleistung hinfällig. Kann ja irgendwie auch nicht sein. Hat sich dazu schon mal ein Richter geäußert?
7erfly ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 13:44   #46
MarieleM
Die 7er Pflegestation
 
Benutzerbild von MarieleM
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Eggenfelden
Fahrzeug: E65-E38-E32-E23-E21
Standard Hallo,

da gebe ich dir recht, aber nur wenn er Händler die Bremsen neu gemacht hat, sollte es nicht der fall gewesen sein da der VB erst vor wenigen KM neue reingmacht hat und der Händler nur eine Sichtprüfung durchgeführt hat die OK war so auch auf dem Prüfstand die Werte OK waren, hatte er den Mangel nicht feststellen können

Hat er neue Beläge oder Scheiben verbaut?

Er kann den Sattel ja überholen lassen dann ist er ja wieder wie neu, vieleicht lässt sich der Verkäufer darauf ein.

MfG
Andreas
MarieleM ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 14:08   #47
AngelIce
angel-ice@arcor.de
 
Benutzerbild von AngelIce
 
Registriert seit: 11.01.2007
Ort: Hennef (Sieg)
Fahrzeug: Orientblauer E38 750 iL (PD 21.03.1996 / EZ 30.04.1996 / FL-Umbau 12.2008) mit EDC / DSP / DSC / PDC / MK3 / 16:9 / US-codiertes LCM III
Standard

Damit hast Du natürlich Recht. Aber es kommt nicht auf das Wissen des gewerblichen Verkäufers um einen vorhandenen Mangel an. Dann würde es eh in Richtung arglistiges Verschweigen gehen.
Ist es ein Mangel, der im Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorhanden oder zumindest angelegt war, hat er dafür grade zu stehen. Nicht mehr, nicht weniger.

Dass ein Bremssattel reparabel ist, wusste ich bislang ja auch nicht. Das wiederum indiziert, dass es gerade kein Verschleißteil ist, sondern eines, das einem Defekt unterworfen sein kann.
Dass dann auch nicht gleich beide Bremssättel ausgetauscht werden müssen, war mir ebenso wenig bekannt.
Als mir in den Jahren vor 1996 gleiches Unheil mit meinem 320 i E30 an dessen Bremssattel vorne rechts widerfuhr, musste ich als technischer Laie ohne Zugang zu einem Forum meinem damaligen Schrauber wohl oder übel glauben, als er sagte, dass alles auf beiden Seiten neu müsse .
Jetzt weiß ich aber endlich, warum er in dem Jahr vier Wochen auf die Malediven in Urlaub fahren konnte .

So in diese Richtung wird sich garantiert auch jeder Reifenhändler äußern; ein Reifen neu mit 8 mm, der andere gebraucht mit nur noch 6,5 mm?
Neeeeee... . Das geht ja gar nicht. Der Abrollumfang ist ja dann völlig unterschiedlich. Sie werden direkt in der ersten Kurve den Abflug machen usw. .
AngelIce ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 14:57   #48
RS744
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RS744
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: b Bielefeld
Fahrzeug: 740iL 11/00 (E38) Prins LPG
Standard

Zitat:
Zitat von AngelIce Beitrag anzeigen
Ist es ein Mangel, der im Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorhanden oder zumindest angelegt war, hat er dafür grade zu stehen. Nicht mehr, nicht weniger.
Womit wir dann wieder beim Ausgangspunkt der Diskussion, meinem Beitrag #4, angekommen wären.
Wichtig ist die Erkenntnis, daß es zunächst Sache des Käufers ist, das Vorliegen eines Sachmangels zu beweisen (also bloßen Verschleiß auszuschließen). Und das ist ohne Sachverständigengutachten kaum möglich, weil der Richter sagen wird: k.A.
Womit wiederum das Prozeßrisiko steigt. Was, wenn der Käufer es denn endlich erkannt hat, ich wiederum als ganz heilsam für eine anzustrebende gütliche Einigung ansehe. Ggf. vor der Schiedsstelle.

Zitat:
Zitat von AngelIce Beitrag anzeigen
Dass ein Bremssattel reparabel ist, wusste ich bislang ja auch nicht. Das wiederum indiziert, dass es gerade kein Verschleißteil ist, sondern eines, das einem Defekt unterworfen sein kann.
Dass dann auch nicht gleich beide Bremssättel ausgetauscht werden müssen, war mir ebenso wenig bekannt.
Na das ist doch schon eine, pardon zwei Erkenntnis(se), die die widerstreitenden Interessen näher bringen könnten. Da muß aber noch ein bißchen mehr her, um "normalen Verschleiß" auszuschließen.

Zitat:
Zitat von AngelIce
Also alle mal tief in die Papiertüte atmen und eine Tasse warmen Kakao an die Lippen führen.
Ist das ein alter Hennefer Karnevalsbrauch?
Na ja, besser als die umgekehrte Reihenfolge klingt das schon.
__________________
Sapienti sat.

Geändert von RS744 (02.02.2011 um 15:03 Uhr).
RS744 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 15:42   #49
Claus
State of Independence
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Leverkusen
Fahrzeug: E38-750i (12.99)
Standard

Ein Bremssattel ist ein Verschleißteil. Klar halten solche Sättel in der Regel recht lange, aber nicht ewig. Bei mir verabschiedete sich letztes Jahr der vorne links. Es ist jetzt ein neuer drin - und der kostet beim E38. Allerdings hatte die Bremsscheibe nichts abbekommen, weil ich doch eher sensibel auf Unstimmigkeiten am Fahrzeug reagiere - als 7er Fahrer muss man so etwas auch können!

Ich würde im vorliegenden Fall den Bremssattel (und nur diesen!) mit einem Reparaturkit überholen (lassen). Es ist nicht erforderlich, vorne auf beiden Seiten alles neu zu machen. Das Ganze dürfte im zweistelligen Eurobereich liegen (wenn man es selbst instandsetzt) und dafür muss man wirklich keine Gutachter/Gerichte/Richter etc. bemühen.

Auch die zwischenzeitliche Nutzung von 3 Monaten lässt eigentlich recht klar erkennen, dass der Mangel bei Übergabe noch nicht vorlag (die TÜV-Messprotokolle lassen ja letztendlich auch keine Zweifel an der ordnungsgemäßen Funktionsweise der Bremsen aufkommen). So ein Bremssattel kann im Prinzip von heute auf morgen festhängen - drei Monate braucht er dazu bestimmt nicht!
Claus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 16:06   #50
AngelIce
angel-ice@arcor.de
 
Benutzerbild von AngelIce
 
Registriert seit: 11.01.2007
Ort: Hennef (Sieg)
Fahrzeug: Orientblauer E38 750 iL (PD 21.03.1996 / EZ 30.04.1996 / FL-Umbau 12.2008) mit EDC / DSP / DSC / PDC / MK3 / 16:9 / US-codiertes LCM III
Standard

Zitat:
Zitat von Claus Beitrag anzeigen
... dafür muss man wirklich keine Gutachter/Gerichte/Richter etc. bemühen...
Clahuuuuuus?!? Erster Ordnungsruf !
Schon mal was von leben und leben lassen gehört ?
Oder ist es Dein erklärtes Ziel, gewissen Berufsgruppen das Wasser abzugraben ?
AngelIce ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inkompetenz der NL bei Soft Close SuitMan BMW Service. Werkstätten und mehr... 34 08.01.2010 13:50
Wert eines 3,5L R6 ? supermoto-xt BMW 7er, Modell E32 7 03.10.2009 22:57
Elektrik: Nachrüsten eines BC Royal_Assassin BMW 7er, Modell E23 9 21.04.2007 19:57
Bericht eines Unwissenden Donnerer BMW 7er, Modell E32 11 20.10.2005 18:10


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group