Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2011, 21:40   #31
Günny735
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2010
Ort: 47799
Fahrzeug: 735ia.8/89/Schwarz&Schwarz.e38 V8 Voll.
Standard

Wenn die Ansage des Faktischen Geschäftsführers stimmt (Festgefrorene Handbremse vorne...Grins..Klingt eigentlich nach ATU...
Günny735 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 22:25   #32
RS744
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RS744
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: b Bielefeld
Fahrzeug: 740iL 11/00 (E38) Prins LPG
Standard

Zitat:
Zitat von LT750 Beitrag anzeigen
Ich sags ja, bei nem Auto aus Privatbesitz wird gar nicht erst so ein Aufstand gemacht
Kunststück, wer da noch halbwegs bei Sinnen ist, schließt ja auch die Gewährleistung wirksam aus. Die anderen gehören eingewiesen.
Was willst Du also mit der Wiederholung dieses Pseudoarguments erreichen?

Zitat:
Zitat von LT750 Beitrag anzeigen
Trotzdem glaube ich nicht das der Fall überhaupt bis vor ein Gericht gehen wird
Que? Unser übermütiger TE hat doch schon ein kostenträchtiges gerichtliches Beweisverfahren anvisiert. Was das ist, erfährst Du in §§ 485 ff. ZPO.

Wenn man sich schon so nicht einigen kann, gehört der Fall allenfalls vor die Kfz-Schiedsstelle. Und selbst das wäre eigentlich schon overkill.
__________________
Sapienti sat.
RS744 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 22:32   #33
LT750
BMW süchtig
 
Benutzerbild von LT750
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Fellbach
Fahrzeug: bald wieder E32 Fuffi iL
Standard

Zitat:
Zitat von RS744 Beitrag anzeigen
Kunststück, wer da noch halbwegs bei Sinnen ist, schließt ja auch die Gewährleistung wirksam aus. Die anderen gehören eingewiesen.
Irgendwie widersprichst Du dir gerade selbst
Wenn Du es im Alltag auch so windest solltest Du dich aber nicht dabei erwischen lassen

Zitat:
Zitat von RS744 Beitrag anzeigen
Tja,
und weil es leider zuhauf solche Käufer gibt, die mit so einem Mist Gerichte und Anwälte beschäftigen, verkaufen seriöse und in zunehmendem Maße Kiesplatzhändler ältere Fahrzeuge nur noch untereinander und letztlich ins Ausland.

Das Nachsehen haben dann dt. Kaufinteressenten, die ein preisgünstiges Fz suchen, und es am Markt nicht mehr finden.
LT750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 22:41   #34
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Zitat:
Zitat von LT750 Beitrag anzeigen
Irgendwie widersprichst Du dir gerade selbst
Wenn Du es im Alltag auch so windest solltest Du dich aber nicht dabei erwischen lassen
Ich seh da keinen Widerspruch. RS744 beschreibt beide Male den Ausschluss der Gewährleistung. Einmal als Garant dafür, dass man auch noch günstige Gebrauchtwagen bekommen kann. In diesem Falle von privat an privat. Im anderen Falle nicht vom Händler an privat, da der Händler die Gewährleistung an Privatkunden nicht ausschliessen kann. Da bleiben die guten Deals eben unter Händlern, bis der Wagen im Ausland verkauft werden kann, wo es solche Schwachsinnsreglungen wie hier nicht gibt....
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Classic Allgäu
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 22:44   #35
RS744
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RS744
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: b Bielefeld
Fahrzeug: 740iL 11/00 (E38) Prins LPG
Standard

Zitat:
Zitat von LT750 Beitrag anzeigen
Irgendwie widersprichst Du dir gerade selbst
Wenn Du es im Alltag auch so windest solltest Du dich aber nicht dabei erwischen lassen
Ich kann mir nicht helfen, aber Du hast eine eingeschränkte Wahrnehmung. In diesem Falle sogar eine komplett falsche.
Mein Kommentar bezog sich erkennbar auf Verkäufe von privat, die DU angesprochen hattest:
Zitat:
Zitat von LT750
Ich sags ja, bei nem Auto aus Privatbesitz wird gar nicht erst so ein Aufstand gemacht
Wenn Du bei Auftragserteilungen den TE auch so zugelabert hattest, wird langsam verständlich, wieso er dein "LT" immer so lustig "übersetzt". Und wieso er nach Deiner Darstellung so wenig verdient. Wenn ihm alle als LT kämen, könnte er wohl seine Praxis dichtmachen, oder?
RS744 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 22:51   #36
LT750
BMW süchtig
 
Benutzerbild von LT750
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Fellbach
Fahrzeug: bald wieder E32 Fuffi iL
Standard

Zitat:
Zitat von RS744 Beitrag anzeigen
Wenn Du bei Auftragserteilungen den TE auch so zugelabert hattest, wird langsam verständlich, wieso er dein "LT" immer so lustig "übersetzt". Und wieso er nach Deiner Darstellung so wenig verdient. Wenn ihm alle als LT kämen, könnte er wohl seine Praxis dichtmachen, oder?
Och weißt Du, von mir nekommt er jedenfalls keine festgefressenen Bremssättel als Mandat Ich schätze Mario jedenfalls als erfahrenen, korrekten Rechtsbeistand, welcher nicht erst in seine Gebührentabelle schaut wenn jemand Hilfe sucht Ihn kann ich auf jedem Fall weiterempfehlen
LT750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 23:27   #37
Gladiolen
Freund von Klassikern
 
Benutzerbild von Gladiolen
 
Registriert seit: 25.05.2010
Ort: bei Nürnberg
Fahrzeug: MB
Standard

Ich zitiere das nochmal, weil das hier jetzt zweimal aus dem Zusammenhang heraus gerissen wurde:

Zitat:
Zitat von Red.Dragon Beitrag anzeigen
Mir ist vor ca. 18 Jahren an meinem damals 4-5 Jahre alten E32 750i vorne rechts der Bremssattel gerissen....und der wurde mir auch nicht auf Garantie ersetzt, obwohl der Wagen gerade mal 120.000 KM drauf hatte.

Wäre ich auch nie auf die Idee gekommen, dass das der Händler zu ersetzen hat.
Axel, und bei einem 4 - 5 Jahre alten Auto bist du nicht auf die Idee gekommen, dass seitens des Herstellers Kulanz möglich sein könnte?
Wenn ein Bremssattel bei normaler Beanspruchung nach so wenigen Jahren reißt, kann dies auf einen Material- bzw. Gussfehler zurückzuführen sein. I.d.R. lässt sich das auch durch eine Materialprüfung feststellen.

Also bei einem anderen deutschen Automobilhersteller bin ich mir relativ sicher, hätte ich das Teil bei dem geringen Alter auf Kulanz ersetzt bekommen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Wagen durchgängig in der Niederlassung bzw. beim Vertragshändler gewartet wurde.
Aber immer schön zu lesen, dass man die Erwartungen an BMW so niedrig ansetzt (sorry, das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen).

Andererseits hängt es natürlich auch vom Einzelfall ab. Wenn das Auto beispielsweise gedreht war und statt 120 TKM schon über 300 TKM drauf hatte und/oder ein Bastler den Bremssattel malträtiert hatte, liegen die Dinge natürlich anders.
Gladiolen ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 10:11   #38
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Zitat:
Zitat von Gladiolen Beitrag anzeigen
Axel, und bei einem 4 - 5 Jahre alten Auto bist du nicht auf die Idee gekommen, dass seitens des Herstellers Kulanz möglich sein könnte?
Wenn ein Bremssattel bei normaler Beanspruchung nach so wenigen Jahren reißt, kann dies auf einen Material- bzw. Gussfehler zurückzuführen sein. I.d.R. lässt sich das auch durch eine Materialprüfung feststellen.

Andererseits hängt es natürlich auch vom Einzelfall ab. Wenn das Auto beispielsweise gedreht war und statt 120 TKM schon über 300 TKM drauf hatte und/oder ein Bastler den Bremssattel malträtiert hatte, liegen die Dinge natürlich anders.
Kulanz wurde seitens BMW natürlich angefragt, allerdings abgewiesen.
Auch wenn der Wagen gedreht worden wäre (was ich mir damals bei dem Alter und den KM eigentlich weniger vorstellen kann), wäre er dadurch immer noch nicht älter gewesen...

Die Geschichte hat damal rund 600 DM gekostet (incl. Abschleppdienst vom Zebra organisiert), und dann ging alles wieder prima...bis hinten ein EDC Dämpfer undicht wurde, aber das ist eine andere Geschichte...
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 10:47   #39
AngelIce
angel-ice@arcor.de
 
Benutzerbild von AngelIce
 
Registriert seit: 11.01.2007
Ort: Hennef (Sieg)
Fahrzeug: Orientblauer E38 750 iL (PD 21.03.1996 / EZ 30.04.1996 / FL-Umbau 12.2008) mit EDC / DSP / DSC / PDC / MK3 / 16:9 / US-codiertes LCM III
Standard

Die Entwicklung dieses Threads beweist ein weiteres Mal, wie am eigentlichen Thema vorbei ein Detail heraus gefiltert und aufgeblasen wird .

In der Sache selbst ufert die Diskussion wie üblich aus.
Nicht wenige hier, die einen Gebrauchten erwerben und denen zu Beginn des dritten Monats ihrer Besitzzeit das Getriebe verraucht, würden sich hier oder direkt bei mir melden und beim Händler Nachbesserung verlangen.
Wer sein Fahrzeug natürlich bereits 10 Jahre besitzt und der gleiche Defekt stellt sich ein, kommt naturgemäß nicht auf die Idee, beim Hersteller um Kulanz zu fragen. Von daher werden hier nicht vergleichbare Sachverhalte miteinander verglichen.
Wobei bei dem Stichwort Kulanz in diesem Board genau so ein Antrag an die BMW AG gerichtet wurde, als es um die Pixelfehler in den Instrumenten, KBTs und MIDs der E38 ging. Man erinnere sich .
Und so was ist ganz sicher kein Verschleiß, sondern eine Fehlkonstruktion eines Premiumherstellers .

Was wir tun werden, ist noch lange nicht sicher. Völlig zu Recht ist die allererste Frage, ob es sich um ein Verschleißteil handelt oder nicht. Ich ging, bestärkt von der Auskunft der BMW NL Bonn und meinem Leib- und Magenschrauber, anfangs davon aus, dass der Bremssattel kein Verschleißteil ist, sondern über ein Autoleben hinaus halten muss. Da wird es also noch Ermittlungsarbeit geben.
Natürlich sprach in der ersten Euphorie nach dem Anruf meines emotional belasteten Leib- und Magenschraubers, in dem er mir berichtete, vom faktischen Geschäftsführer * bedroht worden zu sein, von einem gerichtlichen Verfahren.
Es ist noch nichts diktiert und abgesandt worden. Also alle mal tief in die Papiertüte atmen und eine Tasse warmen Kakao an die Lippen führen .

Anlass, den Thread zu eröffnen, war weniger mein Wunsch nach fundierter Rechtsberatung zur Schließung meiner Wissenslücken als vielmehr das Bedürfnis nach Mitteilung, wie man als Kunde in der Sache und auch rein zwischenmenschlich mitunter beraten und behandelt wird.
So ein Fachmann verkauft einer unbedarften Dame auch den dringend erforderlichen Ersatz für die defekte Nockenwelleinnenbeleuchtung und erklärt ihr, dass der Arbeitsaufwand bei Materialkosten von € 05,00 sich auf mindestens € 1.500,00 belaufen wird.

Wenn mir mittlerweile drei Leute berichten, vom faktischen Geschäftsführer vom Hof gejagt worden zu sein, dann unterstelle ich zunächst mal einen gewissen Wahrheitsgehalt dieser Aussagen.

* Ein faktischer Geschäftsführer ist einer, der ein eigenes Unternehmen bereits in die Pleite geritten hat und einen neuen Anlauf startet, indem er seine völlig sachunkundige Gattin als Galionsfigur einer neuen Mission positioniert .
__________________
LG @ all. Mario - Dissertationsthema: Bewegungsmuster paarweise auftretender Bälle (.)'(.)
[SIGPIC][/SIGPIC]
Look into my AngelIce

Geändert von AngelIce (02.02.2011 um 10:53 Uhr).
AngelIce ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 10:59   #40
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Zitat:
Zitat von AngelIce Beitrag anzeigen
[b][color="DimGray"]Völlig zu Recht ist die allererste Frage, ob es sich um ein Verschleißteil handelt oder nicht. Ich ging, bestärkt von der Auskunft der BMW NL Bonn und meinem Leib- und Magenschrauber, anfangs davon aus, dass der Bremssattel kein Verschleißteil ist, sondern über ein Autoleben hinaus halten muss. Da wird es also noch Ermittlungsarbeit geben.
Da sollte man sich dann mal überlegen, welches Teil z.B. nach 13 Jahren und 180.000 KM im Auto kein Verschleißteil ist. Und wie lange ist überhaupt ein "Autoleben"?
Vor 25 Jahren wäre dieser 3er vermutlich aufm Schrott gelandet, inzwischen halten die Autos zum Glück etwas länger.
Was darf man denn von einem Gebrauchtwagen verlangen?

Es ist doch ein Unterschied, ob ich für vergleichsweise geringe Summen alte Autos bei zwielichtigen Händlern erstehe, oder ob ich einen Ersthandwagen direkt bei BMW, Audi oder was auch immer kaufe (dann ja auch incl. Garantie).

Und selbst die Garantie stellt mir nicht sicher, was am Ende tatsächlich übernommen wird. Ein Gebrauchtwagenkauf ist immer ein gewisses Risiko.

Tatsächlich wichtig ist doch, wie viele KM zwischen Kauf und Defekt lagen.
100? 1000? 5000?
Der Fall ist je nach Antwort komplett unterschiedlich zu betrachten.

Wer eine "relative" Sicherheit haben will, dass er im Problemfalle auch kompetente Hilfe bekommt, der muss eben auch beim Fahrzeugkauf genau schauen, bei wem er kauft. Nicht nur der Endpreis des bereffenden Autos ist wichtig, sondern eben auch die Vertrauenswürdigkeit des Anbieters.
Klar kann man hier selbst bei rennomierten Händlern in die Falle tappen, aber die Chance ist geringer, und da gibt es dann auch immer noch alternative Ansprechpartner.
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inkompetenz der NL bei Soft Close SuitMan BMW Service. Werkstätten und mehr... 34 08.01.2010 13:50
Wert eines 3,5L R6 ? supermoto-xt BMW 7er, Modell E32 7 03.10.2009 22:57
Elektrik: Nachrüsten eines BC Royal_Assassin BMW 7er, Modell E23 9 21.04.2007 19:57
Bericht eines Unwissenden Donnerer BMW 7er, Modell E32 11 20.10.2005 18:10


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:58 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group