Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38 > E38: Tipps & Tricks



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2009, 21:09  
Gasdruckfedern der Kofferraumklappe tauschen
 
Benutzerbild von Thomas S.
Thomas S.
Erfahrenes Mitglied
Registriert seit: 30.10.2002

Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen
Thomas S. Thomas S. ist offline 06.02.2009, 21:09
Bewertung: (1 votes - 4,00 average)

Nach etwa einem Dutzend Jahren lassen die beiden Gasdruckfedern der Heckklappe in der Wirkung nach. Zuerst merkt man es kaum, aber spätestens, wenn man jedes Mal die Heckklappe beim Öffnen richtig mit Kraft nach oben drücken resp. beim Schließen immer gegen halten muss, damit sie nicht zu sehr ins Schloss knallt, wird es höchste Zeit, beide Federn zu tauschen.

Die Federn haben die Teile-Nr. 51 24 8 171 480 und kosten € 28,40 das Stück (exkl. MWSt.).

Wie geht man nun vor?

Heckklappe bis zum Anschlag öffnen. An der linken Druckfeder die Sicherungsscheibe (Sprengring) am oberen Bolzen mit kleinem Schraubendreher heraushebeln (nicht "wegfliegen" lassen, wird noch gebraucht). Haltefeder (Metallbügel) am unteren Kugelkopf gleichfalls mit Schraubendreher lockern und herausarbeiten. Zum Schutz der darunterliegenden Lackfläche (beim Abrutschen) diese vorher z.B. mit Lappen abdecken. Sich vorher die Konstruktion am neuen Tauschteil anschauen. Einbaulage merken (abgewinkelte Befestigungslasche am oberen Bolzen muss immer nach oben weisen, Feder kommt von unten) !

Keine Angst; die Feder steht nicht unter Druck. Diese zuerst oben und dann unten abziehen.

Es kann jetzt schon passieren, dass die rechte Feder die Klappe nicht mehr allein offen hält. Deshalb zum Abstützen passendes Teil zwischen Klappenschloss und Kofferraumboden einklemmen (ich habe kurzerhand eine Grabforke genommen).

Neues (gefettetes) Teil zuerst oben und dann unten einsetzen. Die untere Feder (Bügel) schon vorher halb in Schlitzkonstruktion einstecken, bevor sie auf den Kugelkopf gedrückt wird. Sicherungsscheibe oben einrasten lassen, untere Feder in Schlitzen nach oben arbeiten, bis sie einrastet. Nochmals festen Sitz kontrollieren. Die linke Seite ist nun fertig.

Dann rechts zuerst die Plastikabdeckung abbauen. Dazu die zwei innen liegenden Muttern etwas lösen und Teil nach oben abheben. Die Kabeldurchführung ausrasten.

Nun Feder wie auf der linken Seite ausbauen. Ganz wichtig! Beim Einbau der neuen Feder vorher Öffnung des Kugelkopfes um 180° verdrehen, nur dann ist die richtige Einbaulage gewährleistet. Beim Einbau diesmal nicht vergessen, vorher die Plastikhülse, die auch über den Kugelkopf zu schieben ist, über die Feder zu ziehen.
Sicherungsscheibe und Metallfeder einsetzen, Plastikabdeckung aufsetzen und festschrauben, Kabelführung wieder an Halterung einclipsen.

Und jetzt bitte ganz vorsichtig millimeterweise Heckklappe schließen, dabei beide Seiten im Auge behalten und sofort die Bewegung stoppen, wenn irgend etwas "klemmen" oder Geräusche machen sollte.

Es sollte jetzt aber alles ordentlich funktionieren. Natürlich ist es jetzt ein völlig anderes Gefühl.

In (fast) jeder Lage halten jetzt die neuen Federn die Klappe wieder in der Schwebe, ab einem oberen Winkel von etwa 30° sind die neuen Federn sogar so stark, dass sie die Klappe von selbst bis zum Anschlag öffnen. Nur unten, kurz vorm Schloss, hält die Klappe nicht mehr allein, sondern fällt mit leichtem Klack ins Schloss - so soll es ja auch genau sein.

Viel Spaß beim Einbau; klingt vielleicht komplizierter, als es ist, ist aber eigentlich von jedem ohne Spezialwerkzeug machbar - und ab sofort kein "nerviges" Hochwuchten resp. Abbremsen der (ohne Federwirkung) doch verdammt schweren Heckklappe. Es lohnt sich also.

Thomas

Geändert von Thomas S. (08.02.2009 um 22:13 Uhr).
Hits: 12545
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 22:03   #11
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas S. Beitrag anzeigen
Denk dran, rechts den oberen Kopf um 180° zu drehen.
Wird nicht der untere "Kopf" gedreht?

M f G
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2020, 23:24   #12
Thomas S.
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Thomas S.
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Hamburg
Fahrzeug: BMW 728i (E38, 07.96, 1. Hand), Mercedes SL 350 (R230)
Standard Günstiger Identprodukt beim OEM bestellen

Übrigens, ich habe mir gerade die Tage auch wieder ein Paar neue Gasdruckdämpfer für die Heckklappe besorgen müssen (BMW Teile-Nr. 51 24 8 171 480). Diesmal habe ich mich aber nicht für die (etwas teureren) BMW Dämpfer entschieden, sondern auch die identische Nr. 3286GW des OEM STABILUS über ebay bestellt.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.stabilus.com/de/gasfeder.../?popup=284%2F



Dann, wie schon gesagt, gutes Gelingen.

Gruß

Thomas
__________________

Geändert von Thomas S. (11.01.2020 um 23:48 Uhr).
Thomas S. ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Airbag nach 10 Jahren erneuern Thomy7er BMW 7er, allgemein 6 26.07.2010 19:23
Arbeiten nach 5 Jahren Standzeit? johnnyr BMW 7er, Modell E32 8 30.12.2009 21:00
Felgen/Reifen: nach 6 Jahren total schrott klein Diddl BMW 7er, Modell E32 11 22.07.2007 22:33
Airbagaustausch nach 10 Jahren?? mjfricke BMW 7er, Modell E38 1 16.11.2003 18:53
"Boem" Gerausch nach etwa 5 Kilometer fahren Cees Visser BMW 7er, Modell E38 5 13.09.2003 11:57


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:21 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group