Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2021, 15:01   #51
ManiBo
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2016
Ort:
Fahrzeug: E38 740i Bj.2000
Standard

Neue nehmen ist richtig.
ManiBo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 19:16   #52
V8-GT
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2015
Ort: Potsdam
Fahrzeug: E38-735i Handschalter ('97) , diverse - aus: Hethel (Lotus), Bologna (Ducati), Köln (Ford) etc.
Standard

elastische Verformung .. nicht plastische Verformung - wir reden also von einer Feder, die auch nach Anzug (Vorspannwert) noch Kraft aufnimmt - geht es dir darum bei deiner Frage
V8-GT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2021, 09:19   #53
Malcolm
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: München
Fahrzeug: E38-740i (14.02.97) Dodge Chargum AWD 5,7 Hemi, Audi A8 D3 4,2 Quattro
Standard

5. Tag (14.04.2021)

Für das vermessen der Kurbelwellenzapfen musste ich neue Messwerkzeuge bestellen (Bügelmessschraube mit 25-50mm und 50-75mm)
Nachdem diese endlich angekommen sind konnte ich heute loslegen und ich habe glück alle Zapfen sind innerhalb der Toleranzen für die Standardmaße. D.h. keine übermaß lager

Ich kann nun anfangen die fehlenden Teile zu besorgen. Eine auflistung folgt.
Malcolm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2021, 20:17   #54
bjoern2206
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bjoern2206
 
Registriert seit: 09.08.2014
Ort:
Fahrzeug: E38-740d (06.01) E38-740i (08.99)
Standard

Hallo,

hab mal Zeit gefunden!

Die Pumpe sieht auf den Bildern absolut normal aus. Die leichten Spurern sind ganz normal und haben keinen Einfluss auf den Öldruck.
Der Motor hat immer minimalen Abrieb und manchmal lösen sich Ablagerungen und gehen auch durch das Pumpensieb und verursachen dann diese Pittings. Also alles gut!

Die Federn wechsele ich immer aus , hatte auch mal ein Bild wo eine alte und neue nebeneinander liegen. Man sieht hier schon einen Unterschied in der Länge.

Pleuellager-, Kopf- und Hauptlagerschrauben sind Dehnschrauben.D.h. die werden beim Anziehen gelängt.

Wie oft so was gut geht steht in den Sternen.

Also neu auch wenn die mittlerweile sau teuer sind.

Die Welle zu vermessen macht Sinn, um festzustellen welche verbaut ist.

Die Farbmarkierung ist oft nicht mehr klar zu erkennen.

Für Deine Endmontage ist es aber wichtig das Lagerspiel zu messen.

Entweder mit Plastigage ( kostengünstig ) oder über messen des Lagerspiels mit Innenmessgerät und Bügelmessschraube ( genauer aber aufwendiger ).

Und ganz wichtig bei Alumotoren absolute Sauberkeit!!!

Ich decke meine Motoren immer mit Frischhaltefolie ab.

Kein Scheiß!

MfG
bjoern2206 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2021, 21:14   #55
bjoern2206
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von bjoern2206
 
Registriert seit: 09.08.2014
Ort:
Fahrzeug: E38-740d (06.01) E38-740i (08.99)
Standard

Achso, zu Deiner Frage Kettenräder Auslass und KW Kettenrad.

Ja, normalerweise sind die Kette und das Kettenrad oder Ritzel eine Paarung und sollten immer zusammen getauscht werden.

Aber ich habe noch keine gesehen, die hätten getauscht werden müssen.

Leg das Kettenrad auf ein helles Blatt Papier, so kann man am besten sehen, ob die Zähne einseitig verschlissen sind.

Die halten normalerweise länger als der Motor.

MfG
bjoern2206 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2021, 22:40   #56
Malcolm
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: München
Fahrzeug: E38-740i (14.02.97) Dodge Chargum AWD 5,7 Hemi, Audi A8 D3 4,2 Quattro
Standard

6. Tag (17.04.2021)

Da ich Probleme haben an die Hauptlager von Glyco zu kommen (werden nicht mehr hergestellt und sind überall ausverkauft, musste jetzt welche aus den USA bestellen). Habe ich mich heute dran gemacht und den ersten Zylinderkopf auseinander gebaut.

Zuerst habe ich die Kettenräder der NW ausgebaut und mal die Zähne angeschaut, Kein Haifisch zu sehen daher würde ich diese weiterverwenden

IMG_20210417_1311355.jpg

auch an den Nockenwellen ist kein Pitting zu erkennen, eingelaufen sehen sie auch nicht aus.

IMG_20210417_1336477.jpgIMG_20210417_1337050.jpg

Nun habe ich mir natürlich auch die Lagerschalen angeschaut, auch diese haben keine Riefen aber leichte anreiber.

IMG_20210417_1353511.jpg

Nur bei den Hydrostösseln bin ich mir nicht sicher, es sind keine abreibungen feststellbar aber das Aussehen finde ich bedenklich.

IMG_20210417_1343096.jpg

Um die Schaftdichtung zu tauschen und die Ventile zu ziehen benötigt man Spezialwerkzeug. Will man die Ventile wiederverwenden müssen sie in genau den gleichen Schaft eingesteckt werden, daher vor dem ziehen markieren.
Geplant war bei mir die Dichtungen auszutauschen da sie bei dem Komplettsatz dabei waren.

Aber damit geht es Morgen weiter.

Geändert von Malcolm (17.04.2021 um 22:57 Uhr).
Malcolm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 19:05   #57
Malcolm
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: München
Fahrzeug: E38-740i (14.02.97) Dodge Chargum AWD 5,7 Hemi, Audi A8 D3 4,2 Quattro
Standard

7. Tag (18.04.2021)

Heute standen die Restarbeiten an den Zylinderköpfen auf dem Plan. Es mussten nur noch alle Ventile und die Schaftdichtungen ausgebaut werden. Hierfür benötigt man zwingend Spezialwerkzeug (gibt es günstig auf Ebay, alles was man braucht ist dabei)
Damit kann man die Ventilfedern runterdrücken um die Keile zu entfernen, ein passender Magnetstift ist im Set enthalten.

IMG_20210418_1410123.jpg

Bevor man damit loslegt sollte man wissen das, sollte man die Ventile wieder verwenden wollen, diese individuell eingeschliffen werden auf die jeweiligen Zylinder. Daraus folgt das ein Ventil nur für den jeweiligen Zylinder passt und man sich daher merken sollte in welchen Zylinder und in welche Führung sie gehören. Ich habe mir hierfür eine Halterung gebaut. Einfach nen Karton nehmen, 32 löcher rein machen und entsprechend beschriften.

IMG_20210418_1501230.jpg

In dem gekauften Set waren auch 2 Zangen dabei um die Ventilschaftdichtungen beschädigungsfrei abzuziehen. Nach dem Ausbau habe ich mal die Dichtungen mit neuen verglichen. Die alten waren, wie erwartet, schon Steinhart. Der vorsorgliche Tausch war also definitiv der richtige Weg.

Nun ist wirklich alles zerlegt. Es beginnt der Ersatzteil kauf bzw die suche. Hier hab ich ein wenig Zeit da, wie weiter oben schon erwähnt, ich die Hauptlagergassen in den USA bestellen musste. Ausserdem werden ich alle Teile Grundreinigen, ebenso wie die Zylinderköpfe plan geschliffen werden.



Wie am Anfang versprochen erstelle ich auch eine Kostenzusammenfassung. Leider kann ich meinen ersten Post nicht mehr bearbeiten.

Fremdarbeiten:
Original Block und Kurbelwelle vermessen: 129,50 €
Zylinderköpfe planen: 2x 95,20 €

Gesamt Fremdarbeiten: 319,90 €

Ich habe kurz überlegt ob ich die Zylinderköpfe im Wasserbad abdrücken lassen soll. Ein Gespräch mit der Fachwerkstatt hat aber ergeben das dies bei dem Motor wohl nicht notwendig sei. Zitat: Wir haben schon 1000 BMW Motoren gemacht darunter auch viele M62, ich kann mich aber nur an einen einzigen erinnern welcher einen Riss im Kopf hatte"

Spezialwerkzeug
Motorständer 570 KG: 56,95 €
Plastigage: 12,85 €
Set Außentorx E11 - E24: 15,50 €
Bügelmessschraube 25 - 50 mm: 12,69 €
Bügelmessschraube 50 - 75 mm: 16,27 €
Kolbenringzange: 10,95 €
Drehwinkel-Messgerät: 9,17 €
Gegenhalter Zentralmutter: 45 €
M62 Steuerzeiteneinstellwerkzeug: 74,99 €
Ventilfeder werkzeug: 31,99 €

Gesamt Spezialwerkzeug: 211,37 €

Ersatzteile (in klammern die Artikelnummer):
1x AJUSA Motorkomplettsatz Dichtungen (50155200): 279,84 €
8x Goetze Kolbenringe (08-109600-00): 8x14 €
1x Meyle Motorlager links (3002211103): 23,29 €
1x Meyle Motorlager rechts (3002211104): 23,62 €
1x INA Kette Ölpumpe(553031010): 10,38 €
1x VAICO Ölabscheider (V20-1518): 19,98 €
1x Glyco Pleuellager (71-3706/8-STD): 46,63 €
16x BMW Dehnschrauben Pleuelager (11241747131): 16x 7,79 €
1x Glyco Kurbelwellenlager (H033/5-STD): 38,32 €
10x BMW Dehnschrauben Kurbelwellenlager (11117628302): 10x 4,09 €
1x FEBI Steuerkettensatz(47500): 166,99 €
1x FEBI Kettensatz Zylinderköpfe(47502): 162,38 €
2x AJUSA Zylinderkopfschrauben(81048400): 2x 12,90 €

Gesamt Ersatzteile: 1079,55 €

Komplettkosten: 1610,82 €

In diesen Kosten ist aber noch nicht der gebrauchte Motor enthalten und der Ein- und ausbau sowie die Getriebeüberholung, welche ich machen lassen.

Geändert von Malcolm (18.04.2021 um 19:10 Uhr).
Malcolm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 21:08   #58
leschi1112
Schrauber
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von leschi1112
 
Registriert seit: 28.08.2020
Ort: Traun
Fahrzeug: E38 740i 1995 & E46 Compact 2003
Standard

Wo lässt du die Getriebeüberholung machen?
Und ist das ein Automatikgetriebe ?
leschi1112 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 21:49   #59
Malcolm
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.12.2016
Ort: München
Fahrzeug: E38-740i (14.02.97) Dodge Chargum AWD 5,7 Hemi, Audi A8 D3 4,2 Quattro
Standard

Zitat:
Zitat von leschi1112 Beitrag anzeigen
Wo lässt du die Getriebeüberholung machen?
Und ist das ein Automatikgetriebe ?
ja ist ein automatik und das lass ich in Woynzach bei rogatyn machen.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.rogatyn.de/
Malcolm ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 17:37   #60
Alfred Burgard
Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Hamburg
Fahrzeug: 750il 03/2000 Fondorientiert
Standard Zylinder Kopf

Hallo Malcom,

mit Begeisterung verfolge ich die Berichte von Dir, ist halt eben die gute alte Mechaniker Arbeit ( habe ich in den 60iger Jahren auch so gelernt) nix mit Auslesung und Computer.

Zu den Köpfen, nachdem Du sie runter hast würde ich sie selbstverständlich abdrücken, alleine schonmal um sicher zu sein das alles getan wurde.
Wäre schade wenn Du nach dem Zusammenbau den Ärger hättest, wird dann nur noch teurer.

Bei meinem habe ich lange nach dem Wasserverlust gesucht, um dann festzustellen Riß im Kopf. Auch hier haben alle gesagt das gibt es beim 12er nicht, genauso das beim 12er die Kopfdichtung kaputt geht.
Ich habe gelernt auf mein Gefühl zu hören, und nicht auf das was andere sagen.

Also viel Glück und Geduld lass Dich nicht verunsichern.

Gruß
Freddy
Alfred Burgard ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: M62B44 klackern (kein Vanos) Kilo740i BMW 7er, Modell E38 21 26.10.2019 16:31
E38-Teile: M62B44 non vanos Motor kawarot Biete... 0 27.01.2016 18:51
Motorblock M62B44 mit Vanos Vitalic Suche... 0 09.09.2015 10:56
E38-Teile: Zylinderköpfe M62B44 ohne Vanos Andy V8 Biete... 0 26.05.2015 22:03
M62B44 ohne Vanos 4.4l Kirsche Suche... 0 04.07.2009 10:29


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:07 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group