Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell F01/F02
 Detail-Infos
 Modelle
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell F01/F02



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2021, 19:09   #1
Sajuk0
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Sajuk0
 
Registriert seit: 22.05.2017
Ort: München
Fahrzeug: BMW F01-750i xDrive (11.2013)
Standard Dynamic Drive nachrüstbar?

Hallo zusammen,

war letztens mal wieder mit einem guten Freund unterwegs in seinem E60 und habe dabei wieder mal die Vorteile wortwörtlich gespürt, die es hat wenn man ein Auto mit aktiver Rollstabilisierung fährt.

Da mein Auto das nicht an Board hat habe ich mir mal einige Gedanken gemacht und technische Unterlagen gesichtet.
Verkaufen, tauschen etc. vom Auto muss ich schon pauschal ausschließen, da ich sonst wirklich alles was das Herz begehrt im Auto verbaut habe, einiges auch durch selber Nachrüsten z.B. Standheizung, elektrische Seiten Rollos, digitales Kombi, M Lederlenkrad mit Schaltwippen Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) LINK etc.
Es besteht also ein gewisser Liebhaberstatus und darüber hinaus ist meiner erst 70.000km gelaufen, das dürfte nur noch schwer zu finden sein.

Was mir hier aufgefallen ist, eigentlich hat der BMW F01/F02 ja eigentlich Großteils von Elektrik her schon alles nötige an Board da unter anderem Dynamische Dämpfer Control bei unseren Fahrzeugen Serie war und Dynamic Drive auf die selben Sensoren und Steuergeräte im Auto aufbaut.
Und das macht meines Erachtens den großen Unterschied, bei vielen Autos müsste man Unmengen an elektrischen Teile Nachrüsten und hier wäre es weitestgehend "nur" die Mechanik.


Schaut man sich den Schaltplan an sehe ich nur:
1. Y11 -> 2 Kabel die von der VDM zur Tandempumpe gehen um dort das Saugdrosselventil anzusteuern.
2. Y7 -> ein Kabelstrang welches vom VDM Steuergerät zum Ventilblock Dynamic Drive geht um dort die ganzen Druckregelventile anzusteuern.

Somit wäre Gedanklich eigentlich folgendes "nur" zu machen:
(Ich schreibe zwar "nur", weiß aber das es trotzdem genug Arbeit bedeutet und nicht an ein oder zwei Tagen erledigt ist!)

1. die aktuelle Lenkhilfepumpe gegen die für Dynamic Drive geeignete Version tauschen.
2. Stabilisatoren vorne und hinten gegen die aktiven Stabilisatoren tauschen
3. den Ventilblock verbauen
4. sämtliche Druckleitungen verlegen und korrekt anschließen
5. Kabel zwischen VDM und Lenkhilfepumpe + Ventilblock verlegen

Dann natürlich noch alles codieren, befüllen, entlüften und Inbetriebnahme.

Bevor ich damit anfange hier irgendwas zu machen würde ich gerne mal einfach eure Meinungen und Gedanken dazu hören. Eventuell habt ihr auch Infos warum das gar nicht funktionieren kann oder ich übersehe etwas.
Schonmal vorab was die Kosten angeht, so würde dieses Projekt auf einen Mix von Neu und Gebrauchtteile setzten und würde 2.500€ mal ansetzten. Mir ist klar das man das fürn Fünfziger nicht realisieren kann, nur auf Neuteile würde ich aber auch nicht setzten.
Sajuk0 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 16:14   #2
750li
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von 750li
 
Registriert seit: 30.12.2004
Ort: Halle (Saale)
Fahrzeug: BMW F02 730Ld (09.2013), BMW 735I (05.02), Cadillac Seville, VW Polo, Opel Astra Cabrio 90 Jahre Bertone
Standard

Ist ein cooles Projekt. Vom Schaltplan her, sieht es jetzt nicht so "kompliziert" aus...
Ich denke, dass du weit unter deinen 2500€ liegen solltest. Im Netz findet man ja das Zeug fürs DD recht gut.

Bin sehr gespannt wie es weiter geht.
__________________
750li ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 09:43   #3
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort:
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Hi!

Kann mir kurz jemand die Funktion von DD umreissen? Kann dazu online irgendwie nicht wirklich etwas finden.

Meiner hats ja soweit ich weiß, da er M-Paket hat. Ich dachte immer die Funktion beschränkt sich auf die Härteverstellung der Dämpfer in den Modis Komfort/Sport und empfand es daher als sinnlos, liege da aber wohl falsch?



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 15:41   #4
Sajuk0
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Sajuk0
 
Registriert seit: 22.05.2017
Ort: München
Fahrzeug: BMW F01-750i xDrive (11.2013)
Standard

@750li

Hi,
du hast recht, unter den 2500€ werde ich sehr wahrscheinlich landen. Ich lege mir allerdings immer ein Budget zurecht, bei dem auch unvorhergesehene Kosten keine Probleme machen.

Grüße
Pascal

@Alpenfahrer

Hi Christian,
ja, wenn du M-Paket von Werk aus hast, hast du auch automatisch Dynamic Drive mit an Board. Das hat aber nix mit dem Fahrerlebnisschalter zu tun, der macht die Dämpfer einfach nur härter oder weicher wodurch man die Straßen mehr oder weniger spürt.

DD tut einfach gesagt die Neigung die das Auto bei Kurvenfahrten macht ausgleichen. Fährt man also Beispielsweise mit 50 in ein rechts Kurve mit dann neigt sich ja eigentlich das Auto wegen den Fliehkräften nach links und die Fahrzeuginsassen drückt es im Auto auch nach links. DD stellt über die Stabis das Auto auf der linken Seite höher auf so das die Kräfte nach unten abgeleitet werden wodurch es einen nicht mehr oder weniger nach Links (oder rechts bei Linkskurven) drückt.

Grüße
Pascal
Sajuk0 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2021, 17:33   #5
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort:
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Hi Pascal,

aber die Dämpfer werden im Modus "Sport" doch nur härter wenn das Fahrzeug DD hat, oder nicht? Ist das auch ohne DD der Fall?!

Danke für die Beschreibung! Ist mir aber bisher nicht wirklich aufgefallen, aber fällt einem wohl auch nicht auf wenn sich das KFZ einfach "zu wenig" neigt dafür wie weich das Fahrwerk ist.



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2021, 19:52   #6
Sajuk0
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Sajuk0
 
Registriert seit: 22.05.2017
Ort: München
Fahrzeug: BMW F01-750i xDrive (11.2013)
Standard

Hallo Christian,

die Dämpfer härter oder weicher zu machen ist nicht an Dynamic Drive gekoppelt. Die verschiedenen Stufen konnte man in allen 7ern die F01/F02 Reihe über den Fahrerlebnisschalter abrufen, war von Anfang an bis Ende der Baureihe eine Serienausstattung.

Grüße,
Pascal

-----------------------------

Bezüglich Fortschritt.
Da ich auch nach weiteren Studien der Schaltpläne keine Hemmnisse für dieses Projekt finden konnte, habe ich mir mal einen Dynamic Drive Ventilblock, Teilenr. 6775258, für 49€ gekauft.
Bauteil stammt aus einem 550d aus 2016, Teilenummer sind identisch zum F01.
Alle Druckregelventile und kleiner Kabelbaum, Teilenr. 9178791, der die ganzen einzelnen Regler an einem Stecker vereint ist mit dabei. -> Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) PICTURE

Sobald ich diesen habe schaue ich mir mal an, was ich Kabeltechnisch bauen muss um letztlich von unterm Auto, wo der Ventilblock verbaut wird in den Beifahrer Fußraum komme um das ganze mit dem VDM Steuergerät zu verbinden.

Geändert von Sajuk0 (14.04.2021 um 02:12 Uhr). Grund: Teilenummer hinzugefügt
Sajuk0 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2021, 16:21   #7
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort:
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Zitat:
Zitat von Sajuk0 Beitrag anzeigen
Hallo Christian,

die Dämpfer härter oder weicher zu machen ist nicht an Dynamic Drive gekoppelt. Die verschiedenen Stufen konnte man in allen 7ern die F01/F02 Reihe über den Fahrerlebnisschalter abrufen, war von Anfang an bis Ende der Baureihe eine Serienausstattung.

Grüße,
Pascal
Hi Pascal,

Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung. Ich dachte die Dämpfer selbst unterscheiden sich bei DD. Aber da Du auch eine andere Lenkhilfepumpe benötigst nehme ich an die geringere Lenkunterstützung ("Härtere Lenkung") im Sport Modus gibt es nur bei DD? Finde den Sportmodus eig. relativ sinnlos in so einem Gefährt. Habe den bisher 2-3 Mal aus Jux genutzt, würde mir aber null abgehen. War noch in keiner Situation in der ich das Gefühl gehabt hätte einen Vorteil dadurch zu haben. Und ich fahre durchaus gerne mal sportlichg aber eine 2,2to Langversion wird auch mit härteren Dämpfern und Lenkung kein Sportwagen.

Aber gut die Wankreduzierung wird wohl mit ein Grund sein dafür. Wenn ich da an den W221 S420CDI L denke den ich früher oft gefahren bin ... Der war schon gerne mal gut am wanken.

Interessant, dass der Effekt offensichtlich so deutlich ist, dass es Dir den Aufwand wert ist.



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2021, 00:10   #8
Sajuk0
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Sajuk0
 
Registriert seit: 22.05.2017
Ort: München
Fahrzeug: BMW F01-750i xDrive (11.2013)
Standard

Zitat:
Zitat von Alpenfahrer Beitrag anzeigen
Hi Pascal,

Aber da Du auch eine andere Lenkhilfepumpe benötigst nehme ich an die geringere Lenkunterstützung ("Härtere Lenkung") im Sport Modus gibt es nur bei DD?

Interessant, dass der Effekt offensichtlich so deutlich ist, dass es Dir den Aufwand wert ist.
Die Lenkhilfepumpe muss getauscht werden, da die kleine nur für die Funktion "Servolenkung" ausgelegt ist und nicht noch zusätzlich DD mit befeuern kann. Daher muss die größere verbaut werden, die unter anderem deutlich mehr Dampf hat welcher auch notwendig ist wenn man bedankt das DD binnen weniger Augeblicke das ganze Auto aufstellen kann.
Hier ein gutes Video (nur 36 Sekunden lang) zur Anschauung der Funktion:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Dynamic Drive Kalibrierung
Härtere Lenkung oder dergleichen wird damit nicht erreicht.
DD ist wirklich nur für die Rollstabilisierung da, mehr nicht.

Was den Aufwand angeht... es ist so das Dynamic Drive nachrüsten für mich nicht nur ein "will oder brauche das Feature" Projekt ist. Natürlich will ich es haben weil ich es genial finde, aber für mich ist einfach am Auto schrauben und Zeit dafür aufzubringen auch ein Hobby, mit dem ich meine Freizeit gerne verbringe.
Wenn ich also ein paar Tage am Auto arbeiten + viele Stunden um Dinge zu recherchieren und erforderliche Teile zu kaufen benötige, ich wieder mal viel über mein Auto lerne und am Ende mein Auto eine weitere Sonderausstattung mehr hat, geile Sache.

Und die Kosten? Tja, die meisten Hobbys kosten Geld und denke dass das gar nicht mal so teuer ist.

Grüße,
Pascal
Sajuk0 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2021, 07:52   #9
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort:
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Morgen, Pascal!

Vielen Dank für die Ausführungen und das interessante Video! Wieder was gelernt.

Viel Erfolg!



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2021, 22:00   #10
Sajuk0
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Sajuk0
 
Registriert seit: 22.05.2017
Ort: München
Fahrzeug: BMW F01-750i xDrive (11.2013)
Standard

Hallo zusammen,

habe mal wieder einen Fortschritt zu vermelden den ich hier teilen möchte.
Hat fast was wie eine Tagebuch
Also, ich habe nun den DD Ventilblock erhalten.
Ich habe es mir schon vorher gedacht, bisher nur nicht gesehen, aber an dem Teil sind 2 Stecker angebracht.

1x ein 12 Poliger Stecker, weiblich, Bezeichnung X158*1B, wo 9 Adern dran hängen.
1x ein 8 Poliger Stecker, männlich, X159*1B, wo alle 8 Pins belegt sind.



Sämtliche Adern gehen wie im Schaltplan aus meinem ersten Post zu sehen an das Vertikaldynamikmanagement Steuergerät.
Am VDM gibt es nur einen großen, 47-poligen Stecker mit der Bezeichnung A49*1B. ->>> Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) LINK
- Dort sind die Pin 1-4, 17-20, 28-32 und 44-47 für Dynamic Drive reserviert.
- Die Pins 16 und 43 sind für die Ansteuerung des Saugdrosselventil an der zu verbauenden Tandempumpe welcher bei mir dir Lenkhilfepumpe ersetzt.
Hier gibt es auch einen Kabelsatz den man bestellen kann, Teilenummer 9256039. Der ersetzt allerdings nur den Kabelsatz auf halben Weg, man müsste also noch 2 Adern verlegen bis zum Stecker, X219*1B, wo der neue Kabelsatz den alten ersetzt.
- Eventuell ist auch noch Pin 7 Relevant, da bin ich mir noch nicht ganz sicher ob man den Ölniveauschalter nachrüsten muss oder ob dieser nicht bereits verbaut ist. Wäre aber nur ein einfach Sensor am Ölbehälter mit einer Zuleitung, das Kabel was weg geht müsste nur an die Karosserie wegen Massekontakt. Original wäre das eine Kammverbindung, Z10*2B, die direkt unterhalb des Ölbehälters liegt ->>> Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) LINK. Ließe sich also auch sehr einfach verbauen falls nicht vorhanden.

Hier auch ein Schaltbild von der ganzen Geschichte, mit der man dann auch alle Adern den richtigen Pins zuordnen kann:



Was mir noch aufgefallen ist, wenn es mal soweit ist an der Hinterachse den Stabilisator gegen den aktiven Stabilisator zu tauschen, müssen dort auch beide Pendelstützen ersetzt werden, selbst wenn die alten noch in Top Zustand wären. Es git hier 2 verschiedene Ausführungen, je nachdem ob aktiver oder konventioneller Stabilisator.



So, wie geht's weiter. Zuerst werde ich mal schauen ob an meinem Ölbehälter ein Ölniveauschalter verbaut ist oder auch noch nachzurüsten ist.
Dann kaufe ich mal die passenden Stecker und fange an mir meinen eigenen Kabelbaum zu zimmern.

Das wird aber eine Weile dauern, ich muss momentan das Projekt zeitlich bedingt zurückstellen.

Wenn die Kabel dann alle vorbereitet sind kommt schon der größere Einkauf dran.
Das wäre dann Tandempumpe, Hochdruckschläuche, aktive Stabilisatoren, Hydraulikflüssigkeit, diverse Schrauben und andere Kleinteile wie neue Dichtungen etc..
Und damit könnte dann der Einbau beginnen.

Geändert von Sajuk0 (18.04.2021 um 22:10 Uhr).
Sajuk0 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dynamic Drive ION6 BMW 7er, Modell E65/E66 9 27.08.2019 06:50
Fahrwerk: E65 Dynamic Drive & edc Bmwmember BMW 7er, Modell E65/E66 10 22.09.2014 12:55
Fahrwerk: Dynamic Drive Wolesak BMW 7er, Modell E65/E66 9 30.10.2011 00:27
Fahrwerk: Dynamic Drive? DasPhantom BMW 7er, Modell E38 5 04.03.2006 13:20
Dynamic Drive Sanyi BMW 7er, Modell E65/E66 4 27.05.2005 05:29


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group