Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2006, 13:39   #1
bodo48
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2005
Ort: Fröndenberg
Fahrzeug: E38 740 (05.97)
Ärger Frage zum motor m62

Hallo Ihr da draußen vor den Bildschirmen

Bin neu hier und hab mal ne Frage.
Heute morgen ist mir auf der Autobahn ein Kühlerschlauch hinten am Motor geplatzt hab die karre auch sofort ausgemacht als ich die weiße wand im rückspiegel gesehen hab. Nun der Mechaniker meinte ZKD kaputt sollten besser beide seiten wechseln ok.
Wie haltbar ist so ein motor nach einer reparatur?
Ach so meiner ist ein schalter m62 motor und 193000 km bj97 und hab ihn seit 5 jahren
bodo48 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2006, 15:25   #2
Bleifuß
älteres Mitglied
 
Benutzerbild von Bleifuß
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: 740i 2/98
Standard Zylinderkopfdichtungen

Hallo Bodo48

Wenn keine weiteren Schäden infolge Überhitzung aufgetreten sind, hat das
Austauschen der ZKD und Planen der Zylinderköpfe keinen negativen Einfluss
auf die Lebensdauer des Motors.
Bei fast 200.000 Km Laufleistung kann man natürlich nie garantieren, dass
nicht später ein anderer teurer Defekt auftritt.
Andererseits mein 740ger hat 240.000 Km drauf und läuft noch wie neu.
Andere hier im Forum fahren V8 oder V12 mit weit über 300.000 Km auf dem Tacho.
Bei guter Pflege, vernünftiger Belastung und etwas Glück halten die Maschinen sehr lange.
Servus Bleifuß
Bleifuß ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2006, 15:28   #3
jom
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von jom
 
Registriert seit: 06.07.2006
Ort:
Fahrzeug: E65 730D (11/04)
Standard

ich würd die aussage ZKD defekt erstmal doppelt und dreifach überprüfen lassen...
__________________
Grüße

Stephan
jom ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2006, 16:10   #4
nob
RAUBSAUGER©
 
Benutzerbild von nob
 
Registriert seit: 14.08.2004
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: XKR 4,2
Standard

Stimmt. Man kann recht billig mittels Reaktionsflüssigkeit prüfen ob Abgase / CO2 im Kühlwasser ist. Dann weiß man sicher ob der Kopf was hat und wieviel Schaden anliegt.

Mein erster 735i lief mit einem leichten Leck in der Kopfdichtung bei ca. 140.000 noch weit über 100.000 KM und wurde nochmal weiterverkauft...
nob ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2006, 17:36   #5
bodo48
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2005
Ort: Fröndenberg
Fahrzeug: E38 740 (05.97)
Standard

Die Zkd ist zu 99% defekt da sich die Wasserschläuche zum Kühler aufblähen und das Ventil am Kühler öffnet. Wasser im Öl ist nicht vorhanden. passiert sowas öfter? und warum?
bodo48 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2006, 19:49   #6
nob
RAUBSAUGER©
 
Benutzerbild von nob
 
Registriert seit: 14.08.2004
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: XKR 4,2
Standard

Das passiert nicht öfters, dazu muß der Motor schon ordentlich überhitzen. Bei Deinem KM-Stand ist das eigentlich der GAU für die Maschine, eine Reparatur lohnt meist nur wenn man viel selber machen kann oder ein Kumpel das billig schraubt. Wenn die ZKD getauscht wird und der alte Kopf hat einen Haarriß war alles umsonst, also sollte man den auch noch röntgen.

Und wenn bei der Laufleistung der Kopf schonmal ab ist kanns sein daß man noch mehr findet was vor der Montage noch gemacht gehört.
nob ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2006, 20:01   #7
Swordy
Individual Azuritschwarz
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Swordy
 
Registriert seit: 24.05.2005
Ort: Reundorf
Fahrzeug: E38 740i 4,4 Individual 6Gg. Schalter BRC-LPG (PD. 6.97)
Standard

Hallo

war dein temp.-zeiger im roten bereich?

Ich hatte auch mal kühlerschaden gehabt, aber zum glück dann motor gleich ausgemacht und dann vorne kühler, schläuche und rest alles neu!

seitdem keine probleme! auch kein wasserverlust, etc.....

so wie Nob schon sagt, müsse er richtig überhitzen! dazu müsste der temp.-zeiger im roten bereich sein und glaube ich im Cockpit müsste "kühlwasserstand" aufleuchten!
Swordy ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2006, 15:49   #8
bodo48
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.06.2005
Ort: Fröndenberg
Fahrzeug: E38 740 (05.97)
Standard

tempanzeige stand mittig
zeigte erst nachdem ich den motor ausgemacht hab kühlwasserstandprüfen

was kann den da wohl noch alles kaputt gegeangen sein? ausser zkd
über 4 jahre keine probleme und dann dass

vieleicht doch zeit sich nen e65 zuholen
bodo48 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 00:26   #9
didi730
BMW? Is lang her
 
Benutzerbild von didi730
 
Registriert seit: 24.02.2013
Ort: Prisdorf
Fahrzeug: A4 2001 LPG
Standard

Hi Bodo,

wenn ich es richtig verstanden habe, ist ein Schlauch zwischen Motor und Fahrgastraum geplatzt.

Das gleich hatte ich auch vor ca. 4 Wochen. Es war ein kleiner Schlauch der zum Heizungskasten ging. natürlich war es auch der Schlauch, der am schlechtesten zu wechseln ging.

Bei mir kam auch erst die Meldung "Kühlwasser prüfen" ...oder so ähnlich und dann qualmte es auch schon unter der Haube hervor. Wir waren gerade in einem Dorf und zum Glück nicht auf der Autobahn, fuhren also langsam.

Bin sofort angehalten und habe den Motor ausgemacht.

Ich habe dann gleich alle Schläuche erneuert, die da hinten "herumstreunten" und auch gleich die Zusatzwasserpumpe erneuert(Schweineteuer!!). Da ich immer gern auf Nummer sicher gehe, habe ich auch die vorderen Schläuche zum Kühler, die Wasserpumpe und den Thermostat erneuert.

Wenn Du Deinen Motor sofort abgestellt hast und die Temp nicht im roten Bereich war, glaube ich kaum, daß die Kopfdichtungen durch sind. Ich habe auch schlimmstes befürchtet, aber es wurde ja nur etwas Wasser max. 1 Liter
über den defekten Schlauch herausgedrückt und der Motor schnurrt immer noch wie Biene und hat seit der Repa auch nicht mehr nach Wasser gefragt.

Gruß
Didi
didi730 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2006, 09:20   #10
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Zitat:
Zitat von didi730
....und auch gleich die Zusatzwasserpumpe erneuert(Schweineteuer!!).
Huch?

Ich hab für den Tausch der Zusatz WaPu damals 180 Oyro berappt (incl. Einbau)...kam mir nicht zu teuer vor...

Hatte auch mal ein Problem mit nem geplatzten Kühlerstutzen, und bin noch sachte von der AB gefahren.
Hat dem Motor nicht geschadet, ist nun über 60.000 KM her, und der rennt wie am ersten Tag.
Lass das mal von einem guten unabhängigen Meisterbetrieb prüfen, BMW ist immer schnell dabei mit teuren Reparaturen, die unnötig sind.
Die Auftragslage ist überall angespannt...
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Classic Allgäu
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:02 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group