Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2021, 06:50   #1
assuhane
Mitglied
 
Registriert seit: 13.06.2014
Ort: Bühl
Fahrzeug: 740i BJ2001
Standard Auto einlagern

Hallo zusammen,

ich werde für 2 Jahre im Ausland arbeiten. Da stellt sich für mich die Frage was ich mit meinem 7er machen.

Option 1: abmelden und einmotten.
Option 2: angemeldet lassen und einen Mann des Vetrauens damit beauftragen alle 2 Wochen ne Runde zu drehen.

Wie seht ihr das? Komplett stillzulegen glaube ich tut mehr weh als immer wieder bewegen, oder? Wie oft müsste man den welche Strecke fahren wenn der Wagen angemeldet bleibt?

Vielen Dank!
assuhane ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 09:12   #2
sechser
Mitglied
 
Benutzerbild von sechser
 
Registriert seit: 25.11.2002
Ort: Schwarzwald
Fahrzeug: 728 (E23), diverse BMW
Standard

Hallo,

also wenn du eine Möglichkeit hast ihn trocken und bestenfalls wohl temperiert wegzustellen würde ich mir da keine Gedanken machen und stehen lassen.

-Luftdruck Reifen erhöhen oder Standräder
-Ordentlich reinigen innen und aussen incl. Klimaanlage
-Innenraumfilter erneuern
-Trocken abstellen
-Erhaltungslader anstecken


Meiner stand so auch viele Monate und es gab keine Probleme.
Feuchtigkeit ist halt eher kontraproduktiv, da wäre regelmässiges bewegen sicher besser.

Grüsse
sechser ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 10:15   #3
ManiBo
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2016
Ort:
Fahrzeug: E38 740i Bj.2000
Standard

Katzenstreu ins Auto stellen und Batterie abklemmen.
Mehr braucht es doch nicht.
ManiBo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 23:47   #4
LittleMac
Mitglied
 
Benutzerbild von LittleMac
 
Registriert seit: 25.09.2010
Ort: Bremen
Fahrzeug: E38 740i M62; E34 M5 3.6
Standard

Zitat:
Zitat von ManiBo Beitrag anzeigen
... Batterie abklemmen.
Mehr braucht es doch nicht.
Wenn man Bock darauf hat, die ganze Bordelektronik wieder neu anzulernen - Sitze, Schiebedach, Regensensor, (ggf.) Getriebe und (in jedem Fall) DME wieder "einfahren" (-> Adaptionswerte alle auf Null) - kann man das machen.
Für alle anderen ist wohl das Batterieladegerät die bessere Wahl - da stimme ich 'sechser' zu. Seit Jahren bewährt: Nach dem Winter Ladegerät abnehmen, Schlüssel rein, 1 Sekunde warten, und starten, als hätte man ihn gerade gestern erst abgestellt - läuft (im wahrsten Sinne des Wortes).

Für Option 2 reicht es, alle 4-6 Wochen eine Runde zu drehen, die dann aber schön gemütlich und ausgiebig (mind. 15-20 km) sein solte, damit der Antrieb möglichst vernünftige Betriebstemperatur bekommt und sich nirgends Kondenswasser ansammelt.

Für Option 1 würde ich, wenn der Wagen wirklich mehrere Jahre stehen können soll - zusätzlich zu dem o.g. Katalog noch frisches Öl vor(!) dem Abstellen empfehlen; und nach dem "Ausmotten" natürlich wieder erneuern.
-> Warum dieses? Ist das Öl im Motor zu alt und steht nur rum, kann es die Dichtungen (u.a. in der Ölwanne) matschig machen - leider kein Hirngespinst, sondern eigene schmerzliche Erfahrung.
LittleMac ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2021, 06:16   #5
Harry Kraus
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.2014
Ort: Schwandorf
Fahrzeug: e38 -750i (04.2000)
Standard

Hi Kollegen , bei mir schaut das immer so aus ! Da es ja fast wieder soweit ist , am 31.10 ist Schluß mit der Saison , und mein 7mer kommt ins Winterquartier .
Zuerst wird er komplett gewaschen inckl Unterbodenwäsche , gesaugt und Fenster geputzt ! Dann wird er voll getankt und bekommt seine Standräder aufgesteckt ! Wenn er dann in der Garage steht , leider habe ich keinen Stromanschluß , müssen beide Batterien rauß ! Ich habe auch noch nie ,seit 12 Jahren , Probleme gehabt ! Im Frühjahr Batterien wieder rein, Auto ist sofort da , es dauert dann ein paar Minuten und alle Systheme arbeiten wieder ! Meine Garage ist belüftet ,der 7 mer steht definitiv trocken , er wird dann noch mit nem Carcorver ,das ist atmungsaktiv und es dringt auch keine Feuchtigkeit ein , wieder zu gedeckt und das war’s dann bis zum Frühjahr !
Die Batterien hängen natürlich übern Winter am Erhaltungsgerät drann !
Da das Motoröl bei meinem jährlich gewechselt wird ,10W60 , und nie älter als 5000 Km wird , ist auch das keinProblem !
Haut rein ! Gruß Harry
Harry Kraus ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2021, 09:10   #6
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von ManiBo Beitrag anzeigen
Katzenstreu ins Auto stellen und Batterie abklemmen.
Mehr braucht es doch nicht.
Und nicht vergessen, das Katzenklo jede Woche sauber machen.


So wie es bei "LittleMac" steht ist es gut,
allerdings bei 2 Jahren Standzeit Standräder verwenden,
oder Wagen aufbocken, Räder müssen vom Boden.
Hoher Luftdruck ändert nicht viel an Standschäden.

M f G
__________________
"Wenn Du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren;
wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren."

Mahatma Gandhi (1869-1948)
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2021, 22:02   #7
Akroflieger
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Akroflieger
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Wien
Fahrzeug: Alpina B12 5,7 E38 // BMW E34 540iT 6 Gang // BMW E38 740i // BMW E30 325iC
Standard

Also ich habe festgestellt, dass man einfach nach der letzten Fahrt, wo man selbstverständlich nochmal

-den Motor so warm fährt, bis kein Kondenswasser mehr aus dem Auspuff kommt,
Klima nochmal laufen lässt mind. 5 Minuten, die Bremsen frei bremst,
Reifen auf min. 3,5 Bar aufpumpt

dann die Batterie abhängt oder lädt,

man dann keine Probleme hat, sofern eine maximale Stehzeit von 4 Monaten (Notfalls geht auch mehr - jedoch nicht zu empfehlen),

nicht überschreitet.

Dann einfach alles Wiederholen immer nach 4 Monaten - hab so manches Auto damit 1,5Jahre quasi eingemottet - alles ok gewesen
Akroflieger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2021, 22:07   #8
Akroflieger
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Akroflieger
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Wien
Fahrzeug: Alpina B12 5,7 E38 // BMW E34 540iT 6 Gang // BMW E38 740i // BMW E30 325iC
Standard

...leider habe ich davor bei einem E34 aus ungünstigen Umständen und teilweise auch Faulheit einmal diesen 12 Monate ohne jede Bewegung stehen lassen...

...die Folge - undichte Ventildeckeldichtung (viel Arbeit...) und/oder bei den Turboleitungen auch Undichtigkeit... merkt man, wenn es plötzlich stinkt nach verbranntem Öl, wo zuvor nix gerochen hat 😅... wie so oft tropft es auf den Krümmer...
Akroflieger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2021, 22:09   #9
Akroflieger
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Akroflieger
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Wien
Fahrzeug: Alpina B12 5,7 E38 // BMW E34 540iT 6 Gang // BMW E38 740i // BMW E30 325iC
Standard

Wichtig ist auch, dass das Fahrzeug nach den 4 Monaten bewegt wird (und wenn es nur 50 Meter sind) wegen der Radlager!!!
Akroflieger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2021, 23:18   #10
LittleMac
Mitglied
 
Benutzerbild von LittleMac
 
Registriert seit: 25.09.2010
Ort: Bremen
Fahrzeug: E38 740i M62; E34 M5 3.6
Standard

Zitat:
Zitat von Haschra Beitrag anzeigen
allerdings bei 2 Jahren Standzeit Standräder verwenden,
Da hätte ich noch welche übrig, falls jemand Bedarf hat.

Zitat:
oder Wagen aufbocken, Räder müssen vom Boden.
Hoher Luftdruck ändert nicht viel an Standschäden.
Zumindest wenn man den Wagen einmal im Monat hin und her rollen kann, genügt das mit dem erhöhten Luftdruck, meiner Erfahrung nach. Aber bei zwei Jahren auf einer Stelle stehen, würde ich auch zustimmen, bringt das wohl nicht mehr viel.

Zudem finde ich folgendes interessant, vor allem in Zusammenschau mit der jüngsten Anmerkung von 'Akroflieger': Ich nehme an, das Bewegen oder (wahlweise) Aufbocken würde entsprechend zur Entlastung der Radlager beitragen, oder?

Auf der anderen Seite soll doch das Aufbocken wiederum tendenziell schlecht für die Federbeine und die Druckstreben sein, weil die doch (mehr oder weniger) auf ständige Belastung ausgelegt sind. Weiß nicht, ob es stimmt (durfte es noch nie ausprobieren müssen), aber es soll insbesondere diese Bauteile sehr viel schneller altern lassen, wenn man sie entlastet.

Angenommen, das trifft zu: Was würde nun mehr ins Gewicht fallen bzw. wohin würde das Pendel der besseren Erhaltung ausschlagen?
(A) Räder entlasten, um die (vermeintlich guten) Reifen weiter nutzen zu können und um ggf. Radlager zu schonen?
(B) Fahrzeug nicht aufbocken, damit Federn und Druckstreben besser in Normallage verharren können?

Am besten wäre wahrscheinlich, neben alten Standreifen auch noch eine Ersatz-Radaufhängung (entweder gebraucht oder so Billigkrempel, bei dem es den Satz 'neu' für 200 Taler gibt) zu beschaffen und diese für die Standzeit zu verbauen.
LittleMac ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Temporäres Einlagern" 750iL cicero BMW 7er, Modell E38 5 19.08.2020 20:01
Elektrik: Auto Hold /Auto P funktioniert nicht Sajuk0 BMW 7er, Modell E65/E66 3 12.10.2017 14:19
Karosserie: (Reserve-)Tank langfristig einlagern? Erich BMW 7er, Modell E32 2 19.04.2006 17:57


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group