Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2004, 00:14   #1
chatfuchs
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von chatfuchs
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Moers
Fahrzeug: AMG SL55, BMW 740I (E38), F11, Straßen-Quad, 4 x MB S600
Standard Schlachten oder findet sich ein Liebhaber?

Hallo zusammen!

Schon längere Zeit bin ich am überlegen was ich mit meinem 750i Bj. 1991 (Facelift) machen soll. Ich finde einfach nicht mehr die Zeit den Wagen so zu vollenden wie es sich gehört. Ich bin derzeit bei einer Firmenneugründung - und die wenig verbleibende Zeit widme ich dann doch der Familie.

Vor etwas mehr als 2 Jahren habe ich mir einen 750i zugelegt und seit dem jede Menge umgebaut und auch repariert. Eine Beschreibung des Fahrzeugs füge ich einfach mal ein. Falls jemand diesen Beitrag in die Rubrik Markt verschieben möchte - im Grunde habe ich nichts dagegen - aber ich weiß einfach nicht ob ich für den Wagen so einen Liebhaber finde ... oder ob ich lieber alles in Teilen verkaufen sollte. Auseinandergerechnet wären das in Teilen mit Sicherheit um die 10000 Euro. Wobei mir das Herz bluten würde - mal abgesehen von der vielen Arbeit.

Hier mal das was ich in den letzten Tagen zusammengeschrieben habe (auch hier können noch Dinge vergessen sein etc. - ich erhebe also keinen Anspruch auf eine 100& Verbindliche Beschreibung - aber nach besten Gewissen)

****

BMW Model E32 - 750iA, mit 220 KW (300 PS), 5,0 L Hubraum, (Baujahr 91)

Kilometerstand etwa 250.000

Außenfarbe: Diamant schwarz
Innenfarbe: schwarz


Ausstattung:

ABS & ASC (Automatische Stabilitäts Control)
Adaptives Automatikgetriebe
Airbag
Alufelgen
Autotelefon mit Freisprechanlage (D1 und D2) von Siemens
Beheizte Front- & Heckscheibe, Waschdüsen, Fahrerschloss
Bordcomputer IV mit Fernbedienung
EDC (Elektronische Dämpfer Control - elektr. verstellbares Sportfahrwerk)
Edelholz / Hochglänzend (mit Facelift Mittelkonsole und Wahlhebel)
Elektrische Fensterheber
Elektrische Sitze
Elektrische Außenspiegel
Elektrisches Stahlschiebedach mit Hubfunktion
G-Kat
Großes Innenlichtpaket (doppelte Schminkspiegelbeleuchtung, Leseleuchten vorne und hinten, Fußraumbeleuchtung an jeder Tür),
Klimaautomatik mit AUC (Automatische Umluft Control)
Lederausstattung (schwarz)
Licht-an?-Warnung
Lordose (Fahrerseite)
Nebelscheinwerfer
Scheinwerferreinigungsanlage / Intensivreinigung
Seitenblinker (weiß)
Servolenkung
Sitzheizung vorne
Tempomat
Weiße Blinker vorne und hinten
Xenon-Beleuchtung (nicht Original)
Zentralverrieglung mit Funkfernsteuerung


Modifikationen zum Teil schon oben aufgeführt:

Tuning-Chips und V-Max aufhebung (Original Chips vorhanden)
Die Chips sind nicht eingetragen und im öffentlichen Straßenverkehr auch nicht zugelassen! Dies kann man aber jederzeit rückgängig machen, da die originalen Eproms vorliegen! Durch die anderen Eproms hat der Wagen keine V-Max Sperre bei 250 und der Durchzug ist merkbar besser!


D-Netz Siemens Autotelefon
Das Telefon wird automatisch über die Zündung aktiviert. Da ich derzeit eine Prepaid-Karte ohne Geheimnummer verwende - ist das Telefon sofort nach dem Starten einsatzbereit.


Borbet B Felgen 17“ - Top Zustand / Bereift 235/45er / 255/40er
Die beiden hinteren Felgen sind ET 20! Mit entsprechenden Distanzscheiben ergibt sich eine absolut geniale Optik! Leider ist durch einen Montagefehler ein Rad nicht ordnungsgemäß montiert worden. Das Rad hat sich während der Fahrt gelockert und als der Wagen zum stehen gebracht wurde sind die Radschrauben rausgebrochen. Die Felge auf der Fahrerseite hat innenseitig dabei eine Schramme bekommen. Ist aber von außen nicht zu sehen. Die Radschrauben selber hatten nach dieser Aktion kein sichbares Gewinde mehr. Das Gewinde am Fahrzeug geht nun etwas straffer ist aber soweit OK! Leider ist dadurch auch der Blechschaden am Radlauf entstanden. Mit ein wenig Geschickt ist es aber kein Problem dies wieder zu richten.


Xenon Scheinwerfer
Die Xenonscheinwerfer sind nicht Werkseitig verbaut worden. Ich habe bei diesem Umbau neue Scheinwerferlinsen umgearbeitet damit die Brenner aufgenommen werden können. Beim TÜV hat es niemand bemerkt, da optisch alles sauber aussieht. Ich weise aber darauf hin, da der Einsatz so nicht genehmigt ist. Evtl. müssen hier die Scheinwerfer auch mal neu ausgerichtet werden.

Schnitzer Heckschürze
Die Schnitzer Heckschürze habe ich gebraucht erworben. Die Schürze ist schon in Wagenfarbe lackiert und kann sofort montiert werden. Da der Wagen über eine abnehmbare Anhängerkupplung verfügt - muss noch ein Ausschnitt vorbereitet werden!


Zender Heckspoiler
Der Zender Heckspoiler hat eine ABE und ist montiert und natürlich auch in Wagenfarbe lackiert!


Facelift Mittelkonsole mit Wurzelholz
Aus einem jüngeren Modell habe ich die modernere Facelift Mittelkonsole verbaut. Hier sind auch die Schalter für das ASC/EDC schon integriert. Besonderheit ist das der Aschenbecher in Wurzelholz ist. Bei dieser Umbauaktion habe ich den Automatikwählhebel ebenfalls durch einen mit Edelholz ersetzt.


Vorne und hinten weiße Blinker
Um die Optik des Wagens zu optimieren wurden die Serienblinker vorne und hinten durch weiße ersetzt. Die hinteren Rückleuchten wurden dafür modifiziert. Im Grund gibt es für diese Änderung keine Zulassung, da aber entsprechende Leuchtmittel verwendet werden ist diese Änderung nicht Auffällig und funktioniert optisch wie bei Zugelassenen Lösungen.

Kennzeichenbeleuchtung umgebaut auf LED-Technik (Xenon Look)


Neues GM-Modul von neuesten Facelift und damit Komfortfunktionen für alle Fenster

Funk-Fernbedienung für die Zentralverrieglung

Abnehmbare Anhängerkupplung


Hifi-Anlage:
Dieser Bereich ist wohl ein besonderes Leckerchen und dürfte nicht so oft in anderen Luxusautos so zu finden sein. Mein besonderes Augenmerk bei diesem Umbau war, das man von außen keine Veränderungen am Fahrzeug erkennen kann (mal abgesehen vom Radio) und das eben die Anlage nicht nur extrem viel Leistung hat, sondern möglich eine sehr exakte Wiedergabe von Musik möglich ist!

Hier mal die wichtigsten Daten:

MB Quadt Soundsystem vorne mit 20cm Lautsprechern im Fußraum
Auch die Spiegellautsprecher sind umgerüstet

Rockford Lautsprecher in der Hutablage (an der Stelle der Originalen)

Sony Autoradio mit 2 Display und 2 Antenneneingängen (Diversity) und Steuerteil fürs Lenkrad + richtige Fernbedienung

Sony Digital Soundprozessor - Ideal zum simulieren von grossen Konzertsälen etc. mit optischen Eingängen. Hier ist auch der CD Wechsler direkt über ein optisches Kabel angeschlossen. (keine Verluste)

Sony-CD 10er Wechsler mit optischen Ausgang!

5 x Punch Endstufen von Rockford! Wer Rockford kennt weiß was man da für Leistung erwarten darf.

Damit die Anlage entsprechend auch Strom bekommt sind 3 GEL-Akkus verbaut.!
Zusätzlich wird die Spannung über 3 x 1 Farrad Powercaps abgepuffert! Die Spannungsversorgung in dieser Form ist also wirklich mehr als optimal ausgelegt. Natürlich hat jede Endstufe eine eigene Sicherung (einfach zentral gut zugänglich)

In einer genau für den E32 angepassten Kiste sind 3 Rockford 30er Subwoofer verbaut. Die machen mächtig Druck! Es gibt auch aus Anzig noch eine Urkunde über die Leistung! Dort war man beeindruckt was man in dieser Autoklasse aus dem Wagen holen kann!

*

Probleme:
Thermostat:
Nach dem Tausch des Thermostates letzten Sommer funktioniere der Kühlkreislauf einwandfrei. Mittlerweile habe ich den Eindruck das das Thermostat von Zeit zu Zeit hängen bleibt. Das macht sich so bemerkbar, da das die Wassertemparatur im Cockpit nur über den blauen Bereich wandert - nicht aber in die Mitte der Anzeige! Ich habe extra schon ein neues Thermostat besorgt (aber noch nicht verbaut!)

Mittellager/Welle
Beim schnelleren beschleunigen gibt ein Schlagen von der Kardanwelle. Wenn man vorsichtig beschleunigt kann man den Wagen schon bewegen, das ist so aber nur eine Notlösung. Die jetzt verbaute Welle hat schon immer eine leichte Unwucht gehabt. Die Originalwelle hatte ich schon aus diesem Grund getauscht. Leider hatte ich beim Erwerb der gebrauchten wohl kein gutes Händchen. Die Vibrationen waren zwar viel weniger - aber eben nicht ganz weg. Von den Kosten hält sich das in Grenzen.


Schaden am Radlauf
Wie schon oben beschrieben gab es durch eine nicht richtig montierte Felge (hinten/Fahrerseite) einen Schaden im Bereich des Radlaufs (Kotflügel). Die Felge wurde in einer Fachwerkstatt mit Zentrierringen montiert obwohl die Spurverbreiterungen diese schon haben. Dadurch gab es „Spiel“ und die Radschrauben haben sich gelöst. An dieser Stelle fallen dann auch Lackierarbeiten nach dem richten an. Das dürfte sich aber alles noch in einem normalen Rahmen bewegen. Ich weiß nicht ob durch diese Aktion der Wagen als Unfallwagen anzusehen ist - vermute aber mal das spielt in diesem Falle keine Rolle.


Ein Fenster schließt/öffnet nicht so schnell wie die anderen
Wenn man die Türverkleidung abnimmt kann man die Mechanik neu fetten. Ist leider eine Serienkrankheit bei diesen BMW-Modellen. Im Grunde kann man alle Fenster sicherheitshalber mal neu einfetten und hat dann für sehr lange Zeit Ruhe. Sicherheitshalber habe ich auch hier schon einen Ersatzstellantrieb besorgt (nicht verbaut!)

*

In der letzten Zeit sind folgende Teile ausgebessert oder getauscht worden:
Drosselklappen komplett überholt/gereinigt und neu eingestellt
Austausch der Wasserschläuche im Motorraum für Kühlung/Heizung
Kühler
Verteilerkappen und Läufer neu
Thermostat neu
Aufhängung Getriebe (Puffer)
Bremsscheiben und Beläge – vorne und hinten
LKM (Lichtkontrollmodul)
Kardanwelle (muss aber wohl noch gewuchtet werden)

*

Hier noch ein paar Bilder... leider von der Qualität nicht so toll.













chatfuchs ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 00:22   #2
J.J. McClure
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von J.J. McClure
 
Registriert seit: 28.12.2003
Ort:
Fahrzeug: ´91er BMW 730i M30, '95er Volvo 945 Turbo
Standard

Salve,

was würdest du denn für dein Schiff noch verlangen?
J.J. McClure ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 00:40   #3
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

von Chatfuchs wuerde ich jedes Auto kaufen.
Ueber die Zeit ist er mir ein Lieber und netter Helfer geworden, der auch persoenlich eingreift und keine 'Zeit' kennt.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 08:41   #4
freak
the real freak since 2002
 
Benutzerbild von freak
 
Registriert seit: 11.06.2002
Ort: Hamburg
Fahrzeug: E65 740D DIESEL V8 BITURBO POWER
Ärger Re. Schlachten oder findet sich ein Liebhaber?

Zitat:
Zitat von chatfuchs

Adaptives Automatikgetriebe

Hallo @chatfuchs ...

Wenn die Getriebesteuerung und auch das Getriebe original sind, hat der 91'er V12 noch keine Adaptive Getriebesteuerung gehabt ...

Nur mal ganz nebenbei ...



So, zum eigentlichen:



Zitat:
Zitat von chatfuchs

Mittellager/Welle
Beim schnelleren beschleunigen gibt ein Schlagen von der Kardanwelle. Wenn man vorsichtig beschleunigt kann man den Wagen schon bewegen, das ist so aber nur eine Notlösung. Die jetzt verbaute Welle hat schon immer eine leichte Unwucht gehabt. Die Originalwelle hatte ich schon aus diesem Grund getauscht. Leider hatte ich beim Erwerb der gebrauchten wohl kein gutes Händchen. Die Vibrationen waren zwar viel weniger - aber eben nicht ganz weg. Von den Kosten hält sich das in Grenzen.

Da du die Kardanwelle von mir hast, möchte ich paar Zeilen zu dem schreiben, was du schreibst ...

Die Kardanwelle war, als Sie versendet wurde, absolut in Ordnung - ich habe die Kardanwelle aus einem Schlachtwagen ausgebaut, was keine Technischen Probleme hatte ... Ich habe die Kardanwelle nur für den Versand geteilt - dies hatte ich Dir, als Wir per Telefon gesprochen haben, auch erklärt !!! Die Welle sollte nach den Markierungen, die ich beim Ausbau gemacht habe, wieder zusammen gebaut werden - wenn du die Markierungen falsch angesetzt hast, also somit die Kardanwelle verdreht wieder montiert hast, kommt es automatisch zu einer Unwucht !!!
Nochmals, die Kardanwelle die du bekommen hast war absolut in Ordnung - die Gelenke der Welle waren auf Spiel geprüft und alles wie schon geschrieben, absolut ok. - sonst hättest du die Kardanwelle von mir nicht bekommen ...

Wenn jemand was von mir bekommt, braucht es kein "gutes Händschen" zu haben, dafür sorgt schon der @freak - ich fühle mich zu dem was ich verkaufe verandwortlich - ok. ich bin auch nur ein Mensch und kann nur jemandem helfen, wenn der jenige sein Problem mir kund tut ... Dies hättest du ruhig vor 1,5 Jahren, wo du die Kardanwelle von mir bekommen hast machen können, wenn du der Meinung warst, mit der Welle kein "gutes Händschen" gehabt zu haben, hättes du es auch gerne wieder zurück schicken können ...

Ausserdem:

Zitat:
Zitat von chatfuchs

Beim schnelleren beschleunigen gibt ein Schlagen von der Kardanwelle. Wenn man vorsichtig beschleunigt kann man den Wagen schon bewegen, das ist so aber nur eine Notlösung.

Dieses Fehlerprofil deutetnicht auf eine ausgeschlagene oder, unwuchtige Kardanwelle - dieses Fehlerprofil deutet auf ein defektes Mittellager hin !!! In Ausnahmefällen können auch defekte Getriebelager auch ein Schlagen oder Unwucht an der kardanwelle verursachen ...

Du bist ein erfahrener User - hätte nicht gedacht, das du solch ein Fehler unter " kein gutes Händschen gehabt " ab tust


Zitat:
Zitat von chatfuchs

Kardanwelle (muss aber wohl noch gewuchtet werden)
Nein !!! Die Kardanwelle, die du von mir damals bekommen hast, muss nicht neu gewuchtet werden !!! Die Kardanwelle muss nur, RICHTIG nach den Markierungen die ich auf die Welle gemacht habe, zusammen gebaut werden ...


Ich wünsche dir einen "würdigen Käufer" für das Schmuckstück ...


Gruß ...
@freak
__________________
Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen ...
freak ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 12:30   #5
Henrike
Ungläubige
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Kiel
Fahrzeug: 92er 850iA
Standard

Vielleicht ist´s ja auch gar nicht die Welle...
Evtl. Getriebelager? Die reissen gerne ab und hängen dann im Stand trotzdem so hübsch drüber, als seien sie OK. Geräuschentwicklung und Fehlerprofil ist dem Mittellager nicht unähnlich...

Gruss
Henrike
Henrike ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 13:26   #6
TomS
Hoher Priester
 
Benutzerbild von TomS
 
Registriert seit: 26.11.2002
Ort: Berlin
Fahrzeug: Panamera ST Turbo, VW Touareg Atmosphere, Branson 2900h
Standard

Zitat:
Zitat von Erich
von Chatfuchs wuerde ich jedes Auto kaufen.
Ueber die Zeit ist er mir ein Lieber und netter Helfer geworden, der auch persoenlich eingreift und keine 'Zeit' kennt.
Hm, Erich, die Frage ist ob das auf einen guten Autokauf schließen läßt?

Meine perönliche Meinung ohne jemand angreifen zu wollen:

Das wertvolle an dem Wagen ist doch die Soundanlage. Ich persönlich würde erst alle technischen Mängel abstellen bevor ich in Optik/Sound und weiß der Geier (nicht Fuchs ;-) was noch investiere. Davon mal ab das die Optik schon gut rüberkommt.

Wenn jemand schreibt das sein Auto 10.000€ in Einzelteilen wert ist, wird er einfach mal noch zu viel dafür haben wollen! Wobei wir hier wieder bei Preisen für gebrauchte E32 wären...

Ist jetzt mal allgemein gemeint:

Wieso sind die Mängel nicht beseitigt wenn das alles nur Kleinigkeiten sind?

Ich persönlich würde nie ein Wagen kaufen mit Macken z.B. am Kühlwasserkreislauf wenn der Verkäufer sagt man bräuchte nur das Thermostat tauschen. (Außer ev. wenn´s jemand mit gutem Leumund ist.)
Wär mir einfach zu "heiß" das da noch viel mehr dahintersteckt!
TomS ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 13:54   #7
Carlo75
Mitglied
 
Registriert seit: 05.04.2004
Ort: Tübingen
Fahrzeug: 730i (E32)
Standard Komfortfunktion

Hi Chatfuchs,

ist jetzt ein klein wenig offtropic, aber Du schreibst:

"Neues GM-Modul von neuesten Facelift und damit Komfortfunktionen für alle Fenster"

Die Komfortfunktion für alle Fenster interessiert mich und möchte daher fragen was genau gemacht werden muß und die damit verbundenen Kosten.
Was genau ist eigentlich das "GM-Modul"?

MfG

Michel
Carlo75 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2004, 14:35   #8
Henrike
Ungläubige
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Kiel
Fahrzeug: 92er 850iA
Standard

Anwort gäbe es ausführlicher über die Suchfunktion...
Aber auch hier...

GM (Grundmodul) tauschen, sitzt unter der Rückbank links, steht (natürlich) GM drauf... tauschen gegen eines nach Facelift... dann alle Fenster auf einen Druck runter (aber nur Fahrerseite rauf) und ein paar andere Spielereien... (andere Frequenz für Intensivwaschanlage usw...)
Kosten... neues GM. Oder anderes... evtl. Auktionshaus.

Gruss
Henrike
Henrike ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2004, 01:51   #9
chatfuchs
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von chatfuchs
 
Registriert seit: 25.04.2002
Ort: Moers
Fahrzeug: AMG SL55, BMW 740I (E38), F11, Straßen-Quad, 4 x MB S600
Standard

Hallo zusammen,

erst einmal Danke für auch die zahlreichen Mails zu meinem Beitrag. Es ist für mich eine sehr schwere Entscheidung – aber es muss eine getroffen werden. Zum einen fehlt mir im Moment total die Zeit den Wagen fertig zu bekommen – zum anderen ist es auch eine Geldfrage. Da ich zur Zeit eine neue Firma am aufbauen bin ist jeder Cent auch Willkommen.

Nun aber zu euren Fragen:
Die erste Frage war nach meiner Preisvorstellung. Da habe ich mir wohl mit am meisten überlegt was fair ist. Ich habe mal zusammengerechnet was ich in den letzten beiden Jahren inkl. Auto gezahlt habe – und das sind etwa 10.000 Euro. Ich denke wenn ich den Wagen schlachte und in Einzelteilen verkaufen würde – dann sind das wohl auch wieder so um die 8000-9000 Euro die da rein kommen sollten (eher mehr). Aber es kostet eine Menge Zeit alles zu zerlegen, zumal ja evtl. jemand genau so viel Spaß an dem Wagen finden kann und das Werk dann auf seine Art vollendet. Ich würde wenigstens noch gerne 6000 Euro bekommen.
Alleine die Felgen sind schon eine Menge wert. Von der Anlage mal garnicht zu reden.

Ich weiß auch das an dem Wagen noch einiges gemacht werden sollte und deswegen mag ich das auch nicht verschweigen. Wer mich kennt weiß das ich immer ein fairer Partner gewesen bin. Ich selber habe den Wagen vor über 2 Jahren erworben und erst einmal technisch überarbeitet und durch den Tüv gebracht. Dann erst habe ich mich an die optischen Dinge und auch an die Anlage begeben. Da ich immer einen zweiten Wagen hatte waren solche Umbauten auch kein größeres Problem. Im laufe der Zeit haben sich aber dann auch wieder neue Probleme eingeschlichen.

Folgendes steht im Grunde an:
Der Schaden am Radlauf sollte gerichtet werden – und man sollte ihn auch lackieren lassen. Ausbessern via Lackdoktor mag reichen – ist aber eben nicht perfekt. Dann steht die Geschichte mit der Welle an. Hier wollte ich übrigens keine Kritik an @freak richten! Ich habe seine Welle seinerzeit in einer Werkstatt einbauen lassen nach seinen Anweisungen. Das Ergebnis war dann fast Top aber eben nicht perfekt. Sollte es sich wie hier schon erwähnt um das Getriebelager handeln bewegt sich die Geschichte ja immer noch im grünen Bereich.

Kritik kann ich eigentlich gut einstecken und damit auch leben. Aber es ist schon merkwürdig wie hier so ein Beitrag entsteht das mir die Anlage wichtiger ist wie der Wagen. Wer so etwas schreibt kennt meine Fahrzeug geschweige den mich nicht. Aber schön das jeder seine Meinung hat. Der Wagen war in meinem Augen bis zu der Panne mit der Felge ziemlich perfekt. Leider ist diese ärgerliche Geschichte passiert. War Lehrgeld! Seit diesem Zeitpunkt habe ich an dem Wagen nichts mehr gemacht – sondern ihn abgemeldet! Habe ja noch ein Fahrzeug. Da ich im Grunde den Wagen nie gerne aus der Hand gegeben habe (sprich Werkstatt) und mir die Zeit fehlt – ist eben alles noch wie an diesem Tag. Die Geschichte mit dem Thermostat ist eine Kleinigkeit – wie aber eben auch viele anderen Kleinigkeiten. Wenn man die Zeit hat ist es OK ... und die hatte ich ja seinerzeit auch.

So ... viel Text
Hoffe ich bin die Tage etwas schlauer ... nur soviel steht fest ... der Wagen sollte in gute Hände kommen ... aber nicht um jeden Preis. Ich denke da bin ich mit den 6000 Euro schon sehr entgegenkommend.

Gruß
Frank
chatfuchs ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2004, 01:57   #10
chwe
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2004
Ort: Wien
Fahrzeug: 735i E32 1988
Frage @Henrike

heisst das, das ich mir so ein gm für die fenster einfach kaufen und statt des alten einbauen kann ohne das ich probleme erwarten muss oder sind dann noch umbauarbeiten notwendig? was kostet denn so ein teil ? mfg chris
chwe ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hab ich ne Standheizung, oder was ??? simpson BMW 7er, Modell E23 1 25.08.2003 09:15
Kotflügel bördeln oder ziehen oder gar nix? FP BMW 7er, Modell E32 19 11.07.2003 14:11


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group