Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2011, 12:43   #1
Jippie
† 01.03.2020
 
Benutzerbild von Jippie
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Dortmund
Fahrzeug: Mercedes E-Klasse Kombi, W211 (LPG)
Standard Kühlwassergeruch im Innenraum. Wärmetauscher??

Hallo zusammen!

Ich habe derzeit das Problem, dass es im Innenraum stark nach Kühlwasser riecht. Ein offensichtliches Leck an einem Schlauch im Motorraum konnte ich bislang nicht feststellen. Nun habe ich die Vermutung/Befürchtung, dass es am Wärmetauscher liegen könnte. Deswegen habe ich auch schon mal den Teppich am Mitteltunnel im Fahrer und Beifahrerfußraum entfernt um zu gucken, ob dort etwas zu sehen oder riechen ist. Soweit man dort überhaupt etwas erkennen kann, ist keine Feuchtigkeit und kein Geruch festzustellen. Aber wirklich gut kommt man da eh nicht hin.

Die Suche zu dem Thema hat sehr unterschiedliche und zum Teil widersprüchliche Dinge erbracht. Viele schreiben bei defektem Wärmetauscher von schlagartig hoher Luftfeuchtigkeit im Wagen und beschlagenen Scheiben. Das alles habe ich nicht. Oder hängt das davon ab, wie schwer der Schaden am Wärmetauscher ist?

Daher meine Fragen:

1. Wie kann ich eingrenzen wo der Kühlwassergeruch her kommt? (In Frage kommen außer dem Wärmetauscher wohl ggf. auch andere Komponenten, wobei ich zumindest die Innenraum-/Umluftfilter und die Pollenfilter ausschließen kann.)
2. Macht es Sinn einen intakten gebrauchten Wärmetauscher zu nehmen? Oder auf jeden Fall neu?
3. Ist die Arbeit des Austauschens im Wesentlichen nur der Ausbau von Armaturenbrett und Mitteltunnel? Das habe ich nämlich schon öfter gemacht und mache mir davor nicht Bange.
Oder ist es nach dem Entfernen des Armaturenbrettes noch sehr viel weitere Arbeit um an den Wärmetauscher zu gelangen?

Freue mich auf Antworten von Euch.

Gruß Jipie
__________________
--------------------------------------------------
Verdammt! Ich bin sowas von positiv, dass ich die ganze negative Scheiße anziehe...!
--------------------------------------------------
Jippie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 14:32   #2
ke2707090
Mitglied
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: München
Fahrzeug: E38-728i 12.1995 und MB W140 S500 09.1995
Standard

Hallo Jippie,

ich hatte schon vor einiger zeit einen defekten Wärmetauscher, am Anfang war's so das er mir über einen Liter Wasser einfach unterm Auto beim Gertriebe rausgespuckt hat, dannach konnte ich nur noch Kurzstrecken fahren weil er mir während dem fahren Kühlwasser verloren hat. Hatte aber auch nach dem fahren immer Wasser unterm Auto. Merken tut man es mit Scheiben laufen an, hinten im Fußraum war's nass, und es wurde sehr heiß im Innenraum wenn ich Gefahren bin und ich habe die normale Klimaanlage und einen Wärmetauscher dafür ist Sau schwer zu bekommen BMW verlangt 700€ dafür, habe dann einen aus Polen bekommen für 30€.

MfG
ke2707090 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 20:05   #3
Jippie
† 01.03.2020
 
Benutzerbild von Jippie
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Dortmund
Fahrzeug: Mercedes E-Klasse Kombi, W211 (LPG)
Standard

Ich habe keinen merklichen Kühlwasser-Verlust. Es tropft nichts auf den Boden und der Innenraum ist auch nicht feucht (keine beschlagenen Scheiben oder soetwas)
Kann es denn dann überhaupt der Wärmetauscher sein?

Heute (Außentemperatur 10 Grad) ist mir aufgefallen, dass man es kaum bis gar nicht riecht wenn ich die Klimaautomatik auf 16 Grad stelle. Weder bei geringer Lüfter-Leistung, noch wenn ich den Lüfter voll einschalte.

Wenn ich aber die Temperatur hochregle kommt der Geruch sofort.

Woher kommt der Geruch eigentlich? Aus der Lüftung? Oder stinkt ein defekter Wärmetauscher außen durch ausgetretenes Kühlwasser?
Dann könnte ich ja mal der Nase nachgehen ob ich orten kann wo es genau herkommt: Aus der Lüftung oder unter dem Armaturenbrett hervor.

Bin im Moment echt etwas ratlos und möchte nicht auf bloßem Verdacht hin den Innenraum zerlegen. Zumal ich das teurte Teil ja auch noch vorher besorgen müsste.

Gruß Jippie
Jippie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 22:02   #4
ke2707090
Mitglied
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: München
Fahrzeug: E38-728i 12.1995 und MB W140 S500 09.1995
Standard

Wenn du diese ganzen anzeichen alle nicht hast würde ich den Wärmetaucher eher ausschliessen, vielleicht ist es irgendein Filter.
Wenn der Wärmetauscher defekt ist stinkt es auch wenn die Lüftung aus ist.
ke2707090 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 22:08   #5
Jippie
† 01.03.2020
 
Benutzerbild von Jippie
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Dortmund
Fahrzeug: Mercedes E-Klasse Kombi, W211 (LPG)
Standard

Tja, aber es ist eindeutig der Geruch von Kühlwasser und es ist sehr intensiv.
Wie geht man am besten vor um die defekte Stelle zu finden?

Mir fehlt auch etwas die Vorstellung wie viel das austreten muss für so einen Geruch. Ich könnte mir denken, das kleinste Mengen, bereits intensiv riechen wenn sie mit Wärme in Verbindung kommen, oder?
Dazu würde ja auch passen, dass ich keinen messbaren Wasserverlust habe.

Kann man den Wärmetauscher mit einem Endoskop absuchen? Oder ist da kein Drankommen?

Gruß Jippie
Jippie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 22:28   #6
ke2707090
Mitglied
 
Registriert seit: 09.03.2010
Ort: München
Fahrzeug: E38-728i 12.1995 und MB W140 S500 09.1995
Standard

Ja glaub auch das schon kleine mengen reichen dass das dann so stinkt.

Mit dem Endoskop gute frage, bei mir würde das vielleicht gehen aber bei der Klimaautomatik ist der Wärmetauscher schon etwas besser eingepackt in dem klimakasten. Wie siehts denn mit deiner Zusatzwasserpumpe aus hab mal mitbekommen das die auch so einen Kühlwassergestank auslösen kann.
ke2707090 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 22:42   #7
Jippie
† 01.03.2020
 
Benutzerbild von Jippie
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Dortmund
Fahrzeug: Mercedes E-Klasse Kombi, W211 (LPG)
Standard

Habe ich auch gelesen. Aber ist der defekt dann IN der Pumpe? Oder tritt Wasser aus? Wenn es innen ist wie soll ich einen Defekt erkennen? Auf Verdacht tauschen? Dafür ist das Teil etwas teuer und die Montage ist eh Kacke. Bei mir sogar noch etwas schlimmer wegen Gasanlage und dadurch zusätzlicher Wasserschläuche.

Gruß Jippie
Jippie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 22:43   #8
Mike 56
Schraubendes Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Erkelenz
Fahrzeug: E38-728i(04.99) LPG(Prins-VSI), Mercedes 500 SL (08.91)
Standard

Ich würde das Kühlsystem mal auf Druckverlust testen(lassen) Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) mit so etwas.

Wenn der Wärmetauscher undicht ist, dann muss da auch ein Druckverlust sein und der Geruch im Innenraum müsste intensiver werden. Eventuell ist dann auch schon irgendwo ein Kühlwasseraustritt zu sehen. Wenn das Kühlwasser heiß ist, verdunstet das Kühlwasser zu schnell und man findet keine feuchte Stelle.
__________________
Viele Grüße

Mike


Interner Link) 
Ab 18 Jahre


Ich brauch kein Wikipedia. Meine Frau weiß alles besser.......
Mike 56 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 22:49   #9
Jippie
† 01.03.2020
 
Benutzerbild von Jippie
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Dortmund
Fahrzeug: Mercedes E-Klasse Kombi, W211 (LPG)
Standard

Danke Dir für den Tipp.

Andererseits hinterlässt das Zeug doch Laufspuren, auch wenn es verdunstet.
Wenn ich bloß daran denke wo ich überall weisse Flecken hatte, als mir der Ventilator mal austretendes Kühlwasser umhergewirbelt hatte...

Gruß Jippie
Jippie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2011, 23:33   #10
Mike 56
Schraubendes Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Erkelenz
Fahrzeug: E38-728i(04.99) LPG(Prins-VSI), Mercedes 500 SL (08.91)
Standard

Zitat:
Zitat von Jippie Beitrag anzeigen
......Andererseits hinterlässt das Zeug doch Laufspuren, auch wenn es verdunstet....
Um das zu sehen, muss die Spur aber irgendwo sein, wo man sie auch sehen kann. Den Verdampfer siehst Du aber im eingebauten Zustand nicht. An einigen anderen Stellen siehst Du auch nicht viel.

Wenn es aber irgendwo runter tropft, hast Du einen Anhaltspunkt, wo Du suchen musst.
Mike 56 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Kühlwassergeruch mile BMW 7er, Modell E38 3 18.04.2009 01:03
Motorraum: Wärmetauscher Jubberwalkie BMW 7er, Modell E38 9 16.12.2008 22:01
Motorraum: Kühlwassergeruch beim Heizen im Innenraum Robbie BMW 7er, Modell E32 6 07.01.2008 13:26
wärmetauscher??? bonev8 BMW 7er, Modell E32 2 04.07.2007 16:09
Kühlwassergeruch im Innenraum Mark BMW 7er, Modell E38 2 05.06.2003 13:55


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:44 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group